• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Weihnachtsgewinnspiel 2016 AGB's

Shotay3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
613
Reaktionspunkte
103
Liebe Leuts von PCGames,

eigentlich vertraue ich euch ja voll und ganz, dennoch machen mich die AGB's zum diesjährigen Weihnachtsgewinnspiel etwas stutzig. Ihr seid ja schließlich auch eine Seite die Nachrichten über Datensammlung-, Weitergabe und Verarbeitung publiziert und ich meine mich entsinnen zu können, immer den Paragraphen über "keine weitergabe an Dritte" bei euch gelesen zu haben. Dieses Jahr allerdings vermisse ich diesen Paragraphen in den AGB's zum Gewinnspiel, vertreten bei den Datenschutzrichtlinien ist lediglich folgendes:

6. Datenschutzhinweise
6.1 Der Veranstalter erhebt und nutzt die Daten der Teilnehmer nur so weit dies gesetzlich erlaubt ist oder die Teilnehmer darin einwilligen.
6.2 Folgende Daten werden von den Teilnehmern durch den Veranstalter erhoben und dienen der Gestaltung, Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels: Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, E-Mail-Adresse.
6.3 Die vom Veranstalter im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen Daten der Teilnehmer werden unverzüglich nach vollständiger Abwicklung des Gewinnspiels dauerhaft gelöscht.
6.4 Auf schriftliche oder in Textform (E-Mail) mitgeteilte Anforderungen hin können die Teilnehmer vom Veranstalter jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten bei dem Veranstalter gespeichert sind, können deren Berichtigung sowie Löschung verlangen und Datennutzungseinwilligungen widerrufen.

Bedeutet das, dass doch meine Daten hier weitergegeben werden ggf. an Sponsoren des Gewinnspiels? Falls ja, leider ein Grund für mich
nicht teilzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen

ein besorgter, treuer Leser
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Also, an sich steht doch an sich alles eindeutig. zB "nutzt die Daten NUR so weit..." sowie "werden... dauerhaft gelöscht" - da ist es doch logisch, dass darunter auch "keine Weitergabe" fällt, oder muss das auch noch extra benannt werden? Denn ohne Zustimmung dürfen die Daten ja nicht weitergeben werden, das braucht man nicht auszuformulieren. Denn dann müsste da ja jeder erdenkliche Fall einzeln drinstehen, so was wie

- keine Weitergabe an Dritte
- wir drucken die Teilnehmerlisten nicht aus und verteilen sie dann in der Stadt
- wir machen keine Handyfotos der Teilnehmerdaten und posten sie bei Twitter

usw. ;)


Und falls "der Veranstalter" nicht die PCG ist, sondern zB Logitech, dann ist es klar, dass Logitech die Daten bekommt, aber eben dann NUR für das Gewinnspiel nutzt.


Vielleicht stand das früher noch dabei, um es GANZ klar zu sagen und weil es vlt. auch rechtlich noch nicht zu 100% eindeutig war, dass die Daten nur mit aktiver Zustimmung weitergegeben werden dürfen.


PS: natürlich müsste das ein Redakteur bestätigen, aber mir erscheint das logisch.
 
TE
Shotay3

Shotay3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
613
Reaktionspunkte
103
Danke für die Antwort, ich verstehe auch den Einwand und habe es selbst auch in Betracht gezogen. Aber eben benanntes Zitat ""nutzt die Daten NUR so weit..."" lässt doch auch ein wenig Handlungsspielraum offen, zu mindestens in meinem Fall als Jura-Laie.
Ich denke zwar auch das es beinhaltet ist, aber da mir wie gesagt benannter Paragraph fehlt, bin ich ein wenig Stutzig. Bitte ebenso um Bestätigung von einem Redakteur.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Danke für die Antwort, ich verstehe auch den Einwand und habe es selbst auch in Betracht gezogen. Aber eben benanntes Zitat ""nutzt die Daten NUR so weit..."" lässt doch auch ein wenig Handlungsspielraum offen, zu mindestens in meinem Fall als Jura-Laie.
Also, so ein "nur" in einem juristischen Satz unterstreicht an sich IMHO mit mehrfach fetter Markierung, dass die Daten wirklich NUR im Sinne der beiden genannten Punkte benutzt werden, also im Rahmen dessen, was gesetzlich auch ohne Einwilligung erlaubt ist (und das wäre eine Weitergabe an Dritte NICHT) oder was vom Nutzer zusätzlich erlaubt wurde. Und wenn du nicht irgendwo anders einer Weitergabe zustimmst, wird auch keine Weitergabe stattfinden, wenn man sich an die AGBs hält.

Der einzige Punkt ist halt, dass evlt nicht die PCG der "Veranstalter" ist - aber ich denke, du meinst das Adventsgewinnspiel, wo man AFAIK Dinge von diversen Herstellern gewinnen kann, oder? Dann dürfte die PCG bzw. der computec-Verlag der Veranstalter sein, da ich nicht glaube, dass für jeden Gewinn die entsprechende Firma und somit ein neuer "Veranstalter" zuständig ist. Der Veranstalter sollte aber auch in den AGB zu finden sein. Wenn es jetzt ein Gewinnspiel "sponsored by" z.B. EA/Origin wäre, wo du Battlefield 1 oder Titanfall 2 und passende Fanartikel gewinnen kannst, dann wäre es denkbar, dass EA der Veranstalter ist - aber auch die müssten sich dann daran halten, was in den AGB steht, also die Daten nur fürs Gewinnspiel nutzen und danach löschen.


Vlt mail auch mal RR direkt an, der ist ja auch Quasi Leserbriefonkel ;) Rainer.Rosshirt@pcgames.de Am besten mit verweis auf den Thread, da ich auch interessiert dran bin, ob ich da richtig liege.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.214
Reaktionspunkte
3.845
Bei einem anderen Gewinnspiel war ich auch etwas unsicher und hatte nachgefragt.
Dort wurden persönliche Daten nur im Falle eines Gewinns an Dritte weitergegeben. Gezwungenermaßen, denn sonst könnte der Sponsor den Preis ja nicht zuschicken.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.028
Reaktionspunkte
4.719
Gewinnspiele haben den Nutzen eben das Daten weitergeben werden. Nix ist heute Umsonst, Fertig. Wer damit nicht klar kommt, der macht eben nicht mit.
Das da einiges an den Erklärungen fehlt gefällt nicht, aber wenn jemanden was nicht passt, kann gerne Klage erheben. Und da stimmt so einiges nicht.:-D
Aber wie gesagt, wer nicht will, der muss auch nicht.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.768
Reaktionspunkte
6.058
Website
twitter.com
Ich weiß ehrlich gesagt gerade nicht, um welches Gewinnspiel es geht.
Könnt ihr das bitte mal verlinken?

Allgemein gilt:
Wenn das Gewinnspiel mit Preisen aus unserem Haus stattfindet, also die Preise direkt von uns versandt werden, dann gehen die Daten an niemanden und werden nach Ende des Gewinnspiels gelöscht.
Wenn die Gewinnspielpreise von einem dritten Partner versendet werden, dann bekommt dieser in der Regel die Daten der Gewinner (nicht aller Teilnehmer). Was er dann mit den Daten weiter macht, liegt dann außerhalb unserer Kontrolle.
Soweit wurde es zumindest meines Wissens nach bisher immer gehandhabt.
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.345
Reaktionspunkte
2.635
ich glaub das ist euer "suche das symbol" weihnachts gewinnspiel (symbol sieht man nur ohne adblocker) das man auf den seiten von computec ein symbol versteckt findet dann draufklickt und dann die sponsoren sieht und die gewinne und dann unten beim formular es ausfüllt und losschickt.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.768
Reaktionspunkte
6.058
Website
twitter.com
ich glaub das ist euer "suche das symbol" weihnachts gewinnspiel (symbol sieht man nur ohne adblocker) das man auf den seiten von computec ein symbol versteckt findet dann draufklickt und dann die sponsoren sieht und die gewinne und dann unten beim formular es ausfüllt und losschickt.

Ah ok, das läuft nicht über die Redaktion, sondern die Anzeigenabteilung.
Da kann ich entsprechend auch nix zu sagen.
Beziehungsweise müsste ich morgen mal nachfragen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Gewinnspiele haben den Nutzen eben das Daten weitergeben werden. Nix ist heute Umsonst,
Das zu pauschalisieren ist einfach nur Unsinn. Es gibt natürlich auch Gewinnspiele, bei denen es um Daten geht. Aber etliche Gewinnspiele sind gerade dann, wenn sie von einer Zeitschrift oder einem Sender veranstaltet werden ohne Daten"klau", sondern da ist eine ne Firma, die zB dem Magazin oder einem TV-Sender usw. ein Produkt als Gewinn zur Verfügung stellt. Und das einzige, was das Unternehmen will, ist dass das Produkt dann schön präsentiert wird - kurzum: eine alternative Form der Werbung, wenn man nicht einfach nur eine Anzeige schalten oder einen Spot platzieren will.

z.B. bei der Sportschau im Rahmen des Tor des Monats einen Alfa Romeo zu spendieren, den die ARD dann verlosen kann, ist nichts anderes als eine Alternative zu einem Werbespot in der Werbepause. Da bekommt aber Alfa Romeo ganz sicher keine Adressdatensätze oder so was, was sollen die damit auch anfangen? Da isses einfacher, Werbeprospekte per Deutscher Post verteilen zu lassen, was du sogar gezielt nur in zB Vierteln mit höheren Mieten = mutmaßlich wohlhabenderen Leuten machen kannst, als dass man sich die Adressen der Teilnehmer rauspickt, von denen etliche sich eh keinen Neuwagen leisten könnten, und die Leute einzeln anzuschreiben...
 

Scholdarr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.03.2014
Beiträge
4.329
Reaktionspunkte
1.335
Ah ok, das läuft nicht über die Redaktion, sondern die Anzeigenabteilung.
Da kann ich entsprechend auch nix zu sagen.
Beziehungsweise müsste ich morgen mal nachfragen.
Dann sag denen auch gleich mal, dass in den Teilnahmebedingungen bei Punkt 2.3 das falsche Datum steht. Wir haben schon 2016... ;)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.028
Reaktionspunkte
4.719
Allgemein gilt:
Wenn das Gewinnspiel mit Preisen aus unserem Haus stattfindet, also die Preise direkt von uns versandt werden, dann gehen die Daten an niemanden und werden nach Ende des Gewinnspiels gelöscht.
Wenn die Gewinnspielpreise von einem dritten Partner versendet werden, dann bekommt dieser in der Regel die Daten der Gewinner (nicht aller Teilnehmer). Was er dann mit den Daten weiter macht, liegt dann außerhalb unserer Kontrolle.
Soweit wurde es zumindest meines Wissens nach bisher immer gehandhabt.
Leider steht das so wie du das sagst, was so vollkommen richtig wäre, nicht in euren verlinkten Bestimmungen, wenn ich nichts überlesen haben sollte.
Da steht rein gar nichts was mit den Daten passiert, wie Daten erhoben werden, wofür usw.
Bitte das mal selbst nachprüfen.
Siehe hier z.B. hier. Klick
 

Briareos

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
1.156
Reaktionspunkte
396
Website
www.hellisheaven.de
ich glaub das ist euer "suche das symbol" weihnachts gewinnspiel (symbol sieht man nur ohne adblocker) das man auf den seiten von computec ein symbol versteckt findet dann draufklickt und dann die sponsoren sieht und die gewinne und dann unten beim formular es ausfüllt und losschickt.
Kann es sein, dass man das Gewinnspiel auch dann nicht sieht, wenn man dieses "Online-Abo" aktiv hat?
Da wird ja keine Werbung angezeigt...
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.345
Reaktionspunkte
2.635
Das Online Abo blendet nur die Werbung aus - Während Adblocker agressiv alle overlay und flashwerbungen ausblenden zu dem das gewinnspiel gehört
 

Scholdarr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.03.2014
Beiträge
4.329
Reaktionspunkte
1.335
Das Online Abo blendet nur die Werbung aus - Während Adblocker agressiv alle overlay und flashwerbungen ausblenden zu dem das gewinnspiel gehört
Ich habe das Gewinnspieloverlay auch mit eingeschaltetem Adblock gesehen. Ist also ziemlich hartnäckig... ;)
 

TobiasHartlehnert

Web Developer
Teammitglied
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
138
Reaktionspunkte
76
Website
www.trueachievements.com
Für Online-Abonnenten haben wir die Schnitzel gestern ausgeblendet, da sich User bei PCGH beschwert hatten. Da das Gewinnspiel ein globales Modul ist wurde es damit auch auf PCG ausgeblendet.

Für PCG-Online-Abonnenten habe ich die Schnitzel jetzt wieder eingeblendet.
 

Scholdarr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.03.2014
Beiträge
4.329
Reaktionspunkte
1.335
Hast du auch das Datum in den Teilnahmebedingungen korrigiert? ;)
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.705
Reaktionspunkte
2.668
Nur auf DE beschränkt das Gewinnspiel? ... meh -.-
 
TE
Shotay3

Shotay3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
613
Reaktionspunkte
103
Mensch, da hab ich ja ne Debatte hier losgetreten. Aber alle haben ziemlich genau erfasst worum es mir ging, und wie beschrieben: bei internen Gewinnspiel von PCGames selber, mit Gewinnspielinhalten die vorher schon gesponsort und freigegeben wurden, hatte PCGames glücklicherweise immer in den AGB's das die Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.
Bei den AGB's zu diesem Gewinnspiel (o.g. das Weihnachts-PopUp Gewinnspiel) ist dieser Artikel eben nicht vertreten und hat mich stutzig gemacht.

Gewinnspiele haben den Nutzen eben das Daten weitergeben werden. Nix ist heute Umsonst, Fertig. Wer damit nicht klar kommt, der macht eben nicht mit.
Das da einiges an den Erklärungen fehlt gefällt nicht, aber wenn jemanden was nicht passt, kann gerne Klage erheben. Und da stimmt so einiges nicht.:-D
Aber wie gesagt, wer nicht will, der muss auch nicht.

Richtig, ich hatte das Pop Up zum Hauptgewinn (2K€ PC von Acer war es glaub ich?) und habe mich entschieden nicht teilzunehmen. Ich muss ja auch nicht. Hätte aber gerne, deswegen versuche ich hier die AGB's transparent erklärt zu bekommen und wie man sieht sind sich wohl viele uneinig, geschweige denn sicher.
Das Daten an Dritte weitergegeben ist ja auch teils in Ordnung, um eben die Adresse des Gewinners weitergeben zu dürfen. Aber aus diesen AGB's wird man halt nicht schlau wofür sonst die Daten erhoben werden, und ob man vielleicht wieder in etlichen E-mail Spam Verteilern landet, oder, oder, oder....

Ich bin beileibe nicht der Spießer vom Dienst, aber die heutige Datensammelwut macht mich Stutzig... die mir zugeschnittene Werbung die ich schon erhalte, ebenso.... Facebook, Whatsapp usw. ebenso. Deswegen versuche ich allmählich meinen Konsum/Onlineverhalten zu kontrollieren, das hier ist einer der ersten Schritte ;)
 

Scholdarr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.03.2014
Beiträge
4.329
Reaktionspunkte
1.335
Richtig, ich hatte das Pop Up zum Hauptgewinn (2K€ PC von Acer war es glaub ich?) und habe mich entschieden nicht teilzunehmen.
Es gibt kein Pop-Up für einzelne Gewinne. Es ist immer dasselbe Gewinnspiel mit immer denselben Preisen. ;)

Wenn du online keine personalisierte Werbung sehen möchtest, dann nutze einen Proxy/VPN mit wechselnden IPs oder entsprechende Tools, die das Ablegen bzw. Speichern von Cookies verhindern.
 
TE
Shotay3

Shotay3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
613
Reaktionspunkte
103
Hm, mag sein. Dann ist es allgemein für das Gewinnspiel :)

Klar, VPN/Proxy könnte man nutzen aber nicht ohne Geschwindigkeitsverlust. Ich weiß es gibt Anbieter wo man umsonst Proxy's nutzen kann, allerdings funktionieren sie erst wirklich gut wenn man Gebühren zahlt.
Es gibt immer alternativen um dem auszuweichen und die personalisierte Werbung setzt mir nicht so zu, dass ich jetzt anfange wahllos Dinge zu kaufen. Sie ist nur ein Beispiel anhand dessen "wieviel" irgendwelche Firmen/Datenbanken
bereits über mich wissen. Ich versuche lediglich für ein wenig Aufklärung hier zu Sorgen und mich auch selber zu informieren, ich suche nicht nach Lösungen wie ich hier irgendwas umgehen oder abstellen kann.
Aber dennoch, nett gemeint ;) Danke für den Hinweis.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Ich bin beileibe nicht der Spießer vom Dienst, aber die heutige Datensammelwut macht mich Stutzig...
Profile sind halt hilfreich, passendere und somit auch günstigere Werbung zu schalten. Anstatt dass eine Firma für viel Geld ein Banner mieten muss, das allen 10.000 Besuchern der Website zB eine Woche lang gezeigt wird, obwohl 9000 der Leute nicht mal ansatzweise in die Zielgruppe fallen, bekommt die Firma deutlich günstiger ein Werbepaket, bei dem ebenfalls eine Woche die Werbung geschaltet wird, aber nur für DIE 1000 statt, laut deren Surfverhalten die Werbung am ehesten Sinn macht. Und wenn man Werbung einzuschätzen weiß als reines "Angebot", sich das mal anzusehen oder es einfach sein zu lassen, dann ist das auch kein Problem.

Was wiederum ein ganz anderes Thema ist sind (email-)Adressen-Sammelaktionen. Aber DA würde ich davon ausgehen, dass eine Firma, die bei der PCG Gewinnpreise zur Verfügung stellt, auf keinen Fall ohne Einwilligung die email-Adressen für Werbung nutzt, weil das inzwischen auch gar nicht mehr erlaubt wäre. Das wäre nur Ruf schädigend. Und weiterverkaufen machen sowieso nicht, denn das sind absolut lächerliche Beträge im Vergleich zu dem, was Hersteller wie Acer, Teufel, Logitech, Razer usw. an Umsatz mit ihrem operativen Geschäft haben. Ein paar 1000 email-Datensätze zu verkaufen lohnt sich für eine Firma, die eigentlich als Schwerpunkt Produkte herstellt, ÜBERHAUPT nicht, da würde ich mir keine Sorgen machen.

Wenn es wiederum irgendeine Firma ist, deren Geschäftsmodell "Gewinnspiele veranstalten" ist, oder wenn es ne Firma ist, die "unbekannt" ist, oder ne kleine Website, DANN wäre ich skeptisch. Da steht dann aber auch oft mit drin "wird weitergeben", aber sehr versteckt, d.h. selbst DIE können rechtlich völlig okay sein.


die mir zugeschnittene Werbung die ich schon erhalte, ebenso....
Das macht mich gar nicht stutzig. Wenn du Seiten besuchst lernt die bzw. der Browser dich halt kennen, und dann kann man was vorschlagen, was statistisch eher zu Dir "passt". In meiner Stamm-Bäckerei oder meiner Stammkneipe wissen die Leute auch, was ich wahrscheinlich bestelle oder was ich vlt mal ausprobieren will. Nichts anderes ist es, wenn zb bei Amazon "passendere" Produkte bei Dir erscheinen auf Basis von den Daten, die du beim Surfen hinterlassen hast, nur dass es keine Menschen, sondern Algorithmen sind. Du warst vorher auf ner Seite deines Fußballclubs? Dann bekommst du evlt. eher Sportartikel angezeigt als wenn du vorher bei nem Musikladen warst.

Ich finde das automatisierte Verfahren an sich sogar weniger beängstigend als wenn alle 3 Bäckereifachverkäuferinnen und deren Chef, also echte Menschen wissen und vielleicht Fremden weitererzählen, dass ich gern Rosinenschnecken esse ;)

Und wenn man sich dessen bewusst ist, dann "fällt" man auch auf nichts rein und weiß jegliche Werbung gut einzustufen. Wenn du zudem nicht mit Klarnamen oder zB Google-Account im Browser angemeldet bist, dann sind die Browserdaten noch nicht mal dazu geeignet, sie wirklich mit DIR in Verbindung zu bringen.


Ich persönlich finde es sogar gut, denn ich habe durch diese "Datensammlung" schon oft Dinge "angeboten" bekommen, die ich sonst nie entdeckt hätte, nämlich vor allem aus dem Musik- und Film-Bereich. Es ist an sich eine Win-Win-Situation: ich bekomme dann nicht die CDs für die 0815-Zielgruppe von Helene Fischer und Andreas Gaballier plus Konsorten angezeigt, sondern die von Hocico und VNV Nation sowie anderer Bands aus dem Genre (clubtauglicher Synthtpop/Techno/Electro für "Gothics" ) , die ich vielleicht noch nicht kenne oder wo ich nicht mitbekommen hab, das ein neues Album rauskam. Ein "Win" für mich, dass ich darauf aufmerksam werden, und ein "Win" für Amazon, da ich die CD dann ggf. dort kaufe anstatt GAR nix, wenn ich die "Volksmusik"-Hackfressen auf der Startseite hätte... ;)

Und ob und vor allem WO ich das dann kaufe, das kann ich mir so oder so dann in Ruhe überlegen. Ich MUSS es ja nicht bei Amazon holen, nur weil ich es dort sehe. An sich sorgen die Banner nur dafür, dass du das Geld, was du sowieso ausgeben willst, EHER bei der werbenden Firma ausgibst als bei der Konkurrenz. Wenn man aber was kauft, was man an sich nicht braucht, oder sich sogar verschuldet, dann würde man das auch mit nicht-personalisierter Werbung tun, da bin ich sicher.



Was ich viel kritischer sehe ist wiederum alles aus dem News-Bereich abseits von Unterhaltung und Freizeit. zB bei Facebook, wo du dann durch Durch Deine "likes" und Freunde eher das angezeigt bekommst, was sich mit den Dingen deckst, die du sowieso magst - bei News über Musik oder Sport mag das egal sein, aber wenn es um Meinungen und News aus dem eher politischen Bereich geht, dann ist das brandgefährlich, weil du dann sehr sehr einseitig versorgt wirst. zB allein dass jemand, der sich für zB Überfälle interessiert, dann plötzlich viel mehr Meldungen über Überfälle zu SEHEN bekommt, obwohl es statistisch nicht mehr Überfälle gibt als sonst, kann schon extrem das Weltbild der Person verändern. Mir war bis vor 2-3 Jahren auch gar nicht bewusst, dass einige Leute ernsthaft Facebook als einzige "News-Quelle" nutzen und KEINE klassischen Medien mehr zumindest als Gegenpart - das ist echt mehr als erschreckend.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.028
Reaktionspunkte
4.719
Wollte eben auf einen Beitrag von ZAM Antworten...
Ging nicht und der Beitrag ist jetzt weg, wo ist er hin?
 

ZAM

Wartungsdrohne
Teammitglied
Mitglied seit
28.09.1997
Beiträge
3.121
Reaktionspunkte
1.293
So, zur Sicherheit habe noch mal im Detail nachgehakt. :)
Die Teilnahmepunkte und Datenverwendung ist in den AGB ordnungsgemäß vermerkt. Es wird natürlich nicht einfach wild mit Daten rumgeschleudert und gemauschelt, das ist genau so wenig in unserem wie in Eurem Sinne. Gewinner werden informiert, bevor die Preise raus gehen. Sollte eine Abwicklung des Versandes durch Dritte notwendig sein, dann wird der jeweilige Gewinner auch darüber im Vorfeld in der Mail informiert und kann dann immer noch ablehnen. Der Gewinnversand ist dann natürlich leider nicht möglich. Der Großteil der Preise ist übrigens hier bei uns. :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Der Großteil der Preise ist übrigens hier bei uns. :)
Ist das nicht total fies, die Sachen da rumliegen zu sehen - ist das nicht so, als wäre man kleiner Junge im Bonbon-Laden, der vor verschlossenen Karaffen steht....? ^^ ;)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.028
Reaktionspunkte
4.719
Wo ist das diesjährige Weihnachts Gewinn Spiel? Oder habe ich etwas übersehen?:B
 

ZAM

Wartungsdrohne
Teammitglied
Mitglied seit
28.09.1997
Beiträge
3.121
Reaktionspunkte
1.293
Ist das nicht total fies, die Sachen da rumliegen zu sehen - ist das nicht so, als wäre man kleiner Junge im Bonbon-Laden, der vor verschlossenen Karaffen steht....? ^^
sm_;-%29.gif
Ist ja alles in Kartons ;)

Wo ist das diesjährige Weihnachts Gewinn Spiel? Oder habe ich etwas übersehen?:B
Wenn der Adblocker zu scharf eingestellt ist .... #schade :B
 
Oben Unten