• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Verhaftet wegen Herr der Ringe: Teenager benutzt "schwarze Sprache", Polizei reagiert

Lukas Schmid

Chefredakteur | Brand/Editorial Director
Teammitglied
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
624
Reaktionspunkte
462
ich will ja nicht wieder kleinlich sein, aber bislang wird der typ lediglich dieser taten beschuldigt.
im text werden aus den anklagepunkten fakten gemacht.
 
ich will ja nicht wieder kleinlich sein, aber bislang wird der typ lediglich dieser taten beschuldigt.
im text werden aus den anklagepunkten fakten gemacht.
Nun ja... Ursprünglich war da doch der Gedanke: Guilty until proven. Kann man, wie so vieles, in die Tonne kloppen, voverurteilen ist angesagt.

By the way: Wie so häufig bemängele ich die Rechtschreibung in den 'Artikeln'.

Zitat: "Der 17-jährige A.W. Filion aus Kalifornien bereitete der US-Polizei schon seit geraumer Zeit Sorgen, ohne, dass sie seiner Identität aber auf die schlicke gekommen wären."

>> schlicke? Da war wohl 'Schliche' gemeint

Ach PCGames... Wie tief willst du noch sinken?
 
....By the way: Wie so häufig bemängele ich die Rechtschreibung in den 'Artikeln'......

Ach PCGames... Wie tief willst du noch sinken?
Das Problem hat nicht nur PC-Games. Eigentlich alle großen Verlage scheinen die Abteilung "Korrekturlesen" entweder einzustampfen oder so minimal zu besetzen, dass Rechtschreibfehler mittlerweile die neue Normalität sind. Ich finde das persönlich katastrophal, weil so legitimiert wird, dass Rechtschreibung nicht wichtig ist. Aber leider regiert in gewinnorientierten Unternehmen niemals die Verantwortung sondern immer nur der Blick auf das finanzielle Monatsergebnis, was Gewinne für die Aktionäre abwerfen muss.:haeh:
 
Zurück