Wolfenstein: Youngblood - Neues Update bringt RTX-Support

Icetii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
108
Reaktionspunkte
37
Jetzt ist Deine Meinung zu Wolfenstein: Youngblood - Neues Update bringt RTX-Support gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Wolfenstein: Youngblood - Neues Update bringt RTX-Support
 

Fataga

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
9
Ich hatte mir Youngblood eigentlich nur gekauft, um mir mal die RTX Techniken meiner RTX 2080 TI anzuschauen. Vom Spiel selber hatte ich nicht wirklich viel erwartet. Aber: Hey. Ich war äußerst positiv überrascht. Nicht nur die RTX Effekte der Reflexionen und das RTX Rendering ist genial. Auch die Grafik, das Gameplay, das Spiel allgemein ist super. Auch Grafiktechnisch super flüssig. Ich konnte meinen Kumpel überzeugen, es auch zu kaufen und wir zocken es jetzt gemeinsam im Koop zu zweit. Es macht ja schon alleine viel Spaß, aber im Koop ist das richtig richtig geil. Eine Art Open World mit eigenem Lager (Katakomben in Paris). Wow. Grafik und auch die Atmosphäre sind echt super. Das hätte ich gar nicht erwartet, denn die Tests und Bewertungen (auch auf Metacritic) sind ja eher nicht positiv, sondern eher durchschnittlich. Kann ich nicht nachfollziehen. Ist ein hammer Game :). Mit WQHD, Ultra maxed out settings, mit RTX Effekten, ohne DLSS, aber mit 8xTAA Glättung butterweiche 90-100 FPS. Geniale Engine.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.586
Reaktionspunkte
5.907
Ich hatte mir Youngblood eigentlich nur gekauft, um mir mal die RTX Techniken meiner RTX 2080 TI anzuschauen.
D.h. du hast es jetzt erst gekauft? oder hattest du es gekauft, da du vorher schon wusstest, dass RTX mal dazukommt?

Die nicht so dollen Wertungen sind vlt. deswegen, da die Serie inzwischen vlt. ein wenig "ausgelutscht" ist, wenn man schon die vorigen Teile gespielt hat.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.370
Reaktionspunkte
2.476
Ausgelutscht würde ich nicht sagen - nur ist man halt auch bei Wolfenstein vom ursprünglichen Konzept abgewichen.
Das "rächt" sich halt - habe bisher seit RTCW alle Teile vorbestellt - Youngblood interessiert mich hingegen gar nicht und so habe ich das bisher auch in Deals liegen lassen.
Und was man so liest, sehen das ja auch "einige" andere so.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.311
Reaktionspunkte
6.718
Ort
Glauchau
Mich stört der Koop-Fokus. Wolfenstein war und ist für mich eine SP-IP. Deshalb habe ich Youngblood bisher nicht. Obwohl ich (bis auf Enemy Territory) seit RTCW alle Wolfenstein-Teile besitze (von einigen Teilen wie The New Order, Colossus und Old Blood teils sogar 2 Versionen DE und Uncut).
 

Fataga

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
9
D.h. du hast es jetzt erst gekauft? oder hattest du es gekauft, da du vorher schon wusstest, dass RTX mal dazukommt?

Die nicht so dollen Wertungen sind vlt. deswegen, da die Serie inzwischen vlt. ein wenig "ausgelutscht" ist, wenn man schon die vorigen Teile gespielt hat.

Ich habe mir das Spiel erst jetzt gekauft. Bin über die Gamesready Treiber von nvida im Geforce Experience drüber gestolpert, dass Youngblood jetzt RTX hat.
 
S

SOTColossus

Guest
Ich oute mich auch mal als Käufer. Ich fand das Spiel auch gar nicht soooooo mies. Die 2 Schrullen in hässlichen Kostümen mit dummen Sprüchen und nervigen Coop Spielchen hätte ich jetzt nicht gebraucht, aber letzteres scheint ja leider schon fast Pficht zu sein, wenn in einem Spiel 2 Figuren unterwegs sind. Selbst bei reinen Singleplayerspielen mit Sidekick: Türen öffnen, Kletterhilfe, Boot schieben, Schalter drücken etc. Gähn.

Aber vom eigentlichen Gameplay kann es Wolfenstein immer noch, das muss man ihnen lassen. Es macht einfach Spaß.
 

masterofcars

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
637
Reaktionspunkte
68
Ort
Hessen
Ich fand das Spiel ganz nett, haben es im Koop durchgespielt. Für den Preis in Ordnung. Schade das der RTX Modus so lange gebraucht hat. Nun habe ich es natürlich schon durch.
Habe es mir gestern mal angeguckt und es sieht auch ganz nett aus mit RTX.
Was mich ärgert sind Abkürzungen, die nicht erklärt werden in den Einstellungen.
Wenn ich DLSS einschalten will, kriege ich nur die Meldung, das es aufgrund von NAS deaktiviert ist. Da kann ich mir echt einen drauf backen. Gut, ich habe das DLSS nicht gebraucht. Lief auch so flüssig mit allem auf Ultra in 3440x1440.
Trotzdem wäre interessant gewesen, was das NAS ist.....
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.311
Reaktionspunkte
6.718
Ort
Glauchau
NAS = Nvidia Adaptive Shading:

https://www.computerbase.de/2018-11/geforce-rtx-adaptive-shading-wolfenstein-2-test/

Hab ich auch erst nach etwas suchen gefunden. Denn bei NAS kommen primär nur Infos zum Thema Netzwerk/Netzwerkfestplatten etc. pp.

Die Abkürzung NAS kannte ich zuvor eben auch nur beim Thema Netzwerksystemen/Platten. Das könnte man für die User wirklich detaillierter bezeichnen/erklären. Die Zahl der Grafikfunktionen nimmt langsam so zu daß Erklärungen durchaus sinnvoll wären.

Nennt sich alternativ übrigens auch CAS (bei AMD?). Vielleicht hilft das weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fataga

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
9
Ich hatte es mir gekauft, als die RTX Funktionen hinzu kamen. Das war eigentlich der Grund. Und dann wurde ich von dem Spiel sehr überrascht. Im positiven.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.370
Reaktionspunkte
2.476
Danke kein Interesse .. RTX richtets auch nicht mehr :flop: -.-

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
 
Oben Unten