WWE 2K22: So findet die Wrestling-Reihe zurück in die Erfolgsspur

ChristianDoerre

Redakteur
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
226
Reaktionspunkte
195
Jetzt ist Deine Meinung zu WWE 2K22: So findet die Wrestling-Reihe zurück in die Erfolgsspur gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: WWE 2K22: So findet die Wrestling-Reihe zurück in die Erfolgsspur
 

zMike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.03.2015
Beiträge
256
Reaktionspunkte
43
Ich habe mit den SNES Titeln angefangen und diese damals auch ausgiebig gezockt. WWF Wrestlemania, Royal Rumble und RAW. Mit den N64 Titeln konnte ich dann garnichts anfangen, da ich die Grafik furchtbar fand und finde, es war ein regelrechter Shock. Später habe ich dann die Arcade Versionen entdeckt, Wrestlefest und Superstars. Die sind für mich die Referenz. Von daher warte ich eher auf sowas wie RetroMania. Die aktuellen Games finde ich dagegen eher uninteressant, da mich die WWE eher langweilt. Ein wenig Hoffnung hatte ich bei Battlegrounds aber das scheint ja wie alle 2K Titel einfach nur für Microtransactions zu sein. Alternativ kann man vielleicht noch FirePro Wrestling empfehlen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.512
Reaktionspunkte
7.265
Ich bezweifle daß man von dem aktuellen Geschäftsmodell wieder abrückt. Solange es Whales gibt die in den Spielen zusätzlich Geld versenken solange wird es Micros bei 2K geben. Daher erwarte ich bei WWE2K22 nichts grundlegend anderes.
 
TE
ChristianDoerre

ChristianDoerre

Redakteur
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
226
Reaktionspunkte
195
Alternativ kann man vielleicht noch FirePro Wrestling empfehlen.

Fire Pro ist super, allerdings auch ein richtig nerdiges Nischending und leider nicht sonderlich zugänglich. Wenn ich mal ein paar Wochen/Monate nicht FPW gespielt hab, muss ich mich erstmal wieder durch sämtliche Tutorials quälen, um wieder reinzukommen :-D
 
TE
ChristianDoerre

ChristianDoerre

Redakteur
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
226
Reaktionspunkte
195
Ich bezweifle daß man von dem aktuellen Geschäftsmodell wieder abrückt. Solange es Whales gibt die in den Spielen zusätzlich Geld versenken solange wird es Micros bei 2K geben. Daher erwarte ich bei WWE2K22 nichts grundlegend anderes.

Allerdings waren Mikrotransaktionen in der WWE-Reihe bislang nicht das Problem (zumindest nicht so wie bei NBA, von wegen Geld ausgeben, um weiterkommen zu können). Battlegrounds ist da die Ausnahme, aber das hielt sich an das Geschäftsmodell von Playgrounds. Die einzelnen DLC-Pakete waren der Mist bei WWE 2K. Da glaub ich auch nicht so recht dran, dass die davon abrücken, aber man darf ja hoffen :-D
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
439
Reaktionspunkte
157
Oh ja, Here Comes The Pain sowie Smackdown vs Raw 2006 waren damals meine absoluten Lieblinge. Danach ging's bergab. Es gab zwar hin und wieder ein paar Punkte, die in den Nachfolgern gut gelungen waren, der großumfängliche Rest jedoch, war ziemlich meh im Vergleich zu den oben genannten Titeln. Auch dieses ständige Hinzufügen und wieder Entfernen von (beliebten) Modi und Features war ätzend.

Auch wenn ich die meisten aktuellen Stars nicht mehr kenne, würde ich schon gerne wieder ein richtig gutes Wrestling Spiel spielen wollen.
 
Oben Unten