Youporn kurz vor Vertragsunterzeichnung mit eSports-Team

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Youporn kurz vor Vertragsunterzeichnung mit eSports-Team gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Youporn kurz vor Vertragsunterzeichnung mit eSports-Team
 

p4nd4fri3nd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
399
Reaktionspunkte
25
Youporn ist ein ganz normales Unternehmen. Wenn es jemanden sponsern will kann es das tun. Solange die Spieler nicht irgendwo zu "gezwungen" werden (zum Beispiel ein Logo das hart an der Grenze der Regeln des Spiels kratzt zu tragen) ist das meiner Ansicht nach nicht zu beanstanden.

Pornografie ist nicht illegal und sollte dementsprechend so wie Filme und Spiele ohne Jugendfreigabe beworben werden dürfen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.393
Reaktionspunkte
3.782
warum nicht, Kevin Smith hat sich auch mal von Flesh Sponsorn lassen und auch Teile ans Publikum verteilz
 

Sturm-ins-Sperrfeuer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
2.978
Reaktionspunkte
485
Weil in manchen Ländern (wenn ich nicht falsch informiert bin) Werbung von Erotikseiten (und Energy drinks) nicht zulässig ist, gerade bei öffentlichen Events(bei denen auch viele Minderjährige zugucken). Eventuell könnte es da Probleme geben. Aber das werden ihre Anwälte besser wissen.
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.567
Reaktionspunkte
211
Ich find das net so prickelnd. Sich von einer pornografischen Seite sponsorn zu lassen? Wie tief kann man nur sinken. Ich mein den Betreibern ises egal, vll. ein gefundenes Fressen. Aber für die Mannschaften und Spieler? Da würd ich aus jeglicher Liga freiwillig gehen, bevor ich mir nen Porn Add auf mein Triko drucken lasse.
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Pfff, lieber nen Pornosponsor als Heckler&Koch, US Army, CDU, oder sowas wie die Kirche der heiligen Schlagmichtot. Merke, Pornos sind nur Titten, der Rest von mir allerdings hat schon unter Beweis gestellt, wie gefährlich sie sind.
 

MadFox80

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.07.2014
Beiträge
174
Reaktionspunkte
13
Solange die nicht ihr Logo ueber die gesamte Brust pflastern....sind immerhin auch Jugendliche unter dem Publikum ;)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.969
Reaktionspunkte
4.380
Ja und, ist doch voll ok.
Solange die Werbung nicht zu anstößig ist und niemanden verletzt.
Alles andere ist doch verlogene Doppelmoral.


Weil in manchen Ländern (wenn ich nicht falsch informiert bin) Werbung von Erotikseiten (und Energy drinks) nicht zulässig ist, gerade bei öffentlichen Events(bei denen auch viele Minderjährige zugucken). Eventuell könnte es da Probleme geben. Aber das werden ihre Anwälte besser wissen.

Du meinst wohl u.a. dieses prüde USA, also den Größten Produzenten von Pornofilmen und allgemein die Größte Porno Industrie beheimatet ist. <-- verlogene Doppelmoral.

Du meinst wohl u.a. auch arabische Länder, wo sich Scheichs und Bessergestellte die minderjährigen Jungfrauen und Huren einfliegen lassen. <-- genau der gleiche verlogene Scheißdreck.
 
Oben Unten