Warcraft 3: Spieler werfen Blizzard Betrug und irreführende Werbung vor

Maria Beyer-Fistrich

Brand / Editorial Director
Mitglied seit
02.05.2011
Beiträge
237
Reaktionspunkte
190
Jetzt ist Deine Meinung zu Warcraft 3: Spieler werfen Blizzard Betrug und irreführende Werbung vor gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Warcraft 3: Spieler werfen Blizzard Betrug und irreführende Werbung vor
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.151
Reaktionspunkte
6.884
ähm, was ich seeeeeeeeehr merkwürdig finde, ist dass warcraft 3 (inkl tft) von meinem account verschwunden ist. als hätte ich das spiel nie besessen. :O
 

kaepteniglo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
1.007
Reaktionspunkte
229
ähm, was ich seeeeeeeeehr merkwürdig finde, ist dass warcraft 3 (inkl tft) von meinem account verschwunden ist. als hätte ich das spiel nie besessen. :O
Dafür müsstest du doch die Reforged Version bekommen haben...
Natürlich ohne die neuen Features nutzen zu können.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

WeeFilly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2015
Beiträge
1.283
Reaktionspunkte
229
Ich habe tatsächlich auch einen "Refund" beantragt. Wenn noch nicht mal mehr die Kampagne läuft (Mission 3 war bei Spielstart sofort "verloren"), und ich auch keine Custom-Lobby erstellen kann... Fürs Hauptmenü Angucken brauche ich das Spiel nicht in meiner Bibliothek zu haben.

Davon abgesehen, dass auch die neuen Inhalte eher mit der Lupe zu suchen sind. Man beachte das verlinkte Video mit den Cutscenes...
 

rldml

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.01.2012
Beiträge
352
Reaktionspunkte
181
nein. ich könnte es lediglich kaufen.

soll das ein witz sein, blizzard? :finger2:

Geh mal eu.battle.net und suche dort nach den "Classic"-Spielclients, wo zuvor die Installer für Warcraft 3 + TFT zu finden waren. Wenn du den Installer ausführst, installiert er die Reforged-Version.
 

Jan8419

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.01.2015
Beiträge
232
Reaktionspunkte
33
Also auf der offiziellen "playwarcraft3" seite wird noch immer mit

40+ Stunden episches Gameplay mit über 4 Stunden aufpolierter Videosequenzen im Spiel
was das genau heißt weiß keiner, aber da direkt daneben noch die neue Cutscene von Statholme gezeigt wird, welche es ja gar nicht gibt und man sich seinen Teil denkt wenn man es sieht, sehe ich es schon irreführend an.
Genauso ist immer noch das Gameplay Video eingebunden welches über 1 Jahr alt ist, was noch das Spiel in ganz anderem Gewand zeigt.
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
528
Reaktionspunkte
87
Das Interface ist zu dem, woran ich mich von früher erinnere, auch eher nen Rückschritt.
Der Chat ist super clunky und überlappt mit allen anderen Interfaces, der Font ist unscharf und das es keine Ingame Tastenbelegung gibt, bringt mich jetzt noch zum Lachen :-D Auch kommt es mir so vor, dass es komplett neu auf deutsch übersetzt wurde? Kann mich nicht erinnern, dass damals einige Sachen so merkwürdig geklungen haben.

Das einzige, was sie gut gemacht haben ist, dass man Freunde in Custom games einladen kann (soweit ich mich erinnere musste man früher immer selbst nach dem Spiel suchen)

30€ ist der jetzige Stand aber definitiv nicht wert. Maximal nen 10er in der Grabbelbox.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.151
Reaktionspunkte
6.884
Geh mal eu.battle.net und suche dort nach den "Classic"-Spielclients, wo zuvor die Installer für Warcraft 3 + TFT zu finden waren. Wenn du den Installer ausführst, installiert er die Reforged-Version.

tatsächlich finde ich die spiele dort, inklusive keys.
aber warum nicht mehr im launcher? (aktivieren kann ich die keys dort nicht) :O
 

WeeFilly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2015
Beiträge
1.283
Reaktionspunkte
229
Dafür müsstest du doch die Reforged Version bekommen haben...
Natürlich ohne die neuen Features nutzen zu können.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Und ohne die alten. Eigene Kampagnen gibt es zum Beispiel plötztlich nicht mehr.

Ich könnte kotzen. Erst ist (leider keine große Überraschung) "Reforged" verbuggt und featurelos, nein, dann zerschießen sie auch noch meine TFT-Installation, sodass ich derzeit gar kein WCIII mehr spielen kann. Wahnsinn.
 

rldml

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.01.2012
Beiträge
352
Reaktionspunkte
181
Ich bin im Moment auch sehr enttäuscht.

Blizzard hat für mich entschieden, dass ich ein vielfaches an Festplattenspeicher opfern muss, nur um das Spiel überhaupt noch zocken zu können. Solche Entscheidungen treffe ich im Zweifel lieber selbst.

Daher werde ich den Titel so schnell auch nicht kaufen.
 

riesenwiesel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
521
Reaktionspunkte
187
Das PvP-System mit dem Diablo 3 damals beworben wurde, gibt es bis heute nicht.

Scheint wohl langsam Standard zu werden bei Blizzard.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.291
Reaktionspunkte
3.777
Na, bloß gut, dass ich mir den Titel nicht gekauft habe. Blizzard tritt aktuell in so ziemlich jedes Fettnäpfchen.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.052
Reaktionspunkte
866
Dass eine Rückerstattung über den Support zu erwirken zumindest für einen Spieler aus Australien nicht geklappt hat, zeigt ein auf reddit veröffentlichter Chat-Verlauf. Darin erklärt ein Support-Mitarbeiter mit dem Namen Nypolden, dass die Verkaufsbedingungen alle Verkäufe als abgeschlossen ansehen, sobald der Käufer diese akzeptiert hat. Die komplette Endnutzerlizenzvereinbarung findet ihr ebenfalls auf der offiziellen Seite.

Dazu muß man erwähnen, das der Supportmitarbeiter in der Hinsicht keine Ahnung, bzw. nicht geschult ist.
Der Support-Mitarbeiter hat mit den US Vorgaben hinsichtlich Rückgaben argumentiert.
Der Spieler aus Australien wiederum, daß genau diese US Vorgaben für Australien nun einmal nicht gelten (so wie auch in der EU nicht).
Natürlich kann man sich die Frage stellen, wieso man den Supportmitarbeitern die Rechtslage nicht vermittelt.
Andererseits gibt es nicht nur die EU, sondern eine Vielzahl an Ländern, ob jeder Supportmitarbeiter die Rechtslage auswendig wissen kann bzw. sollte, sei mal dahingestellt.


Wie seht ihr die aktuelle Situation? Sind die Forderungen nach rechtlichen Schritten übertrieben oder ist eine generelle Rückerstattung ohne Angabe von Gründen seitens Blizzard die richtige Geste?
Nein, die Forderung nach rechtlichen Schritten ist nicht übertrieben und ergibt sich auch aus dem Fehlen einer einfachen generellen Rückerstattung in so einem Fall.
Die Spieler die nicht ihr Geld zurückerstattet bekommen, haben das Recht, sich auf dem Klageweg ihre Auslagen zurückzuholen - jedenfalls in der EU ist das Recht relativ klar auf ihrer Seite.
Auch wenn die TOS vieles erlauben, auch die US Amerikaner kennen "false advertising"- und die Strafen sind weitaus erheblicher und die FTC hat im Gegensatz zu ihren Pendants die Zähne eines Weißen Hais.
Ich würde eine entsprechendes Vorgehen begrüßen, ein entsprechendes Exempel würde allen Beteiligten in der Branche in Erinnerung rufen, wie weit sie gehen dürfen.
Eine recht einfach (auch für Kids) gehaltene, aber gute Erklärung dazu:
https://www.consumer.ftc.gov/sites/...rehere/pages/pdf/FTC-Ad-Marketing_The-Law.pdf
 

m4uMe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.01.2020
Beiträge
3
Reaktionspunkte
2
Ich persönlich sehe das Ganze mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Es gab zwei Dinge auf die ich mich gefreut hatte.

#1 Endlich wieder Online-Warcraft Matchmaking mit Ladder etc. pp. - Also 00:01 das Spiel gestartet und direkt nach einem Match gesucht. War jedoch leider Fehlanzeige, weil ausser der Kampagne bei mir überhaupt nichts lief.

#2 Die Kampagne mit neuer Grafik & optimiertem Audio etc. pp - hier wurde ich bisher nicht enttäuscht. Dazu muss ich jedoch auch gestehen, ich kannte die 2018er Demo auch nicht. Ich habe auch die Beta nicht gespielt.

Ich habe mich lediglich auf ein komplettes Remake gefreut, welches mir den gleichen Spaß bietet, den ich damals, vor 18 Jahren schon hatte.

Unter diesem Gesichtspunkt würde ich dem Game aktuell eine 3/10 geben. Grafik ist besser, ja - jedoch buggy. Matchmaking / "Battle.Net 2.0" ist für mich so in keiner Weise akzeptabel.

Mit FPS o.Ä. hatte ich persönlich keine Probleme. Wäre dem so, würde meine Bewertung mit Sicherheit bei 0-1/10 landen.

Alles in Allem einfach schade.
 

Kasper1510

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.03.2017
Beiträge
147
Reaktionspunkte
49
Eigentlich habe ich mir abgewöhnt irgend etwas gegen Blizzard zu schreiben.Der Grund ist ganz einfach,ich hab vor ca 8/9 Monaten mit dem Verein abgeschlossen aus diversen Gründen,aber ein Kommentar zu diesem Artikel kann ich mir dann doch nicht verkneifen.

Ich hatte erst bei der Ankündigung zu WC3 Reforged damit geliebäugelt mir das zu kaufen und auch noch sehr sehr lange danach - ich bin froh es nicht getan zu haben.

Die sind sowas von unten durch bei mir seit dem Mr.Kotick das Ruder in der Hand hält...

Eher gefriert die Hölle als das ich von diesem Publisher noch mal etwas kaufe.

Wenn ich schon sehe das kommende WoW Addons mal eben locker flockig 37,5% teurer geworden sind möchte ich mich vor Lachen am Boden wälzen.

Addons zum Preis von Vollversionen und für was ?Artefaktmacht-,Ruf,Kriegsresourcen Grind?

Herzlichen Glückwunsch.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.569
Reaktionspunkte
6.860
Warum sind SC 1 und WC 3 im Blizzard Launcher aber D 2 und Lord of Destruction nicht ? :( Hab übrigens dadurch jetzt auch automatisch Reforged in der Bibliothek.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lucatus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.06.2016
Beiträge
320
Reaktionspunkte
45
das Produkt ist anders wie beworben also hat man das Recht auf eine Reklamation
 

Kellykiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
561
Reaktionspunkte
141
das Produkt ist anders wie beworben also hat man das Recht auf eine Reklamation

Das siehst du glaube ich etwas zu einfach. Erst mal gibts das Recht auf Nachbesserung, dann müsstest du noch fristen setzen usw. Das wäre zumindest der formal richtige Weg.
 

Spruso

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
617
Reaktionspunkte
37
Website
www.knights-of-apocalypse.ch
Was mich ja noch interessieren würde: Das Produkt verändert ja scheinbar auch mein bereits gekauftes Produkt (WC3 + TFT) ohne dass ich das möchte und ohne, dass ich danach gefragt wurde.
Bei Software as a Service (z.B. ein MMO) geht das ja vielleicht noch.
Aber mich wüfde mal interessieren, wie sich das rechtlich bei einem normalen Softwareprodukt verhält. Als ich WC3 damals gekauft hatte, stand von so einer Veränderung wohl kaum etwas in den AGB.
 

nevermind85

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2016
Beiträge
605
Reaktionspunkte
215
tatsächlich finde ich die spiele dort, inklusive keys.
aber warum nicht mehr im launcher? (aktivieren kann ich die keys dort nicht) :O

Ich meine gelesen zu haben, dass aus organisatorischen Gründen (oder welchen auch immer) das ursprüngliche WC3 nicht mehr mit dem Launcher läuft. Dafür erhalten Spieler des Originals eine Reforged Lite-Version, damit diese/ Du mit Spielern der Reforged-Version spielen könnt. Du dürftest in der Reforged-Version dann aber nur ohne Neuerungen spielen können. Ansonsten kann ich den Heise-Artikel zu dem Spiel empfehlen, der ist m.E.n. sehr verständlich geschrieben.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
493
Reaktionspunkte
70
passt doch zum aktuellen Werdegang bei blizzard, wurde da wirklich jemand überrascht?
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.320
Reaktionspunkte
8.543
Ich meine gelesen zu haben, dass aus organisatorischen Gründen (oder welchen auch immer) das ursprüngliche WC3 nicht mehr mit dem Launcher läuft. Dafür erhalten Spieler des Originals eine Reforged Lite-Version, damit diese/ Du mit Spielern der Reforged-Version spielen könnt.
Da Reforged letztendlich ja nur eine Grafik Mod ist, fällt es mir schwer, nachzuvollziehen, warum nicht ein einfacher Patch gereicht hätte, um die Kompatibilität zwischen den beiden Spielen aufrecht zu erhalten.

Dem Kunden die Originalversion wegzunehmen und mit einer gleichwertigen(?) Version letztendlich eines anderen Produktes zu ersetzen, finde ich rechtlich gesehen sehr interessant und wüßte gern, ob das überhaupt erlaubt ist.

Anders ist ja zB der Fall bei Batman Arkham Asylum und Arkham City, bei denen man bei Steam irgendwann die GotY Version zusätzlich in die Spiele Bibliothek geschaufelt bekommen hatte.

Denn ich habe für Produkt A bezahlt und sollte daher auch den Zugang zu Produkt A behalten. Und nicht zu Produkt B.
 

Suisanne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.09.2019
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
ByeBye Blizzard. Echt schade was aus diesem Studio geworden ist :(
 

Lucatus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.06.2016
Beiträge
320
Reaktionspunkte
45
Das siehst du glaube ich etwas zu einfach. Erst mal gibts das Recht auf Nachbesserung, dann müsstest du noch fristen setzen usw. Das wäre zumindest der formal richtige Weg.

ich weis man hat 2 mal das Recht nach zu bessern aber da Blizzard das wahrscheinlich nicht in der nächsten Zeit schaft ist das höchst wahrscheinlich auszuschließen
 

BurningCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
170
Reaktionspunkte
3
es bleibt wohl einfach dabei, dass man niemals Vorbestellen sollte.
Egal wie die Vorzeichen stehen... schade um Warcraft.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
351
Hmm, nach ein paar Sekunden schon Fehler gefunden:
"Keine neues User Interface"
Und dann ist der verlinkte Post auch noch voll Fehler:
"...and greddy pratices."

Das fällt einfach unangenehm auf und macht das Lesen immer schwieriger.

@Topic: Für mich kein fertiges Produkt und irreführende Werbung, aber UbiSoft hat das auch schon oft gemacht. Ich glaube für AC 3 und Watch Dogs existieren immer noch "gerenderte" Bilder als Beispiel zur Spielegrafik.

Für 30€ ist das eine schallende Ohrfeige, vor allem für die die Warcraft 3 samt AddOn schon besitzen.
 

Yunkstyle

Gast
Mitglied seit
28.07.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Warcraft 3 ist und bleibt ein Klassiker, mit Reforged endlich auch ohne Hamachi etc. spielbar. Zudem wurde das Game genau soweit überarbeitet das das alte Gefühl bleibt und es durch sehr schöne Npc Models etc. mittlerweile sehr schön ausschaut. Daher kann ich absolut nicht nachvollziehen was an einem Spiel was in die heutige Zeit gebracht wurde so schlecht sein soll. Wer etwas neues erwartet hat sollte vielleicht nochmal den Titel des Games lesen .... kein DLC und auch keine Nr.4.
Das Game ist für mich und viele meiner Lan Leutz perfekt um nach wievor custom games zu suchten. Und preislich isses sicherlich ne Hausnummer was sich bestimmt durch des massengeheule bald anpassen wird.
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.001
Reaktionspunkte
375
Nach Bioware nun Blizz? Wobei ich den Hype um Blizz eh nie verstanden hab. Trotzdem schade das die Gier immerwieder siegt obwohl sie es inzwischen besser wissen sollten. Kaufeen wohl immernoch genug Leute.
 
Oben Unten