• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Wir entwickeln ein eigenes Spiel - Welches Setting wünschen Sie sich für das Spiel?

BlackDead

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.375
Reaktionspunkte
0
AW: Stimme

Ra-Tiel am 15.02.2007 16:06 schrieb:
BlackDead am 15.02.2007 16:05 schrieb:
Ich will eine Mischung aus beiden das wäre doch mal was anderes einen Ork mit einer AK 47 zu erledigen. :X :B
Du meinst sowas wie Warhammer 40k? :B


Nicht in der Zukunft sondern in der Gegenwart und ohne totalen Krieg.
Ähnlich wie in Arcanum aber mit den Technikstand des 21. Jahrhunderts.
Die Idee geistert mir schon einige Zeit im Kopf herum. :]
 
Mitglied seit
07.01.2007
Beiträge
99
Reaktionspunkte
0
AW: Wir entwickeln ein eigenes Spiel - Welches Setting wünschen Sie sich für das Spiel?

Ich hab mal für parralell Dimension gevoted.

Paraworld als Rollenspiel wär echt geil...
 

klinsmann

Benutzer
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
AW: Stimme

Ich bin der Meinung als szenario sollte man etwas futuristisches nehmen, weil ich kein mittelalter mehr sehen kann.
 
R

Ra-Tiel

Gast
AW: Stimme

El-Chupakneebray am 15.02.2007 16:06 schrieb:
Definitiv.
[...]
Wäre nur das Problem mit der Lizenz ^^
Also wenn's ne Fremdlizenz würde, wär ich ja trotzdem mehr für Shadowrun. "Wächter der Nacht" hat mich nun ganz und gar nicht beeindruckt. :|

Und Shadowrun gibt da mMn auch ein bisschen mehr her. Man könnte so viel Zeugs einbauen...
* "billige" Ganger die im Urban Sprawl ums Überleben kämpfen
* Konzernsoldaten im Krieg gegen anderen Großkonzern
* "freischaffende" Söldnergruppe die sich in den Krisengebieten verdient
* Revoluzzer im Exil für Atzlan, die beiden Tirs, oder die NAN
* Hacker/Cyberrunner die versehentlich an "heiße" Daten kommen
* "einfach zur falschen Zeit am falschen Ort"
* Spielball der großen Drachen (mit passender stereotyper "Bestimmung" :P )
* Privatdetektiv der Konzernmachenschaften aufn Trichter kommt
* Magier/Schamane/Priester/Kleriker/Shintaomönch der in die Metaebenen gezogen wird
* ...
* usw
* usf
 

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
AW: Stimme

Auf jeden Fall ganz stark für Endzeit! Das Szenario gibt es nicht so oft, und das kann man herrlich düster designen =)
Schade dass nicht für Shooter als Genre abgestimmt wurde :( :(
 
R

Ra-Tiel

Gast
AW: Stimme

BlackDead am 15.02.2007 16:12 schrieb:
Nicht in der Zukunft sondern in der Gegenwart und ohne totalen Krieg.
Ähnlich wie in Arcanum aber mit den Technikstand des 21. Jahrhunderts.
Die Idee geistert mir schon einige Zeit im Kopf herum. :]
Ist 2070 noch "heute" genug für dich? Weil wenn du dich dann noch mit Elfen, Trollen, Zwergen, und Magie anfreunden könntest wären wir wieder bei Shadowrun. :B :P
 

BlackDead

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.375
Reaktionspunkte
0
AW: Stimme

Ra-Tiel am 15.02.2007 16:16 schrieb:
BlackDead am 15.02.2007 16:12 schrieb:
Nicht in der Zukunft sondern in der Gegenwart und ohne totalen Krieg.
Ähnlich wie in Arcanum aber mit den Technikstand des 21. Jahrhunderts.
Die Idee geistert mir schon einige Zeit im Kopf herum. :]
Ist 2070 noch "heute" genug für dich? Weil wenn du dich dann noch mit Elfen, Trollen, Zwergen, und Magier anfreunden könntest wären wir wieder bei Shadowrun. :B :P


Das Shadowrun Universum habe ich ganz vergessen wie konnte ich nur. :S
Ich wollte zwar eigentlich mehr eine Mischung aus Vampire Bloodlines und einen guten Fantasy RPG.

Aber ein echtes RPG im Shadowrun Universum wäre ein Traum. :X
 

Jester84

Benutzer
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
99
Reaktionspunkte
0
AW: Stimme

Endzeit wär ne gute Alternative zur Moderne. (Kompromiss)
Aber ob nun Elfen, Zwerge, Orks etc. vorkommen, klärt sich eh in ner anderen Abstimmung.
Stellt euch aber mal z.B. CS als RPG vor! :B
 
R

Ra-Tiel

Gast
AW: Stimme

BlackDead am 15.02.2007 16:20 schrieb:
Das Shadowrun Universum habe ich ganz vergessen wie konnte ich nur. :S
Schäm dich! :P :finger:

BlackDead am 15.02.2007 16:20 schrieb:
Ich wollte zwar eigentlich mehr eine Mischung aus Vampire Bloodlines und einen guten Fantasy RPG.
Huh? An was genau hast du da gedacht? Ich kann mir da grad nix konkretes drunter vorstellen... :confused:

BlackDead am 15.02.2007 16:20 schrieb:
Aber ein echtes RPG im Shadowrun Universum wäre ein Traum. :X
Naja, solange FASA nicht den Stuhl unterm Arsch weggebombt bekommt wird das wohl leider nix. :$
 
R

Ra-Tiel

Gast
AW: Stimme

Jester84 am 15.02.2007 16:25 schrieb:
Endzeit wär ne gute Alternative zur Moderne. (Kompromiss)
Naja, das letzte Endzeit-RPG das ich gespielt hab wahr ja wohl eher suboptimal (The Fall). :rolleyes: Und Fallout war mir irgendwie zu... naja... kindisch. :|

Jester84 am 15.02.2007 16:25 schrieb:
Aber ob nun Elfen, Zwerge, Orks etc. vorkommen, klärt sich eh in ner anderen Abstimmung.
Stimmt. :P

Jester84 am 15.02.2007 16:25 schrieb:
Stellt euch aber mal z.B. CS als RPG vor! :B
:B OMG. Wobei, sogar zu "Judge Dredd" gibt's ja ein PnP Rollenspiel. Und das ist auch recht lustig. :-D
 

Camrel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.02.2007
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
AW: Wir entwickeln ein eigenes Spiel - Welches Setting wünschen Sie sich für das Spiel?

Ich habe Mittelalter gewählt aber wer sagt das es das europäische Mittelalter sein muss?

Ich wäre mal für eines im alten Japan, dort bieten Geschichte und Mythologie genügend Material für ein gutes Szenario, es könnten aber auch durchaus Elemente aus anderen asiatischen Ländern wie China oder Indien mit einFliesen.

Eine Mischung aus mittelalterlichen Waffen, Mythologie und moderner Technik in einer alternativen Zukunft wäre natürlich auch möglich, bei Shadowrun (schade das es dazu kein Rollenspiel oder MMORPG gibt) und Warhammer 40.000 wurden solche Elemente beispielsweise gut verwoben.

Mit dem Richtigen Hintergrund und entsprechenden Spezialisierungmöglichkeiten könnten Moderne Waffen und Schwert & Magie durchaus gleichberechtigt nebeneinander existieren oder sogar kombiniert werden.

Es gäbe auch noch die Möglichkeit, die Waffen je nach Situation wechseln zu müssen. Beispielsweise könnte es in einigen Gebieten auf ein leicht entflammbares Gas, empfindliche Energiekristalle oder ähnliches treffen wodurch man gezwungen wird Nahkampfwaffen zu verwenden. Um mehr spielerische Freiheit zu lassen könnte man die entsprechenden Vorkommen aufteilen, so das sie entweder nur auf der Oberfläche oder nur Unterirdisch vorkommen und der Spieler entscheidet selber welchen weg er wählt.

Mein Vorschlag für die nächste Umfrage:

Welchen kulturellen Hintergrund soll das Spiel bekommen, wobei man die Auswahl dann an das Ergebnis der heutigen Umfrage anpassen muss.
 

Jester84

Benutzer
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
99
Reaktionspunkte
0
AW: Stimme

Es gab 1996 (glaub ich) mal ein Endzeit-RPG, inklusive Crafting, Nahrungs- und Wasserversorgung etc.
Leider weiß ich den Namen nicht mehr. *schäm*
Burnout oder sowas in der Art...
Egal, votet mal schön weiter, ich lass mich überraschen! =)
 

Aksakal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
AW: Wir entwickeln ein eigenes Spiel - Welches Setting wünschen Sie sich für das Spiel?

19. Jhd, das ist GEIL :top:

Ich sehe schon ein Spiel wie in Bram Stoker Romanen.

Drakula, Van Helsing, Mr.Hide, Werwölfe und solche Kamaraden. Also unterschätz das Potenzial des 19. Jhd nicht. Man kann etwas schönes basteln, denn es gab ja im 19 Jhd, die ersten Machine, die ersten Züge etc. Verrückte Stahlkonstruktionen und nicht vergessen ein Wild West level. :B
 

BlackDead

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.375
Reaktionspunkte
0
AW: Stimme

Ra-Tiel am 15.02.2007 16:28 schrieb:
.
Huh? An was genau hast du da gedacht? Ich kann mir da grad nix konkretes drunter vorstellen... :confused: [

In meiner Vorstellung wäre das Setting ungefähr so Dungeons and Dragons Universum nur das sich das ganze nicht in einen Mittelalter-Ähnlichen Zeit sondern der Technikstand sollte unsere Gegenwart wiederspiegeln.

Also ähnlich wie in Shadowrun nur halt am Anfang des 21. Jahrhunderts.
 

Jakos93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.02.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
AW: Wir entwickeln ein eigenes Spiel - Welches Setting wünschen Sie sich für das Spiel?

Ich währe eher für ein Spiel mit Magie und Schwertern und ähnlichen.
Ich bin nicht so für Pistolen. :-D Also WOW oder Oblivion like.
 

STF

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.03.2004
Beiträge
2.033
Reaktionspunkte
0
AW: Wir entwickeln ein eigenes Spiel - Welches Setting wünschen Sie sich für das Spiel?

Ich hab für ferne Vergangenheit (Antike) gestimmt.
Meine damit aber mehr das alte Ägypten. Mesopotamien, oder die alten Griechen würden mir auch gefallen.
Es gibt soviel alte (verlorene) Kulturen, die nicht so bekannt sind, aber mit Sicherheit trotzdem viel Spass machen würden. :top:


Camrel am 15.02.2007 16:34 schrieb:
Ich habe Mittelalter gewählt aber wer sagt das es das europäische Mittelalter sein muss?

Ich wäre mal für eines im alten Japan, dort bieten Geschichte und Mythologie genügend Material für ein gutes Szenario, es könnten aber auch durchaus Elemente aus anderen asiatischen Ländern wie China oder Indien mit einfliesen.

Das wäre auch was tolles!


Alternativ würde mir auch das Endzeit-Szenario zusagen.

Ich bin gespannt...
 

Dragontear

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
131
Reaktionspunkte
0
AW: Wir entwickeln ein eigenes Spiel - Welches Setting wünschen Sie sich für das Spiel?

Mich würde ein Spiel im Mittelalter reizen, aber nicht mit einer 08/15 Story, sondern einer epischen Geschichte.

Ach... wie schön wäre ein Spiel in der größe von Oblivion,mit der Atmosphäre von Gothic2 und dazu noch eine geniale, einfallsreichen und epische Story.
Aber auf ein Spiel, dass nur eins von den oben genannten Dingen enthält könnte ich getrost verzichten (außer das mit der Story :P ) . Das Spiel sollte eine Bombe werden, das das Mittelalter Szenario endlich abschließt. ^^
 
G

Guallamalla

Gast
AW: Wir entwickeln ein eigenes Spiel - Welches Setting wünschen Sie sich für das Spiel?

Ich habe mich für die parallele Welt entschieden. Mittelalter gibt es genug auf dem Markt und Zukunftszenarios interessieren mich nicht besonders, weil ich mit Laserwummen und Cyborgs schon genug in Ego-Shootern bedient wurde. Ausserdem begeistern mich deren Spielwelten nicht, immer dieser Metallook, Kotor war schon langweilig genug. Ich will mal was ganz Neues und mags lieber fantasievoll und würde lieber in der Gegenward spielen, die halt etwas anders ist.

Wie Vampire Bloodlines, nur noch viel abgedrehter!! (*Dunkler Turm rauskram* %) )
 

El-Chupakneebray

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.06.2004
Beiträge
951
Reaktionspunkte
0
AW: Stimme

Ra-Tiel am 15.02.2007 16:14 schrieb:
El-Chupakneebray am 15.02.2007 16:06 schrieb:
Definitiv.
[...]
Wäre nur das Problem mit der Lizenz ^^
Also wenn's ne Fremdlizenz würde, wär ich ja trotzdem mehr für Shadowrun. "Wächter der Nacht" hat mich nun ganz und gar nicht beeindruckt. :|
[...]
Der Film verheimlicht einem das größte Potential, dass die Romane bieten.

Aber mit Shadowrun könnte ich mich auch anfreunden. Hauptsache was in ner düsteren Gegenwart/ Nahen Zukunft.
 
Oben Unten