Wolfenstein: Youngblood - MediaMarkt und Saturn wollen internationale Version nicht verkaufen

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
369
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu Wolfenstein: Youngblood - MediaMarkt und Saturn wollen internationale Version nicht verkaufen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Wolfenstein: Youngblood - MediaMarkt und Saturn wollen internationale Version nicht verkaufen
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.705
Reaktionspunkte
1.716
Doppelmoral vom Feinsten.
Wahrscheinlich haben sie einfach Angst vor einem Shitstorm, verständlich.
 

Leuenzahn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
409
Reaktionspunkte
78
Macht halt jemand anders das Geld. Wegen einem Swastika, die Inder lieben es. Geisteskrank der Kult um "Hitler, Hitler, Auschwitz" in Deutschland. Erst voll dafür, dann voll dagegen, volksweite bipolare Störung, geisteskrank.

Einfach mal gehen laßen und sich mit den Problemen von heute beschäftigen.
 

Shalica

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.02.2016
Beiträge
197
Reaktionspunkte
36
Wie viele Generationen braucht es noch bis man sich nicht mehr in die Hose macht ?
Geschichte ist Geschichte und sollte nicht vergessen werden aber diese Cut Versionen .... Ich brauche keinen der mich bevormundet. Wenn ich mir jetzt die Int. Versionen kaufe, geht die Welt dadurch unter ? Bin ich deswegen ein schlechter Mensch ? Entweder man ist von Anfang an ein A**** oder man hat doch noch Erziehung genossen und besitzt ein bissl Hirn.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.312
Reaktionspunkte
8.536
Bücherverbrennung 2019. Nichts anderes ist das.

Eine Bücherverbrennung diente dazu, die einzigen Kopien der systemfeindlichen Schriftstücke zu vernichten, um dadurch den ihnen innewohnenden Geist auszuradieren.

Alleine schon, daß es das Spiel weiterhin bei Steam oder Amazon gibt, zeugt von einer völlig anderen Katagorie. Außerdem hat - entgegen den Bücherverbrennungen, bei der mit Goebbels zumindest ein Systempolitiker zugegen war - kein einziger heutiger Politiker das Spiel irgendwie öffentlich bei Saturn/mm Öffentlichkeits-wirksam verbannt.

Und im Gegenteil: es ist ja vom Gesetz her sogar gerade nicht mehr verboten, ein solches Spiel ins Regal zu stellen.

Daher: Schwachsinn. Nichts anderes ist das. :finger:
 

Gobfried

Benutzer
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
81
Reaktionspunkte
27
Wer kauft den seine Spiele im MM?

Ich auch, denn ich will auch die nächsten Jahre noch Spiele im Laden kaufen können.
Trotzdem ist es in meinen Augen die falsche Entscheidung, da es dem Einzelhandel richtig dreckig geht (auch Media Markt), und so noch mehr zum digitalen Download greifen werden oder per Mausklick bei Amazon und co. bestellen.
 

Najamal

Benutzer
Mitglied seit
11.03.2019
Beiträge
64
Reaktionspunkte
24
Eine Bücherverbrennung diente dazu, die einzigen Kopien der systemfeindlichen Schriftstücke zu vernichten, um dadurch den ihnen innewohnenden Geist auszuradieren.

Alleine schon, daß es das Spiel weiterhin bei Steam oder Amazon gibt, zeugt von einer völlig anderen Katagorie. Außerdem hat - entgegen den Bücherverbrennungen, bei der mit Goebbels zumindest ein Systempolitiker zugegen war - kein einziger heutiger Politiker das Spiel irgendwie öffentlich bei Saturn/mm Öffentlichkeits-wirksam verbannt.

Und im Gegenteil: es ist ja vom Gesetz her sogar gerade nicht mehr verboten, ein solches Spiel ins Regal zu stellen.

Daher: Schwachsinn. Nichts anderes ist das. :finger:


Meinen Kommentar wieder mal aus dem Zusammenhang gerissen, um zu denunzieren, wie üblich.
 

K0fferFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
100
Reaktionspunkte
37
Aber Indiana Jones Filme stehen weiterhin im Regal ...?

Genauso wie Iron Sky usw.

Aber man muss das ja mal so sehen:

Dass Videospiele zu Amokläufen führen ist erwiesen, dank fachlich hochkompetenten Experten wie Prof. Dr. Dr. Stoiber etc. Wenn wir jetzt so ein Videospiel mit Hakenkreuzen zulassen gibt es bald Amokläufe in Flüchtlingsheimen und auf SPD Parteitagen. Media Markt/Saturn schützt nur unsere Gesellschaft. Danke dafür
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.285
Reaktionspunkte
3.774
Meinen Kommentar wieder mal aus dem Zusammenhang gerissen, um zu denunzieren, wie üblich.
Welchen Zusammenhang gab es denn da? In welchem Kontext soll man deinen Kommentar denn sehen? :confused:

Worrel hat es ja gut auf den Punkt gebracht, warum dein Kommentar schwachsinnig ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Mich hätte es sehr gewundert, wenn sie die internationale Fassung planmäßig verkaufen - das hätte doch einen Shitstorm ohne Ende gegeben... Wenn es jetzt so wäre, dass auch die dt. Fassung uncut wäre und Saturn/MM sie nicht verkaufen will, DANN könnte man schon eher meckern. Aber warum Saturn/MM eine Extrawurst anbieten, die nach außen hin für die bei Games eher ahnungslose Öffentlichkeit das scheinbare Signal sendet "Wir machen das für Hakenkreuzfreunde", woraufhin eben ein Shitstorm gebucht wäre?

Und dass man es selbst auf Nachfrage nicht bekommt, ist auch klar - das lohnt sich für Saturn/MM einfach nicht. Die kaufen per Vertrag lieber eine große Menge der dt. Fassung, und gut is. Es gibt viele Dinge, die Saturn/MM einfach nicht im Sortiment haben, weil es sich nicht rentiert.
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
Meinen Kommentar wieder mal aus dem Zusammenhang gerissen, um zu denunzieren, wie üblich.

"Bücherverbrennung 2019. Nichts anderes ist das."


Aus welchem Zusammenhang gerissen? Welche Denunziation? Weißt Du überhaupt, was das Wort bedeutet?

Oder plärrst Du einfach nur irgendwelche Begriffe heraus, ohne Sinn und Verstand?
 

Grolt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
488
Reaktionspunkte
126
Okay.
Wird dann interessant was Media Markt und Co. dann beim nächsten Wolfenstein machen werden. Ob sie das Spiel dann einfach nicht im Sortiment haben und auf die Verkäufe (und somit Einnahmen) verzichten? Denn aus Interviews mit Bethesda kann man herauslesen das man in Zukunft wahrscheinlich auf eine deutsche Version verzichten wird.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.058
Reaktionspunkte
170
Nachdem sie geschmolzen sind beim öffnen der Bundeslade %) :B
Die auch, ebenso die geblitzdingsten !
Ein Riss im Boden mit Feuer der die verschlingt hätte da ein anderes Zeichen gesetzt als das die "Oben" abgeladen werden. :B


Aber mal im Ernst, der Retailmarkt ist genau genommen schon Tot, ab und zu streckt nur einer der Verbuddelten noch ein Arm aus den Boden.
Wenn MM ihre Kundschaft reduzieren will sollten sie mehr solche Aktionen fahren.
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.118
Reaktionspunkte
529
Meinen Kommentar wieder mal aus dem Zusammenhang gerissen, um zu denunzieren, wie üblich.


Da ist überhaupt nichts aus dem Zusammenhang gerissen denn du hast überhaupt keinen Zusammenhang hergestellt. Dass das wie Bücherverbrennung sei war dein einziger und gesamter Kommentar und der ist einfach Dünnpfiff der davon zeugt dass du vielleicht gar nicht so ganz informiert bist über die Bücherverbrennung. Worrel hat das sehr korrekt dargestellt. Wenn du einen anderen Zusammenhang willst musst du den schon selbst benennen, wir spielen hier nicht munteres "Rate den Kontext". Das ist also einzig und allein deine Bringschuld. Ist schon starker Tobak sich dann so darüber zu echauffieren.

Wenn du sagen wolltest "Bücherbrennung weil da was zensiert wird" ist das allerdings aus genau denselben Gründen grober Unfug, ich bin also gespannt welchen kongenialen Zusammenhang du nun herstellen willst. Der Ball ist bei dir.
 
Zuletzt bearbeitet:

AdamJenson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2018
Beiträge
498
Reaktionspunkte
156
Das letzte Videospiel das ich bei Media Markt gekauft habe war damals Doom 3 zu Release. Heutzutage kauft man sowas doch eh woanders online....
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.306
Reaktionspunkte
3.756
Das letzte Videospiel das ich bei Media Markt gekauft habe war damals Doom 3 zu Release. Heutzutage kauft man sowas doch eh woanders online....

nochmal:
Warum soll ich bei Amazon oder Steam mehr zahlen wenn es das beim MM Billiger gibt?
Die Verkaufen alle 3 das selbe und wir reden hier nicht über 3 Burgerbuden wo man nicht zu der einen hin geht weil die Mayo total Fettig ist und die Pommer latschig

Abgesehen davon kann man sich im Laden nen 18ner Titel einfach so mitnehmen, bei Amazon Deutschland haste auch immer noch so nen kleinen Hazzle dabei
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.670
Reaktionspunkte
4.349
Aber mal im Ernst, der Retailmarkt ist genau genommen schon Tot, ab und zu streckt nur einer der Verbuddelten noch ein Arm aus den Boden.
Wenn MM ihre Kundschaft reduzieren will sollten sie mehr solche Aktionen fahren.

Also bei den Konsolen ist Retail quicklebendig und meines Wissens immer noch gegenüber der Digital Verkäufe in der Überzahl, auch wenn der Abstand jedes Jahr kleiner wird, leider.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Das letzte Videospiel das ich bei Media Markt gekauft habe war damals Doom 3 zu Release. Heutzutage kauft man sowas doch eh woanders online....
Denkfehler: Du bist nicht "man", und auch "Du und Deine Bekannten" sind nicht "man" ;) Wenn "man" woanders online kaufen würde, hätte S/MM gar keine Games mehr im Sortiment - die sind ja nicht blöd, um es im MM-Speech zu sagen ;)

Der Retailmarkt schrumpft zwar deutlich, was die Relationen angeht. Das heißt aber nicht, dass fast alle nur noch online Downloadlizenzen kaufen und Retail maustot ist. Erst Recht nicht bei Konsolen, wo viele ja auch Disc holen, um ein Game nach dem Durchspielen zu verkaufen.
 

Hocus

Benutzer
Mitglied seit
09.07.2019
Beiträge
60
Reaktionspunkte
21
nochmal:
Warum soll ich bei Amazon oder Steam mehr zahlen wenn es das beim MM Billiger gibt?
Die Verkaufen alle 3 das selbe und wir reden hier nicht über 3 Burgerbuden wo man nicht zu der einen hin geht weil die Mayo total Fettig ist und die Pommer latschig

Abgesehen davon kann man sich im Laden nen 18ner Titel einfach so mitnehmen, bei Amazon Deutschland haste auch immer noch so nen kleinen Hazzle dabei

wer kauft bei amazon oder steam? seit jahren nur noch in keyshops.ich glaub das letzte spiel bei steam hab ich vor locker 6-7 jahren gekauft
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.306
Reaktionspunkte
3.756
wer kauft bei amazon oder steam? seit jahren nur noch in keyshops.ich glaub das letzte spiel bei steam hab ich vor locker 6-7 jahren gekauft

ja gut, wer so dumm ist und sich die Sachen nicht gleich runterlädt ist selbst schuld, so wirft man nur Kreditkartenbetrügern Geld in den Rachen
 
Oben Unten