2Gefällt mir
  • 2 Beitrag von Kreon
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kreon
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    2.694

    Idee Internet über Kabel - Fragen zur Verkabelung/Endgeräte usw.

    Bei unitymedia gibt es TV, Internet und Telefon als Komplettangebot.
    Dort ist auch aufgelistet welche Endgeräte man braucht (in Abhängigkeit des gewählten Tarifs und der vorhandenen TV Dose im Haus).

    Meine Frage: wenn meine TV Dose im Wohnzimmer ist müsste ich dort alle Endgeräte aufstellen. Also auch das Telefon? Dann müsste ich immer ins Wohnzimmer zum Telefonieren?
    Oder kann man die Geräte auch Splitten? Z. b. die TV Dose im Flur für das Telefon nutzen, die TV Dose im Büro für INternet und die TV Dose im Wohnzimmer fürs Fernsehen?

    Und welche Zusatzgeräte sind notwendig, wenn ich z. b. auch im Schlafzimmer Fernsehen möchte?

    Vielleicht weiß das ja jemand hier.

    Du willst deine Daten online speichern und per Cloud all Deinen Rechnern zur Verfügung stellen:
    Dann ist Drop Box die Lösung dafür!

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.280
    Zitat Zitat von Kreon Beitrag anzeigen
    Bei unitymedia gibt es TV, Internet und Telefon als Komplettangebot.
    Dort ist auch aufgelistet welche Endgeräte man braucht (in Abhängigkeit des gewählten Tarifs und der vorhandenen TV Dose im Haus).

    Meine Frage: wenn meine TV Dose im Wohnzimmer ist müsste ich dort alle Endgeräte aufstellen. Also auch das Telefon? Dann müsste ich immer ins Wohnzimmer zum Telefonieren?
    jein. Das Telefon kommt halt an den Router, aber du kriegst ja schon längst für ab ca 40€ schnurlose Telefone inkl. zweitem Mobilteil, so dass du auf keinen Fall ins Wohnzimmer musst, nur weil es klingelt. Oder wenn du schon ein schnurloses Telefon hast, dann kannst du auch ein zweites Mobilteil dazukaufen.

    Du kannst aber den Router auch zB im Büro aufstellen inkl. dem Telefon, also WELCHE der Dosen du für den Router nutzt, ist egal.

    Das splitten geht aber nicht, da du das Telefon ja an DEN Router anschließen musst, der für den Internetzugang zuständig ist, denn das Telefonieren ist ja VoiceOverIP, also per Internet. Meines Wissens kannst du aber nicht an jede Dose nen eigenen Router dranmachen, sondern an eine der TV-Dosen muss halt DER Router, der für den Internetzugang sorgt. Du kannst höchstens mit einem weiteren Router, aber dann per LAN oder WLAN zum Hauptrouter, um dann ggf. an dem Zusatzrouter erst das Telefon dranzumachen. Aber das macht wenig Sinn, da du dann einen speziellen Router suchen musst, der auch Telefonie beherrscht, und dann wäre der Kauf eines Schnurlostelefones mit 2-3 Mobilteilen die deutlich einfachere und günstigere Variante. Vor allem weiß ich nicht, ob das überhaupt funktionieren würde, selbst WENN du einen Router nimmst, der auch Telefonie beherrscht.

    Fernsehen wiederum geht an jeder Dose, jedenfalls das normale Kabel-TV. Da muss der TV nur DVB-C haben. Das haben seit ein paar Jahren an sich alle LCD-TVs. Falls du jetzt aber einen Vertrag nimmst, wo du kein Kabel-TV, sondern AUSSCHLIESSLICH TV per Internet hast, wird das ein Problem werden, mehrere TVs Geräte einzubinden - da brauchst du sicher dann Zusatzgeräte. Du brauchst dann eh pro TV einen Internet-TV-Receiver vom Anbieter, weil die modernen TV-Geräte bis auf ganz wenige Ausnahmen "nur" Receiver für DVB-T, Kabel und SAT drinhaben, nicht aber für Internet-TV. Die meisten haben zwar Internetzugang, aber keinen Internet-TV-Empfang. Außer der Anbieter lässt ein Streamen ggf. per LogIn über einen Browser zu, der auf dem LCD-TV läuft.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Kreon
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    2.694
    Danke, das beantwortet schon das meiste.
    Und ja, so wie ich es versatanden habe ist der normale Kabelanschluss (TV anstöpseln und gut is) nicht enthalten, sondern alles läuft über den InternetTVReceiver.

    PS: Ich war schon lange nicht mehr im Forum aktiv, abe schön, dass immer noch die gleichen (der gleiche) hier aktiv ist und man sofort ne Antwort bekommt.
    Herbboy und Rabowke haben "Gefällt mir" geklickt.

    Du willst deine Daten online speichern und per Cloud all Deinen Rechnern zur Verfügung stellen:
    Dann ist Drop Box die Lösung dafür!

  4. #4
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.715
    Wir sind letztens auch umgezogen, d.h. weg von Telekom, hin zum Kabelanbieter. Fernsehen über Kabel ist einfach rotz, jedenfalls Kabel Deutschland aka Vodafone. Der Receiver ist im Vergleich zum Entertainreceiver gefühlte fünf Generationen hinterher.

    Unfassbar.

    Internet hingegen, hat ja Herb schon beantwortet, funktioniert an jedem Anschluss in der Wohnung, das ist z.B. deutlich besser als bei der Telekom, wo der Anschluss immer auf eine Leitung geschaltet wird.

    TV Receiver steht, logisch, im Wohnzimmer ... Kabel Router steht im Arbeitszimmer. Ich hab 5 EUR / Monat mehr in die Hand genommen für eine fritz!box, hier ist die DECT Sendeleistung so gut, dass das fritz!phone kristallklaren Empfang hat.

    Wenn ich das richtig gesehen habe, gibt es scheinbar sogar Voice HD über fritz im Kabelnetz.

    tl;dr ... passt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.280
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Wir sind letztens auch umgezogen, d.h. weg von Telekom, hin zum Kabelanbieter. Fernsehen über Kabel ist einfach rotz, jedenfalls Kabel Deutschland aka Vodafone. Der Receiver ist im Vergleich zum Entertainreceiver gefühlte fünf Generationen hinterher.
    du redest jetzt aber über Fernsehen über Kabel-INTERNET, oder? Denn das normale Kabel-TV (DVB-C) kann ja wohl kaum "Rotz" sein, und da brauchst du auch keinen separaten Receiver ^^


    Nebenbei: natürlich müsste man auch mal die einzelnen TV-Dosen checken, denn je nach Alter des Hauses kann es sein, dass man bei 2-3 von 5 Anschlüssen beim normalen TV schlechten Empfang hat, und dann wäre auch das Signal fürs Internet schwach.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #6
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.715
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    du redest jetzt aber über Fernsehen über Kabel-INTERNET, oder? Denn das normale Kabel-TV (DVB-C) kann ja wohl kaum "Rotz" sein, und da brauchst du auch keinen separaten Receiver ^^
    ... wenn man an Features wie Pausieren und Aufnehmen gewöhnt, dann stellt man sich sehr wohl einen Receiver hin.

    Vor allem weil man Fernseher, Baujahr 2008, in Verbindung mit der Vodafone Smartkarte nicht immer optimal funktioniert hat, Karte nicht erkannt.

    Das Bild an sich ist ja in Ordnung, ich hab ja nicht ohne Grund den Receiver im 2. Satz erwähnt, das Ding ist einfach fubar. Dauert ungelogen fast 60 Sekunden zum Booten, d.h. mit Stromspareinstellungen im Receiver. Lässt man das Gerät im Soft-Off Modus, quasi Stand-by, rauscht der Lüfter (!) in dem Gerät. Auch die Umschaltzeiten bzw. Reaktion ist Mist, ganz zu schweigen vom GUI.

    Da ist der Telekomreceiver wirklich awesome³ gegen.

    Nebenbei: natürlich müsste man auch mal die einzelnen TV-Dosen checken, denn je nach Alter des Hauses kann es sein, dass man bei 2-3 von 5 Anschlüssen beim normalen TV schlechten Empfang hat, und dann wäre auch das Signal fürs Internet schwach.
    Gut, wir sind in einen Neubau gezogen ... 100mbit konstant über alle möglichen Zeitpunkte. Einziger Negativpunkt von Kabel Deutschland und Internet: IPv6 per Default.
    ¯\_(ツ)_/¯

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.280
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... wenn man an Features wie Pausieren und Aufnehmen gewöhnt, dann stellt man sich sehr wohl einen Receiver hin.
    Also, erstens kann ich ja nicht wissen, dass du sich an so was gewöhnt hast, zweitens können doch auch moderne LCD-TVs über ihren DVB-C-Tuner (da schließt man dann halt ne externe HDD an für die Aufnahme an). und es gibt ja drittens trotzdem auch externe DVB-C-Receiver, d.h selbst wenn ich wüsste, dass du nen rel alten LCD-TV hast und gerne aufnimmst, könnte es sich immer noch um DVB-C handeln Daher war mir nicht klar, ob du nun den TV-Empfang per normalem Kabel, eben DVB-C, oder per Internet über einen "Zwangsreceiver" meinst.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Kreon
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    .... Einziger Negativpunkt von Kabel Deutschland und Internet: IPv6 per Default.



    Was bedeutet dieser Nachteil genau?

    Du willst deine Daten online speichern und per Cloud all Deinen Rechnern zur Verfügung stellen:
    Dann ist Drop Box die Lösung dafür!

  9. #9
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    02.07.2016
    Beiträge
    1
    Die IPv4 Adressen sind zu knapp geworden. Du kriegst deshalb keine eigene mehr zugewiesen. Sowas kann z.B. Zugriffe von Aussen komplizierter machen, sprich vom Smartphone mal eben auf die Heizung zugreifen oder was vom eigenen NAS ziehen unterwegs.

    Ich habe auch keine echte IPv4 mehr wegen Unitymedia. Ich hatte ein Jahr beides parallel. ISDN und DSL von der Telekom und Internet über Unitymedia. Ich vermisse jetzt keine echte IPv4, gehört ehe bald der Vergangenheit an. Ne echte IPv6 hat man, aber auch nur temporär. Nen fetten Server aufmachen kannste damit auch nicht.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.661
    Ich glaube Rabowke meinte etwas anderes oder wollte auf was anderes hinweisen. Jetzt wenn bald alles auf IPv6 läuft ist es ein leichtes jedes Gerät auf der Welt was eine IP braucht eine feste IP Zuzuweisen und damit jeden und jedes über Jahre hinaus zu ordnen/speichern.
    Denn die Zahl der IP Adressen mit IPv6 ist Gigantisch, 360 Sextillionen, das ist eine Zahl mit 39 Stellen. Jedes Gerät auf der Welt, auch in den nächsten Tausend Jahren kann man damit eine eigene immer gleiche feste IP zuweisen.
    Eine Speicherung jedes Gerätes ist dann ein leichtes und Datenschutz ade. Über Jahre hinweg kann man deinem Gerät/deiner Person dann nachweisen was du so gemacht hast. Ich denke das ist es was Rabowke mit seinem Schitt zu IPv6 meint.

  11. #11
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.715
    Das was Batze schrieb und das was Plasmadampfer schrieb ... mit IPv6 ist jedes Endgerät mit einer 'unique' Adresse im Internet erreichbar, diese Adresse ändert sich nicht.

    Des Weiteren bin ich es gewöhnt, von unterwegs auf mein NAS zuzugreifen, sei es vom Büro aus, sei es vom Smartphone aus. Das alles geht nicht, weil ich auf Arbeit Telekom habe, d.h. IPv4, und mein Mobilfunkanbieter auch noch auf IPv4 setzt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Kreon
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    2.694
    Super, danke für die Erklärungen euch allen.

    Du willst deine Daten online speichern und per Cloud all Deinen Rechnern zur Verfügung stellen:
    Dann ist Drop Box die Lösung dafür!

Ähnliche Themen

  1. neuer pc (fragen zum ram, usw...)
    Von kleinerzocker im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 13:10
  2. Oblivion Bugs- Hilfen, fragen, usw
    Von Tamriel-333 im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 10:40
  3. [Sacred] Fragen, Probleme usw.
    Von cbw249 im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 20:37
  4. Zwei Internet-Fragen...
    Von Nicklaus im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 14:44
  5. fragen über mäuse, die richtige maus-sensivity usw
    Von Dogon im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2004, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •