Wie Bootmanager mithilfe von Knoppix reparieren?

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
nabend

hab heute die externe von meinem bruder an meinem lappi angeschlossen, die ist abgeschmiert, und seitdem zickt mein laptop herum. beim starten von windows xp bekomm ich nen bluescreen mit der meldung "unmountable_boot_volume". laut google scheint der bootmanager im a**** zu sein, meine frage ist, wie bzw. mit welchen befehlen kann man das mit knoppix wieder reparieren? ich sitz schon seit stunden dabei und hab auch meine daten, die wichtig waren, alle retten können, allerdings würde ich, wenn möglich, eine neuinstallation von windows gerne umgehen...

meine frage also: geht das mit knoppix(als live-dvd eingelegt) bzw welche befehle benötigt man dazu? hab schon ne weile gesucht, allerdings bin ich in linux ziemlich unbewandert und nicht klüger geworden...
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Hmm, ist das der normale Windows-Bootloader? Dann würde ich eine Windows-CD nehmen, Reparaturkonsole aufrufen, "fixboot" und "fixmbr" eingeben. Das könnte helfen.
Mit Knoppix kannst Du meines Wissens höchstens Grub installieren, das würde in dem Fall aber nichts brigen, weil Grub einfach nur den Windows-Bootloader aufruft um Windows zu starten.
 
TE
A

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
Hmm, ist das der normale Windows-Bootloader? Dann würde ich eine Windows-CD nehmen, Reparaturkonsole aufrufen, "fixboot" und "fixmbr" eingeben. Das könnte helfen.
Mit Knoppix kannst Du meines Wissens höchstens Grub installieren, das würde in dem Fall aber nichts brigen, weil Grub einfach nur den Windows-Bootloader aufruft um Windows zu starten.
hab ich vergessen, hinzuschreiben: die reperaturkonsole kann ich nicht aufrufen ;)

mittlweile doktor ich schon einige zeit daran herum, die festplatte scheint fehlerhafte sektoren zu haben und lässt sich z.b. mit wipe-programmen(von der ultimate boot cd) nicht löschen - wtf?
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Wenn die in ernsthaftem Ausmaß defekte Sektoren hat, kannst Du die HDD ohnehin wegschmeißen, dann würde ich nur noch mit der Knoppix-CD eine Datensicherung durchführen und dann eine neue HDD installieren. Ich habe so auch schon diverse HDDs verloren ;)
 
TE
A

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
Wenn die in ernsthaftem Ausmaß defekte Sektoren hat, kannst Du die HDD ohnehin wegschmeißen, dann würde ich nur noch mit der Knoppix-CD eine Datensicherung durchführen und dann eine neue HDD installieren. Ich habe so auch schon diverse HDDs verloren ;)
die daten hab ich am ersten tag, wo das problem aufgetreten ist, gleich mit knoppix gerettet, das ist kein problem *g* die hdd ist allerdings schon 5 jahre alt, da hat das ganze schon etwas wehmütiges an sich^^
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Check die doch noch mal für alle Fälle mit einem Diagnosetool vom Hersteller (zB SeaTools) durch. Aber ansonsten heißt es wohl Abschied nehmen...
 
TE
A

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
Check die doch noch mal für alle Fälle mit einem Diagnosetool vom Hersteller (zB SeaTools) durch. Aber ansonsten heißt es wohl Abschied nehmen...
hab ich schon(in meinem fall hitachi), hat aber nix gefunden o_O im moment läuft noch mhdd, wenn das nichts bringt, hol ich mir eine neue... was mich zu einer anderen frage bringt: kann ich die alte festplatte einfach so mirnix-dirnix austauschen? solange die neue ebenso eine 2,5`` hdd ist, sollte es wohl passen...
 
TE
A

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
was mich zu einer anderen frage bringt: kann ich die alte festplatte einfach so mirnix-dirnix austauschen? solange die neue ebenso eine 2,5`` hdd ist, sollte es wohl passen...
um meine eigene frage zu beantworten: hat prima funktioniert, alte hdd ausgebaut, den adapter umgesteckt und die neue eingebaut...
 
Oben Unten