Xbox One - Offiziell: Zehn Prozent mehr GPU-Leistung durch Kinect-Wegfall

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox One - Offiziell: Zehn Prozent mehr GPU-Leistung durch Kinect-Wegfall gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Xbox One - Offiziell: Zehn Prozent mehr GPU-Leistung durch Kinect-Wegfall
 

STURMHUND

Benutzer
Mitglied seit
12.03.2014
Beiträge
56
Reaktionspunkte
9
Ich finde es nach wie vor schade, dass Kinect nun im Grunde unnütz geworden ist. Und das alles nur für ein bisschen bessere Grafik. Sorry, aber ich sehe weder bei Assasins Creed 4 noch bei Watch Dogs Unterschiede im Vergleich zu PS4. Was interessieren mich da ein paar hochskalierte Texturen? Bei mir bleibt das Teil auf jeden Fall angeschlossen. Kinect Rivals ist zum Familiendauerbrenner geworden und die Sprachsteuerung der Konsole, sowie einige Kommandos in Zoo Tycoon oder Fifa 14 möchte ich nicht mehr missen.

Bin mal gespannt, wie die das dann machen, wenn ein Spiel ZWINGEND ohne Kinect gespielt werden muss, weil sonst die Leistung nicht da ist. ;) Sorry, MS. Entweder was neues rausbringen und dann auch gegen den Widerstand einiger Hater dabei bleiben oder von Anfang an Altbackenes und Bekanntes liefern.
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
@sturmhund
das problem mit kinect ist, dass es für die masse (sowohl die masse an spielen, wie spielern) ein wenig nützliches stück peripherie ist. da spielt es dann auch keine rolle mehr, dass dein persönlicher geschmack in eine andere richtung geht. auch, dass du die grafikunterschiede nicht siehst dient da nicht wirklich als argument für kinect, immerhin sehen sie viele andere. aber ja, ich bin auch gespannt wie entwickler das lösen wollen: mit kinect nur in 720p ohne in 1080p? klingen tut das lächerlich, aber so reagieren großunternehmen nunmal, wenn sich ein produkt nicht wie gewünscht verkauft.
 

DARK-THREAT

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2004
Beiträge
413
Reaktionspunkte
20
Es wurde bisher immer 10% Leistung für Kinect eingezogen, auch wenn ein Spiel dies nicht unterstützte (zB die Legospiele oder MGS). Nun kann ein Entwickler jetzt entscheiden, was mit den REssourcen passieren wird. Heißt also, dass es weiter wohl Spiele mit Kinectfeatures geben wird (Sprachsteuerung in FIFA) und manche eben nicht.

An die System-KInectfeatures, wenn Kinect angeschlossen ist, aenderd sich NICHTS. Die Steuerung des Dashboardes kann man weiter damit nutzen, da dies keine GPU-Leistung wegnimmt.
Hier hat Phil Spenceer bestaetigt, dass man weiterhin zB "XBOX, aufzeichnen" etc nutzen kann: https://twitter.com/XboxP3/status/474220849612849153
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.153
Reaktionspunkte
6.884
Ich finde es nach wie vor schade, dass Kinect nun im Grunde unnütz geworden ist. Und das alles nur für ein bisschen bessere Grafik.

kinect wurde ja nicht für diesen (angeblichen) performance-gewinn geopfert, sondern um den preis der xbox one zu senken.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Außerdem ist es fraglich, wie und ob diese 10% Leistungssteigerung tatsächlich was bringt.
Ich meine, 1:1 umgesetzt, also 33 anstatt 30fps@FullHD, ist jetzt nicht gerade weltbewegend...

(Aber wenn's gratis bzw. sogar günstiger ist, danke, gern. In den Kaufberatungsthreads sieht man ja zB, dass PCler
witzigerweise oft/gern bereit sind, für 10% einen Hunderter mehr auszugeben.)
 

paysen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
891
Reaktionspunkte
116
Ist ja nicht so, als wären nur 10% Unterschied zwischen den Konsolen. Ich meine gut, dass das mit der Reservierung für Kinect gekippt wurde. Performancegewinn für lau im Prinzip.

Aber alleine in der GPU sind immernoch zwischen 40 und 50 Prozent Unterschied.

AMD Xbox One GPU | techPowerUp GPU Database
AMD PlayStation 4 GPU | techPowerUp GPU Database

PS4, Xbox One Hardware Performance Gap Will Never Narrow, Says Oddworld CEO

Sollen lieber an der "Games Games Games" Philosophie festhalten, die Phil Spencer gerade raushaut. Mit guten Games hat sich Sony auch in der letzten Generation gerettet. So hat die Konsole für gute Exklusivtitel wenigstens eine gute Daseinsberechtigung.

Die E3 wird sicherlich spannend :)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.758
Sollen lieber an der "Games Games Games" Philosophie festhalten, die Phil Spencer gerade raushaut. Mit guten Games hat sich Sony auch in der letzten Generation gerettet. So hat die Konsole für gute Exklusivtitel wenigstens eine gute Daseinsberechtigung.

Die E3 wird sicherlich spannend :)

Oder die ganzen Indietitel die auch auf nem Rechner von vor 15 Jahren laufen
To the Moon z.B. oder Hotline Miami oder auch Edna bricht aus und die ganze Liste an Titeln wo es egal ist wie die aussehen weil die Story gut ist und man die nur Mitleidig betrachten kann, die nur nach Grafik gehen
 

paysen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
891
Reaktionspunkte
116
Auch richtig. Ich hab auch langsam genug von den angeblichen AAA Titeln ohne Story aber mit toller Grafik à la Crysis 3.
 
Oben Unten