Windows 10 - der Erfahrungs Thread

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
So das muss ich jetzt mal aufmachen.
Also, ich selbst habe vor, zwecks Board Wechsel und damit verbundener Frischer Neuinstallation die nächsten 1-2 Wochen auf Win10 umzusteigen, bis jetzt spaziere ich noch sehr erfolgreich auf Win 7.
Was mich selbst speziell interessiert sind keine optischen Sachen ob die einen gefallen oder nicht, das ist alles Gewöhnungs Sache, da hab ich nach über 20 Jahren PC eine ziemlich dicke Schicht aufgebaut:-D, mich interessiert rein das technische.
Außer es sind in der eigentlichen Grund Bedienung wirkliche Unterschiede da. Das mit den Apps verstehe ich noch nicht so ganz:B. Programme heißen da also jetzt Apps.
Also wie sieht es momentan mit Unterstützung gerade im Bereich der Spiele aus, wie werden Lieb gewonnene Tools Unterstützt, was sagt die Treiber Front so aus, wo gibt es noch Wiederholbare Probleme auch und gerade im Hardware Bereich.
Der Win 10 Telefon Joker muss hier allerdings nicht gezogen werden :-D, auch Win 7/8 und auch andere Betriebs Systeme telefonieren regelmäßig nach Hause. Das als Minus Argument zählt also auch nicht.
Eventuell kann der Thread ja auch für andere sehr nützlich sein und als Anlaufstelle was hermachen, mal sehen wie es läuft.;)
Also die eigentlich Frage, wie läuft es bei Euch.:-D
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
1.938
Reaktionspunkte
578
Ort
Osnabrück
Die allgemeine Antwort vorweg. Insgesamt gut

Ich habe nur kleinere Übel zu verdauen. Die üblichen Scurom Titel (GTAI V) laufen nicht mehr, da hilft auch kein Kompatibilitätsmodus mehr.

Seit dem Upgrade brauchen Downloads einen Tick länger um zu starten . Der Download an sich ist natürlich genauso schnell wie vorher mit Win7

Ja, die Programme nennen sich jetzt APPS...findet man dann unter "Alle Apps" wenn man das Fensterchen klickt.

Ansonsten, sehr schnelles Hochfahren / Herunterfahren...PC ist in unter zehn Sekunden betriebsbereit/ nutzbar.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.072
Reaktionspunkte
8.414
Es gibt Desktop Programme (das übliche halt) und "Tablet-optimierte" Programme - letztere schimpfen sich "Apps".

Ich find den Start Bildschirm wesentlich praktischer als das alte klipp-klapp Startmenü - das ist soooo '95 :D

NVidia ist recht experimentierfreudig mit ihren Treibern - mit meiner GTX 750Ti gibt's mit einem neueren Treiber als 365.10 sporadisch alle paar Tage Systemabstürze. Beim Audio Treiber (Realtek Chip) sollte man hingegen aus demselben Grund den neuesten Treiber installieren.

Ansonsten trifft sich das gut, daß ich versucht hab, um zu radikale Kopierschutzmechanismen einen Bogen zu machen. ;)

Generell läuft das ziemlich rund und ich bin zufrieden. (Day One Win 10 Nutzer)
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Hihi, jo das typische 95er klippiklappi Menü kann ich bald auch nicht mehr sehen, weil ich auf Arbeit seit Jahren Apple habe. Das eh was ganz anderes, kann ich mir aber zu Hause nicht ganz Leisten.:B

PS:
Seit dem Upgrade brauchen Downloads einen Tick länger um zu starten .
Also das lässt mich aber Aufhorchen, denn das kann nur eines bedeuten, vor dem Download wird erstmal hier und da geprüft was es damit auf sich hat, nur was wird geprüft, oder eventuell überwacht und gelogt?
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
25.989
Reaktionspunkte
6.744
Meine Win10-Eindrücke beschränken sich noch ausschließlich bei der Anwendung des neuen Convertible-Notebooks (Asus Transformer Book T100HA) meiner Frau, also...

Visuell teils ansprechend, teils auch nicht, wie z.B. diese weissen Mini-Quadrate links oben über den Programm-/Spiele-Icons die etwas seltsam aussehen und der Haken der daran erscheint wenn man diese startet. Merkwürdige Design-Entscheidung. Die über den Startbutton erscheinenden App-Kacheln sind mir etwas zu dominant und zeigen zuviel Unsinn den ich/sie gar nicht sehen will. Da muss ich mich wohl noch etwas reinfuchsen und hoffe dass man das nach seinem Geschmack entschlacken kann.

Die Suche nach den System- und anderen Einstellungen empfinde ich allerdings nicht so schnell oder intuitiv wie in vorherigen Windows-Versionen, eher ist es für mich gar leicht umständlich. Oder vielleicht bin ich da viel zu oldschool. :D

Schnell ist es aber ohne Frage, auf dem Asus Transformer ist es in maximal 20 Sekunden startbereit. Dafür dass da ein simpler Intel-Atom-Prozessor werkelt ist das schon sehr ordentlich.

Auf meiner neuen Kiste werde ich es neben dem normalen Win7 auch installieren, wohl schon dieses Wochenende.

Wo wir gerade vom Installieren sprechen: Gibt es eigentlich eine Win10-Iso die man direkt installieren und dann über einen Win7-Key aktivieren kann? Oder kommt man um den umständlichen Weg (Win7-> Upgrade -> Win10) gar nicht herum?
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.466
Reaktionspunkte
4.242
Ort
Im schönen Franken
bisher keine Probleme gehabt, war nur Anfangs bißchen ungewohnt aber hat man sich dann doch schnell dran gewöhnt, im Grunde ist es ja fast wie 7 (Desktop-Ansicht, die Kachel-Ansicht nutze ich gar nicht)
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.072
Reaktionspunkte
8.414
Die Suche nach den System- und anderen Einstellungen empfinde ich allerdings nicht so schnell oder intuitiv wie in vorherigen Windows-Versionen, eher ist es für mich gar leicht umständlich. Oder vielleicht bin ich da viel zu oldschool. :D
Stimmt, das ist noch ne Baustelle. Da MS sich nicht entscheiden konnte, alle Einstellungen auch in die App Version der Systemsteuerung zu übernehmen, wird man manchmal von der App in die Desktop Syssteuerung und umgekehrt geleitet...

Wo wir gerade vom Installieren sprechen: Gibt es eigentlich eine Win10-Iso die man direkt installieren und dann über einen Win7-Key aktivieren kann? Oder kommt man um den umständlichen Weg (Win7-> Upgrade -> Win10) gar nicht herum?
Einfach im Media Creator Tool oder wie das heißt auswählen, dann kannst du deinem vorherigen Key zur Frischinstallation von Win 10 verwenden.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
25.989
Reaktionspunkte
6.744
Einfach im Media Creator Tool oder wie das heißt auswählen, dann kannst du deinem vorherigen Key zur Frischinstallation von Win 10 verwenden.
Danke, werde ich mir mal genauer anschauen. Wäre mir lieber als wenn ich erst Win7 draufsetzen, aktivieren und dann die ganzen Datenpakete extra auch noch runterladen müsste.
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Kaum schreibt man sowas, schmiert natürlich der Rechner ab. :B

Wie ist das passiert. Also einfach alles Tot, oder Blue Screen und was hast da gerade gemacht, außer eventuell was zu posten, also das interessiert schon. Weil Üblich ist das ja gerade nicht für ein Windows der letzten Jahre.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.072
Reaktionspunkte
8.414
Wie ist das passiert. Also einfach alles Tot, oder Blue Screen und was hast da gerade gemacht, außer eventuell was zu posten, also das interessiert schon. Weil Üblich ist das ja gerade nicht für ein Windows der letzten Jahre.
WoW, Winamp und Chrome an; auf einen Thread-Link hier im Forum geklickt - Total Freeze.
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Hm, dürfte aber eigentlich nicht passieren, also hattest ja nix besonderes laufen und auch nicht viel.
Also außer hier, das wird es gewesen sein.:-D
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.974
Reaktionspunkte
6.766
schon des öfteren gesagt: im ersten moment hab ich nach dem upgrade nicht mal realisiert, dass irgendwas anders ist.
spiele und andere programme laufen bislang alle wie vorher. alles einwandfrei.
ich hatte nur mal das problem mit dem defekten treiber für den xbone-controller. ist aber inzwischen behoben.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.909
Ich habe nur gute Erfahrungen, und dass Programme im Startmenü dann als Kacheln mit aufpoppen, finde ich sogar sehr hilfreich. Manche Dinge muss man halt erstmal suchen, weil die woanders sind als früher oder anders heißen - aber wenn man zum ersten mal Windows überhaupt hatte, musste man das ja auch erstmal lernen, daher ist auch das kein Problem.

Sehr gut finde ich bisher, dass Win10 echt wahnsinnig schnell installiert und bereit ist.

Einzig negativ bisher: mein Bruder hat ein Laptop, was bei Installation von Win10 direkt nach 10-20 Sekunden abstürzt. Egal ob erst Win7 und dann Upgrade oder komplette Neuinstall. Da sehe ich den Fehler aber eher beim Laptophersteller...
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
5.957
Reaktionspunkte
1.954
Bislang nur gute Erfahrungen gemacht: alle Spiele, die ich spielen möchte, funktionieren und die Umstellung hat auch gut geklappt.

Bislang allerdings nur! ;)

Momentan zickt es rum und lässt mich plötzlich keine Fotos mehr anschauen, weil ich die App "Fotos"! Nicht mithilfe eines integrierten Administratorenkonto öffnen kann. Okeeeeee!?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.058
Reaktionspunkte
3.650
Finde Win 10 ziemlich gut. Das Design ist vielleicht nicht jedermanns Sache aber war eine Erfrischung nach Jahren Win 7. Allerdings ist klar, Win 10 wird stetig weiterentwickelt und ist sicher noch immer nicht ganz fertig, ich nehme an, dass die Win 7 Überbleibsel nach und nach ersetzt werden.

Die Apps sind nett wenn auch nicht unbedingt zwingend, sie ersetzen halt den Browser als Systemzentrale, d.h. Facebook, Twitter, Kalender, Mail etc. als App anstelle im Browser kann man nutzen, muss man aber natürlich nicht. Wenn man will kann man die Apps halt komplett ignorieren.
Cortana und Apps sehe ich auf dem Desktop tatsächlich eher als Spielerei, das ist eher was für Tablets und Convertibles oder andere Mobilgeräte spannend. Ist mal lustig die Spracheingabe auszuprobieren aber dann tippe ich doch lieber wieder selbst in Google. Aber man kann Cortana ja auch ausblenden, wenn es stört.

Sehr gut finde ich den Mehrschirmbetrieb, endlich hat jeder Monitor seine eigene Taskleiste.
Virtuelle Desktops brauche ich hingegen nicht, habe ich noch nie benötigt, wozo habe ich eine Taskleiste und mehrere Monitore? (Hat mir früher bei den Linux vs Windows Diskussionen immer nur ein müdes Lächeln hervorgelockt, Linux GUIs haben ja oft virtuelle Desktops aber Windows nicht, ätchibätsch. Dabei gab es mit PC Tools schon für Windows 3 Anfang der 90er Tools um virtuelle Desktops unter Win einzurichten).

Software läuft ALLES was auch bei Win 7 und großteils bei XP lief. Einzig halt diese Spiele mit Kopierschutz, der sich wie Malware verhält laufen halt nicht ohne Patch oder Crack. Einige Firmenanwendungen, die z.B. den IE 6 Voraussetzen werden auch nicht laufen. Das ist für Heimanwender aber ziemlich irrelevant. Diese Firmen werden diese Software ohnehin solange es geht auf den alten XP Rechnern nutzen. Und noch einmal, diese Programme liefen auch unter Win 7 oder 8 längst nicht mehr.

Einige alte Hardware läuft nicht, allerdings solche, die schon ebenso unter Win 7 und 8 nicht wirklich mehr lief, schlicht weil zu alt und maximal XP Treiber vorlagen und sie außerdem nicht mittels USB angeschlossen wurde. Ich denke, fast jede Hardware die über USB läuft und unter Win 7 funktionierte läuft sicherlich auch unter 10, vielleicht sogar noch eher als unter 7, Win 10 bringt wirklich unglaublich viele Treiber und man muss da auch nicht mal was selbst installieren.

Letztens Win 10 auf einem alten Bastelrechner draufgepackt, Win 10 ISO vom USB Stick mit der Win 7 Nummer frisch installiert, sogar die Radeon Grafiktreiber hat er automatisch runtergeladen und eingerichtet. War ich schon ein wenig baff. (Man merkt, wie stark sich Win 10 seit Release verbessert hat).

Geschwindigkeit von Win 10 ist sehr gut, entweder genauso schnell wie Win 7 und auf manchen älteren Rechnern u.U. sogar ein wenig schneller. Auch bei Spielen hat man teilweise ein, zwei, drei Frames mehr.

Was sie noch machen müssen (denke das gibt es noch nicht, habe aber lange nicht geschaut) ist das Anpassen der Abstände der Desktop Icons. Das ging unter 7 wunderbar, bei Win 10 jedoch nur per Registry oder Zusatztools und die Änderungen werden da erst nach Neustart sichtbar, d.h. man braucht manchmal 10 Neustarts bis man das vernünftig eingestellt hat.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
25.989
Reaktionspunkte
6.744
Hab nun Win10 auch auf dem neuen Skylake-Rechner installiert. Und woohoo, es ist sogar noch einen Tick schneller als Win7.
Win 7 -> ca. 10 Sekunden
Win 10 -> ca 5 Sekunden

Soweit ganz nett. Allerdings ist die Akkustand-Anzeige beim Notebook meiner Frau seit kurzem ins "^"-Zeichen umgezogen. Wie bekommt man es wieder direkt auf die Task-Leiste zurück?!
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.281
Reaktionspunkte
6.712
Ort
Glauchau
Bislang mit WIN 10 (bis auf ältere Spiele mit Securom) keine Probleme. Startet schnell, ist auch soweit ziemlich stabil. Deutlich besser als WIN 8.1 und auf dem Niveau von WIN 7. Die Bluescreens bei meinem PC in letzter Zeit hängen wohl mit einem Temperaturproblem zusammen und haben nichts mit WIN 10 selbst zu tun.

Von mir daher eine Empfehlung zumal der Support weiter gesichert ist.
 

butch95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.07.2016
Beiträge
13
Reaktionspunkte
3
Moinsen,wie schaut es eigentlich mit Office-Standard-Proggi's aus?Ist da auch schon was dabei oder kommt hier noch der Geldbeutel ins Spiel?
 

TrinityBlade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
394
WordPad als einfaches Textverarbeitungsprogramm ist nach wie vor dabei. Zudem enthält Windows 10 eine abgespeckte Gratis-Version von OneNote. Das eigentliche Office-Paket (Word, Excel, PowerPoint, Outlook, etc.) lässt sich Microsoft auch unter Windows 10 extra bezahlen. Natürlich hat man wie bisher die Möglichkeit, sich für eine kostenlose Alternative (z.B. LibreOffice) zu entscheiden.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.058
Reaktionspunkte
3.650
Moinsen,wie schaut es eigentlich mit Office-Standard-Proggi's aus?Ist da auch schon was dabei oder kommt hier noch der Geldbeutel ins Spiel?
Wordpad reicht ja für einfachere Sachen.
Soll es eine volle Office-Suite sein empfehle ich Softmaker Office. In der kostenlosen Version fehlen dort nur die Wörterbücher und das Mail-Programm. Um Libre Office oder Open Office würde ich einen großen Bogen machen, zu aufgebläht.

Wenn die mitgelieferte Mail App zu spartanisch ist, dann kann man das "alte" Live Mail auch über die Windows Live Essentials nachträglich runterladen.
 

butch95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.07.2016
Beiträge
13
Reaktionspunkte
3
Wordpad reicht ja für einfachere Sachen.
Soll es eine volle Office-Suite sein empfehle ich Softmaker Office. In der kostenlosen Version fehlen dort nur die Wörterbücher und das Mail-Programm. Um Libre Office oder Open Office würde ich einen großen Bogen machen, zu aufgebläht.

Wenn die mitgelieferte Mail App zu spartanisch ist, dann kann man das "alte" Live Mail auch über die Windows Live Essentials nachträglich runterladen.

Ah ok.Im Grunde genommen bräuchte ich nur Word und Paint.Momentan läuft bei mir Open office,für meine Anforderungen völlig ok aber ich teste auch gerne Software-Office.An mein MailProggi habe ich jetzt ehrlich gesagt garnicht daran gedacht.Hab zwar Win 10 auf dem Lappi um ma zu sehen wie es ist aber den nutze ich sehr selten.Bisher fungiert Thunderbird als zuverlässiger Mail-Client.Ich nehem mal an dass der nicht mit Win 10 kompatibel ist?Läuft denn Firefox auf Win 10?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.058
Reaktionspunkte
3.650
Es ist Windows, sämtliche Software die unter Win 7 und 8 lief funktioniert selbstverständlich auch unter 10. Einige wenige Spezialsoftware von XP, die aber unter 7 und 8 dann auch nicht funktionierte, läuft nicht. Das sind meist spezielle von Firmen programmierte Tools, die auf den Internet Explorer 6 von Anno Dazumals aufsetzen.

Thunderbird als Mail Client ist okay. Beim kostenpflichtigen Softmaker Office ist auch nur Thunderbird bei, allerdings in einer geänderten Version mit anderer UI und ein paar Spezialfunktionen.

Wenn du nur eine Textverarbeitung brauchst und kein vollwertiges Office, da gibt es ja noch so einiges. Zum Beispiel WPS Office (WPS Writer) das hieß früher Kingsoft Office. Oder den Atlantis Wordprocessor, Ability Office, Abi Word, Papyrus, usw. usf.
 

butch95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.07.2016
Beiträge
13
Reaktionspunkte
3
Softmaker-Office,hatte mich verschrieben.
Ok,ich versuchs mal mit Win 10.Vielen Danke erstmal für die Info.:)
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
So, Rechnerumbau in ein anderes Gehäuse mit anderem Mainboard hat schon mal gut geklappt. Ist schon erstaunlich ohne Neuinstallation wie Windows 7 dennoch funktioniert, nur USB Host Treiber müsste ich nachinstallieren. Vor Jahren wäre sowas unmöglich gewesen ohne komplette Neuinstallation.
So jetzt wird Win7 Platt gemacht und Win 10 ganz frisch installiert.
 

butch95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.07.2016
Beiträge
13
Reaktionspunkte
3
Bin auch positiv überrascht.Hab die Win-Inst.auf einer SSD-Platte und ich lass es erstmal so ohne Neuaufsetzen.
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Jo, hab meine installation jetzt auch so gut wie abgeschlossen, also noch paar kleine Programme und hier und da ein Spiel nachinstallieren.
Aber ansonsten bin ich wirklich positiv überrascht, vor allem was die Schnelligkeit angeht.
Also Win 7 war bei mir schon auf einer SSD, aber Win 10 haut da noch mal einen drauf, nicht nur Messbar sondern man merkt föhrmlich den Speed, da kommt sogar fast gewisses MAC Feeling bei dem Tempo auf.:-D
Das Erscheinungs Bild ist auch ok, eben bissel anders aber finde ich gut und das man eben am Anfang bissel Suchen muss ist nicht so schlimm, nach der Zeit sollte es so flutschen wie bei Win 7. Noch ein wenig durchwurschtel was es so neues gibt und eben wo was hin verschwunden ist.
Installation an sich war eh der Burner, außer Graka Treiber den ich installieren musste hatte Win 10 alles On Board, also das ist schon Top. Aktivierung ging auch ohne Probleme, habe ja eine Offline(so hab ich dann Ruhe vor eigenständigen Treiber installationen:-D) Neuinstallation gemacht.
 
Oben Unten