World of Warcraft Classic: So tricksen Spieler die Warteschlangen aus

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
999
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu World of Warcraft Classic: So tricksen Spieler die Warteschlangen aus gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: World of Warcraft Classic: So tricksen Spieler die Warteschlangen aus
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.001
Reaktionspunkte
6.010
Was ist denn das für ein bescheuerter "Trick"?
Dan tummeln sich auf den Servern auf einmal eine ganze Menge AFK-Charaktere und jene, die spielen wollen, kommen nicht mehr rein.
Das verkürzt die Warteschlangen und Warterei in keinster Weise, sondern bewirkt das Gegenteil.
 
C

Celerex

Gast
Ich kann Speedrunner oder "World-first-runner" verstehen, dass sie auf solche Tricks zurückgreifen müssen. Bei beiden Fraktionen geht es schließlich nicht immer "nur" um die Competition, sondern auch um Geld. Zwar gibt es kein Preisgeld, aber hinter Gilden wie Method stecken einige Sponsoren und Werbeagenturen. Da nutzt man natürlich alle Möglichkeiten, um im Rennen zu bleiben.

Blizzard hat WoW Classic einfach ziemlich heftig unterschätzt. Die Server waren ja vor Release alleine schon durch die aktiven Accounts fast voll. Dass das dann für alle zurückkehrenden User hinten und vorne nicht ausreicht, war mMn absolut vorhersehbar. Das einzige, wie sie die langen Wartezeiten auf den vollen Servern jetzt noch entschärfen können, sind kostenlose Charaktertransfers. Nur die wenigsten werden freiwillig einen neuen Char auf einem anderen Server anfangen.
 

Hurshi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2012
Beiträge
400
Reaktionspunkte
106
Ist doch ok wenn man auf die Idee kommt , und spielen kann wofür man bezahlt , und wenn es halt nur so geht . tja dann is natürlich der Spieler schuld und nicht der Millionenschwere Konzern Namens Blizzard , weil die zu faul sind genug Server aufzumachen und dann später einfach zusammenzulegen . Ist sicher urst schwer Tasten zu drücken und kost sicher Milliarden .
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.920
Reaktionspunkte
1.381
Ist jedenfalls scheinbar schwierig, die richtigen zu treffen. ;)

Urst ist ein Wort, das nur im Ostdeutschen - genauer im Ostberlinisch-Brandenburgischen - benutzt wird. Leitet sich wahrscheinlich von "äußerst" ab und kann sowohl "sehr" als auch "stark", "toll" oder "prima" bedeuten, je nach Zusammenhang.
[Quelle] :-D
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Ist jedenfalls scheinbar schwierig, die richtigen zu treffen. ;)

Urst ist ein Wort, das nur im Ostdeutschen - genauer im Ostberlinisch-Brandenburgischen - benutzt wird. Leitet sich wahrscheinlich von "äußerst" ab und kann sowohl "sehr" als auch "stark", "toll" oder "prima" bedeuten, je nach Zusammenhang.
[Quelle] :-D

Ich nutze das Wort hin und wieder auch mal, wenn mein ostdeutscher Dialekt mal wieder zum Vorschein kommt. :B Allerdings komm ich nicht aus Brandenburg oder Ostberlin, sondern aus dem Harz. Das Wort scheint es also nicht nur im ostberlinisch-brandenburgischen zu geben.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.984
Reaktionspunkte
9.001
Urst ist ein Wort,

Jede Buchstabenkombination ist ein Wort, wenn man nur frenetobil genug ist, das zu wollen. Fraglich bloß, ob das Gegenüber einen dann noch versteht, wenn man sich zu weit vom Mainstreamwortschatz entfernt.

Bei urst denke ich, mir will jemand ein u für ein e vormachen oder hat das w vergessen ... macht aber beides keinen Sinn in dem Satz.
 

rldml

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.01.2012
Beiträge
352
Reaktionspunkte
181
Erstaunlich, wie viel jemand nur durch ein einziges Wort von sich preisgeben kann :P . Geht bei mir allerdings auch:

Hömma! Dass Blizzard hier zu wenig Server hingestellt hat: okay! Aber das ändert nix daran, dass das Speilerverhalten zu Recht verpönt ist und als asozial gilt.

LG, Ronny
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.920
Reaktionspunkte
1.381
Jede Buchstabenkombination ist ein Wort, wenn man nur frenetobil genug ist, das zu wollen. Fraglich bloß, ob das Gegenüber einen dann noch versteht, wenn man sich zu weit vom Mainstreamwortschatz entfernt.

Bei urst denke ich, mir will jemand ein u für ein e vormachen oder hat das w vergessen ... macht aber beides keinen Sinn in dem Satz.

Hier in NRW verwendet auch niemand das Wort "urst", aber mir war so als hätte ich das schon mal irgendwo gehört, wie du selbst sagst "erst" u. "Wurst" ergeben keinen Sinn. Von daher war ich davon ausgegangen, dass es kein Tippfehler war und siehe da GIDF. :-D
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.201
Reaktionspunkte
971
Bei urst denke ich, mir will jemand ein u für ein e vormachen oder hat das w vergessen ... macht aber beides keinen Sinn in dem Satz.
Sollte wohl mal noch ein W davor und es leckere "Wurst" werden, aber wir hatten ja damals nicht viel. :B

:Edith:
Verdammt, da geht man einmal vor dem Posten auf den Thron und schon drängelt sich der Schalk dazwischen ;)
 
Oben Unten