Xbox Cloud Gaming: Testphase für Windows 10 und iOS ab morgen

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
638
Reaktionspunkte
40
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox Cloud Gaming: Testphase für Windows 10 und iOS ab morgen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Xbox Cloud Gaming: Testphase für Windows 10 und iOS ab morgen
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Ich teste es über einen Workaround bereits seit ca. 14 Tagen unter Windows 10 (Streaming von der Series X) und bin relativ begeistert von der Möglichkeit im Allgemeinen und auch der technischen Umsetzung. Allerdings ist die Versuchung an meinem Arbeitslappi im Home Office zwischendurch (wenn der Job es zu lässt) mal eben eine Runde zu daddeln, dann schon recht groß... Immer rechtzeitig wieder den Absprung finden kann ich nur empfehlen... ;)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.854
Reaktionspunkte
4.476
ist das sowas wie Stadia dann, wenn das über Browser laufen soll? Für mich ist das keine Option, bleib bei Retail und Digital
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
ist das sowas wie Stadia dann, wenn das über Browser laufen soll? Für mich ist das keine Option, bleib bei Retail und Digital
Den Browser brauchst du nur bei ios, als Workaround aufgrund Apples restriktiver App politik. Wie das läuft konnte ich noch nicht testen.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
531
Reaktionspunkte
279
Wird hoffentlich genau so ein Flop wie Stadia. Gefällt mir schon nicht wie sich die Branche immer mehr zu Downloadcontent entwickelt. Aber streaming ist noch schlimmer.
 

Cap1701D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.06.2004
Beiträge
155
Reaktionspunkte
53
Ist nicht wie bei Stadia, da das nur das Game Pass Angebot ergänzt. Kannst alle Games auch "normal" downloaden, installieren und auf dem eigenen PC laufen lassen...
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Ist nicht wie bei Stadia, da das nur das Game Pass Angebot ergänzt. Kannst alle Games auch "normal" downloaden, installieren und auf dem eigenen PC laufen lassen...
Richtig. Das streaming ist ren optional und als Ergänzung für unterwegs oder zwischendurch Gaming gedacht und dafür erfüllt es den Zweck hervorragend. Wer weder PC noch Xbox hat kann zudem gleich so losdaddeln.
 

MaxHacks

Benutzer
Mitglied seit
19.03.2019
Beiträge
76
Reaktionspunkte
20
Wird hoffentlich genau so ein Flop wie Stadia. Gefällt mir schon nicht wie sich die Branche immer mehr zu Downloadcontent entwickelt. Aber streaming ist noch schlimmer.
Kann so ein Kommentar nicht nachvollziehen. Zwingt dich doch keiner dazu es zu nutzen. Die Entwicklung hin zu Mobile Games von großen Publishern finde ich viel besorgniserregender.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
531
Reaktionspunkte
279
Kann so ein Kommentar nicht nachvollziehen. Zwingt dich doch keiner dazu es zu nutzen. Die Entwicklung hin zu Mobile Games von großen Publishern finde ich viel besorgniserregender.
Aussagen wie "Zwingt dich doch keiner dazu es zu nutzen" kann ich auch nicht nachvollziehen. Wenn man nur im hier und jetzt lebt dann mag das stimmen. Denkt man diese Entwicklung aber mal weiter sieht es in ein paar Jahren vielleicht schon ganz anders aus.
Solange es nur eine Alternative darstellt habe ich damit kein Problem. Fragt sich halt wie lange es nur eine Alternative bleibt.
Solche Dinge fangen immer klein an bis es ein selbstläufer wird. Vor 15-20 Jahren waren Downloadgames am PC auch nur eine Alternative die man ja nicht nutzen musste. Kauft man heute ein "Retail" Spiel für PC haste oft nur ein Downloadcode in der Hülle. Wenn es überhaupt eine "Retail" Version gibt.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Aussagen wie "Zwingt dich doch keiner dazu es zu nutzen" kann ich auch nicht nachvollziehen. Wenn man nur im hier und jetzt lebt dann mag das stimmen. Denkt man diese Entwicklung aber mal weiter sieht es in ein paar Jahren vielleicht schon ganz anders aus.
Solange es nur eine Alternative darstellt habe ich damit kein Problem. Fragt sich halt wie lange es nur eine Alternative bleibt.
Solche Dinge fangen immer klein an bis es ein selbstläufer wird. Vor 15-20 Jahren waren Downloadgames am PC auch nur eine Alternative die man ja nicht nutzen musste. Kauft man heute ein "Retail" Spiel für PC haste oft nur ein Downloadcode in der Hülle. Wenn es überhaupt eine "Retail" Version gibt.


Soll der Markt das doch einfach entscheiden. Ich finde die zusätzliche Option AAA Games nun auch mobil oder auf meinem leistungsschwachen Firmenlaptop spielen zu können jedenfalls klasse. Und trotzdem ersetzt das für mich natürlich kein natives Gaming auf PC oder Konsole. Darum geht's doch.
 

MaxHacks

Benutzer
Mitglied seit
19.03.2019
Beiträge
76
Reaktionspunkte
20
Aussagen wie "Zwingt dich doch keiner dazu es zu nutzen" kann ich auch nicht nachvollziehen. Wenn man nur im hier und jetzt lebt dann mag das stimmen. Denkt man diese Entwicklung aber mal weiter sieht es in ein paar Jahren vielleicht schon ganz anders aus.
Solange es nur eine Alternative darstellt habe ich damit kein Problem. Fragt sich halt wie lange es nur eine Alternative bleibt.
Solche Dinge fangen immer klein an bis es ein selbstläufer wird. Vor 15-20 Jahren waren Downloadgames am PC auch nur eine Alternative die man ja nicht nutzen musste. Kauft man heute ein "Retail" Spiel für PC haste oft nur ein Downloadcode in der Hülle. Wenn es überhaupt eine "Retail" Version gibt.
Hört sich so an als würdest du gerne noch in der Steinzeit leben. Ich war am Anfang auch skeptisch aber mittlerweile sehe ich die Möglichkeit für mich unterwegs oder auch zuhause geile Game zu zocken ohne einen teuren pc kaufen zu müssen. Die Spiele die man per stream zocken kann müssen ja trotzdem noch entwickelt werden von daher werden sie auch weiterhin per Download oder Datenträger verfügbar sein.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
531
Reaktionspunkte
279
Die Spiele die man per stream zocken kann müssen ja trotzdem noch entwickelt werden von daher werden sie auch weiterhin per Download oder Datenträger verfügbar sein.
Was ist denn das für ein Argument? Exklusive Netflix Filme/Serien müssen auch erstmal gedreht werden. Heißt deswegen aber nicht dass sie zwingend auch als BluRay kommen.
Wie gesagt, als zusätzliche Option ist mir der Streamingkram egal. Aber ich befürchte dass Unternehmen wie MS auf lange Sicht den bisherigen Retail/Download Markt damit ersetzen wollen. Und da sehe ich einfach zu viele Nachteile für die Spieler.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Was ist denn das für ein Argument? Exklusive Netflix Filme/Serien müssen auch erstmal gedreht werden. Heißt deswegen aber nicht dass sie zwingend auch als BluRay kommen.
Wie gesagt, als zusätzliche Option ist mir der Streamingkram egal. Aber ich befürchte dass Unternehmen wie MS auf lange Sicht den bisherigen Retail/Download Markt damit ersetzen wollen. Und da sehe ich einfach zu viele Nachteile für die Spieler.

Da kann der Streamingmarkt aber doch alleine nichts dafür. Digitale Spiele als Download sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Den Untergang des Retailmarkts alleine dem Streamingbereich in die Schuhe zu schieben finde ich auch zu kurz gedacht. Zumal es ja weiterhin physische Datenträger oder eben Downloadversionen gibt.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
531
Reaktionspunkte
279
Zumal es ja weiterhin physische Datenträger oder eben Downloadversionen gibt.
Bis es auch bei den Konsolen immer weniger Spiele als Retailversion gibt oder ganze Spiele Stream-Exklusiv sind ist meiner Meinung nur eine Frage der Zeit.
Wie schon gesagt ist ersteres beim PC schon längst keine Seltenheit mehr.
Und diese Entwicklung sehe ich halt aufgrund der Nachteile ziemlich kritisch.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Bis es auch bei den Konsolen immer weniger Spiele als Retailversion gibt oder ganze Spiele Stream-Exklusiv sind ist meiner Meinung nur eine Frage der Zeit.
Wie schon gesagt ist ersteres beim PC schon längst keine Seltenheit mehr.
Und diese Entwicklung sehe ich halt aufgrund der Nachteile ziemlich kritisch.

Also ein Spiel, dass es exklusiv nur im Stream gibt passt absolut nicht in das GamePass Konzept. Da gehts ja darum möglichst viele Plattformen (PC, Konsole, Smartphone, Tablet...) mitzunehmen und Spieler zu erreichen, predigt MS ja immer. Auf Konsole und PC kannst du die titel zudem auch downloaden. Streaming only Titel halte ich dort für ausgeschlossen. Das wäre dann ja sozusagen eine Exklusivität in der Exklusivität. Da steigt irgendwann dann auch niemand mehr durch. Kann ich mir nicht vorstellen, dass sie das machen würden. Bei Stadia sieht es momentan ja auch nicht danach aus... :)
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
531
Reaktionspunkte
279
Also ein Spiel, dass es exklusiv nur im Stream gibt passt absolut nicht in das GamePass Konzept. Da gehts ja darum möglichst viele Plattformen (PC, Konsole, Smartphone, Tablet...) mitzunehmen und Spieler zu erreichen, predigt MS ja immer.
Ich sage auch nicht dass das Morgen passiert. Aber für die nächsten Jahre halte ich das für absolut möglich.
Und was MS jetzt dazu sagt spielt dabei überhaupt keine Rolle. Das kann in paar Jahren schon wieder ganz anders sein.
Die ändern ihre Aussagen ja manchmal schon von einen Tag auf den nächsten ins komplette Gegenteil.

Bei Stadia sieht es momentan ja auch nicht danach aus... :)
Weil Stadia gefloppt ist und sie vor kurzem ihre komplette eigene Spieleentwicklung eingestampft haben. Wo sollen da auch Exklusivtitel herkommen?
Vorher wollten sie doch große Spiele entwickeln die natürlich Stadia Exklusiv sein sollten.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Ich sage auch nicht dass das Morgen passiert. Aber für die nächsten Jahre halte ich das für absolut möglich.
Und was MS jetzt dazu sagt spielt dabei überhaupt keine Rolle. Das kann in paar Jahren schon wieder ganz anders sein.
Die ändern ihre Aussagen ja manchmal schon von einen Tag auf den nächsten ins komplette Gegenteil.


Weil Stadia gefloppt ist und sie vor kurzem ihre komplette eigene Spieleentwicklung eingestampft haben. Wo sollen da auch Exklusivtitel herkommen?
Vorher wollten sie doch große Spiele entwickeln die natürlich Stadia Exklusiv sein sollten.

Na gut, in die Zukunft kann natürlich niemand schauen und was in 10 Jahren ist weiß auch keiner. Ich sage auch nur, dass der Streaming Markt nicht daran schuld ist, wenn der Retailmarkt scheitert. Digitale Downloads sind schon lange auf dem Vormasch. Streaming only Titel würden mich aber auch eher abschrecken. Es muss immer auch die Möglichkeit für natives Gaming erhalten bleiben, sonst bin ich raus.
 
Oben Unten