welches Netzteil ?

pappeimer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.05.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo. Bin totaler Neuling auf dem Gebiet gaming. Kenne den pc bis jetzt nur als Arbeitsgerät. Habe mir jetzt erstmal bescheidene nicht ganz aktuelle Hardware besorgt, um zu schnüffeln, ob's was für mich ist. Asus Crosshair 2 Formular mit Phenom 2 x4 940. 4Stück Corsaire xms2. Jetzt gehts mir um das richtige Netzteil. Laut Produktbeschreibung hat der Phenom 125 Watt. Meine Grafikkarte Geforce GTX 660 liegt auch in dem Bereich. So etwa 175 Watt. Wenn ich noch nix mit Übertackten am Hut habe, müsste ein 375 Watt Netzteil reichen ? Ich frage, weil ich in gamerforen von 500 oder noch stärkeren Wattzahlen gelesen habe. Frage zwei. Sehr wichtige Frage. Ich habe aus einem Arbeits-Pc ein 375 er Netzteil. Das hat zum einen den breiten 20 poligen ID Anschluss ans Motherboard, und den 4 poligen quadratischen ( Nähe CPU ). Aber das Crosshair hat nun da wo meine Arbeits PC's den Vierpoligen haben einen 8 poligen Anschluß. Muss ich nun ein Netzteil kaufen das die 8 polige Verbindung hat, oder kann ich meinen 4 poligen einfach in den 8er im Motherboard stecken ?
Vielen Dank schonmal
 

lolxd999

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.07.2011
Beiträge
238
Reaktionspunkte
35
Die meisten PC-Netzteile sind bei ~80% Last am effizientesten, ein NT um 450Watt würde Sinn machen.

Der 4pol CPU Anschluss sollte eigentlich langen, einfach mal ausprobieren, im Zweifelsfall gibts auch Adapter.
Die meisten neuen NT zw. 400-500 Watt sollten aber sowieso einen 8pol Stecker anbieten.

Empfehlenswert wäre z.B. das hier:
be quiet! Pure Power L8-CM 430W ATX 2.31 (L8-CM-430W/BN180)

Das langt, wenn du später aufrüsten willst, auch für relativ große Karten [Bis R9 290]
Mehr als 500 Watt macht heute bei Single-GPU (d.h. nicht mehr wie eine Grafikkarte) nur in Ausnahmefällen Sinn.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Hallo. Bin totaler Neuling auf dem Gebiet gaming. Kenne den pc bis jetzt nur als Arbeitsgerät. Habe mir jetzt erstmal bescheidene nicht ganz aktuelle Hardware besorgt, um zu schnüffeln, ob's was für mich ist. Asus Crosshair 2 Formular mit Phenom 2 x4 940.
ich hoffe doch gebraucht und nicht etwa neu gekauft? ^^

4Stück Corsaire xms2. Jetzt gehts mir um das richtige Netzteil. Laut Produktbeschreibung hat der Phenom 125 Watt. Meine Grafikkarte Geforce GTX 660 liegt auch in dem Bereich. So etwa 175 Watt. Wenn ich noch nix mit Übertackten am Hut habe, müsste ein 375 Watt Netzteil reichen ? Ich frage, weil ich in gamerforen von 500 oder noch stärkeren Wattzahlen gelesen habe. Frage zwei. Sehr wichtige Frage. Ich habe aus einem Arbeits-Pc ein 375 er Netzteil. Das hat zum einen den breiten 20 poligen ID Anschluss ans Motherboard, und den 4 poligen quadratischen ( Nähe CPU ). Aber das Crosshair hat nun da wo meine Arbeits PC's den Vierpoligen haben einen 8 poligen Anschluß. Muss ich nun ein Netzteil kaufen das die 8 polige Verbindung hat, oder kann ich meinen 4 poligen einfach in den 8er im Motherboard stecken ?
Vielen Dank schonmal
Normalerweie reicht zum Betrieb ohne Übertakten oder sehr stromhungrie CPUs der eine 4pol aus. Aber der 20pol müsste an sich 24pol sein ^^

Ganz allgemein: einfach mal testen - das schlimmste, was passieren kann, wäre ein Abschalten des PCs im Betrieb oder ein "startet gar nicht erst"


Für ein neues Netzteil: da ist halt auch die Frage, was Du vlt. später noch vorhast.. Selbst für sehr starke Grafikkarten und Top-CPUs reicht aber ein solides Markenmodell mit 450-500W schon aus, wenn es 2x PCIe-Stecker (6+2polig) hat. D.h. wenn Du ein gutes Modell mit 550W nimmst für ich sag mal 50-80€, bist Du an sich für Jahre auf er sicheren Seite. Ein billiges mit (angeblich) 600W wiederum ist da ggf. sogar schwächer als ein Markenmodell mit 400W - es gibt NoName-Schrott, der in der Theorie zB 500W schafft, dann auch so beworben wird - aber in der Praxis schafft das Modell über mehr als 2-3 Skunden am Stück nicht mehr als 300W.

Wenn Du den PC sehr lange pro Tag an hast, rentiert sich auch ein recht teures Modell mit hoher Effizienz. Hier im Special zum Thema Netzteile Netzteile für Gamer-PCs - Kauftipps und große Marktübersicht gibt es auch auf Seite 4 eine Formel und eine Tabelle mit Beispielrechnungen für die Frage, was Du an Stromkosten sparen kannst, wenn Du ein effizienteres Modell nimmst.
 
Oben Unten