Seite 3 von 4 1234
53Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.866
    Zitat Zitat von suggysug Beitrag anzeigen
    Wobei mir der Desmondteil bzw alles was außerhalb des Animus passiert gestohlen bleiben darf. 99% der Story der Spiele finden im Animus statt und dies machen Odyssey und Origin deutlich besser als die Vorgänger. (Nach meinem persönlichen Empfinden)
    Origin hab ich übrigens gefeiert. Das Spiel pack ich immer wieder gern mal aus. Odyssey hingegen eher nicht. Das war mir zu viel, während Origin da im Vergleich deutlich kompakter wirkt.

    Zitat Zitat von suggysug Beitrag anzeigen
    Was die allgemeinen Vergleiche der Spiele im Storytelling angeht werde ich jetzt nicht ansprechen da es den Rahmen des Topics sprengen würde weil ich es ein bisschen anders sehe .
    Kein Thema. Ich würde mir übrigens auch wünschen, dass Bioware mit einem nächsten Dragon Age wieder was tolles auf die Beine stellt.
    Embodier und suggysug haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  2. #42
    Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von creep
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    25
    Homepage
    buffed.de
    Zitat Zitat von zukolada Beitrag anzeigen
    Wer sich in einem Test VOR dem richtigen Release über Bugs beschwert und diesen, ohne den Day 1 Patch durchführt (was jawohl das MINDESTE für ein Magazin sein sollte), disqualifiziert sich für mich nun völlig. Ab jetzt kann ich PCGames nun gar nicht mehr ernst nehmen... Ein Witz der ganze Beitrag, ein Witz...
    Schade, dass du das so siehst. Zumal nirgendwo im Artikel steht, dass es sich hier um einen Test handelt. Sprich: Du gehst bei deinem Urteil von einem völlig falschen Ausgangspunkt aus. Wir haben lediglich ein Zwischenfazit gezogen, nachdem wir die Story von Anthem durchgespielt und 20+ Stunden mit der Vorabzugang-Version des Titels verbracht haben - das kommunizieren wir so auch sehr klar, denke ich. In unserem Test werden dann natürlich etwaige Verbesserungen berücksichtigt, die mit allen bis dahin veröffentlichten Patches auf den Servern gelandet sind.
    Bei buffed seit: 2009
    Genre-Favoriten: (Online-)Rollenspiele, Action, Action-Adventure, RTS
    Lieblingsspiele: World of Warcraft, Warcraft 3, Command & Conquer (diverse Teile), The Witcher 3, NBA2k-Reihe, Gothic 2, Star Wars: Kotor, Nier: Automata, Divinity: Original Sin 2
    Mein erstes Spiel: Super Mario Bros (NES)

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xdave78
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    1.360
    Der Tipp mit Origin Access Premier ist auf jeden Fall super.
    Schade dass EA das nicht bei seinem EA-Access Programm auf der XBOX anbietet, ich glaube da hätte ich noch mehr Bock (trotz evtl grafischer Abstriche) das Game mal anzuschauen.
    Mieten Sie diese Fläche JETZT, um Ihre völlig veraltete Hardware zur Schau zu stellen!

  4. #44
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    432
    Zitat Zitat von Embodier Beitrag anzeigen
    Danke, danke und nochmals danke für Deinen Beitrag. Ich habe meinen noch nie genutzten Account hier reaktiviert, um genau das zu schreiben. Ich dachte, ich werde die Trolle, das Hating und den Dauer circlejerk im Computerbase Forum mal los und schaue mal rüber zu PC Games, und auch hier finde ich genau das: Gejammer, Genöle, Hating, Weinen, und "alles ist Müll".
    Kritik ist also "Gejammer, Genöle, Hating, Weinen und alles ist Müll"??

    Ich habe das Gefühl, die Bräsigkeit der 15-25jährigen dominiert die Gamingforen mittlerweile. Als Ü40er aus der analogen 8 Bit Zeit komme ich mir verloren vor, weil ich die Memes nicht bediene und weil ich mich rechtfertigen muss, dass ich gerne und ohne Probleme bis zu 4K Euro für High End Hardware ausgebe und im Jahr 2000 Euro für Spiele. Warum, weil ich es kann und weil es mein Hobby ist.
    Den Gaming Foren nach und der Jammerkultur sind 99% aller Spiele totaler Mist. Grund? "Wegen ist so". Null reflektiert, keine Wertschätzung, simplifizierendes schwarz-weiß Denken.
    Nun als fast 40er muss ich dich darauf hinweisen, dass sich deine Sichtweise ebenfalls als sehr eingeschränkt darstellt. Hast du vielleicht auch mal daran gedacht, dass unabhängig vom Alter die Menschen eben durchaus noch Qualität für Ihr ausgegebenes Geld erwarten? Hast du eventuell auch mal daran gedacht, dass es Menschen geben soll, die nur ein kleines Budget zum Spielen haben oder ausgeben wollen und alleine schon deswegen daran interessiert sind für Ihr Geld angemessene Leistung zu erhalten? Hast du eventuell auch mal daran gedacht das du mit deiner 4k UltraSuperDuperKiste eher in der Minderheit bist?

    Nein hast du nicht? Nun, dann empfehle ich dringend deinen Horizont zu erweitern, und anstelle von 2000€ für Spiele vielleicht mal in eine Zeitschrift, Zeitung oder nen Buch zu investieren.

    Angemessene und rationale Kritik wäre mal wieder schön, daher - nochmals - danke @suggysug, dass Du Dich diesem oberflächlichen Geflenne entgegenstellst und damit auch Deine Sicht auf Anthem schilderst. Ich habe Destiny 2 geschätzt, auch wenn es für mich als "eher Soloplayer" nicht der Oberburner war. Anthem werde ich nun installieren und selbst testen und mir mein Urteil bilden.
    Was für einige angemessen erscheint ist für wiederum andere nur Hating. Fanboys gibt es immer und überall, nur auf den richtigen Weg führen numal nur ein Querschnitt aller Meinungen.

    Auf einer Samsung Pro SSD, da sind die Ladezeiten weniger relevant.
    Nun viel Geld für Hardware auszugeben macht einen noch nicht zum Fachmann, dass eine bedingt nicht zwingend das andere. Gegen eine schlechte Programmierung oder Nutzung der Hardware Ressourcen richtet deine SSD eben nunmal auch nicht viel aus.

    Ist es ein Dilemma, dass viele Games auf midrange und uralter mechanischer HD Technik Probleme haben? Ja.
    Nein das ist kein Dilemma, trotzdem werden und müssen PC Spiele nunmal für eine verschiedene Bandbreite von Komponenten entwickelt werden, ansonsten wird ein Spiel nunmal eben nur von der oberen Minderheit gespielt, bis der Publisher das ganze wegen Verlusten einstellt. Es gibt also einen Zusammenhang.

    Ist das Spiel damit pauschal doof? Wohl kaum.
    Das kommt doch wohl stark darauf an, wen das Spiel letzlich ansprechen will. Im übrigen in solchen Fällen niemals meckern tun Konsolenspieler

    Wer installiert denn heute noch AAA Games auf mechanischen Festplatten?
    Du wirst lachen eine extrem hohe Zahl von Spielern nutzt so etwas noch.

    Cool, endlich auch mal oberfläclich sein!
    Ich hoffe das du deine Filterblase durch diese Plattform ein wenig verlassen kannst, ansonsten sehe ich für dich schwarz.

    Schönen Mittwoch noch!
    Tatsächlich wünsche ich dir diesen auch, und sofern du dir das Spiel kaufen solltest wünsche ich dir damit viel Spaß. Und das ist nicht ironisch gemeint.
    joy-killer, Flyolaf and NOT-Meludan haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.205
    Zitat Zitat von riesenwiesel Beitrag anzeigen
    Die Ladezeiten können wohl kaum länger und vor allem mehr sein als in Destiny 2.
    Doch sind sie. Ich habe beide Spiele auf einer SSD und bei Destiny 2 sind die Ladezeiten zumindest meiner Erinnerung nach deutlich kürzer und die Anzahl der Ladebildschirme steht sowieso in keinem Verhältnis.

    Die Story kann auch schwer schlechter sein als in Destiny 2.
    Meiner Meinung nach schon. Also ich fand die Story von Destiny 2 schon ziemlich mittelmäßig, aber Anthem unterbietet das vor allem in Verbindung mit den (überwiegend) schwachen Dialogen ohne Probleme.

    Und oh Wunder, in einem Spiel in dem es ums Grinden geht, gibt es... Trommelwirbel... Grinden...
    Ich persönlich habe kein Problem mit dem eigentlichen Grind in Anthem (abgesehen von der Grindphase innerhalbt der Story...). Ich habe aber ein Problem mit dem Sinn und Zweck des Grindes. Ich habe aktuell eine Stärkestufe (ähnlich wie das Lichtlevel in Destiny 2) von 430, das aktuelle Cap liegt angeblich bei ca. 500. Für den ersten von drei der später freischaltbaren Schwierigkeitsgraden wird eine Stärkestufe von 300 empfohlen, für den zweiten und dritten 340+. Obwohl ich 130 Stärkestufen über dem empfohlenen Wert für Stufe 1 liege, schieße ich auf Gegner aber gefühlt genauso lange ein, wie mit frischen Stufe 30 und stecke je nach „Skillung“ ein bis zwei Treffer mehr ein. Das ist einfach absolut unbefriedigend. In einem RPG mit Grindfaktor möchte ich meine Gegner zu einem gewissen Teil "outgearen" können, um mich dann an den nächsten Schwierigkeitsgrad wagen zu können. In Anthem ist das aber im Moment nicht möglich. Da bin ich von Devision 1 oder Destiny besseres gewohnt, wobei bei diesen beiden Spielen ebenso der Endgame-Content gefehlt hat.

    Und oh nein, Spiele heutzutage werden nicht mehr ohne Bugs veröffentlicht... schlimm schlimm...
    Ich glaube, dass sich die wenigsten Spieler über irgendwelche kleinen Bugs oder Glitches beschweren. Wenn man aber wegen Bugs Mission oder Festungen nicht abschließen kann, nicht mehr aus dem Community HUB (Startrampe) kommt, sich das Game verabschiedet oder der Sound bis zum nächsten Spielstart komplett ausfällt, dann ist das definitiv schlimm und muss ganz klar erwähnt werden.

    Was für ein unnötiger Wirbel, ich hoffe niemand der Lust darauf hat, lässt sich vom dem Mist den Spaß am Spiel verderben.
    Ich kann nur hoffen, dass sich jeder Interessent vor dem Kauf über das Spiel informiert, am besten auf mehreren Plattformen und über die deutlichen Missstände aufgeklärt wird. Ich gehe jede Wette ein, dass sich spätesten nächste Woche unzählig viele Leute ziemlich ärgern werden, 40 - 60 Euro für das Spiel ausgegeben zu haben. Da am Freitag wohl einige Fehler behoben und auch einige wenige Spielelemente gefixt werden sollen, würde ich die 15 Euro im Origin Access empfehlen. Zumindest um sich eine eigene Meinung zu bilden.
    joy-killer und Flyolaf haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von riesenwiesel
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    468
    Youtube
    https://www.youtube.com/user/riesenwiesel/
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Doch sind sie. Ich habe beide Spiele auf einer SSD und bei Destiny 2 sind die Ladezeiten zumindest meiner Erinnerung nach deutlich kürzer und die Anzahl der Ladebildschirme steht sowieso in keinem Verhältnis.
    Ich kann bei Anthem nur über die Demo sprechen und die hatte im Vergleich schon angenehmeres Ladeverhalten. Bei Destiny 2 sind zum Teil 3-4 Ladebildschirme aneinandergereiht, was ich für eine äußerst billige Methode halte, um die tatsächliche Länge der Ladezeiten kaschieren. Dazu muss man noch berücksichtigen, dass Anthem noch etwas neuer ist.
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach schon. Also ich fand die Story von Destiny 2 schon ziemlich mittelmäßig, aber Anthem unterbietet das vor allem in Verbindung mit den (überwiegend) schwachen Dialogen ohne Probleme.
    Kann ich noch nicht sagen, aber entgegen dem was viele Artikel behauptet haben, hat mich (als jemandem der Destiny 1 nicht kannte) die Story von Destiny 2 extrem schlecht abgeholt. Da hat Anthem für mich wenigstens noch den Vorteil, dass alles neu ist. Und Storywunder darf man bei dem Spiel einfach nicht erwarten. Falsche Erwartungen, weil es eben Bioware ist gibt es wohl genug. Da kann man auch nicht wegen des üblichen überzogenem PR-Geplappers sagen: "Aber aber sie haben doch versprochen..." Loot-Shooter bleibt Loot-Shooter.
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe kein Problem mit dem eigentlichen Grind in Anthem (abgesehen von der Grindphase innerhalbt der Story...). Ich habe aber ein Problem mit dem Sinn und Zweck des Grindes. Ich habe aktuell eine Stärkestufe (ähnlich wie das Lichtlevel in Destiny 2) von 430, das aktuelle Cap liegt angeblich bei ca. 500. Für den ersten von drei der später freischaltbaren Schwierigkeitsgraden wird eine Stärkestufe von 300 empfohlen, für den zweiten und dritten 340+. Obwohl ich 130 Stärkestufen über dem empfohlenen Wert für Stufe 1 liege, schieße ich auf Gegner aber gefühlt genauso lange ein, wie mit frischen Stufe 30 und stecke je nach „Skillung“ ein bis zwei Treffer mehr ein. Das ist einfach absolut unbefriedigend. In einem RPG mit Grindfaktor möchte ich meine Gegner zu einem gewissen Teil "outgearen" können, um mich dann an den nächsten Schwierigkeitsgrad wagen zu können. In Anthem ist das aber im Moment nicht möglich. Da bin ich von Devision 1 oder Destiny besseres gewohnt, wobei bei diesen beiden Spielen ebenso der Endgame-Content gefehlt hat.
    Das ist jetzt tatsächlich Ansichtssache. Ich glaube es ist gar nicht so lange her, dass man in WoW eingebaut hat, oder es zumindest wollte, das NPCs mit dem Itemlevel des Spielers mitskalieren. Ich mag es auch nicht, aber scheint wohl irgendwie im Trend zu liegen.
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass sich die wenigsten Spieler über irgendwelche kleinen Bugs oder Glitches beschweren. Wenn man aber wegen Bugs Mission oder Festungen nicht abschließen kann, nicht mehr aus dem Community HUB (Startrampe) kommt, sich das Game verabschiedet oder der Sound bis zum nächsten Spielstart komplett ausfällt, dann ist das definitiv schlimm und muss ganz klar erwähnt werden.
    Stimmt, sollte man. Leider sind derartig Bugs selbst bei gefeierten Spielen wie Red Dead Redemption 2 keine Seltenheit.
    Weil es gerade so gut passt...
    http://www.pcgames.de/Kingdom-Come-D...-bugs-1275770/
    Monate nach Release in einem 8/10 Spiel.
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Ich kann nur hoffen, dass sich jeder Interessent vor dem Kauf über das Spiel informiert, am besten auf mehreren Plattformen und über die deutlichen Missstände aufgeklärt wird. Ich gehe jede Wette ein, dass sich spätesten nächste Woche unzählig viele Leute ziemlich ärgern werden, 40 - 60 Euro für das Spiel ausgegeben zu haben. Da am Freitag wohl einige Fehler behoben und auch einige wenige Spielelemente gefixt werden sollen, würde ich die 15 Euro im Origin Access empfehlen. Zumindest um sich eine eigene Meinung zu bilden.
    Ich halte es bei der derzeitigen Berichterstattung für einen "Laien" fast unmöglich, sich neutral zu informieren. Was schon ziemlich traurig ist. Da sind wohl tatsächlich Let's Plays und Streams noch die beste Möglichkeit.

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    1.404
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach schon. Also ich fand die Story von Destiny 2 schon ziemlich mittelmäßig, aber Anthem unterbietet das vor allem in Verbindung mit den (überwiegend) schwachen Dialogen ohne Probleme.
    Über die Story lässt sich streiten, dem einen gefällt es dem anderen nicht.
    Aber nennenswerte Dialoge hat Destiny 2 nicht und soweit ich mich entsinne ist das auch noch ein stummer Protagonist was mir aktuell auch so ziemlich bei Metro Exodus so ziemlich auf dem Zeiger geht. Wie ich schon schrieb versucht zumindest Anthem dich in die Story der Spielwelt einzuladen was man bei Destiny 2 vergeblich sucht. Ich mein selbst an die 3 Nebenprotagonisten kann ich mich kaum noch an ihre Namenerinnern weil sie irgendwo irrelevant sind.
    Was die Qualität der Dialoge angeht in Anthem so finde ich 2 Charaktäre unerträglich den Rest aber recht gut umgesetzt und gerade was Faye und Haluk angeht so hab ich die ins Herz geschloßen. (Biowaretypisch...) Das hat bei Destiny 2 kein einziger Charakter geschafft weil sich kaum Bezug sich entwickelt.


    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe kein Problem mit dem eigentlichen Grind in Anthem (abgesehen von der Grindphase innerhalbt der Story...). Ich habe aber ein Problem mit dem Sinn und Zweck des Grindes. Ich habe aktuell eine Stärkestufe (ähnlich wie das Lichtlevel in Destiny 2) von 430, das aktuelle Cap liegt angeblich bei ca. 500. Für den ersten von drei der später freischaltbaren Schwierigkeitsgraden wird eine Stärkestufe von 300 empfohlen, für den zweiten und dritten 340+. Obwohl ich 130 Stärkestufen über dem empfohlenen Wert für Stufe 1 liege, schieße ich auf Gegner aber gefühlt genauso lange ein, wie mit frischen Stufe 30 und stecke je nach „Skillung“ ein bis zwei Treffer mehr ein. Das ist einfach absolut unbefriedigend. In einem RPG mit Grindfaktor möchte ich meine Gegner zu einem gewissen Teil "outgearen" können, um mich dann an den nächsten Schwierigkeitsgrad wagen zu können. In Anthem ist das aber im Moment nicht möglich.
    Das ist aber kein Grindproblem sondern in WoW hat man das ein Balancingproblem genannt und dies ist durchaus änderbar. Mal sehn was Bioware draus macht.


    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass sich die wenigsten Spieler über irgendwelche kleinen Bugs oder Glitches beschweren. Wenn man aber wegen Bugs Mission oder Festungen nicht abschließen kann, nicht mehr aus dem Community HUB (Startrampe) kommt, sich das Game verabschiedet oder der Sound bis zum nächsten Spielstart komplett ausfällt, dann ist das definitiv schlimm und muss ganz klar erwähnt werden.
    Völlig richtig.
    Ich finde es auch richtig das man es schreibt, nur klingen viele Meinung voreingenommen.
    Eine weitere die ich so gelesen hab wäre der Punkt dass das Gameplay lahm ist... dazu könnte ich jetzt schreiben das es eben auch von Spielstil des jeweiligen Spielers abhängt den es bietet sich in diesen Spiel durchaus an dieses Spiel sehr dynamisch zu spielen und das besser als es Division oder Destiny 2 könnte. (Darauf werde ich vielleicht heute Abend mehr eingehen.)
    Geändert von suggysug (20.02.2019 um 19:01 Uhr)

  8. #48
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.09.2005
    Beiträge
    881
    Zitat Zitat von xdave78 Beitrag anzeigen
    Der Tipp mit Origin Access Premier ist auf jeden Fall super.
    Schade dass EA das nicht bei seinem EA-Access Programm auf der XBOX anbietet, ich glaube da hätte ich noch mehr Bock (trotz evtl grafischer Abstriche) das Game mal anzuschauen.
    Mit EA Access kannst du das Spiel 10h lang spielen.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.866
    Wie so ziemlich jedes Online-Spiel entfaltet sich der Spielspaß wohl erst, wenn man mit Freunden zusammen spielt und nicht mit einer random zusammengewürfelten Truppe.

    Dem Spiel würde ich durchaus ne Chance geben, aber ohne meine Freunde würde ich kein Online-Game mehr anfassen. ^^
    riesenwiesel und suggysug haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von riesenwiesel
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    468
    Youtube
    https://www.youtube.com/user/riesenwiesel/
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Wie so ziemlich jedes Online-Spiel entfaltet sich der Spielspaß wohl erst, wenn man mit Freunden zusammen spielt und nicht mit einer random zusammengewürfelten Truppe.

    Dem Spiel würde ich durchaus ne Chance geben, aber ohne meine Freunde würde ich kein Online-Game mehr anfassen. ^^
    Kann ich so nur unterschreiben.

  11. #51
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.12.2006
    Beiträge
    315
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Natürlich ist das mein ernst, dafür halt auf Ultra mit allem an. Dann schaltest halt bei anderen Grafikkarten einen gang runter , wo ist das Problem.
    Bei der Grafik muss man halt etwas Potentes unter der Haube haben oder schlechtere Grafik in Kauf nehmen, hatte Jahrelang eine 980GTX bis vor Weihnachten.
    Da lief auch alles gut, musste halt mittlere Einstellungen wählen bei neuen Spielen. Außerdem hat sich die Preformance schon zur Demo gesteigert.
    Aber ich geh davon aus, das du es nocht nicht mal gespielt hast, also warum sagst du dann die Preformance ist scheisse?

    https://www.youtube.com/watch?v=j0SWJqPiUu4

    Video ist mit einer 1060GTX. Also ne mittelklasse Grafikkarte für 250 Euro, sieht für mich nach einer anständigen Preformance aus!
    Ich habe mir meinen Beitrag noch mal durchgelesen, kann aber absolut nicht finden, dass ich gesagt habe, dass die Performance scheiße ist. Steht bei mir nirgends.
    Mir geht es darum, dass man ja wohl bei einer so potenten Grafikkarte erwarten kann, dass die Performance stimmt. Dass ist ja keine Kunst, dass die Frames stimmen bei einer rtx.

  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.205
    Zitat Zitat von riesenwiesel Beitrag anzeigen
    Ich kann bei Anthem nur über die Demo sprechen und die hatte im Vergleich schon angenehmeres Ladeverhalten. Bei Destiny 2 sind zum Teil 3-4 Ladebildschirme aneinandergereiht, was ich für eine äußerst billige Methode halte, um die tatsächliche Länge der Ladezeiten kaschieren. Dazu muss man noch berücksichtigen, dass Anthem noch etwas neuer ist.
    Dass das Spiel von einigen unnötigen Ladezeiten geplagt sein wird, hat sich für mich schon in der Demo abgezeichnet. Das tatsächliche Ausmaß im fertigen Spiel war für mich allerdings viel zu viel des Guten. Ich bin wirklich äußerst gespannt, wie sie das lösen möchten, da es nach eigenen Aussagen höchste Priorität hat.

    Kann ich noch nicht sagen, aber entgegen dem was viele Artikel behauptet haben, hat mich (als jemandem der Destiny 1 nicht kannte) die Story von Destiny 2 extrem schlecht abgeholt. Da hat Anthem für mich wenigstens noch den Vorteil, dass alles neu ist. Und Storywunder darf man bei dem Spiel einfach nicht erwarten. Falsche Erwartungen, weil es eben Bioware ist gibt es wohl genug. Da kann man auch nicht wegen des üblichen überzogenem PR-Geplappers sagen: "Aber aber sie haben doch versprochen..."
    Ich kannte die Story von Destiny 1, fand Teil 2 zumindest besser, aber bei weitem nicht gut. Im Vergleich zu Anthem hat mich die Hauptkampagne als Ganzes aber besser unterhalten. Natürlich sollte man PR-Gesülze nicht für bare Münze nehmen, aber wenn ein Entwickler, der für unterhaltsame Geschichten und gut geschriebenen Dialogen bekannt ist, ein neues Spiel released, dann hat man trotzdem eine gewisse Erwartungshaltung. Und nach DA: 2 und Origins (Mass Effect Andromeda hab ich nicht gespielt) war meine Erwartung jetzt nicht wirklich groß, aber eine derartige Enttäuschung hatte ich persönlich nicht erwartet.

    Loot-Shooter bleibt Loot-Shooter.
    Sicher sollte der Schwerpunkt eines Loot-Shooters wo anders liegen, aber das sollte keine Ausrede für eine schlechte Story oder Dialoge sein. Ein Borderlands sehe ich auch in dem Genre und das hatte zwar keine supertolle oder tiefgründige Story, aber streckenweise hervorragende Dialoge. The Division 1 hatte hingegen eine ziemlich interessante Story, welche nur nicht gut rübergebracht werden konnte. Ich hätte mich gefreut, wenn Bioware hier eine solide neue Messlatte gesetzt hätte.

    Das ist jetzt tatsächlich Ansichtssache. Ich glaube es ist gar nicht so lange her, dass man in WoW eingebaut hat, oder es zumindest wollte, das NPCs mit dem Itemlevel des Spielers mitskalieren. Ich mag es auch nicht, aber scheint wohl irgendwie im Trend zu liegen.
    Das wurde mit dem letzten Addon eingeführt, ist aber nicht so schlimm wie in Anthem. Wobei ich das bei Anthem weniger auf ein solches System zurückführen würde, sondern auf das balancing der freischaltbaren Schwierigkeitsgrade. Hier wird Bioware sicherlich noch einiges an Feintuning betreiben. Alles andere würde mich wundern.
    MrFob und riesenwiesel haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.205
    Zitat Zitat von suggysug Beitrag anzeigen
    Aber nennenswerte Dialoge hat Destiny 2 nicht und soweit ich mich entsinne ist das auch noch ein stummer Protagonist was mir aktuell auch so ziemlich bei Metro Exodus so ziemlich auf dem Zeiger geht.
    Stumme Hauptcharaktere finde ich auch vollkommen daneben und ich werde nie verstehen, wie man sich als Entwickler für sowas entscheiden kann. Ob der Hauptcharakter bei Destiny 2 stumm war, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, Dialoge oder in dem Fall Monologe waren aber niemals so schlimm, als dass ich sie in Erinnerung behalten hätte. Ich bin ein großer Fan von gut geschriebenen Dialogen sowohl in Filmen, als auch in Spielen und wenn mir ein Anthem während der Haupthandlung mehrmals ein Kopfschütteln oder Unverständnis beschert, dann bleibt mir das mit Sicherheit im Gedächtnis. Ein kleines Beispiel, an das ich mich erinnern kann: Protagonist: "Sie sehen aus wie eine Händlerin, was verkaufen Sie?" Händelerin: "Ah ich sehen, Sie sind ein Freelancer!" ... und erzählt dann irgendeine belanglose Story. Während den Missionen habe ich mehrmals Sachen von Owen laut vor mich hergeplappert und meinen Kumpel gefragt, ob das wirklich deren (Bioware) ernst ist. Bei irgendeinem Dialog hab ich gesagt, das hat sich jetzt angehört, als hätten sie irgendwelche Sätze einfach in einen Korb geworfen und jeder im Büro durfte mal ziehen. Es mag vielleicht sein, dass ein Großteil der Spieler sowas gar nicht erst beachtet oder keinen Wert darauf legt, aber für mich war das teilweise wirklich extrem störend. Natürlich gibt es auch positive Ausnahmen, aber wie so oft bleibt eben das negative einfach im Gedächtnis hängen.

    Das ist aber kein Grindproblem sondern in WoW hat man das ein Balancingproblem genannt und dies ist durchaus änderbar. Mal sehn was Bioware draus macht.
    Ich sehe das auch als Balancingproblem, nur wirkt es sich eben aktuell auf das Endgame aus und das besteht nun mal nur aus Grinding.

    Eine weitere die ich so gelesen hab wäre der Punkt dass das Gameplay lahm ist... dazu könnte ich jetzt schreiben das es eben auch von Spielstil des jeweiligen Spielers abhängt den es bietet sich in diesen Spiel durchaus an dieses Spiel sehr dynamisch zu spielen und das besser als es Devision oder Destiny 2 könnte. (Darauf werde ich vielleicht heute Abend mehr eingehen.)
    Das Gameplay gehört (wie ich bereits schrieb) meiner Meinung nach zu den wenigen großen Stärken von Anthem. Ich würde es aber weniger mit The Division (Deckungsshooter) vergleichen wollen, beide spielen sich dann doch zu unterschiedlich und ich finde beide hervorragend. Meiner Meinung nach ist es allerdings wesentlich unterhaltsamer als Destiny 2.
    MrFob und suggysug haben "Gefällt mir" geklickt.

  14. #54
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von devilsreject Beitrag anzeigen
    Kritik ist also "Gejammer, Genöle, Hating, Weinen und alles ist Müll"??



    Nun als fast 40er muss ich dich darauf hinweisen, dass sich deine Sichtweise ebenfalls als sehr eingeschränkt darstellt. Hast du vielleicht auch mal daran gedacht, dass unabhängig vom Alter die Menschen eben durchaus noch Qualität für Ihr ausgegebenes Geld erwarten? Hast du eventuell auch mal daran gedacht, dass es Menschen geben soll, die nur ein kleines Budget zum Spielen haben oder ausgeben wollen und alleine schon deswegen daran interessiert sind für Ihr Geld angemessene Leistung zu erhalten? Hast du eventuell auch mal daran gedacht das du mit deiner 4k UltraSuperDuperKiste eher in der Minderheit bist?

    Nein hast du nicht? Nun, dann empfehle ich dringend deinen Horizont zu erweitern, und anstelle von 2000€ für Spiele vielleicht mal in eine Zeitschrift, Zeitung oder nen Buch zu investieren.



    Was für einige angemessen erscheint ist für wiederum andere nur Hating. Fanboys gibt es immer und überall, nur auf den richtigen Weg führen numal nur ein Querschnitt aller Meinungen.



    Nun viel Geld für Hardware auszugeben macht einen noch nicht zum Fachmann, dass eine bedingt nicht zwingend das andere. Gegen eine schlechte Programmierung oder Nutzung der Hardware Ressourcen richtet deine SSD eben nunmal auch nicht viel aus.



    Nein das ist kein Dilemma, trotzdem werden und müssen PC Spiele nunmal für eine verschiedene Bandbreite von Komponenten entwickelt werden, ansonsten wird ein Spiel nunmal eben nur von der oberen Minderheit gespielt, bis der Publisher das ganze wegen Verlusten einstellt. Es gibt also einen Zusammenhang.



    Das kommt doch wohl stark darauf an, wen das Spiel letzlich ansprechen will. Im übrigen in solchen Fällen niemals meckern tun Konsolenspieler



    Du wirst lachen eine extrem hohe Zahl von Spielern nutzt so etwas noch.



    Ich hoffe das du deine Filterblase durch diese Plattform ein wenig verlassen kannst, ansonsten sehe ich für dich schwarz.



    Tatsächlich wünsche ich dir diesen auch, und sofern du dir das Spiel kaufen solltest wünsche ich dir damit viel Spaß. Und das ist nicht ironisch gemeint.
    Tut mir leid, dass ich Dich so getriggert habe, so viel Minuten für altkluges Geschwurbel zu opfern. Mit weniger selektivem Lesen von Deiner Seite und weniger Ignoranz Deinerseits wäre ich ehrlich auf das alles gerne eingegangen, aber die nächste Overwatch Runde flashed schon im Task Auf bald!

  15. #55
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Das Gameplay gehört (wie ich bereits schrieb) meiner Meinung nach zu den wenigen großen Stärken von Anthem. Ich würde es aber weniger mit The Division (Deckungsshooter) vergleichen wollen, beide spielen sich dann doch zu unterschiedlich und ich finde beide hervorragend. Meiner Meinung nach ist es allerdings wesentlich unterhaltsamer als Destiny 2.
    Ist Anthem denn nicht per se eher für die Zielgruppe "Destiny/Destiny 2" entwickelt worden? The Division spielt und fühlt sich in jeder Hinsicht anders an, bzgl. Setting und Mechanik.

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Murdoc85
    Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    125
    Wow soviel Fanboy rosa Brille in den Comments, D1 und D2 hatten richtig gutes Waffen Feedback, die AI war besser und die Story gleich schlecht, D2 wars besser aber kein Burner.

    Anthem derzeit mit viel goodwill 6/10, da war D1 und D2 stabiler und hatte mmn besseres Gameplay. Anthem ist unfertiger zusammen geschusterter Schrott mmn. Vielleicht lebt in einem Jahr noch dann kann man mal reinschauen.

    Und nein das liegt mmn nicht mehr an EA was BW da abliefert, Anthem ist für das Studio eine Bankrotterklärung!
    Flyolaf hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.869
    Zitat Zitat von Embodier Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, dass ich Dich so getriggert habe, so viel Minuten für altkluges Geschwurbel zu opfern. Mit weniger selektivem Lesen von Deiner Seite und weniger Ignoranz Deinerseits wäre ich ehrlich auf das alles gerne eingegangen, aber die nächste Overwatch Runde flashed schon im Task Auf bald!
    Nimmt Computerbase dich wohl noch zurück?
    devilsreject hat "Gefällt mir" geklickt.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    1.404
    Zitat Zitat von Murdoc85 Beitrag anzeigen
    Wow soviel Fanboy rosa Brille in den Comments, D1 und D2 hatten richtig gutes Waffen Feedback, die AI war besser und die Story gleich schlecht, D2 wars besser aber kein Burner.

    Anthem derzeit mit viel goodwill 6/10, da war D1 und D2 stabiler und hatte mmn besseres Gameplay. Anthem ist unfertiger zusammen geschusterter Schrott mmn. Vielleicht lebt in einem Jahr noch dann kann man mal reinschauen.

    Und nein das liegt mmn nicht mehr an EA was BW da abliefert, Anthem ist für das Studio eine Bankrotterklärung!
    "Fanboy Rosarote Brille?"
    Echt jetzt?... /facepalm
    Geändert von suggysug (21.02.2019 um 01:36 Uhr)

  19. #59
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.205
    Zitat Zitat von Embodier Beitrag anzeigen
    Ist Anthem denn nicht per se eher für die Zielgruppe "Destiny/Destiny 2" entwickelt worden? The Division spielt und fühlt sich in jeder Hinsicht anders an, bzgl. Setting und Mechanik.
    Mit Sicherheit ist es eher an Destiny angelehnt worden, wobei es trotzdem sehr viele eigenständige Eigenschaften besitzt, die es - zumindest was die Kämpfe betrifft - mMn zum besseren Spiel machen. Ich kann daher nur hoffen, dass Bioware/EA in den nächsten Monaten noch viel Energie und Geld in das Spiel investieren und es nicht wegen den bevorstehenden mittelmäßigen Kritiken fallen lassen. Aus Anthem kann locker ein hervorragender Lootshooter werden.

  20. #60
    Benutzer

    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    35
    Es ist so wie immer.
    Einer fängt an und alle machen mit.
    Vielleicht liegt es aber auch daran das ich das etwas lockerer sehe und nicht mit ESC alles überspringe.

    Ich spiele es mit 5 Freunden und wir haben unseren Spaß.
    Bin als erster gestern LVL 30 geworden.
    Natürlich bin ich auch der Meinung das die Story etwas mehr hergeben könnte.
    Vor allem im Bezug auf die Freelancer bezüglich ihrer Vergangenheit.
    Und das man diese unnützen Gespräche dafür etwas reduzieren hätte können.
    Inzwischen kam ja der first Day Patch raus.
    Und im März soll auch noch das nächste DLC erscheinen.
    Daher würde ich erstmal abwarten wie sich dann das Endgame entwickelt.
    Mit den 15€ für Origin Premier kann man doch im Grunde nichts falsch machen.
    Wer aber ein Spiel mit viel Endcontent erwartet sollte noch 6 Monate warten.
    Aber das wusste man schon vorher wenn man die Tweets und reddit etwas verfolgt hat.

    Ich hab schon den Eindruck das die jüngere Generation sich nur den negativen Sachen zuwendet.
    Die letzten Beiträge habe ich nur überflogen.
    Manche sollten sich wirklich mal 30min Zeit nehmen um dann zu Antworten.
    Kritik ist immer gut und diese sollte man auch äußern.
    Aber genauso sollte man die Meinung anderer akzeptieren.
    Wünsch euch auf jeden Fall noch viel Spaß mit dem Game
    suggysug hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 3 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •