Seite 2 von 3 123
15Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    440
    Zitat: "Allerdings: Ich bin überzeugt, schlussendlich schneiden sich die Hersteller mit einer solchen Strategie ins eigene Fleisch. Sie geben schließlich mit den in jahrelanger Entwicklung und unter extrem viel Fleiß und Mühe geschaffenen Werken ein Versprechen ab. Wird dieses Versprechen gebrochen, dann schadet das dem Ruf des Studios. Und fühlen sich Spieler einmal hinters Licht geführt, dann merken sie sich das."

    Und genau das ist eben nicht der Fall.

    Noch nie (ich beziehe mich mal auf Zahlen vor Corona) wurden so viele Spiele VORBESTELLT wie zuletzt, sprich die Katze im Sack gekauft. Oft viele Monate vor Release.

    Die Publisher mit angeblich ach so schlechtem Ruf machen mehr Umsatz als jemals zuvor. (EA, Ubisoft, Activision/Blizzard, Epic) Und Rockstar und CDProject genießen ja einen eher positiveren Ruf als die vorhergenannten, zeichnen sich aber eben auch durch Lügen aus oder unfertige Spiele (Witcher 1 2 und 3 waren alles andere als komplett und rund bei Release)

    Die meisten spieler merken sich das eben NICHT. Oder falls doch, ziehen sie keine entsprechenden Konsequenzen. (Spiele erst später kaufen, wenn sie vollständig sind und zum halben Preis zu haben zb)

    Auch die Zahlen zu AC Valhalla zeigen jetzt schon eindeutig... die Spielerschaft hyped es jetzt schon, und die vorbesteller Zahlen werdne durch die Decke gehen.

    Warum zeigen also Publisher wie Ubisoft solche Trailer die mit dem eigentlichen Spiel nicht viel gemeinsam haben außer dem Setting? WEIL ES FUNKTIONIERT.

    Ein umdenken bei der Kundschaft findet nur im kleinen statt, dafür steigt die Gesamtkundenzahl aber stetig an.

    Und ganz ehrlich, PCGames, Gamestar, Videospiel-Magazin-X ihr seid daran nicht ganz unschuldig... Wenn euch das "lügen" in den Trailern auf den Sack geht, und das verhalten der Publisher... warum zieht ihr dann nicht auch entsprechende Konsequenzen und verreißt das Spiel entsprechend statt es auch noch zu hypen wie blöde? Klar... Clickzahlen und die Publisher sorgen ja dafür das ihr die Testversionen und vorab-einblicke bekommt... Aber ob das wirklich dafür sorgen darf hauptsächlich positiv über das jeweilige Spiel zu berichten statt es vorab schon stark dafür zu kritisieren? Ich denke nicht. Vor allem dann nicht wenn man sich als ernsthafter Journalist mal mit den anderen Journalisten der gleichen Sparte zusammensetzen würde und in gewissen Dingen hand in hand arbeiten.

    Dieser Artikel ist ja schonmal ein gute rAnfang, mehr aber auch nicht... Ändert nämlich auch nichts daran das eure Seite mit hype-meldungen zb zu AC Valhalla schlicht übersäht ist, ohne das es eigentlich wirklich wissenswertes zu berichten gäbe das auch dem entspricht was man später als Spiel bekommt.

    Leider ist das eben auf jeder Plattform so, muss sogar sagen auf pcgames hält sich das angenehm in grenzen und es tauchen nicht täglich 5 neue Artikel auf in denen eigentlich nichts steht wie zb bei der Gamestar. Wo es mitlerweile nur noch um den clickbait geht...

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.354
    Zitat Zitat von Haehnchen81 Beitrag anzeigen
    Und ganz ehrlich, PCGames, Gamestar, Videospiel-Magazin-X ihr seid daran nicht ganz unschuldig... Wenn euch das "lügen" in den Trailern auf den Sack geht, und das verhalten der Publisher... warum zieht ihr dann nicht auch entsprechende Konsequenzen und verreißt das Spiel entsprechend statt es auch noch zu hypen wie blöde?
    Die letztliche Qualität des Spiels hat ja nichts mit der aktuellen Täuschung zu tun.
    Mit dieser Kolumne wurde doch jetzt auf das Thema eingegangen.
    Meiner Meinung nach ist das ok.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  3. #23
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    445
    Ist ja seit Jahren nichts neues das dass was Marketing Fritzen unter einem "Gameplay"-Trailer verstehen etwas völlig anderes ist, als das was wir Spieler von einem Gameplay Trailer haben wollen.

    Für Marketing Futzis sind "Gameplay"-Trailer, vorgerenderte/In Engine gerenderte Szenen ohne HUD die zeigen wie sich ein Spiel anfühlen könnte wenn man es spielt. Für uns Spieler ist Gameplay eben Gameplay. Direkt aus dem Spiel genommen mit HUD/UI und allem drum und dran.

    Ich hoffe das dies etwas ist das sich in der nächsten Generation ändert. Das wir wieder mehr echtes Gameplay zu sehen bekommen, wenn ein Trailer auch als Gameplay Trailer deklariert wird. So wie wir Spieler es am Ende auch auf unseren Bildschirmen/TV´s sehen. Zur not halt mit ner dauerhaften Einblendung das sich das gezeigte noch bis Release ändern kann. So wie es CDPR bei Cyberpunk 2077 gemacht hat.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.303

    Gameplay versus CGI: Genug der falschen Versprechen - Kolumne

    Ganz einfach. Endlich mal in allen! Bereichen Regelungen einführen, die irreführende Werbungen und irreführende Angaben unter Strafe stellen. Egal ob nun der Erdbeerjoghurt, der keine Erdbeeren gesehen hat (nur das Aroma) oder die Orangenlimo wo nicht mal 5% Orange drin sind oder halt Gameplay-Trailer die kein Gameplay zeigen.

    Wenn das stringent durchgezogen würde würde sich auch endlich die Einstellungen der Firmen ändern. Vorher braucht man damit nicht zu rechnen.
    Geändert von MichaelG (10.05.2020 um 21:44 Uhr)

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Basileukum
    Registriert seit
    25.08.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    231
    Danke erstmal für den Kommentar, das ist schon richtig.

    Allerdings ist das "daily business", wie das so in der besten und modernsten aller Zeiten heißt. Den Menschen wird ein Bild ins Hirn (derzeit wohl bei den meisten disfunktionaler als bei den meisten Leuten im sogenannten Mittelalter) gepflanzt.

    Und dieses Bild wird "gehyped". Das nennt sich die Psychologie der Massen. Oder wie ich es nenne, den Hirnfick der dumm gehaltenen Massen. Hat bei Hitler gut funktioniert oder bei Stalin. Beim Hurrapatriotismus der dümlichen Nordamerikaner bis hin zu den "aufgeklärten" und "demokratischen" Weltbürgern unserer Zeit.

    Dieses "ins Hirn koten" wird auf allen Ebenen praktiziert. Gerade gern und viel durch Massenmedien. Ob Politik, Wissenschaft, Lehre, Gesellschaftsumformung etc. oder hier eben "Product Placement", es ist immer dieselbe Leier.

    Es ist generell Zeit, daß die Menschen, welche frei sein wollen, etwas aus dem Arsch kommen, das Beispiel ist nur eines von vielen (und nein, ich freue mich auf das Spiel und wünsche den Entwicklern alles Gute, kommt da ein Mist, bekommt ihr von mir keinen Euro ).

  6. #26
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    326
    Zitat Zitat von Grolt Beitrag anzeigen
    Ist ja seit Jahren nichts neues das dass was Marketing Fritzen unter einem "Gameplay"-Trailer verstehen etwas völlig anderes ist, als das was wir Spieler von einem Gameplay Trailer haben wollen.
    Wie du es schon angerissen hast:

    Wenn es heutzutage Gameplay-TRAILER heißt, kann man von inEngine Material ausgehen. Der letzte, mir bekannte, Gameplay Trailer der nicht inEngine war, war der von RDR 2. Bei Rockstar gibt es aber auch kein Cinematics oder inEngine-Trailer.

    Je nach Entwickler muss momentan schon eher Walkthrough oder Indepth im Titel stehen.

    Aber wer hat auch schon wirklich reines Gameplay erwartet? Es gab gerade mal einen Cinematic und dann direkt richtiges Gameplay? Ich denke damit haben die wenigsten gerechnet und andere freuen sich nun über diesen Anlass, um ihre Mitmenschen als dumm und unmündig zu titulieren.

    Mir hat der Trailer gereicht. InEngine ist bei AC unweit von Retail entfernt. Das sieht man allzu gut an dem für AC Odyssey typischen und unschönen Rendern der entfernten Bäume. Und da die Series X Stand heute HighEnd Hardware ist, sollte es auch dem grafischen Niveau der Series X Version entsprechen.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.928
    Zitat Zitat von Zybba Beitrag anzeigen
    Die letztliche Qualität des Spiels hat ja nichts mit der aktuellen Täuschung zu tun.
    Mit dieser Kolumne wurde doch jetzt auf das Thema eingegangen.
    Meiner Meinung nach ist das ok.
    Erinnert sich noch wer an Watch Dogs? ^^
    Aber auch Bei MGS4 war es der Fall oder oder oder.
    Mir wird etwas gezeigt was auf Basis der Engine ist oder als InEngine / Gameplay betitelt wird und somit hat man für sich eine Vorstellung und Hoffnung wie etwas auszusehen hat.

    Wenn da im nachhinein etwas verändert wird oder einfach nicht so aussieht (warum auch immer) ist es für mich Betrug...Die Amis klagen doch gegen alles und jeden Furz..Warum da noch keiner auf die Idee gekommen ist, das Endprodukt zu beanstanden?! ^^
    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.354
    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Wenn da im nachhinein etwas verändert wird oder einfach nicht so aussieht (warum auch immer) ist es für mich Betrug...
    Für mich wäre dann aber der Trailer mit angeblichem Gameplay das Betrugsstück und nicht das finale Produkt und dessen Qualität.
    Deine Meinung kann ich aber auch nachvollziehen.

    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Die Amis klagen doch gegen alles und jeden Furz..Warum da noch keiner auf die Idee gekommen ist, das Endprodukt zu beanstanden?! ^^
    Gute Frage!
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.207
    Naja, Trailer sind halt Werbevideos. Ich sehe das irgendwie in der gleichen Liga wie einen McDonalds Burger in der Werbung zu sehen. Die sind auch manchmal ein bisschen geschoent.

    Wer's wirklich sicher wissen will schaut sich ein Testvideo nach release an.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.602
    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Erinnert sich noch wer an Watch Dogs? ^^
    Aber auch Bei MGS4 war es der Fall oder oder oder.
    Mir wird etwas gezeigt was auf Basis der Engine ist oder als InEngine / Gameplay betitelt wird und somit hat man für sich eine Vorstellung und Hoffnung wie etwas auszusehen hat.

    Wenn da im nachhinein etwas verändert wird oder einfach nicht so aussieht (warum auch immer) ist es für mich Betrug...

    Na ja, die Grenzen sind halt fliessend. Am Anfang kann das alles wirklich authentisches In-Engine Material sein, aber dann wird halt festgestellt dass das Niveau nicht zu halten ist ohne dass es in anderen Aspekten in arge Ruckel-Orgien endet. Oder andere Komponenten des Spieles die die Leistung beeinträchtigen
    sind noch nicht fertig zu dem Zeitpunkt. Ist halt doof, du willst was zeigen, eine schöne Präsi, die Leute schreien nach Material, aber so richtig weiß auch das Dev-Team noch nicht wie nah sie am WIRKLICH umsetzbaren sind (oder schon drüber hinaus).

    Und "tief stapeln" (.. wir zeigen nur dass, wo wir uns ganz, ganz sicher sind dass es geht) ist auch nicht so einfach.. schließlich soll die Präsentation schon "knallen", und - vielleicht - ist es ja auch einfacher eher zu streichen technisch gesehen als Sachen aufzusatteln wenn man merken sollte "da geht noch mehr".

    Die Amis klagen doch gegen alles und jeden Furz..Warum da noch keiner auf die Idee gekommen ist, das Endprodukt zu beanstanden?! ^^
    Ich glaube da wurde schon geklagt und die verwendeten Formulierungen sind schon relativ rechtssicher, ".. intended quality" und so. Selbst wenn man es bei manchen Trailern (Bright Memory auf der XBox Inside z.B.) nur mit genauuuuen Hingucken entdeckt (oberer Bildschirm-Rand in den ersten paar Sekunden irgendwann,
    weiße Schrift ..)

    Aber da war es.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.514
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Na ja, die Grenzen sind halt fliessend. Am Anfang kann das alles wirklich authentisches In-Engine Material sein, aber dann wird halt festgestellt dass das Niveau nicht zu halten ist ohne dass es in anderen Aspekten in arge Ruckel-Orgien endet. Oder andere Komponenten des Spieles die die Leistung beeinträchtigen
    sind noch nicht fertig zu dem Zeitpunkt. Ist halt doof, du willst was zeigen, eine schöne Präsi, die Leute schreien nach Material, aber so richtig weiß auch das Dev-Team noch nicht wie nah sie am WIRKLICH umsetzbaren sind (oder schon drüber hinaus).

    Und "tief stapeln" (.. wir zeigen nur dass, wo wir uns ganz, ganz sicher sind dass es geht) ist auch nicht so einfach.. schließlich soll die Präsentation schon "knallen", und - vielleicht - ist es ja auch einfacher eher zu streichen technisch gesehen als Sachen aufzusatteln wenn man merken sollte "da geht noch mehr".
    Es ist IMO dennoch besser wenn mit realistischeren Vorab-Ergebnissen geworben wird und man die Spieler erst mit dem fertigen Produkt vielleicht sogar mit noch besseren Resultaten überrascht, denn damit kann man ein enormes positives Feedback erhalten. Umgekehrt haut nämlich automatisch die Kritik-Keule zu, und das ist die wohl schlechteste Werbung für ein Spiel das gerade frisch releast wurde.

    Watch Dogs wurde ja bereits genannt. Was das Ubisoft seinerzeit präsentierte sah wirklich fabelhaft aus, fast schon zu gut um wahr zu sein... Und am Ende wurde ja bekanntlich doch nichts mit der versprochenen Güte. Gerade bei Spielen mit Open-World-Touch wäre es immer cleverer das gute Mittelmaß zu erreichen: Nicht zu detailliert und effektüberladen weil das der Gesamtperformance nicht gut tut, dafür zu nahes Aufpoppen von Umgebungsobjekten so gut es geht vermeiden. Das ist durchaus möglich, aber dann kommt noch die hohe Zahl an NPCs die die Spielwelt bevölkern, der Verkehr, allgemein das Leben der Spielwelt... Da sind zwangsläufig Grenzen gesetzt, und daher sollte man es tunlichst vermeiden den Mund schon frühzeitig zu voll zu nehmen,
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.602
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Es ist IMO dennoch besser wenn mit realistischeren Vorab-Ergebnissen geworben wird und man die Spieler erst mit dem fertigen Produkt vielleicht sogar mit noch besseren Resultaten überrascht, denn damit kann man ein enormes positives Feedback erhalten. Umgekehrt haut nämlich automatisch die Kritik-Keule zu, und das ist die wohl schlechteste Werbung für ein Spiel das gerade frisch releast wurde.

    Watch Dogs wurde ja bereits genannt. Was das Ubisoft seinerzeit präsentierte sah wirklich fabelhaft aus, fast schon zu gut um wahr zu sein... Und am Ende wurde ja bekanntlich doch nichts mit der versprochenen Güte. Gerade bei Spielen mit Open-World-Touch wäre es immer cleverer das gute Mittelmaß zu erreichen: Nicht zu detailliert und effektüberladen weil das der Gesamtperformance nicht gut tut, dafür zu nahes Aufpoppen von Umgebungsobjekten so gut es geht vermeiden. Das ist durchaus möglich, aber dann kommt noch die hohe Zahl an NPCs die die Spielwelt bevölkern, der Verkehr, allgemein das Leben der Spielwelt... Da sind zwangsläufig Grenzen gesetzt, und daher sollte man es tunlichst vermeiden den Mund schon frühzeitig zu voll zu nehmen,
    Ja.. aber ich versteh nun mal auch die "Gegenseite". Oder wenn man die Kundschaft betrachtet, wir sind doch nicht besser.. wir selber sagen im Podcast doch auch "so richtig Next Gen sah das jetzt nicht aus" was das "In-Game Krams" da anging bei der XBox Inside Präsi ..... "wir" wollen doch immer den nächsten Kick.

    Und diesen Spagat zwischen "das muss knallen!" und ".. muss aber machbar sein" zu treffen.. na ja, ich bin froh dass ich nicht der Verantwortliche bin.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tori1
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    578
    Ja ein Junky merkt es isch auch wenn der Stoff schlecht war aber er wird trotzdem wieder kaufen und manche wissen schon im voraus das sie zu 30% Backpulver bekommen.

    Der Spielermarkt wird durch die Kunden genau NULL reguliert ich will nicht wissen wie viele das Game jetz schon vorbestellt haben. Aber sicher gut die Hälfte.
    schokoeis hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.303
    Ich bezweifle ganz stark, daß Valhalla ein schlechtes AC wird, was sein Geld nicht Wert ist. Da bin ich mir sogar ziemlich sicher, daß Valhalla ein Kracher werden wird. Sowohl grafisch wie auch atmosphärisch. Storytechnisch würde ich mich auch einmal aus den Fenster lehnen und vermuten, daß es gut wird. Jedenfalls bietet das Setting ein sehr hohes Potential.

    Es geht mir nur um die Art und Weise des Marketings, was mir nicht gefällt (was meine Seite betrifft). Daß man hier Dinge als etwas bezeichnet, was sie nicht sind. Einen Ingame-Technic-Grafiktrailer als Gameplay zu bezeichnen. Das hat Ubi absolut nicht nötig. Die Spiele sind so gut genug, daß man hier keine Kundenmanipulation nötig hat. Das war aber die Entscheidung der Marketingfuzzis. Die gehören mal zurechtgestutzt. Mehr aber auch nicht.

    Das hat aber nichts mit der Qualität des Spiels an sich zu tun. Daran hege ich keinerlei Zweifel oder Bedenken. Und ich werde das Spiel sicher wie alle anderen AC-Teile vorbestellen.

    Ubi weiß wie sie mit der Marke umgehen müssen (gehe ich mal ganz fest davon aus). Fast jede Entscheidung die Ubi innerhalb der Serie bisher getroffen hatte, hat sich bislang als richtig erwiesen. Ob Einzelne dann damit umgehen können oder nicht ist dann die andere Sache.

    Aber grundlegend betrachtet waren z.B. Spiele wie AC Unity, Syndicate, Origins und Odyssee absolute Kracher. Und bei Valhalla wird Ubi sicher auch die richtigen Rezeptoren bei dem Großteil der Fans "erwischen". Wenn ich mir momentan auch ein Wikinger-AC nur schlecht vorstellen kann. Das heißt aber noch lange nicht, daß es nicht paßt.

    Es gab sicher auch Schwankungen innerhalb der Serie (überwiegend subjektiver Natur, je nach Spieler und Vorlieben). Aber es gab innerhalb von der AC-Serie nicht wirklich schlechte Spiele oder Spiele die das Geld nicht wert gewesen wären. Trotz der mittlerweile deutlich über 10 Spiele in der Serie. AC Black Flag ist z.B. ein geniales Piratenspiel, was mir dann nach dem 3. Anlauf doch sehr gut gefallen hat.

    Als AC selbst paßt es zwar weniger aber unter dem Strich betrachtet waren Atmosphäre und Co. trotzdem top (wenn ich auch Edward Kenway nicht wirklich sympathisch finde). Bei AC Syndicate hat mich das 2 Charakter-Setup gestört und es war mir fast zu nah an der Moderne angesiedelt. Trotzdem war auch Syndicate nicht zuletzt auch atmosphärisch ein Top Spiel.
    Geändert von MichaelG (11.05.2020 um 11:21 Uhr)
    devilsreject hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    576
    Mal abgesehen davon das das schon verarsche ist, kann man eigentlich seit Origins die Spiele blind kaufen. Auch Valhalla wird da keine Ausnahme sein. Ok, der Trailer gibt ganz sicher nicht die Ingame Grafik wieder, trotzdem ist diese seit Origins selbst auf den Konsolen auf echt angenehmen Niveau.

    Letzlich aber haben es die gamer selbst in der Hand, einfach nicht mehr vorbestellen und abwarten bis das Spiel gepatched und mit Updates erhältlich ist. In der Regel recht schnell nach Release sogar für die Hälfte.

    Wollte mir vor 2 Wochen noch RDR2 für die X holen, gut das ich gewartet habe nun gibt es das Spiel kostenlos im Gamepass.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.928
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Ja.. aber ich versteh nun mal auch die "Gegenseite". Oder wenn man die Kundschaft betrachtet, wir sind doch nicht besser.. wir selber sagen im Podcast doch auch "so richtig Next Gen sah das jetzt nicht aus" was das "In-Game Krams" da anging bei der XBox Inside Präsi ..... "wir" wollen doch immer den nächsten Kick.

    Und diesen Spagat zwischen "das muss knallen!" und ".. muss aber machbar sein" zu treffen.. na ja, ich bin froh dass ich nicht der Verantwortliche bin.
    Warum dann nicht wenigsten einen Patch für High Performance Rechner 1 Monat oder wegen mir 6 Monate nachreichen?
    Allein die Tatsache dass sie dies nie gemacht haben oder dran gedacht haben zeigt doch schon dass sie ihr Produkt (als Beispiel Watch Dogs) nur aufgehübscht haben um den Leuten ein Spiel schmackhaft zu machen welches sonst nur durchschnittlich wäre... Die Ausrede, es würde auf Konsole dann nicht ordentlich laufen... Würde ich akzeptieren aber nicht auf dem PC wo ich nach spätestens 1 Jahr wieder viel bessere Hardware habe!

    Egal wie man es dreht sie beschissen uns bewusst... Anders ist es nicht zu erklären..
    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

  17. #37
    ExGamestarLeser
    Gast
    Sich ausgerechnet ein Spiel mit der wohl schönsten Grafik in einem Open World Spiel, die mit den jetzigen Konsolen möglich ist zu nehmen ist, vorzuknöpfen ist schon sehr merkwürdig.

    Man könnte fast meinen der gute Herr Schmid fährt eine Kampagne gegen Valhala. Wer weiss, ev. kommt in einigen Tagen der Artikel, warum der Sound in AC unbedingt realistischer werden muss.

    Ich bin mal gespannt, ob es am Ende doch eher, warum die Steuerung in AC besser werden muss wird.

    Es könnte natürlich auch ein Jubelbericht zum nächsten Call of Duty werden und warum das so toll wird. ^^

    Ich bin gespannt, aber ausgewählter Titel, Wortwahl und allgemeiner Tenor hinterlassen bei mir mittlerweile ein Geschmäckle.
    schokoeis hat "Gefällt mir" geklickt.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.354
    Zitat Zitat von ExGamestarLeser Beitrag anzeigen
    Sich ausgerechnet ein Spiel mit der wohl schönsten Grafik in einem Open World Spiel, die mit den jetzigen Konsolen möglich ist zu nehmen ist, vorzuknöpfen ist schon sehr merkwürdig.
    Warum genau?
    Weil man Lügen gut heißen sollte, so lange das Produkt gut zu werden scheint?

    Davon ab bin ich mir sicher, dass das Spiel bei (zu erwartender) ähnlicher Qualität wie die Vorgänger wieder eine gute Bewertung einfahren wird.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  19. #39
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    119
    Blog-Einträge
    4
    Ich sage es seit ein paar Jahren immer wieder: Trefft keine Kaufentscheidung auf Basis von Pre-Release Marketing. Der Verkäufer kontrolliert hier alles was Ihr (und auch die Fachpresse) sehen dürfen.

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.354
    Zitat Zitat von moloch519 Beitrag anzeigen
    Ich sage es seit ein paar Jahren
    Dabei gibts Bullshots ja schon seit Jahrzehnten.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •