VmWare 7 und Direct3D

Domingu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
210
Reaktionspunkte
0
Hi,
Wenn ich mir die Beschreibungen zu VmWare 7 Workstation ansehe scheint es mir als würde es endlich 3D Beschleunigung in virtuellen PCs geben oder irre mich da ? Meine eigentlich Frage, wenn dem wirklich so ist, zählt das nur XP, Vista oder 7 Guest OS oder ginge das auch für ältere Systeme vor allem Windows ME oder 98, denn genau bei dem ist mir die Hardware verreckt und neu kaufen, naja so viel ist mir die Nostalgie auch nicht wert und den Nervenaufwand erst recht nicht.

mfg, Domingu
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Wen Du die Frage im Zusammenhang mit "hey, dann daddle ich halt in der VM" stellst, vergiss es, noch sind wir nicht soweit.
 

Havenger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.01.2010
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
ich bräuchte diese unterstützung schon für ein spiel, denn dies läuft nicht mehr unter nv gf 6000er und darüber ... ( es geht um industriegigant 2 ) wäre das mit der vmware ne möglichkeit es wieder zum laufen zu bekommen ?
 
TE
Domingu

Domingu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
210
Reaktionspunkte
0
Wen Du die Frage im Zusammenhang mit "hey, dann daddle ich halt in der VM" stellst, vergiss es, noch sind wir nicht soweit.
Genau in dem Zusammenhang stelle ich sie ;)
Naja, was solls irgendwann wirst ja wohl soweit sein, früher hieß es ja immer es ginge gar nicht, jetzt sind wir ja schon mal ein kleines Stück weiter. Spiele sind ja alle auf CD gesichert, also irgendwann eben...
 

Havenger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.01.2010
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
das wäre aber iwie idiotisch wenn du die vmware einem normalen system vorziehen würdest ... machs doch wie ich nimm eine 2. hdd und richte darauf win 7 ein was nur zum zocken is zu was anderem kann mans sowieso net verwenden ...
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Soweit mir bekannt ist VirtualBOX die einzige VM Software die 3D-Beschleunigung bietet.
Und zwar Open-GL und DX9 (allerdings noch nicht ganz ausgereift).

VMWare kann glaub ich nur die Oberflächenfunktionen von Vista / 7 darstellen.
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Bei denen scheint einiges mit Virtual Box zu laufen, aber ich übernehme keine Garantie! ;)
forums.virtualbox.org/viewtopic.php
Eol_Ruin du bist gemein! :-D ;)

Edit: Ich habe gerade vorher noch gelesen daß das kostenpflichtige VMWare DirectX mit integriert hat, keine Ahnung ob das stimmt.
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Das ist so nicht ganz richtig, die performanteste Lösung momentan ist Parallels Workstationversion, die fast 100% der Rechenleistung der dem Clientsystem zugewiesenen Graka diesem zukommen lässt - das ist meines wissens auch die einzige Software, wo das Clientsystem tatsächlich genug Power bekommt, um darin vernünftig daddeln zu können.

Hört sich gut an nicht wahr, hat aber viele Pferdefüsse - man braucht die richtige CPU + Chipsatz, man braucht die richtigen Profigrafikkarten (ja 2 sollten es schon sein) von Nvidia und man muss mal eben 400 Ocken für die Workstationversion von parallels locker machen (und dann ist nicht garantiert, das älteres Zeug läuft, oder ob das nicht nur mit Clientsystemen ab, sagen wir, XP aufwärts funktioniert).


Bei Virtualbox scheint sowas ja durchaus zu funktionieren, aber funktionieren ungleich brauchbar (sprich wen das Game mit 5 Frames dahin wackelt, mag es funktionieren, aber spielbar wäre es nicht). Jedoch hey, VirtualBox ist kostenfrei, Anleitungen findet man im Netz - wen Du also gewillt bist es auszuprobieren, nur zu, kannst ja dann mal berichten was Phase ist.
 
TE
Domingu

Domingu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
210
Reaktionspunkte
0
Also mit Virtual Box hatte ich letztes Jahr im Sommer etwas herum probiert. Das ganze ist von der Bedienung wirklich kinderleicht, aber Performance ließ doch arg zu wünschen übrig. Alleine die Installation von Windows 98 brauchte damals 3 Stunden :B oder ich habe irgendwas grundlegend falsch gemacht. Danach hatte man auch nur den mehr als lausigen mitgelieferten Videotreiber (Trio S3, mit dem arbeitet auch Virtual PC) der eine Auflösung von sage und schreibe 640*800 bringt. Im Forum von Virtual Box hieß es dann, dass zum Retro Gaming (also alles unter XP) derzeit keine anderen Treiber gibt und an dem Punkt hatte sich das das für mich erledigt.
 
TE
Domingu

Domingu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
210
Reaktionspunkte
0
Danke für den interessanten Link, werde mir das auf jeden Fall mal genauer ansehen.
Wie meinst du das eigentlich Havenger, dass Windows 7 zu nichts anderem taugt als spielen ? Benutze es zum Zocken und für die Uni und hatte da bis jetzt noch keine Schwierigkeiten, eigentlich nicht mal einen einzigen Absturz in mehr als 3 Monaten.
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
@Domingu
Such dir lieber eine gute Hilfe für Windows-Systeme aus, ich denke mal diese "Linux-Variante" ist wohl nicht gerade optimal für Windows.

Die gleiche Seite, nur als Beispiel was man zum Teil unter Linux noch alles berücksichtigen sollte:
www.dedoimedo.com/computers/virtualization-tips.html

Aber wie gesagt, war nur der erstbeste Link. ;)
 
Oben Unten