6462Gefällt mir
  1. #30501
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.855
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Ich hatte vor zwei Tagen das Glück bei einem Bekannten in einem Genesis GV80 (2021) mitfahren zu können. Was soll ich sagen, ICH WILL HABEN. Dagegen können ähnlich teure und große SUVs von VW oder gar BMW einpacken. Das Ding ist eine Luxuskarosse vor dem Herrn und sieht dazu noch ziemlich cool aus, insbesondere innen. Das Auto kommt im Sommer in den USA auf den Markt aber in Europa wohl leider wie die meisten Genesis nicht. Jedenfalls habe ich hier noch keinen in freier Wildbahn gesehen.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  2. #30502
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.886
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    Welchen Golf meinst du? Für den Golf acht gibt es kein Highline.
    https://www.volkswagen.de/de/modelle...golf.html#MOFA

    Ich bin mit 150PS und paar Schnick Schnacks auf 32875€ gekommen.
    Hier der VW Code um die Konfiguration nachzuvollziehen: VZNAP79Z
    Klar im Konfigurator. Oder weiß VW nicht was die eigenen Leute machen ? Bis heute Vormittag standen bei mir die klassischen Trendline, Comfortline und Highline.

    Und bei Highline (jetzt wohl Style) ist man mit 150 PS schon bei knapp 30K EUR. Mit einer vernünftigen Farbe schon 31K. Dazu Navi und ein paar Extras wie Rückfahrkamera, LED und die 40K fallen schneller als man sich umschauen kann.

    Da hat es bei mir irgendwie Kauderwelsch angezeigt. Vermutlich Mix aus 7er und 8er. Jetzt kommt bei mir auch Style und Co.



    Pro

  3. #30503
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.060
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ich hatte vor zwei Tagen das Glück bei einem Bekannten in einem Genesis GV80 (2021) mitfahren zu können. Was soll ich sagen, ICH WILL HABEN. Dagegen können ähnlich teure und große SUVs von VW oder gar BMW einpacken. Das Ding ist eine Luxuskarosse vor dem Herrn und sieht dazu noch ziemlich cool aus, insbesondere innen. Das Auto kommt im Sommer in den USA auf den Markt aber in Europa wohl leider wie die meisten Genesis nicht. Jedenfalls habe ich hier noch keinen in freier Wildbahn gesehen.
    Was mich gerade aufregt (der durchschnittliche PC-Zocker)-630x356.jpg

    oh mann, sieht das ding (die front) prollig aus. aber klar, ist ja wohl auch in erster linie für den us-markt gedacht. dorthin passts.
    ansonsten hat man sich bei der linienführung wohl ziemlich eindeutig bei dt. herstellern bedient. würde mich nicht wundern, wenn ein ehemaliger designer von porsche / audi / mercedes / bmw federführend gewesen wäre.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  4. #30504
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.213
    SUV sind echt so Dinge die an mir vorbei gehen ...

    ... dem kleinen Kombi folgt dann in vier Jahren ein ggf. größerer Kombi oder dann gleich richtig: eine G-Klasse.
    ¯\_(ツ)_/¯

  5. #30505
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    729
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Klar im Konfigurator. Oder weiß VW nicht was die eigenen Leute machen ? Bis heute Vormittag standen bei mir die klassischen Trendline, Comfortline und Highline.

    Und bei Highline (jetzt wohl Style) ist man mit 150 PS schon bei knapp 30K EUR. Mit einer vernünftigen Farbe schon 31K. Dazu Navi und ein paar Extras wie Rückfahrkamera, LED und die 40K fallen schneller als man sich umschauen kann.

    Da hat es bei mir irgendwie Kauderwelsch angezeigt. Vermutlich Mix aus 7er und 8er. Jetzt kommt bei mir auch Style und Co.



    Pro
    Man kann auch noch den 7er konfigurieren evtl. biste verrutscht. Aber der neue Konfigurator ist aber auch mist. Der alte hat mir besser gefallen.
    Immer positiv denken!

  6. #30506
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.213
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	630x356.jpg
Hits:	28
Größe:	63,5 KB
ID:	18341[...]ansonsten hat man sich bei der linienführung wohl ziemlich eindeutig bei dt. herstellern bedient. würde mich nicht wundern, wenn ein ehemaliger designer von porsche / audi / mercedes / bmw federführend gewesen wäre.
    Ich hab erst gedacht das wäre Bentley ... aber du liegst auch nicht soooo verkehrt:

    Manfred Fitzgerald, ehemaliger Direktor für Marke und Design bei Lamborghini, übernimmt die Führung der Marke Genesis als Senior Vice President.[4] Luc Donckerwolke, ehemaliger Designdirektor von Bentley, Lamborghini und Audi,[5] ist seit Anfang 2016 Designdirektor von Genesis [...].
    ¯\_(ツ)_/¯

  7. #30507
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.213
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    [...]Der alte hat mir besser gefallen.
    Ich hab mich eine zeitlang für den ID.3 interessiert, den konnte man ja schon damals mit dem neuen Konfigurator zusammenbauen. Schon da fand ich den echt bescheiden, einfach weil es zu wenige bzw. zu viele zusammengefasste Optionen gibt.

    Beim ID.3 ist das nicht so aufgefallen, beim Golf jetzt aber schon.

    Das "schlimme": alle geplanten Modelle vom ID.3 in der Ausbaustufe 2, IMO mit Allrad, aber nicht stärkste Motorleistung, sind verplant und können aktuell nicht bestellt werden. Der ID.3 wäre echt mein Kandidat als Zweitwagen für die Stadt gewesen.
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  8. #30508
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.855
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	630x356.jpg
Hits:	28
Größe:	63,5 KB
ID:	18341

    oh mann, sieht das ding (die front) prollig aus. aber klar, ist ja wohl auch in erster linie für den us-markt gedacht. dorthin passts.
    ansonsten hat man sich bei der linienführung wohl ziemlich eindeutig bei dt. herstellern bedient. würde mich nicht wundern, wenn ein ehemaliger designer von porsche / audi / mercedes / bmw federführend gewesen wäre.
    So schlimm ist die Front gar nicht, Land Rover sieht z.B. viel extremer aus und auch Audi hat bei den Q Modellen ja teils extreme Kühlergrille.

    Hier mal ein Foto, das ich von dem Wagen geschossen habe:
    Was mich gerade aufregt (der durchschnittliche PC-Zocker)-20200212_161524_hdr.jpg

    Der Punkt ist, von Innen ist das Ding halt ein Taum, purer Luxus. Ein ähnlicher BMW X3 ist dagegen spartanisch ohne Ende.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  9. #30509
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.498
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    So schlimm ist die Front gar nicht, Land Rover sieht z.B. viel extremer aus und auch Audi hat bei den Q Modellen ja teils extreme Kühlergrille.

    Hier mal ein Foto, das ich von dem Wagen geschossen habe:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200212_161524_HDR.jpg
Hits:	21
Größe:	251,8 KB
ID:	18342

    Der Punkt ist, von Innen ist das Ding halt ein Taum, purer Luxus. Ein ähnlicher BMW X3 ist dagegen spartanisch ohne Ende.
    Ich finde die Front auch viel zu groß und "prollig" - nur weil ein Land Rover NOCH schlimmer aussieht, heißt es ja nicht, dass die Bentley-Front nicht trotzdem "schlimm" wäre Die hässliche Freundin eines potthässlichen Mädels in ner Disco mag hübscher als die Potthässliche sein, bleibt trotzdem hässlich.

    Aber so was ist halt auch Geschmackssache. Wichtig ist nur, dass ein Kühlergrill ans Auto gehört und nicht in den Garten, wenn man Würstchen machen will. Da wäre ein kühler Grill suboptimal..
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  10. #30510
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.122
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Ich finde die Front auch viel zu groß und "prollig" - nur weil ein Land Rover NOCH schlimmer aussieht, heißt es ja nicht, dass die Bentley-Front nicht trotzdem "schlimm" wäre Die hässliche Freundin eines potthässlichen Mädels in ner Disco mag hübscher als die Potthässliche sein, bleibt trotzdem hässlich.

    Aber so was ist halt auch Geschmackssache. Wichtig ist nur, dass ein Kühlergrill ans Auto gehört und nicht in den Garten, wenn man Würstchen machen will. Da wäre ein kühler Grill suboptimal..
    Ich mein Geschmack, und so, okay, aber gibt's überhaupt einen SUV, der gut aussieht - also für Leute, die eigentlich keine SUVs mögen, aber bei *dem* einen denken, "okay, sieht gut aus."?

    Ich mein, selbst *wenn* die Dinger jetzt "Umweltengel" auf vier Rädern wären, ich würde so einen wuchtigen Klotz nicht geschenkt wollen...
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  11. #30511
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    9.986
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	630x356.jpg
Hits:	28
Größe:	63,5 KB
ID:	18341

    oh mann, sieht das ding (die front) prollig aus. aber klar, ist ja wohl auch in erster linie für den us-markt gedacht. dorthin passts.
    ansonsten hat man sich bei der linienführung wohl ziemlich eindeutig bei dt. herstellern bedient. würde mich nicht wundern, wenn ein ehemaliger designer von porsche / audi / mercedes / bmw federführend gewesen wäre.
    Find ich gar nicht so schlimm - was mir jedoch gar nicht gefällt, ist der neue Kühlergrill bei BMW ..
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  12. #30512
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.855
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Ich finde die Front auch viel zu groß und "prollig" - nur weil ein Land Rover NOCH schlimmer aussieht, heißt es ja nicht, dass die Bentley-Front nicht trotzdem "schlimm" wäre Die hässliche Freundin eines potthässlichen Mädels in ner Disco mag hübscher als die Potthässliche sein, bleibt trotzdem hässlich.

    Aber so was ist halt auch Geschmackssache. Wichtig ist nur, dass ein Kühlergrill ans Auto gehört und nicht in den Garten, wenn man Würstchen machen will. Da wäre ein kühler Grill suboptimal..
    Nur sind die Grills bei Audi, Ford, Volvo bei dieser Art Auto auch nicht anders. Einzig VW ist etwas schmaler. Das ist mir aber recht egal, denn das Auto sieht insgesamt dennoch sehr gut aus (die Scheinwerfer etwa finde ich ziemlich geil) und von Innen ist es ein Traum und wie das Auto innen aussieht ist mir als Fahrer z.B. wichtiger als von außen, denn ich sitze ja die meiste Zeit drin und schaue es mir nicht von außen an. Und da schneiden z.B. VW und auch Audi teils grässlich ab, es gibt von Innen z.B. kaum ein hässlicheres und billiger aussehendes Auto als den Passat, wieso der so hässlich ist wo doch ein Golf ganz ansehnlich gestaltet ist kann allerdings auch nur VW erklären. Und auch Audi, Mercedes und BMW sind von Innen keine Schönheiten, aber immerhin meist nicht total hässlich.

    Deswegen habe ich mir damals ja am Ende auch einen Mazda 6 Skyactiv geholt, der sieht von Außen UND Innen merklich besser aus als die deutschen Markenhersteller (und kostet merklich weniger). Ein vergleichbar ausgestatteter 5er BMW mag zwar etwas wertiger als der gleich große Mazda sein kostet allerdings auch locker das Doppelte.

    Gegen SUVs an sich habe ich nichts. Ich habe jetzt ein paar gefahren bzw. bin mitgefahren und die sind weitaus angenehmer als "Transporter" a la Sharan oder echte Geländewagen, weil sie sich vom Fahrgefühl und vom Innenraum nicht groß von normalen PKWs unterscheiden.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  13. #30513
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.498
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Ich mein Geschmack, und so, okay, aber gibt's überhaupt einen SUV, der gut aussieht - also für Leute, die eigentlich keine SUVs mögen, aber bei *dem* einen denken, "okay, sieht gut aus."?

    Ich mein, selbst *wenn* die Dinger jetzt "Umweltengel" auf vier Rädern wären, ich würde so einen wuchtigen Klotz nicht geschenkt wollen...
    Ich schon, und ihn dann verkaufen Die mit diesen besonders auffälligen Grills sind halt nochmal ne andere Hausnummer, rein optisch. So wie früher die mit Kuhfänger vorne dran.

    Und bei den größeren SUVs (es gibt ja auch viele "normale" Autos, die nur ein wenig höhere Fahrwerke und ein LEICHT bulligeres Aussehen haben und als SUV gelten) haben bei weitem nicht alle einen SO fetten Kühlergrill. Der VW Touareg (Spirit nannte ja auch VW) zB hat einen deutlich schmaleren (der kleinere Tiguan sowieso), und damit meine ich nicht die cm-Maße, denn vlt ist der Bentley einfach nur noch "höher" vorne, keine Ahnung. Ich meine einfach nur die Relationen. Bei manchen geht der Grill von kurz nach der Oberkante Motorhaube bis fast zur Stoßstange, bei anderen wird nur die Hälfte dieses Bereiches eingedeckt.

    Aber auch andere SUVs haben nicht SO fette Kühlergrill-Bereiche. Bestimmt hat fast jeder Hersteller AUCH solche Modelle, aber idR nicht NUR - außer die neuesten Modellreihen haben da nen Schwenk gemacht. Mehrere Nachbarn meiner Eltern haben SUVs, und zwar keine "höhergelegten Golf", sondern schon größere, und da hab ich noch keinen mit einem so fetten Grill gesehen ^^
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  14. #30514
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    9.986
    Amazon Prime Video ..

    Da wären alle 3 Lord of the Rings - Extended in Aktion, für je €5,98
    Einziges Problem, der 3. Teil hat nur eine deutsche Tonspur ... eine englische Tonspur sucht man vergebens .. :facepalm:

    Tja, wieder Geld gespart.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  15. #30515
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    729
    SUVs schön und gut, aber was mir nicht gefällt ist das manche Modelle ersatzlos gestrichen werden und dann auf SUVs verwiesen wird. Zum Beispiel wird der VW Golf Sportsvan zukünftig nicht mehr gebaut. Ein schönes Auto, nur ein tick größer als der Golf, man sitzt höher. Wie früher der Golf Plus nur in schön. Und was ist der Ersatz? der T-Roc? Und wenn der zu klein ist dann der Tiguan? Der ist wiederum zu groß.
    So recht versteh ich diesen angeblichen Boom nicht. Auch für Familien bieten sie nicht viel Platz weil das Heck immer so sportlich komisch spitz zu läuft. Bei den mittleren SUV. Und die richtigen die dann den Platz hätten sind viel zu teuer. Ich bleib beim Touran. Ist für mich bzw. für uns als Familie optimal. Der Van von Ford (C-Max) wird übrigens auch eingestellt.
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Immer positiv denken!

  16. #30516
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.886
    Die größte Blasphemie ist, daß Audi z.B. jetzt den Volkssportwagen TT streicht und die Bezeichnung TT für einen Crossover (SUV/Coupe) nehmen will. Und daß die Audi S bis auf wenige Ausnahmen jetzt Diesel sind. Totaler Bullshit und eine Konterkarierung dieser Modelllinie von Audi. Dann wird noch der Leuchtturm R8 ersatzlos gestrichen.... So schärft man sein sportliches Image sicherlich nicht.

  17. #30517
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.213
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Die größte Blasphemie ist, daß Audi z.B. jetzt den Volkssportwagen TT streicht und die Bezeichnung TT für einen Crossover (SUV/Coupe) nehmen will. Und daß die Audi S bis auf wenige Ausnahmen jetzt Diesel sind. Totaler Bullshit und eine Konterkarierung dieser Modelllinie von Audi. Dann wird noch der Leuchtturm R8 ersatzlos gestrichen.... So schärft man sein sportliches Image sicherlich nicht.
    ... Audi ist ein wirtschaftlich handelndes Unternehmen. Mercedes, als Beispiel, strafft seine Produktpalette auch und hier fliegen einige Modelle / Motorisierungen raus ... ist eben so.

    Natürlich ist es schade, weil ich früher z.B. mit dem S4 geliebäugelt habe und sehe das in etwa so wie du: ich kaufe mir keinen Diesel (mehr), genau so beim SQ5. Der S3 wiederum kommt als Benziner, angeblich mit "nur" 310PS, was wiederum weniger wäre als der R der ja mit 333 PS an den Start gehen soll. Das ist mMn eher diskussionwürdig, ist doch der S3 eher der Luxus-R und sollte, allein vom Markenanspruch von Audi, schneller und besser sein.

    Ansonsten hat Audi genau das gleiche Problem wie alle Hersteller: den CO2-Ausstoß. Das allein ist der Grund warum es keine S4-S6 Modelle mehr mit Benziner gibt und wenn man einen Benziner möchte, dann zur den deutlich teureren RS-Modellen greifen muss.

    Wie ich bereits an anderer Stelle meinte: der V8 in der C-Klasse fliegt zu 99,99999% raus und wird durch einen Vierzylinder ersetzt. Vier!-Zylinder!

    Ansonsten finde ich den T-Roc gar nicht so verkehrt, ist eben ein aufgebockter Golf. Der T-Cross hingegen das Pendant in der Polo-Klasse. Die Frage wird nur sein ob die Zielgruppe, welche einen Golf Plus gekauft haben, Rentner, sich einen "trendigen und lifestyle-optimierten" T-Roc kaufen würden. Ich habe da so meine Zweifel.
    MichaelG und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  18. #30518
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.855
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Mir gefällt der T-Roc optisch, ist mir nur zu klein.
    Die Frage ist natürlich tatsächlich, ob "deutsche Rentner" damit was anfangen können. Ich bin davon ja noch weit entfernt aber mir fällt auch auf, dass viele meiner Generation weitaus altmodischer sind, während ich bei Geschmacksfragen häufig eher in die Gruppe der 20- bis 30-Jährigen falle, das geht ja bei Spielen los und zieht sich besonders auffällig bei Musik aber eben auch Autos, Filmen etc. durch.

    Der Audi TT war eh nur eine Verlegenheitslösung, eigentlich hatte Audi den Avus geplant und der TT war nur eine kleine abgespeckte Version davon. Während mir der Avus echt gefiel, ein Bekannter hatte ihn sogar vorbestellt, war mir der TT immer zu mickrig. Erst Jahr(zehnt)e später hat Audi dann ja mit der R Reihe richtige Sportwagen gebracht.

    Kleiner Fun-Fact betreffend des Sprits, im Urlaub war ich überrascht, in Korea sind ALLE Taxis mit LPG betrieben und alle Busse mit LPN (wobei die teilweise noch am Umrüsten sind). Da gab es kaum eine Tankstelle, die kein LPG hatte. Achso, was Tankstellen anging, nur wenige sind Self-Service, wehe man versucht selbst zu tanken, da kommen die gleich angestürmt und "schimpfen".
    Im Privatsektor wiederum fuhren da unglaublich viele Hybriden rum, allerdings bleibt anzumerken, es gibt nur sehr wenige Autos dort, die Älter als zehn Jahre sind, gut zu sehen auch an den Nummernschildern, die haben vor ein paar Jahren neue bekommen die unseren ähneln, vorher waren die grün. Mit den alten Schildern fahren hauptsächlich noch ein paar gewerbliche Fahrzeuge rum oder große alte Geländewagen. Normale Pkws sieht man damit jedoch kaum.

    Reine Elektroautos gab es auch relativ viele, insbesondere die Insel Jeju (quasi das Mallorca Koreas) war voll davon, da habe ich auch soviele BMW i3 gesehen wie noch nie in meinem Leben vorher zusammen. Ansonsten gilt allerdings, dass gefühlt 90 Prozent der Autos in Korea von Hyundai sind, wobei die weitaus mehr Modelle haben als wir hierzulande (die i Reihe ist ja für den europäischen Markt und gibt es dort bis auf vereinzelte Import i30 überhaupt gar nicht).
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  19. #30519
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.886
    Der Avus aber auch der Bernd Rosemeyer-Audi https://de.wikipedia.org/wiki/Audi_Rosemeyer (auch eine Studie ähnlich dem Avus) waren wirklich rattenscharfe Teile. Schade, daß Audi nicht so konnte bzw. wollte wie die Studie damals dastand. Da haben wohl die Eier in der Hose gefehlt und der Wille der Controllingabteilung diese Fahrzeuge durchzuwinken.

    @Rab: Du hast natürlich Recht. Aber teils fehlt bei den Firmen irgendwie auch der Wille zum Risiko. Ich kann den massiven SUV-Trend seit einigen Jahren auch nicht nachvollziehen. Bei jüngeren Leuten erst Recht nicht (bei Älteren wegen dem Einsteigen ok). Aber das ist genauso großer Blödsinn bei einigen wie der Drang von jungen Leuten die 1 Kind haben sich wegen 1, 2 Kindern (ergo einem 3, maximal 4-Personen Haushalt gleich einen VW-Bus wie den T4/5/6 Multivan oder einen vergleichbaren Kleinbus/Transporter kaufen zu müssen.

    Genauso wenig verstehe ich wie Porsche seine Kernkompetenz immer mehr an den Rand schiebt und aus dem Sportwagenhersteller seit Einführung der 1. Cayenne-Generation ca. 2000 ein Hersteller von schweren SUV und Limousinen (wenn auch mit sportlicher Ausrichtung) geworden ist. Aber der eigentliche Markenkern, der den Nimbus der Marke begründet hat (Cayman, Boxster, 911 sowie Sonderprojekte wie der Carrera GT oder der 918 Hybrid) waren/sind nur noch eine Nische in der Firma selbst. Die Masse an Stückzahlen und auch am Umsatz wird durch die Pampersbomber generiert (leider). Und der Taycan wirkt auf mich trotz aller beachtlicher Fahrperformance auch irgendwie blutleer und emotionsarm. Da fehlt für mich der klassische Sportwagensound. Ich bin halt ein Fan der klassischen Motorentechnik.

    Da bin ich mal gespannt wie lange Ferrari hier noch die Fahnen als reinrassiger Sportwagen-"Serien"hersteller hochhält/hochhalten darf bis Fiat ein Machtwort spricht und die Dinge ändert. D.h. keine Diesel, kein SUV oder Van und ähnliches. Denn auch Lamborghini ist sich ja hier schon untreu geworden. Obwohl der Urus selbst gar nicht mal so schlecht aussieht. Imho der optisch beste der bisherigen SUVs. Und das sage ich als absoluter Porschefan. Auch wenn man schon Anfang/Mitte der 80er Jahre mit dem LM002 erste SUV-/Geländewagenversuche gemacht hatte.

    Mich würde momentan gar nichts zu einem SUV bringen können. Auch nichts zu einem T4/5 oder was weiß ich. SUV sind für mich wie solche Busse maximal ein Zwang wenn es wirklich nicht anders geht (ein Oldie wie einen T1 Samba oder einen T3 mit Wasserboxer im Heck als Womo mal außen vor.
    Geändert von MichaelG (17.02.2020 um 18:44 Uhr)

  20. #30520
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.855
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Ich kann den massiven SUV-Trend seit einigen Jahren auch nicht nachvollziehen. Bei jüngeren Leuten erst Recht nicht (bei Älteren wegen dem Einsteigen ok). Aber das ist genauso großer Blödsinn bei einigen wie der Drang von jungen Leuten die 1 Kind haben sich wegen 1, 2 Kindern (ergo einem 3, maximal 4-Personen Haushalt gleich einen VW-Bus wie den T4/5/6 Multivan oder einen vergleichbaren Kleinbus/Transporter kaufen zu müssen.

    Mich würde momentan gar nichts zu einem SUV bringen können. Auch nichts zu einem T4/5 oder was weiß ich. SUV sind für mich wie solche Busse maximal ein Zwang wenn es wirklich nicht anders geht (ein Oldie wie einen T1 Samba oder einen T3 mit Wasserboxer im Heck als Womo mal außen vor.
    Eine Frage, hast du schon mal einen SUV gefahren?
    Ich mochte schon als Kind optisch gerne Geländewagen wie den Land Rover oder diverse Jeeps, gefielen mir einfach optisch. Aber ehrlich gesagt fahrerisch, auf der Straße, das sind halt unbequeme, wacklige kleine Lkws.
    Ähnliches Spiel bei den Mini-Vans sprich Familienkutschen, alles andere als sportlich, noch dazu hässlich wie es nur geht.
    So ein VW Bus hat ja immerhin noch seine Berechtigung wenn man wirklich viel transportieren muss oder eine große Familie hat. Aus dem Grund fährt man Vater seit Jahrzehnten nur noch VW Bus. Aber fahrerisch sind die halt auch alles andere als bequem sondern eben auch wie kleine Lkws.

    Ein SUV hingegen ist was ganz anderes. Die fahren wirklich sportlich und flott und unterscheiden sich fahrerisch kaum von größeren Limousinen. Davon ab fand ich schon damals als die ersten aufkamen, dass sie optisch merklich mehr hermachen als eben Mini-Vans wie VW Sharan, Opel Meriva und Co. Ob ein SUV geländetauglich ist interessiert mich da nur nebenher, ich denke allerdings schon, dass er zumindest auf mit Schlaglöchern verseuchten Feldwegen ein paar Vorteile gegenüber einem normalen Pkw hat.
    Und wenn man mal von den ganz großen Kisten wie Audi Q7 absieht, die ja schon tatsächlich eher wie Lkws wirken, sind die meisten SUVs auch nicht größer als eine Limousine oder ein Kombi, halt nur ein wenig höher. Das hat neben dem schon angesprochenen Einstieg noch den Vorteil der besseren Übersichtlichkeit. Im oben genannten Audi TT sieht man durch die niedrige Position und die winzigen Scheiben ja kaum, was draußen geschieht.

    Und wie gesagt, auch optisch machen meiner Ansicht nach kleinere bis mittlere SUVs wie ein T-Roc oder insbesondere ein Hyundai Tucson schon einiges her.
    Im Gegenzug dazu stehen BMW X6 oder Mercedes GLE Coupé, die einfach nur extremst hässlich sind. Auch Audi Q5, Q7, BMW X5 oder Mercedes G oder M sind einfach sehr langweilig designt. So ein Auto würde ich mir auch niemals holen.

    Als ich Ende 2018 vor der Entscheidung stand mir ein neues Auto zu holen stand aber der Tucson aufgrund seiner Optik zunächst ganz weit oben mit auf der Liste. Allerdings sprach die schlechte Motorenauswahl und der wahrscheinlich hohe Verbrauch dann am Ende auch wieder sehr schnell dagegen und in der Endwahl lagen dann nur noch Limousinen wie Audi A5, A6 oder A7, BMW 5er Serie, Mercedes C oder E Klasse, Infinity Q50 usw. - die dann am Ende allerdings in meiner Preisklasse alle zu alt oder zu schlecht ausgestattet waren.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •