• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Welcher ist der beste Arbeisspeicher!

T

TimonatoR-1000

Gast
Hallo Leute =) !

Tut mir doch mal einen gefallen und sucht mir hier den besten 667MHz Arbeisspeicher raus....
Ist für einen Freund und ich kenn mich nicht wirklich mit den Timings usw aus :)

Es muss 667Mhz sein, da das Mainboard nicht mehr unterstützt (soweit er weiß). Allerdings ist der Geschwindigkeitszuwachs von 667 auf 800 Mhz eh verschwindent gering, oder?!

Danke!

PS.: Vllt könnte jemand das mit den Timings kurz erklären (für nächste mal :P )
 
S

ShiZon

Gast
TimonatoR-1000 am 17.10.2007 16:41 schrieb:
Hallo Leute =) !

Tut mir doch mal einen gefallen und sucht mir hier den besten 667MHz Arbeisspeicher raus....
Ist für einen Freund und ich kenn mich nicht wirklich mit den Timings usw aus :)

Es muss 667Mhz sein, da das Mainboard nicht mehr unterstützt (soweit er weiß). Allerdings ist der Geschwindigkeitszuwachs von 667 auf 800 Mhz eh verschwindent gering, oder?!

Danke!

PS.: Vllt könnte jemand das mit den Timings kurz erklären (für nächste mal :P )

Würde sagen der hier! http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=36900
 

Herbboy

Spiele-Gott/Göttin
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
bei den timings sind im grunde nur die CL wichtig, und selbst die wirst du eher gar nicht bemerken. die CL stehen immer im shop beim riegel dabei oder sind der erste der werte, wenn da so was wie 5-4-4-12 steht

bessere timings sprechen eigentlich nur dafür, dass der riegel idR übertaktungsfreudiger ist.

kleinere werte sind besser, nicht bei allen der werte, aber zB bei CL.



und an sich kann er auch DDR800 kaufen, das taktet sich dann runter, wenn das board das nicht unterstützt. dabei kannst du dann bei den timing eine "stufe" besser rechne, also ein CL5 bei 800 schafft bei 667 meistens CL4, was sich bei auswahl "per SPD" im BIOS auch automatisch einstellen sollte.
 
TE
TE
T

TimonatoR-1000

Gast
Herbboy am 17.10.2007 16:47 schrieb:
bei den timings sind im grunde nur die CL wichtig, und selbst die wirst du eher gar nicht bemerken. die CL stehen immer im shop beim riegel dabei oder sind der erste der werte, wenn da so was wie 5-4-4-12 steht

bessere timings sprechen eigentlich nur dafür, dass der riegel idR übertaktungsfreudiger ist.

kleinere werte sind besser, nicht bei allen der werte, aber zB bei CL.



und an sich kann er auch DDR800 kaufen, das taktet sich dann runter, wenn das board das nicht unterstützt. dabei kannst du dann bei den timing eine "stufe" besser rechne, also ein CL5 bei 800 schafft bei 667 meistens CL4, was sich bei auswahl "per SPD" im BIOS auch automatisch einstellen sollte.
:top: danke Leute

btw. wo bzw mit welchem Tool kann man sich die Timings ansehen?
 
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
TimonatoR-1000 am 17.10.2007 21:40 schrieb:
Herbboy am 17.10.2007 16:47 schrieb:
bei den timings sind im grunde nur die CL wichtig, und selbst die wirst du eher gar nicht bemerken. die CL stehen immer im shop beim riegel dabei oder sind der erste der werte, wenn da so was wie 5-4-4-12 steht

bessere timings sprechen eigentlich nur dafür, dass der riegel idR übertaktungsfreudiger ist.

kleinere werte sind besser, nicht bei allen der werte, aber zB bei CL.



und an sich kann er auch DDR800 kaufen, das taktet sich dann runter, wenn das board das nicht unterstützt. dabei kannst du dann bei den timing eine "stufe" besser rechne, also ein CL5 bei 800 schafft bei 667 meistens CL4, was sich bei auswahl "per SPD" im BIOS auch automatisch einstellen sollte.
:top: danke Leute

btw. wo bzw mit welchem Tool kann man sich die Timings ansehen?

CPU-Z
 
Oben Unten