Xbox Series X: Doppelte GPU-Leistung im Vergleich zur Xbox One X

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
340
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox Series X: Doppelte GPU-Leistung im Vergleich zur Xbox One X gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Xbox Series X: Doppelte GPU-Leistung im Vergleich zur Xbox One X
 

chris74bs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.09.2018
Beiträge
223
Reaktionspunkte
50
Dann sind sehr große Sprüche die Philip Spencer da macht, da werden viele Beweise sehen wollen. Glauben kann man in der Kirche :)
 

BxBender

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.06.2003
Beiträge
347
Reaktionspunkte
105
Also rein rechnerisch müssen wir uns auf ein paar schwere Jahre im PC Bereich einstellen, wenn die Konsolen uns Gamer die nächsten 6 Jahre mit ihren Hardwarelimitierungen wieder extrem ausbremsen werden.
Obwohl...., tun sie das nicht immer?
4K und 60hz mit nur verdoppelter Leistung, damit begibt man sich bereits jetzt schon ins Grafiklimit.
4K mit 30hz sind ja jetzt schon kaum bei anspruchsvolleren Titeln realisierbar, ohne dabei diverse Tricks und Kniffe (also Einsparungen bei der Grafik und Auflösung) einzusetzen.
Das kann ja Eiter werden, wenn da schon jetzt keine Luft mehr nach oben bleibt, um schönere Welten generieren zu können.
Nun gut, ich werde dann also in 1-2 Jahre wieder eine neue "dicke" Grafikkarte für 300-500 Euro kaufen, dann habe ich für sagenhafte 4-5 Jahre ausgesorgt, da ja damit alles laufen muss, was auch auf Konsolen veröffentlicht wird.
So macht das Aufrüsten halt wenig Spaß, wenn es sich nicht wirklich lohnt.
Aber zumindest spart man sich so einiges an Geld, da man nicht wie noch vor 20 Jahren eigentlich gefühlt jährlich altes Silizium im Rechner stecken hatte.
"Can it run Crysis"...heute mit Konsolen unvorstellbar.
 

bettenlager

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2011
Beiträge
190
Reaktionspunkte
22
Doppelte Leistung zur Xbox one X? Das heißt grob übersetzt auf der neuen Konsole könnte man dann RDR 2 mit 60 hz spielen anstatt 30.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.652
Reaktionspunkte
4.329
und doof bleibt doof.

hab nichts anderes von ihm erwartet ;), MF hat ja in der Vergangenheit schon oft mit diesem Masterrace-Ansichten rumgelabert (extra grad nochmal geschaut ob ich ihn verwechsel oder nicht, aber hab mich schon richtig erinnert)
 

Xello1984

Benutzer
Mitglied seit
04.03.2018
Beiträge
84
Reaktionspunkte
19
Doppelte Leistung zur Xbox one X? Das heißt grob übersetzt auf der neuen Konsole könnte man dann RDR 2 mit 60 hz spielen anstatt 30.

Und die CPU so wie den viel schnelleren RAM, von dem es deutlich mehr gibt, hast du gekonnt außer Acht gelassen?

Also rein rechnerisch müssen wir uns auf ein paar schwere Jahre im PC Bereich einstellen, wenn die Konsolen uns Gamer die nächsten 6 Jahre mit ihren Hardwarelimitierungen wieder extrem ausbremsen werden.
Obwohl...., tun sie das nicht immer?
4K und 60hz mit nur verdoppelter Leistung, damit begibt man sich bereits jetzt schon ins Grafiklimit.
4K mit 30hz sind ja jetzt schon kaum bei anspruchsvolleren Titeln realisierbar, ohne dabei diverse Tricks und Kniffe (also Einsparungen bei der Grafik und Auflösung) einzusetzen.
Das kann ja Eiter werden, wenn da schon jetzt keine Luft mehr nach oben bleibt, um schönere Welten generieren zu können.
Nun gut, ich werde dann also in 1-2 Jahre wieder eine neue "dicke" Grafikkarte für 300-500 Euro kaufen, dann habe ich für sagenhafte 4-5 Jahre ausgesorgt, da ja damit alles laufen muss, was auch auf Konsolen veröffentlicht wird.
So macht das Aufrüsten halt wenig Spaß, wenn es sich nicht wirklich lohnt.
Aber zumindest spart man sich so einiges an Geld, da man nicht wie noch vor 20 Jahren eigentlich gefühlt jährlich altes Silizium im Rechner stecken hatte.
"Can it run Crysis"...heute mit Konsolen unvorstellbar.

Solche Dumpfbacken-Diskussionen langweilen einen!
1. Trailer zu Hellblade 2 nicht gesehen? Das wird Echtzeit! Das zeigt, man bräuchte eig noch nicht mal Raytracing, damit ein Spiel derart gut aussieht
2. Nicht die Konsolen bremsen den PC aus, sondern arme PC-Gamer, die zu wenig Geld in neue Hardware investieren. Siehe Statistik wie viele Leute welche PC Hardware haben. Die wenigsten eine potente! Für welche Spieler soll man nun also auf dem PC Spiele ala seinerzeit Crisis programmieren? Damit 90% es nicht spielen können? Angebot und Nachfrage! Wach auf aus deiner Märchenwelt. Und mach erstmal am besten deine Schule zu Ende
 
Zuletzt bearbeitet:

freakyboy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.07.2016
Beiträge
22
Reaktionspunkte
4
Also rein rechnerisch müssen wir uns auf ein paar schwere Jahre im PC Bereich einstellen, wenn die Konsolen uns Gamer die nächsten 6 Jahre mit ihren Hardwarelimitierungen wieder extrem ausbremsen werden.

Oh man. Dann schau dir mal die Steam Hardwarestatistiken an. Die GPU der X ist stärker als 80 % der vertretenen Rechner. Als die X rauskam, waren das sogar knapp 90-95 % und das wird nächstes Jahr mit großer Wahrscheinlichkeit wieder so sein. Also überleg nochmal, was hier wirklich ausbremst. Desweiteren kannst du mal davon ausgehen, dass spätestens 3 Jahre nach Release der neuen Konsole wieder ne Pro Version kommen wird.
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
200
Da es in Zukunft alle MS-Spiele auch für den PC gibt, brauche ich ja keine XBox.

Rein von der Beschreibung her scheint die neue XBox ein starkes Stück Technik zu werden.
 
Oben Unten