World of Warcraft: Phoenix entschuldigt sich für fehlerhafte Berichterstattung

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Jetzt ist Deine Meinung zu World of Warcraft: Phoenix entschuldigt sich für fehlerhafte Berichterstattung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: World of Warcraft: Phoenix entschuldigt sich für fehlerhafte Berichterstattung
 

hifumi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2011
Beiträge
965
Reaktionspunkte
57
Mit welchem Spiel hat er das denn verwechselt? :B

Vielleicht mit Age of Empires oder so. Hat ja schliesslich auch ein of im Namen, und würde mich nicht wundern, wenn es da irgendeine Kampagne gibt in der man Europa gegen sonstwelche, mit dem Islam asoziierten, Völker verteidigt.

Aber OK, er hat sich direkt und öffentlich entschuldigt, also sei es ihm verziehn, würd ich sagen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Aber OK, er hat sich direkt und öffentlich entschuldigt, also sei es ihm verziehn, würd ich sagen.

Vorallem hat man auch den Fehler eingesehen
anders als andere Schlauberger oder schlimmer, RTL
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.339
Reaktionspunkte
1.849
Ort
Bremen
Ob ernst/ehrlich gemeint hin oder her. Immerhin gestehen Phoenix und der Moderator einen Fehler ein und entschuldigen sich.
Ein korrektes Verhalten, das vielen anderen Medien heutzutage abgeht.
 
B

Benerohnie

Guest
Ich stimme in den allgemeinen Tenor ein. Daumen Hoch für Phoenix und den Moderator, solches Verhalten wünscht man sich öfter (selbst wenn es schon wieder irgendwie nervt das direkt wieder auf Videospiele Bezug genommen wird ;) ).
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Vorallem hat man auch den Fehler eingesehen
anders als andere Schlauberger oder schlimmer, RTL
Aber insgesamt ist da Phoenix auch nicht viel besser. Ich erinnere mich da noch an einen Einspieler von einer Werbung für Far Cry 2, dass war aber natürlich die U.S. Version.
War natürlich wieder nach einem Amoklauf, Zeit also wieder geistigen, entschuldigung, Dünnschiss zu verbreiten.
Der Moderator meinte so etwas fände er geschmacklos. Und ich finde Zuschauer versuchen für dumm zu verkaufen noch geschmackloser. %)
Und das mit den Zeitpunkten für solche Themen finde ich ist heuchlerisch kaum zu überbieten, die ganze Zeit dazwischen wird praktisch nicht ein Wort in den Medien darüber verloren, so ernst kann es ihnen damit also gar nicht sein.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.073
Reaktionspunkte
5.453
:top:

Mehr gibts nicht zu sagen!
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Aber insgesamt ist da Phoenix auch nicht viel besser. Ich erinnere mich da noch an einen Einspieler von einer Werbung für Far Cry 2, dass war aber natürlich die U.S. Version.
War natürlich wieder nach einem Amoklauf, Zeit also wieder geistigen, entschuldigung, Dünnschiss zu verbreiten.
Der Moderator meinte so etwas fände er geschmacklos. Und ich finde Zuschauer versuchen für dumm zu verkaufen noch geschmackloser. %)
Und das mit den Zeitpunkten für solche Themen finde ich ist heuchlerisch kaum zu überbieten, die ganze Zeit dazwischen wird praktisch nicht ein Wort in den Medien darüber verloren, so ernst kann es ihnen damit also gar nicht sein.

ja, aber früher hätte man das ganze auch einfach Ignoriert und so langsam Steuert man auch auf das Ende der Phase zu wo das alles als "Grund" genannt wird wo die älteren bei der Jugend versagen, immerhin behauptet ja auch keiner mehr das diese böse Rockmusik an allem Schuld ist und auch wenn irgendwelche CDU Hinterbänkler so ne Welle um Crysis 2 gemacht haben, so haben die auch wieder aus der eigenen Partei für den Blödsinn feuer bekommen
Es wird noch ein paar Jährchen dauern, aber es fängt schon doch optimistisch an sich zu ändern
Und immerhin muss man auch mal sehen das jetzt die Neue Sendung über Games bei einsplus kommt und nicht bei irgendeinem Privatsender
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
...
Es wird noch ein paar Jährchen dauern, aber es fängt schon doch optimistisch an sich zu ändern
Ich weiß nicht, er hat sich nur dafür entschuldigt das Spiel verwechselt zu haben, wenn ich mich richtig erinnere ging es um Call of Duty: MW 2.
Habe mir jetzt aber nur die Entschuldigung angesehen, in der Befürchtung mich bei dem Phoenix-Interview zu sehr aufzuregen. :B :-D
Aber okay, wenn es sich insgesamt etwas gebessert hat, dann wäre das natürlich ein Fortschritt. :)
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.339
Reaktionspunkte
1.849
Ort
Bremen
Ich erinnere mich da noch an einen Einspieler von einer Werbung für Far Cry 2, dass war aber natürlich die U.S. Version.
Far Cry 2 war meines Wissens in DE unzensiert, der erste Teil hingegen nicht. Oder ging es da nur um eine spezielle U.S.-Werbung?
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Ich weiß nicht, er hat sich nur dafür entschuldigt das Spiel verwechselt zu haben, wenn ich mich richtig erinnere ging es um Call of Duty: MW 2.
Habe mir jetzt aber nur die Entschuldigung angesehen, in der Befürchtung mich bei dem Phoenix-Interview zu sehr aufzuregen. :B :-D
Aber okay, wenn es sich insgesamt etwas gebessert hat, dann wäre das natürlich ein Fortschritt. :)

wie gesagt, es ist zumindest ein Anfang und immerhin steht man damit auch besser da als so mancher bei der CDU-Oberen
oder hat einer inzwischen von irgendeinem was zur Schwarzgeldaffäre gehört?
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Far Cry 2 war meines Wissens in DE unzensiert, der erste Teil hingegen nicht. Oder ging es da nur um eine spezielle U.S.-Werbung?
Ich habe befürchtet, dass aufgrund meiner ungenauen Aussage so ein Hinweis kommen könnte. :-D ;)
Ja ging nur um die Werbung, zum Ende hin sah man glaube ich wie in der Ego-Perspektive in Zeitlupe der Gegner erschossen wurde und das Blut nur so herum spritzte.
 

hanso

Benutzer
Mitglied seit
21.04.2004
Beiträge
99
Reaktionspunkte
1
Mal ehrlich, wer will schon in seiner Freizeit etwas töten oder schlagen etc., die Kritik an der GEwaltspielindustrie ist schon gerechtfertigt.

Mit dem Aufwand könnte man super gewaltlose Spiele machen, aber Menschen sind nunmal looser daher kriegen wir den Mist vorgesetzt.

Danke Eltern, danke Staat, danke danke.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Mal ehrlich, wer will schon in seiner Freizeit etwas töten oder schlagen etc., die Kritik an der GEwaltspielindustrie ist schon gerechtfertigt.
Mit dem Aufwand könnte man super gewaltlose Spiele machen, aber Menschen sind nunmal looser daher kriegen wir den Mist vorgesetzt.
Danke Eltern, danke Staat, danke danke.

ahjaaa, und war soll und diese Gutmenschenaussage jetzt sagen?
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.765
Reaktionspunkte
6.172
Ort
Im Schattenreich ;)
Fehler macht ja jeder mal. Wenn man sich aber danach aufrichtig entschuldigt, dann sollte die ganze Sache auch erledigt sein. ;)

Mal ehrlich, wer will schon in seiner Freizeit etwas töten oder schlagen etc., die Kritik an der GEwaltspielindustrie ist schon gerechtfertigt.

Mit dem Aufwand könnte man super gewaltlose Spiele machen, aber Menschen sind nunmal looser daher kriegen wir den Mist vorgesetzt.

Danke Eltern, danke Staat, danke danke.

Man kann nur etwas Töten, was auch lebt ;)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Man kann nur etwas Töten, was auch lebt ;)

richtig, und man sollte halt zwischen Echt und Unecht unterscheiden können und ich denke mal dass das die meisten können
und mal ehrlich, wer hat schon mal in seiner Freizeit was umgebracht? Also vielleicht ein Schwein, Schaf, Ziege oder Geflügel geschlachtet? Eher die Wenigsten und das auch aus nahe liegenden Gründen und von dem Standpunkt aus war meine Oma früher viel brutaler unterwegs als die meisten Spieler heute, erster das Huhn streicheln und dann römms.
Außerdem müsste man nach der Gutmenschenargumentation Sportangeln und viele Sportarten sofort verbieten und unter Strafe stellen
 

Chris1q1q

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
153
Reaktionspunkte
4
Ort
München
Mal ehrlich, wer will schon in seiner Freizeit etwas töten oder schlagen etc., die Kritik an der GEwaltspielindustrie ist schon gerechtfertigt.

Mit dem Aufwand könnte man super gewaltlose Spiele machen, aber Menschen sind nunmal looser daher kriegen wir den Mist vorgesetzt.

Danke Eltern, danke Staat, danke danke.

Der Mensch hat aber nun mal von natur aus einen gewissen hang zur gewalt...

Wie sagte doch Nietzsche ? " Der Mensch ist böse [...] "

Das ist natürlich von Mensch zu Mensch verschieden.

Ich persönlich hab schon einen leichten hang dazu, was ich am PC perfekt abreagieren kann ohne irgendwem damit zu schaden und Spaß hab ich auch noch dabei.

Andere besaufen sich und fangen eine Schlägerei an oder gehen ins Fußballstadium und prügeln sich mit den fans der gegnermannschaft...

Wieder andere lassen ihren Frust an Sachwerten aus und zerstören fremdes (oder eigenes) eigentum...

Was ist jetzt besser? Shooter zocken oder anderen Menschen oder Tieren gewalt antun, wie siehst du das?

Sieh dir mal die Geschichte an, zb. das alte Rom, da gabs auch ein Colosseum, das hatte alles seinen Grund.

Wenn dir persönlich gewalttätige Spiele nicht zusagen, dann spiel sie einfach nicht, aber lass andere menschen in ruhe ihr hobby ausleben ohne darüber zu urteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Wie sagte doch Nietzsche ? " Der Mensch ist böse [...] "
...
Nein, nicht Nietzsche, sondern Zarathustra. Da fällt mir auch noch ein Zitat ein.
"Ein Fälscher ist, wer Nietzsche interpretiert, indem er Zitate aus ihm benutzt." Giorgio Colli
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
[...] aus ihm?

Wäre nicht "von ihm" etwas sinnvoller? Oder versteh ich die alte Sprache nicht? :B ;)
 

Gograshok

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.01.2009
Beiträge
113
Reaktionspunkte
4
Auch wenn die Aussage von hanso etwas schief war ("looser") frage ich mich auch manchmal warum neue Shooter immer realistischer und brutaler sein müssen, womit auch noch zusätzlich der Hype untermauert wird..
Bitte nicht falsch verstehen: Ich bin ein mittlererweile in die Jahre gekommener Nerd :-D der auch gerne mal ohne Gnade in Games rumballert. Ich bin gegen Zensur im allgemeinen kann aber auch manche Argumente der -unserer- Gegenfraktion nachvollziehen! Das größte problem sind dann aber "Nachlaberer" die keinen Schimmer von der Materie haben und dumpf alles nachplappern, auf die Medien bezogen, rein zum Quote machen. Selbst auf Sendern die eigentlich eher auf das jüngere Publikum zugeschnitten sind (RTL2, Pro7) wird dann immernoch die Phrase "Killerspiele, wie World of Warcraft und Counterstrike in denen man mit Kettensägen kleine Mädchen zerstückeln muss..." rausgehauen. WIR wissen dass das Schwachsinn ist, aber Puttchen Bramsel, 49, Hausfrau hat ja nun mal keinen plan und glaubt auch gerne mal was da in den Nachrichten gesagt wird. Medien lügen ja nicht, niemals...*hust*
Naja, immerhin haben die sich entschuldigt.

Feuer frei
:)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Auch wenn die Aussage von hanso etwas schief war ("looser") frage ich mich auch manchmal warum neue Shooter immer realistischer und brutaler sein müssen, womit auch noch zusätzlich der Hype untermauert wird..

ich würde jetzt nicht sagen das Shooter außer OPF 1 und die ARMAs auch nur irgendwo annähernd Realistisch wären
eher sind die das Moderne Äquivalent von den Actionstreifen aus den 80gern sind, Ultramächtige Helden, tausende von hirnlosen und garantiert auch Bösen Feinden, eine Milliarde Kugeln und vorallem jede Menge Explosionen. Wenn man das so zusammenfasst ist jetzt weniger klar ob man irgendeinen Moorhuhnschooter oder Missing in Action 8 beschreibe
 

Chris1q1q

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
153
Reaktionspunkte
4
Ort
München
"Ein Fälscher ist, wer Nietzsche interpretiert, indem er Zitate aus ihm benutzt." Giorgio Colli

Faszinierende Aussage, da wir hier aber nicht über Nietzsche und wen er alles zitiert hat reden, ein wenig lächerlich...

UND BITTE, fang jetzt keine philosophische diskussion an >.>

Ich habe Zarathustra nie gelesen, aber in einem anderen Buch wurde dieser Satz zitiert " Der Mensch ist böse [...] der Mensch soll besser und böser werden, so lehre ich "

Fand das einfach grad passend. Mir relativ egal wer es denn letztendlich gesagt hat, könnte auch von mir sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
ich würde jetzt nicht sagen das Shooter außer OPF 1 und die ARMAs auch nur irgendwo annähernd Realistisch wären...
Und nicht mal die zwei genannten sind meiner Meinung nach wirklich "realistisch", solange man sitzend auf einen Mausknopf drückt und auf einen Bildschirm schaut.

Eigentlich wollte ich zu dem Post des Verlierers nichts schreiben, da es auch von einem 15 jährigen hätte stammen können, welcher sich als erwachsener profilieren will. Aber da das jetzt aufgegriffen wurde. Spannung erzeugt man am besten, wenn es um Leben und Tod geht, dass ist nicht nur im Film so, sondern natürlich genau so auch in Spielen.

Man könnte selbstverständlich auch ein Spiel schaffen, in dem man sich ausschließlich zur Wehr setzt, ohne zu töten. Aber spätestens wenn der erste Gegner politisch korrekt ausgeschaltet wurde, gäbe es einen Logikfehler nicht diesem seine Waffe nehmen zu können, wenn man immer noch um sein Leben fürchten muss.

Sehr gut finde ich wie es in den ersten Splinter Cell Teilen gelöst wurde, da habe ich nur die Leute getötet, wo mir keine Wahl gelassen wurde, z. B. auf einem Schiff die bewusstlosen Gegner über Bord werfen, ansonsten aber praktisch immer betäubt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Faszinierende Aussage, da wir hier aber nicht über Nietzsche und wen er alles zitiert hat reden, ein wenig lächerlich...
Dann stelle nächstes mal einfach keine Frage. (Wie sagte doch Nietzsche ?)
UND BITTE, fang jetzt keine philosophische diskussion an >.>
Keine Sorge, es ist überhaupt keine Substanz da, um eine zu beginnen.
Ich habe Zarathustra nie gelesen, aber in einem anderen Buch wurde dieser Satz zitiert " Der Mensch ist böse [...] der Mensch soll besser und böser werden, so lehre ich "

Fand das einfach grad passend. Mir relativ egal wer es denn letztendlich gesagt hat, könnte auch von mir sein.
Entschuldige bitte, aber da habe ich erhebliche Zweifel. :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris1q1q

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
153
Reaktionspunkte
4
Ort
München
Dann stelle nächstes mal einfach keine Frage. (Wie sagte doch Nietzsche ?)

Schon mal was von rhetorischen Fragen gehört? Bekanntes Stilmittel, solltest du in der Schule auch mal gelernt haben.

Keine Sorge, es ist überhaupt keine Substanz da, um eine zu beginnen.

Dann Poste nicht so nutzlose Antworten mit fragwürdigen Zitaten, anstatt auf den Beitrag selbst einzugehen.

Entschuldige bitte, aber da habe ich erhebliche Zweifel.

Für wen hältst du dich eigentlich ?
 
Oben Unten