• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Xbox & Bethesda: Die Highlights des großen Showcase

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.147
Reaktionspunkte
859
Diablo IV, Starfield, Redfall, Forza Motorsport, a plagues Tale Requiem...

Sind doch Teils sehr große Namen und top games.
Ich denke wir sollten alle froh sein, dass es das Xbox Showcase Format gibt, denn es ist die letzte verbliebende große Show am Gamingmarkt. Alle anderen Hersteller machen sowas längst nicht mehr. Entweder weichen sie ganz aus, oder setzen auf kleinere Formate. Aber gut, warten wir mal ab, wie es nächstes Jahr wird. Da soll die E3 offenbar ja doch zurück kommen.
Ich bleibe dabei dass es völlig egal ist ob es eine große Show oder mehrere kleine Shows gibt. Die Spiele sind am Ende die gleichen.
Bei MS sind 3 große Spiele in der Mache die mich interessieren. Starfield, Avowed und Fable4. Dass es von Fable nichts neues gibt war mir eigentlich klar. Dass es auch von Avowed nichts gab hat mich aber sehr gewundert. Schön und gut dass man sich auf Spiele beschränkt die in den nächsten 12 Monaten erscheinen. Dann wurden die beiden Spiele aber eben mal wieder viel zu früh angekündigt. mM.

Das neue Forza werde ich vielleicht mal wieder spielen nachdem GT7 jetzt so ein reinfall war. Und dieses Pentiment von Obsidian schau ich mir vielleicht auch mal an.

Und "das unbekannte Kojima Spiel"? Was soll das eigentlich? Das ist doch einfach nur ein Witz.
Ist mir doch egal mit wem der zusammenarbeitet. Wenn er bei so einer Show auftritt dann zeig halt was von deinem Spiel. :B
 
G

Gast1661893802

Gast
Dann ging es dir bei Starfield sehr ähnlich, wie mir.
Eigenes Schiff zusammenstöpseln UND dann noch die Crew dafür anheuern? Sold!
Tausend Planeten? Uff...
Trotzdem gehe ich da mit einem positiven Blick raus. Ich freu mich drauf. :)
Ich muß sagen, Starfield, hat mich in der Tat deutlich positiv überrascht, jetzt müssen sie nur noch abliefern.😉

Gerade in Punkto Gesichter nebst Animationen hätte ich weniger erwartet, der Graphikstil ist wiederum z.B. einiges "realer" als ich es erwartet hätte, ich wäre eher von einem besseren Fallout ausgegangen, aber das ... Hut ab.
Schiffbaukasten etc. klingt für mich nach einer erweiterten & mobilen Form des Fallout4/FO76 Basenbaus.

Einzig die Monde/Planeten nebst Anzahl geben mir etwas zu denken wie man das sinnvoll füllen kann.
Klar, ein paar Dutzend generische dynamische Missionen nach den üblichen Lieferbote/Leibgarde/Jäger/Schatzsuche usw. gepaart mit zufälligen "Events" und die Möglichkeit das sich Missionen verändern können a la aus der Geleitmission wird eine Schatzsuche könnte ich mir aus den "Zufallsgenerator" gut vorstellen, so das unter dem Strich eine echte Masse an Missionen daraus werden können wäre Denkbar.

Sogar Dialogpassagen könnte man derart realisieren, was aber reichlich Textvarianten erfordern dürfte, aber auch das ist für Zenimax nichts Neues.
Gepaart mit ein Sack voll handgefertigter Storyware & Kampagne dürfte da einiges drin sein, aber ob das dann langt wird sich zeigen müssen.

Die Option auf DLCs wird eh dabei sein. 😏

Es könnte Bethesdas "more casual Star Citizen Light+" werden wenn alles gut läuft...
 
G

Gast1661893802

Gast
Persönliches Highlight war der Diablo VI Trailer (Alter!!)
Hab ich persönlich noch nicht gesehen, aber CGI konnte Blizzard eh schon immer, die waren diesbezüglich immer ganz vorne dabei.😉

Nur das sie Spiele noch können (vor allem welche die nicht auf Gelddrucken setzen sondern Fans glücklich machen) , müssen erst einmal wieder beweisen. 🤔
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.344
Reaktionspunkte
368
Ich bleibe dabei dass es völlig egal ist ob es eine große Show oder mehrere kleine Shows gibt. Die Spiele sind am Ende die gleichen.
Bei MS sind 3 große Spiele in der Mache die mich interessieren. Starfield, Avowed und Fable4. Dass es von Fable nichts neues gibt war mir eigentlich klar. Dass es auch von Avowed nichts gab hat mich aber sehr gewundert. Schön und gut dass man sich auf Spiele beschränkt die in den nächsten 12 Monaten erscheinen. Dann wurden die beiden Spiele aber eben mal wieder viel zu früh angekündigt. mM.

Das neue Forza werde ich vielleicht mal wieder spielen nachdem GT7 jetzt so ein reinfall war. Und dieses Pentiment von Obsidian schau ich mir vielleicht auch mal an.

Und "das unbekannte Kojima Spiel"? Was soll das eigentlich? Das ist doch einfach nur ein Witz.
Ist mir doch egal mit wem der zusammenarbeitet. Wenn er bei so einer Show auftritt dann zeig halt was von deinem Spiel. :B

Und ich bleibe bleibe dabei, dass es besser ist, sein Feuerwerk in einer großen Show abzubrennen, als bei vielen kleinen Shows, die man nicht so recht mit Ihnalt füllen kann. Mir haben die 1,5 Stunden gestern auch zeitlich völlig gereicht. Viel mehr muss es gar nicht sein. Aber der Impact ist dadurch einfach größer, als wenn man versucht das gezeigte zu strecken und auf viele kleine Shows zu verteilen. Vor allem wenn man, so wie Sony seit langem schon nichts mehr neues zu erzählen hat.
Hab ich persönlich noch nicht gesehen, aber CGI konnte Blizzard eh schon immer, die waren diesbezüglich immer ganz vorne dabei.😉

Nur das sie Spiele noch können (vor allem welche die nicht auf Gelddrucken setzen sondern Fans glücklich machen) , müssen erst einmal wieder beweisen. 🤔

Es war Gameplay und hell year, es sieht fantastisch aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grolt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
652
Reaktionspunkte
177
Nichts für mich dabei gewesen was ich unbedingt spielen müsste.

Bei der anschließenden PC Gaming Show hingegen waren einige interessante (Indie-)Titel dabei, die ich mit sicherheit anschauen werde.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.714
Reaktionspunkte
6.720
Nichts für mich dabei gewesen was ich unbedingt spielen müsste.

Bei der anschließenden PC Gaming Show hingegen waren einige interessante (Indie-)Titel dabei, die ich mit sicherheit anschauen werde.
Ging mir auch so. Da die Seite hier mittlerweile eine reine Konsolenseite ist, wird da wohl nichts von der PC Gaming Show kommen. Leider.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.446
Reaktionspunkte
3.853
Fuer mich war Starfield schon ein richtig krasses Highlight gestern. Ich weiss, es ist Todd und Bethesda und man muss immer alles erstmal mit einer Priese Saltz geniessen aber mein lieber Schwan, alles was die da gezeigt und gesagt haben ist genau das was ich mir von dem SPiel wuensche:
- Echtzeit-RPG Kampfsystem ohne VATS oder sonstige Spirenzchen. Sah fuer mich sehr nach Deus Ex oder Cyberpunk 2077 aus. Wird sicher kein perfekter Shooter aber fuer so ein Hybridspiel genau das, was ich haben will.
- Raumkaempfe sehen nach einem etwas traegeren Freelancer Stil aus mit gegimbleten Waffen. Wahrscheinlich ziemlich arcadig aber das ist ja voll ok so. Genau das, was ich mir da erhofft habe, Nice!
- Aber natuerlich das wichtigste: Frei erkundbare Planeten. Das hatte ich eigentlich schon abgeschrieben aber sie machen es doch und das finde ich super! Ja, es wird sicher ziemlich viel repetitiv werden weil halt alles prozedural generiert ist und zuviel darf man da sicher nicht erwarten. Aber das ist mir egal, ich hab auch damals schon dutzende Stunden in No Man's Sky verbracht (in der Release Version vor den Patches und Updates wohlgemerkt) und ich liebe solche Konzepte (deswegen ja auch nach wie vor an Star Citizen interessiert). Haetten es 1000 Planeten sein muessen? Wahrscheinlich nicht aber ist ja auch ok. Ich finde halt es ist die perfekte Kulisse fuer so eine Art Spiel, auch wenn viel leere Gegend dabei sein wird und mit Modding Unterstuetzung ala Bethesda hat das mMn dann auch nochmal Potential ohne Ende.
BTW, so wie das aussah wird man wohl nicht direkt vom Weltall aus den Planeten manuell anfliegen koennen wie in SC oder NMS sondern per Galaxy Map landen. Koennte mir vorstellen, dass dann halt Karten generiert und reingeladen werden. Das finde ich aber voll ok.
- Die verschiedenen von Hand gebauten Bereiche, die wir bisher gesehen haben sahen schoen unterschielich aus. Das ist bei verschiedenen Planeten natuerlich wichtig. Ich hoffe, dass sie die (sicherlich nicht allzu vielen) von Hand gebauten Gebiete dann auch schoen gestalten. Was man da bisher gesehen hat gefiel mir ganz gut.
- Mit dem ausgefeilten Schiffs-Editor hatte ich gar nicht gerechnet, sieht aber cool aus ( wie lange wird es bis zum ersten Normandy Mod dauern ;)).
- Bleibt zu hoffen, dass das Ressourcensammenln und Basen bauen eher optional bleibt. Ich bau ja auch schon mal ganz gerne in solchen Spielen aber man sollte da echt zu nichts gezwungen werden.
- Die von vielen schon gescholtene Optik finde ich geht voll in Ordnung fuer die Art Spiel, die sie da machen und den Umfang den sie unterztuetzen wollen. Da hab ich eigentlich nichts dran auszusetzen.
- Die Musik finde ich bisher super, das main theme ist mir jetzt schon ins Ohr gegangen. :)


Jo, come at me h8rs und nennt mich Fanboy! :B
Ich gebe es offen zu, ich bin trotz aller Todd- und Bethesda-Skepsis und trotz der Sicherheit eines verbuggten releases seit langem mal wieder so richtig gehyped. Das Ding sieht bisher nach einem lang erwarteten Traumspiel-Konzept fuer mich aus.:mosh:
 
C

Chroom

Gast
Hat es bei Starfield Live auch so geruckelt, oder ist das nur im Video so?
Wenn ja, ist das für eine Präsentation aber ne schwache performance.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dai-shi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
584
Reaktionspunkte
145
Das Gunfire Reborn gibt es schon länger bei Steam, sofern es ein und das selbe Spiel sein sollten ;)
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.344
Reaktionspunkte
368
Ging mir auch so. Da die Seite hier mittlerweile eine reine Konsolenseite ist, wird da wohl nichts von der PC Gaming Show kommen. Leider.
Also um Diablo IV, Starfield, Redfall, A plagues Tale Requiem und Forza Motorsport 8 kann ich als Gamer, der Wert auf AAA Qualität legt kaum einen Bogen machen.

Indy games haben natürlich auch ihren Charme. Ich habe mr gerade eben die Gilde 3 bestellt (nach 5 Jahren endlich raus aus dem early access) und da freue ich mich auch sehr drauf.
 
S

Spiritogre

Gast
PS: Und Persona für XBOX ? Dann eventuell auch für den PC?
Persona 4 Golden gibt es ja schon für PC, gab es zum Launch damals befristet für 15 Euro, normal 20 Euro.

Hoffe Persona 3 wird ähnlich teuer und vor allem, dass es die FES Version wird. Bei Atlus stand was von Mobile Fassung, was irritiert, da es das gar nicht für Handhelds gibt.

Persona 5 wird die Royal Fassung, vielleicht hole ich mir das dann in einigen Jahren doch auch noch mal, wenn es günstig zu kriegen ist, das Original habe ich durch.

Was mir jetzt noch fehlt ist, dass auch Shin Megami Tensei 5 seine Switch Exklusivität verliert und auf den PC (und alle anderen Plattformen) kommt.

Immerhin ist ja auch das kommende Soul Hackers 2 für PC und Co. angekündigt.

Ein wenig Angst habe ich generell bei der Preisgestaltung, P4G war damals eine echte Überraschung und dann noch so schön günstig. Während sie bei Shin Megami Tensei 3: Nocturne dann ja das Gegenteil gemacht haben und so richtig dreist zugelangt haben inklusive DLCs etc.

Zur Erklärung für alle die es interessiert:
Shin Megami Tensei: Persona 3 (FES) und 4 sind PS2 Spiele, Persona 4 Golden war ein erweiterter Port für die PS Vita.
SMT 3: Nocturne war ein PS2 Spiel
Persona 5 wurde für die PS3 entwickelt, durch etliche Verzögerungen erschien es dann 2017 parallel auch für die PS4, Die Royal Edition ist wie FES oder Golden eine inhaltliche Erweiterung, Atlus bringt da keine DLCs sondern lässt die Leute das Spiel noch mal komplett kaufen (was bei der PS2 ja noch logisch war, heute aber natürlich nicht mehr).
Shin Megami Tensei Soul Hackers war ein Sega Saturn Spiel, das später auch auf den Nintendo 3DS portiert wurde, Teil 2 ist jetzt eine völlig neue Fortsetzung.
Der Monitor ja auch, idR ganz locker sogar. 😁
Jupp, ich habe die Mobile Version via Emulator probiert, sieht schrecklich aus im Vergleich zur PC Fassung.
 
Oben Unten