1403Gefällt mir
  1. #4721
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.487
    Zitat Zitat von Lukecheater Beitrag anzeigen
    Stanley Kubrick hat doch gezeigt, dass Novellen die geeigneteren Drehbücher sind.

    Zu Harry Potter: Dafür war die Entscheidung für 2 Finalfilme um so richtiger und wichtiger, da dort die Story im Buch viel dichter und entscheidender war für das Ende.
    Das streite ich in keinster Weise ab.

  2. #4722
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rising-Evil
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    1.409
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Gott sei Dank bin ich nicht alleine. Null Punkte hätte ich jetzt vielleicht nicht gegeben, aber ich fand ihn auch reichlich enttäuschend. Tolle Bilder, nichts dahinter. Der Gipfel der Dämlichkeit war dann ja die Stelle, als die Charaktere sagen:
    Spoiler:
    Na ja, drehen wir halt einfach wieder um ....
    Im Nachhinein betrachtet, waren 0 Punkte dann doch zu hart, 2/10 wären eher angemessen...
    Mich hat es einfach zu sehr gewurmt, dass ich einen solchen Schund als Weihnachtsgeschenk erhalten habe...

  3. #4723
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.279
    Schneewittchen und die 7 Zwerge (1937)

    Eigentlich muss man nicht viel zum Film sagen. Der Grundstein heutiger Lang-Zeichentrickfilme von Pionier Disney. Kaum zu glauben dass dieses Meisterwerk bald 80 Jahre alt wird und mit welch überschaubarer Personalkraft der realisiert wurde. Ist zwar nicht mein Liebster unter den ersten großen Disneys, sprachlos macht er mich trotzdem immer wieder.

    Schade dass Netflix nur die Neu-Synchro im Programm hat, den Original-Ton fand ich weitaus besser, vor allem beim Gesang.

    8-9/10
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  4. #4724
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.344
    Ich hab mir The Secret Life of Walter Mitty angesehen

    Hab den am Montag im Laden gesehen und den mal mitgenommen, waren gut investierte 8€
    Ich hatte den schon ganz vergessen

    Hat sich schon ziemlich gelohnt, der Film hat keinen Leerlauf, tolle Bilder und Grandiosen Szenenübergang

    Ich geb dem eine 9/10 :3
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  5. #4725
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.279
    Die fantastische Welt von Oz

    Gelungene und sehr schlüssige Vorgeschichte, mit brillanten, farbenprächtigen Bildern und gut dosiertem Humor. James Franco also egoistischer, eingebildeter Heuchler - Idealbesetzung. Auch der restliche Cast war mehr als überzeugend. Am meisten hat mich aber das Porzellanmädchen entzückt. Grandios, wie viel Emotionen durch eine künstliche Figur erweckt werden.

    Spitzenfilm für die ganze Familie, sowohl für Kenner als auch Nichtkenner der Oz-Materie.

    9/10
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  6. #4726
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.279
    Star Wars 7

    Gut gemacht, Mr. Abrams. Nach "Star Trek" wiederholt in der Wiederbelebung eines alten SciFi-Urgesteins erfolgreich. Der Film war wuchtig, spannend, laut, vor allem aber extrem humorvoll und zugleich emotionalgeladen. Auch beim Casting hatte J.J. wieder den richtigen Riecher, ausnahmslos alle Maincast-Akteure waren mehr als überzeugend, (ja, auch Adam Driver als unbeherrschter Kylo Ren). John Boyega alias Finn war allerdings mein persönliches Highlight unter allen, ich liebe den Kerl und freue mich auf seine Rückkehr in Teil 8.
    Und ich schätze nochmals Abrams als einen der wenigen Regisseure, die noch großen Wert auf echte Sets und Drehorte legen. Nix mit künstlichen und vor allem platten CGI-Tapeten.

    Es gibt nur wenig was mir an Episode 7 nicht gefallen und Raum für Kritik lässt.

    Spoiler:

    - Snoke... Zu dieser Figur hat man sehr wenig Informationen preisgegeben. Spart man sich wohl für den Folgefilm auf. Ebenso für diese Elite-Sturmtrupplerin mit Edelstahl-Helm, sofern diese überhaupt nochmal auftauchen wird.
    - Mark Hamill hat nicht eine einzige Dialogzeile bekommen. Also ehrlich... *schimpfend mit dem Finger fuchtelt*
    - Die Starkiller-Base hat auf ihrer Oberfläche Berge. Schnee. Wälder. Eine Atmosphäre. Und einen Himmel... WHAT????
    - Abrams verbindet zwar ein wundervolles Retro-Gefühl mit Modernem, traut sich aber vor lauter Ehrfurcht vor der Classic-Trilogie nicht zu einer Revolution


    Aber alles in allem muss man doch sagen, dass Abrams Film mehr STAR WARS war als alle Prequel-Episoden zusammengenommen.

    9/10
    Geändert von sauerlandboy79 (04.01.2016 um 01:03 Uhr)
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  7. #4727
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rising-Evil
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    1.409
    Maze Runner
    Spannender Plot, jedoch geht dem Film irgendwann in der Mitte die Puste aus...
    Trotzdem bin ich auf Teil 2 sehr gespannt
    6/10

  8. #4728
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.279
    Um nochmal kurz auf SW7 zurück zu kommen:

    Es war schon ein komisches Gefühl, nicht mehr die 20th Century Fox-Fanfare vor dem LucasFilm-Logo zu hören. Auch da merkt man dass die Lizenz den Besitzer gewechselt hat.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  9. #4729
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    9.183
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Es war schon ein komisches Gefühl, nicht mehr die 20th Century Fox-Fanfare vor dem LucasFilm-Logo zu hören. Auch da merkt man dass die Lizenz den Besitzer gewechselt hat.
    Ich war aber froh, dass sie auf das Dornröschenschloss verzichtet haben.
    Briareos hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #4730
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.279
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Ich war aber froh, dass sie auf das Dornröschenschloss verzichtet haben.
    Och, das hätte mich nicht unbedingt gestört, wenn es stilistisch zum SW-Franchise angepasst worden wäre. Bei "Tron - Legacy" sah es beispielsweise sogar richtig edel aus.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  11. #4731
    Neuer Benutzer
    Avatar von sanita
    Registriert seit
    24.10.2015
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    8
    interview with a vampire

    8/10 von allem

    Jeder der auf solche Art von Filme steht muss auch der Tanz der Vampire gesehen haben.
    Donner ist gut und eindrucksvoll, aber die Arbeit leistet der Blitz. Mark Twain

  12. #4732
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.413
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Ich war aber froh, dass sie auf das Dornröschenschloss verzichtet haben.
    Das hatten sie mal früher ausprobiert



    (Bei der Zusammenstellung hat wer ganz gut in die Zukunft gesehen. Das Video entstand 1980)
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  13. #4733
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.285
    Blog-Einträge
    3
    Cloud Atlas

    Wenn man mal nicht weiß, was für einen Film man sich ansehen soll, ist man mit diesem gut beraten.

    In diesem Film sind eine Handvoll Geschichten in verschiedenen Zeitepisoden zu einem großen Ganzen verwoben. So gibt es Endzeit-Schamanismus, Sklaverei und Goldgier, Science Fiction und Klassengesellschaften, die Schande einer homosexuellen Affäre in den 1930ern, einen Polit Thriller der 70er Jahre, eine Kömodie über einen Altenheim Ausbruch und die Endzeit der Erde, die als Versatzstücke miteinander verwoben sind. So taucht zum Beispiel die Sklavereigeschichte als Tagebuch in einer anderen Episode auf und eine Schallplatte beinhaltet ein Stück Musik, das jemand in einer anderen Episode komponiert hat.

    Wer will, kann das Ganze auch als reines Schauspieler - Raten konsumieren, denn keiner der Darsteller vertritt nur eine Rolle. Tom Hanks, Halle Berry und Hugo Weaving tauchen als Hauptdarsteller afaik in jeder Episode auf und Stars lassen sich bis in die unbedeutendsten Parts finden.

    Das Erstaunliche ist, daß der Film der Wachowskis+Tykwer als Ganzes nicht auseinanderfällt. Allzu leicht hätte eine Episode wie ein Fremdkörper wirken können, aber überraschenderweise halten die ganzen verschiedensten Puzzlestücke zusammen.

    Einziger Minuspunkt: Die Masken sind manchmal übertrieben dick aufgekleistert. Hugh Grant als Cavendish- Bruder auf alt "geschminkt" sieht zB aus, als hätte man ihm einen Zentimeter Plastikschaum auf Gesicht gesprüht. Das ist aber auch der einzige Minuspunkt an dem knapp 3-stündigen Film, daher:

    9/10 Muttermale in Kometenform.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  14. #4734
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.946
    Wie denn, was denn? Zeitepochen und dann kein einziger Logikfehler drin?
    sauerlandboy79 hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Stop Pre-Ordering Video-Games, for the love of God, please!"

    John 'TotalBiscuit' Bain *1984
    2018

  15. #4735
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.285
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Wie denn, was denn? Zeitepochen und dann kein einziger Logikfehler drin?
    Unglaublich, aber wahr: Man kann eine Story auch ohne Logikfehler erzählen - selbst in über Jahrhunderte verstreuten verknüpften Episoden.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  16. #4736
    Neuer Benutzer
    Avatar von lissymissy
    Registriert seit
    07.12.2015
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Unglaublich, aber wahr: Man kann eine Story auch ohne Logikfehler erzählen - selbst in über Jahrhunderte verstreuten verknüpften Episoden.
    Du hast mich jetzt auch auf Cloud Atlas neugierig gemacht

    Die Online Bewertungen für den FIlm scheinen gut, aber nicht sehr gut, zu sein. Werde ihn mir aber bei Gelegenheit trotzdem mal ansehen, da sich das Konzept interessant anhört.

    "Live life to the fullest, and focus on the positive.
    "

    "Correction does much, but encouragement does more."


  17. #4737
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von The_Final
    Registriert seit
    21.10.2001
    Beiträge
    5.232
    Zitat Zitat von lissymissy Beitrag anzeigen
    Du hast mich jetzt auch auf Cloud Atlas neugierig gemacht

    Die Online Bewertungen für den FIlm scheinen gut, aber nicht sehr gut, zu sein. Werde ihn mir aber bei Gelegenheit trotzdem mal ansehen, da sich das Konzept interessant anhört.
    Meiner Meinung nach lohnt es sich, den Film mehrmals zu sehen, um wirklich alle Zusammenhänge und Details zu erkennen - der Film ist doch recht lang und durch die unterschiedlichen Zeitebenen nicht immer ganz einfach zu verfolgen.

  18. #4738
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.285
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von lissymissy Beitrag anzeigen
    Du hast mich jetzt auch auf Cloud Atlas neugierig gemacht

    Die Online Bewertungen für den FIlm scheinen gut, aber nicht sehr gut, zu sein. Werde ihn mir aber bei Gelegenheit trotzdem mal ansehen, da sich das Konzept interessant anhört.
    Durchaus möglich, daß dem Durchschnitts Zuschauer die Zusammenhänge zu konfus sind - schließlich gibt es quasi 6 Geschichten gleichzeitig zu verfolgen.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  19. #4739
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.487
    Das Problem haben doch einige schon bei Pulp Fiction. Obwohl die Erzählstränge einfach nur zu einem gemeinsamen Punkt führen.

  20. #4740
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.285
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Das Problem haben doch einige schon bei Pulp Fiction. Obwohl die Erzählstränge einfach nur zu einem gemeinsamen Punkt führen.
    Cloud Atlas verlangt aber mehr vom Zuschauer. Da gibt es dann zum Beispiel schon mal einen Off Sprecher, der ein paar Sätze sagt, während kurze Ausschnitte aus diversen Episoden gezeigt werden. Oder zwei Leute stecken im Aufzug fest und es wird übergeblendet zu einer Art futuristischem McDonalds, in dem die Kellnerinnen Gäste begrüßen, woraufhin die nächste Szene wieder an Bord eines Schiffes zu Zeiten der Sklaverei spielt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •