Seite 1 von 2 12
25Gefällt mir
  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu Captain Marvel: Superhelden-Film stellt neuen Rekord auf gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Captain Marvel: Superhelden-Film stellt neuen Rekord auf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    286
    Schade das Alita Battle Angel nicht so viel eingespielt hat. War für mich der bessere Film.
    Sturm-ins-Sperrfeuer, Spiritogre, OriginalOrigin und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.914
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Interessant an diese Meldung finde ich wieder, dass die mit Feminismus kommt und das gleich mehrfach herausstellt aber in den anderen Threads zum Filme wurde ja immer fleißig behauptet, bei dem Film gibt es keine feministische Agenda.
    Alreech, ICamus and Najamal haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cobar
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    215
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Interessant an diese Meldung finde ich wieder, dass die mit Feminismus kommt und das gleich mehrfach herausstellt aber in den anderen Threads zum Filme wurde ja immer fleißig behauptet, bei dem Film gibt es keine feministische Agenda.
    Im Text lese ich auch ziemlich oft die Buchstaben "a" und "e". Das muss eine Verschwörung sein!
    Wer gezielt nach irgendwas sucht, wird schon irgendetwas in die gewünschte Richtung finden, hm?
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  5. #5
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Interessant an diese Meldung finde ich wieder, dass die mit Feminismus kommt und das gleich mehrfach herausstellt aber in den anderen Threads zum Filme wurde ja immer fleißig behauptet, bei dem Film gibt es keine feministische Agenda.
    Die Aufnahme von Brie Larson, sie würde gerne weniger weiße Männer bei Presseterminen sehen beweist auch keine ablehende Haltung gegenüber weißen Männern.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.914
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von ICamus Beitrag anzeigen
    Die Aufnahme von Brie Larson, sie würde gerne weniger weiße Männer bei Presseterminen sehen beweist auch keine ablehende Haltung gegenüber weißen Männern.
    So wie du das ausdrückst klingt es ein wenig so, dass so viele interessante weiße Männer für sie da sind, dass sie sich nicht entscheiden kann, wen sie alles nehmen soll ...
    Alreech und ICamus haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    632
    Der größte Teil des "Shitstorms" um den Film kommt einfach von irgendwelchen gehypten "Kindern" auf Reddit, 9gag und Co die Aussagen aus dem Kontext reißen und dann wortgenau bierernst nehmen, teilweise aber auch vollkommen falsche Zitate posten etc etc...

    Viele werden den Film einfach sehen wollen weil bald Endgame erscheint und man ggf die Zusammenhänge wissen will. Dazu kommt vermutlich, dass man hier mal einen Superhelden hat, der wirklich mächtig ist -> großer Popcornanteil. Ein Cap. America oder Hulk zb "kann" ja ansich wenig (was die Filme natürlich nicht schlechter macht)
    Der Film ist sicher nicht überragend gut um die Besucher durch Qualität zu erklären aber auch auf keinen Fall schlecht.

    Diese "Frauenpropaganda" ändert absolut nichts daran, dass das Publikum genau das gleiche ist, die sonst auch die MCU Filme gucken. Im Kino sind mir zumindest keine Horden an Frauen aufgefallen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.559
    Zitat Zitat von Javata Beitrag anzeigen
    Der größte Teil des "Shitstorms" um den Film kommt einfach von irgendwelchen gehypten "Kindern" auf Reddit, 9gag und Co die Aussagen aus dem Kontext reißen und dann wortgenau bierernst nehmen, teilweise aber auch vollkommen falsche Zitate posten etc etc...

    Viele werden den Film einfach sehen wollen weil bald Endgame erscheint und man ggf die Zusammenhänge wissen will. Dazu kommt vermutlich, dass man hier mal einen Superhelden hat, der wirklich mächtig ist -> großer Popcornanteil. Ein Cap. America oder Hulk zb "kann" ja ansich wenig (was die Filme natürlich nicht schlechter macht)
    Der Film ist sicher nicht überragend gut um die Besucher durch Qualität zu erklären aber auch auf keinen Fall schlecht.

    Diese "Frauenpropaganda" ändert absolut nichts daran, dass das Publikum genau das gleiche ist, die sonst auch die MCU Filme gucken. Im Kino sind mir zumindest keine Horden an Frauen aufgefallen
    This!
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  9. #9
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.487
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Interessant an diese Meldung finde ich wieder, dass die mit Feminismus kommt und das gleich mehrfach herausstellt aber in den anderen Threads zum Filme wurde ja immer fleißig behauptet, bei dem Film gibt es keine feministische Agenda.
    Ich hab im Artikel und in der Quelle gesucht, aber nichts zu Feminismus gefunden.
    Nur herunter gerasselte Statistiken, die speziell Amis so sehr lieben.

    "erfolgreichster Start eines Films mit weiblicher Hauptrolle"
    "erfolgreichste neu eingeführte Figur"

    Was man nicht alles zählen und vergleichen kann...
    Frullo hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Raghammer
    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von Javata Beitrag anzeigen
    Der größte Teil des "Shitstorms" um den Film kommt einfach von irgendwelchen gehypten "Kindern" auf Reddit, 9gag und Co die Aussagen aus dem Kontext reißen und dann wortgenau bierernst nehmen, teilweise aber auch vollkommen falsche Zitate posten etc etc...

    Viele werden den Film einfach sehen wollen weil bald Endgame erscheint und man ggf die Zusammenhänge wissen will. Dazu kommt vermutlich, dass man hier mal einen Superhelden hat, der wirklich mächtig ist -> großer Popcornanteil. Ein Cap. America oder Hulk zb "kann" ja ansich wenig (was die Filme natürlich nicht schlechter macht)
    Der Film ist sicher nicht überragend gut um die Besucher durch Qualität zu erklären aber auch auf keinen Fall schlecht.

    Diese "Frauenpropaganda" ändert absolut nichts daran, dass das Publikum genau das gleiche ist, die sonst auch die MCU Filme gucken. Im Kino sind mir zumindest keine Horden an Frauen aufgefallen
    Ich hatte es an anderer Stelle schon mal geschrieben aber Männer, oder zumindest mich, interessiert dieses ganze Geschwafel nicht

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.914
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Ich hab im Artikel und in der Quelle gesucht, aber nichts zu Feminismus gefunden.
    Nur herunter gerasselte Statistiken, die speziell Amis so sehr lieben.

    "erfolgreichster Start eines Films mit weiblicher Hauptrolle"
    "erfolgreichste neu eingeführte Figur"

    Was man nicht alles zählen und vergleichen kann...
    Ignorance is bliss, eh?

    "bisher erfolgreichsten Start eines Films mit einer weiblichen Hauptrolle darstellt" ist durchaus politische Agenda.
    Was übrigens auch noch falsch ist, Star Wars - The Force Awakens hatte alleine in den USA knapp 100 Millionen mehr und kam weltweit auf über 500 Millionen am Startwochenende.

    Im Quell-Artikel steht übrigens selbst, dass es nur der siebte Platz bzgl. MCU Filmen am Start-Wochenende ist. Also nicht so spektakulär und der einzige Grund den Film hervorzuheben ist halt die weibliche Hauptrolle.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  12. #12
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    7.658
    Youtube
    LOXTT
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Was übrigens auch noch falsch ist, Star Wars - The Force Awakens hatte alleine in den USA knapp 100 Millionen mehr und kam weltweit auf über 500 Millionen am Startwochenende.
    Rey ist bei Star Wars 7 aber nicht die alleinige Hauptrolle Finn und vor allem Kylo Ren sind genauso zentrale Hauptfiguren. Und Han sowie Poe kommen auch nicht so weit dahinter, was Screentime betrifft

    Links: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.914
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Rey ist bei Star Wars 7 aber nicht die alleinige Hauptrolle Finn und vor allem Kylo Ren sind genauso zentrale Hauptfiguren. Und Han sowie Poe kommen auch nicht so weit dahinter, was Screentime betrifft
    Also willst du jetzt argumentieren, dass die CGI Katze und Nick Fury in Captain Marvel auch Hauptrollen sind? Dann macht es diesen ganzen Gender-Schwachsinn ja noch überflüssiger als ohnehin schon, wenn es keine dedizierte Hauptrolle in diesen Filmen gibt. Und in Wonder Woman hat Steve Trevor übrigens auch fast den Großteil der Spielzeit.
    Alreech und ICamus haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  14. #14
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    7.658
    Youtube
    LOXTT
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Also willst du jetzt argumentieren, dass die CGI Katze und Nick Fury in Captain Marvel auch Hauptrollen sind?
    ich will gar nichts zu dem Film argumentieren, weil ich ihn gar nicht gesehen haben, aber nicht weil ne Frau die Hauptrolle spielt sondern ganz einfach weil ich kein MCU-Fan bin sondern höchstens von einzelnen Helden/Schurken wie das Spider-Man Franchise und da auch eher die alten mit Maguire oder Garfield, als die mit Holland, die ich auch noch nicht gesehen habe, weil mir die Trailer davon (also vom ersten) zu albern waren, selbst für Spider-Man Verhältnisse

    Links: YOUTUBE - TWITCH - TWITTER

  15. #15
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.487
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    "bisher erfolgreichsten Start eines Films mit einer weiblichen Hauptrolle darstellt" ist durchaus politische Agenda.
    Was übrigens auch noch falsch ist, Star Wars - The Force Awakens hatte alleine in den USA knapp 100 Millionen mehr und kam weltweit auf über 500 Millionen am Startwochenende.

    Im Quell-Artikel steht übrigens selbst, dass es nur der siebte Platz bzgl. MCU Filmen am Start-Wochenende ist. Also nicht so spektakulär und der einzige Grund den Film hervorzuheben ist halt die weibliche Hauptrolle.
    Der Artikel verweist auf den Erfolg. Ansonsten wird dort keinerlei Kontext zu den Zahlen gebracht. Schon gar kein politischer.
    Wenn du an nackten Zahlen eine politische Agenda erkennst, dann weil du sie sehen willst. Nicht weil sie drin steckt.

    In der Quelle wird auf die Trolle verwiesen, und aus dem Kontext gerissene Aussagen. Das schon. Ansonsten beschäftigt er sich nur mit der Amis liebstem Hobby: Statistiken.

    • das drittbeste Märzdebut aller Zeiten ()
    • das siebtbeste Marvel Debut
    • die erfolgreichste neu vorgestellte Figur
    • herausragende A CinemaScore (Befragung der Kinogänger - damit dürfte Mundpropaganda und weiterer Erfolg sicher sein)
    • weltweit sechstbestes Eröffnungswochenende
    • und weltweit erfolgreichster Film mit weiblicher Hauptrolle
    • dann noch, aus anderen Quellen, bester Kartenvorverkauf seit Infinity War
    • das zweitbeste Superhelden Eröffnungswochenende
    • ...

    Ich finde es lächerlich was alles gezählt wird. Aber es ist nichts weiter als das: Zahlenakrobatik.
    Mich würde es ehrlich nicht überraschen, wenn es im Basketball auch eine Statistik über die Anzahl des Nasebohrens gäbe.
    Frullo hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.914
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Sorry aber der einzige Grund sowohl PC Games als auch die Quelle diese Artikel gemacht haben ist eben wegen der weiblichen Hauptrolle. Welche News wäre das sonst "Captain Marvel ist 7. erfolgreichster MCU-Film". Das wäre keine News geworden.

    Und wie ich schon anführte, es ist sogar falsch, da Force Awakens mit Hauptcharakter Rey erfolgreicher war.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  17. #17
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von ActionNews Beitrag anzeigen
    Schade das Alita Battle Angel nicht so viel eingespielt hat. War für mich der bessere Film.
    Ich hab Alita nicht gesehen,denke aber das man Alira und Captain Marvel nicht vergleichen kann.

    Alita hat ein Japanisschen Manga/Anime zur Vorlage und Captain Marvel ein US Amerikanischen Comic.Mangas/Animes unterscheiden sich schon in ihre Grundstruktur stark von den Ametikanischen Comics was Ethik,Moral,Gewalt und Sexismus angeht.

    Die Filme müssen Differenziert betrachtet und bewertet werden.Man kann Captain Marvel mit andrren Comic Vergilmungen vergleichen,aber nicht mit Titanic oder The Rock.

    Alita geht auch nicht,Japaner haben in ihrer Grundstruktur komplett andere Ansätze.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.559
    Es ist interessant, dass dieser Film, bzw. das drum herum, so viel Diskussion verursacht.

    Dass der Film eine feministische Botschaft vermittelt, ist nicht unbedingt von der Hand zu weisen. Hierbei muss man aber auch anmerken, dass viele andere Filme es ähnlich tun. Gerade Disney ist ganz vorne mit dabei, irgendwelche Werte, Moral oder Botschaften mit ihren familienfreundlichen Filmen zu vermitteln. Das ist ja auch völlig okay. Feminismus heißt nicht, Frauen über alles zu stellen, was der Film auch nicht tut. In keinster Weise. Warum das trotzdem, auch hier auf PCGames, in der Filmkritik mehrmals erwähnt wird, ist mir schleierhaft.

    Das Problem ist auch nichtmal Brie Larsons (mMn falsch zitierte und aus dem Kontext gerissene Aussage bzgl. weißer Männer), sondern ganz einfach die mediale Berichterstattung dazu. Hier wird etwas aufgeblasen, was in meinen Augen keine große Erwähnung wert sein sollte. Feministische Botschaft des Films? Toll. Bieten andere Filme auch. Brie Larson mag (angeblich) keine weißen Männer? Wäre das wahr, ist sie halt einfach nur doof, macht den Film aber nicht schlechter. Der eigentlich ganz passable Film als Produkt, als Ergebnis langer Arbeit, geht dabei völlig unter.

    Der Film steht letztlich für sich und ist weniger aufgrund seiner Botschaft erfolgreich, sondern einfach aufgrund der Tatsache, dass im April Avengers: Endgame in die Kinos kommt und man natürlich auch wissen will, wer Captain Marvel ist und wie sie in den Film hinein passt. Vielleicht auch, weil er einfach mal im Gespräch war. Aber vor allem, weil der Film sicher kein Überflieger, aber eben einfach ein guter MCU-Film ist. Auch ich hab heute im Kino keine Überzahl an Frauen und Mädchen erkennen können. Der Großteil war nach wie vor männlichen Geschlechts und wohl einfach geneigte MCU-Zuschauer und Fans. Und das Kino war ziemlich voll.

    Oder anders ausgedrückt: Es ist völlig egal, welche politische Agenda der Film verfolgt. Letztlich ist er gutes Popcorn-Kino und stellt eine Verbindung zu Endgame dar. Nicht mehr, nicht weniger.
    Worrel, Spiritogre, Frullo und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  19. #19
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.487
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Und wie ich schon anführte, es ist sogar falsch, da Force Awakens mit Hauptcharakter Rey erfolgreicher war.
    Das schöne an diesen Statistiken ist, dass sie ganz klaren Regeln folgen. Sonst wären sie nicht vergleichbar (und das alles noch größerer Unsinn).
    Deswegen gilt Rey nicht als Hauptrolle (gefühlt würde ich dir aber Recht geben).

    Als Hauptrolle wird geführt, wer im Pressematerial ganz oben steht. Das war Harrison Ford. Alternativ werden die Credits am Anfang benutzt (die hat Star Wars nicht) oder die Trailer ausgewertet. Jedenfalls nach "Studio System" von Gracenote, und das dürfte der einflussreichste Datenermittler sein.
    For example, Studio System lists Harrison Ford as the lead in Star Wars: The Force Awakens and Mark Hamill as the lead in Star Wars: The Last Jedi though audiences may think of Daisy Ridley as the lead in both.
    https://shift7.com/media-research

    Bei der hier verlinkten Studio geht es um ein ähnliches Thema: Filme mit Frauen als Hauptrolle spielen mehr Geld ein.
    Gibt aber natürlich im Vergleich weniger davon. Und, auch nicht uninteressant, seit 2012 hatten alle Filme mit über einer Milliarde Einspielergebnis den Bechdeltest bestanden (Star Wars 7 und Cpt. Marvel bestanden, der Hobbit fiel als letztes durch).

    Wobei letzterer dann aber tatsächlich auf der Idee einer Feministin beruht.
    • Gibt es mindestens zwei Frauenrollen? (mit Namen)
    • Sprechen sie miteinander?
    • Unterhalten sie sich über etwas anderes als einen Mann?


    Ist natürlich nicht wissenschaftlich und sollte man nicht bierernst nehmen.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Also willst du jetzt argumentieren, dass die CGI Katze und Nick Fury in Captain Marvel auch Hauptrollen sind?
    Laut manchen Kritiken spielt die CGI Katze Brie Larson an die Wand, aber das sind sicher Kritiken von weissen Männern die Filme mit Brie Larson ja grundsätzlich schlecht bewerten.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •