• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Vampire 2 - Auch was für eingefleischte Deus Ex (1) Fans?

Marscel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2003
Beiträge
899
Reaktionspunkte
0
Vampire 2 - Auch was für eingefleischte Deus Ex (1) Fans?

So einen richtigen kompletten Test, der das Spiel mal gründlich analysiert und beschreibt, habe ich leider nur 1x gesehen bis jetzt.

Ich gehöre zu denen, für die Deus Ex das beste Spiel ist, weil es Action- und Rollenpart (mit Strategie noch ein wenig) auf eine unglaubliche Art und Weise verbindet.

Leider war Deus Ex 1 auch mit das einzige Spiel, das aufgrund dieses Mixes so umhauend war. Nun gibts Vampire 2 und ich habe schon das eine oder andere Mal gesehen, dass man es an ein Deus Ex anreihen kann.

Ist das Spiel auch so fesselnd wie Deus Ex? Wie lange ist (oder wird) die Spieldauer ungefähr sein? Wie groß ist die Interaktion mit der Umwelt und ist das Spiel ein wenig komplexer?

Oder kurz: Kann ich als Deus Ex Fanatiker mit Vampire 2 auf meine Kosten kommen?

Ich will nichts über technische Schwierigkeiten oder Bugs hören, sondern einfach nur zum Spiel (es sei denn die Bugs sind so extrem, dass der Spaß beeinträchtigt wird).

Marscel
 

JohnSinclair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.08.2003
Beiträge
483
Reaktionspunkte
0
AW: Vampire 2 - Auch was für eingefleischte Deus Ex (1) Fans?

Marscel am 27.11.2004 22:39 schrieb:
So einen richtigen kompletten Test, der das Spiel mal gründlich analysiert und beschreibt, habe ich leider nur 1x gesehen bis jetzt.

Ich gehöre zu denen, für die Deus Ex das beste Spiel ist, weil es Action- und Rollenpart (mit Strategie noch ein wenig) auf eine unglaubliche Art und Weise verbindet.

Leider war Deus Ex 1 auch mit das einzige Spiel, das aufgrund dieses Mixes so umhauend war. Nun gibts Vampire 2 und ich habe schon das eine oder andere Mal gesehen, dass man es an ein Deus Ex anreihen kann.

Ist das Spiel auch so fesselnd wie Deus Ex? Wie lange ist (oder wird) die Spieldauer ungefähr sein? Wie groß ist die Interaktion mit der Umwelt und ist das Spiel ein wenig komplexer?

Oder kurz: Kann ich als Deus Ex Fanatiker mit Vampire 2 auf meine Kosten kommen?

Ich will nichts über technische Schwierigkeiten oder Bugs hören, sondern einfach nur zum Spiel (es sei denn die Bugs sind so extrem, dass der Spaß beeinträchtigt wird).

Marscel


Du bist mein Bruder :-D Deus EX 1 RULEZZ best game forever dagegen suxxet hl2 und co weg !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.691
Reaktionspunkte
0
AW: Vampire 2 - Auch was für eingefleischte Deus Ex (1) Fans?

Vampire 2 hat einen bedeutend höheren RPG Anteil als Deus Ex und die Charakterentwicklung hat einen größeren Einflus auf den Spielablauf. Außerdem kann man Vampire 2 nicht kampflos lösen wie das bei Deus Ex halbwegs ging.

Mir hat Vampire 2 deutlich mehr Spaß gemacht als Deus Ex, aber ich bin mit Deus Ex auch nie so richtig warm geworden.

Die Spieldauer liegt so bei 40-50 Stunden, jenachdem wieviel du tust und wie schnell du durch das Spiel spielst.

IMO solltest du es auf jeden Fall testen.
 
H

heinz-otto

Gast
AW: Vampire 2 - Auch was für eingefleischte Deus Ex (1) Fans?

Ich bin auch ein grosser Fan von Deus Ex 1, das mit seiner tiefgehenden düsteren SciFi Story bei mir offene Türen eingerannt hat. Ich finde hier auch den Vergleich zum P&P Rollenspiel Shadowrun sehr passend, denn diese Welt würde wohl sehr gut zu Deus Ex passen.

Nun zu Vampire: Du wirst sehr viele Dinge wiederfinden, die auch bei Deus Ex hervorgestochen sind:

Charakterentwicklung: Die Charakterentwicklung beruht auf den orginal des P&P Vampire Regelwerks und ist mit 9 Attributen, 12 Fertigkeiten und 3 Disziplinen deutlich differentzierter als bei Deus Ex. Die Steigerung erfolgt wie bei Deus Ex unmittelbar aus den gewonnen XP. Neben Waffenfähigkeiten (bei denen auch Faustkampf und bewaffneter Nahkampf eine wichtige Rolle spielen), existieren einige Fähigkeiten wie Hacking oder Security, die auch in Deus Ex vorkommen. Allerdings gibt es auch soziale Fertigkeiten (Intimidation, Seduction), die sich direkt auf deine Dialogoptionen mit NPCs auswirken und so neue Lösungswege öffnen.
Die Disziplinen sind ähnlich den Augmentation Upgrades von Deus Ex. Allerdings sind sie durch deine Clan-Wahl am Anfang des Games festgelegt und können danach wie eine Fertigkeit verbessert werden. Wenn du andere Disziplinen ausprobieren willst, musst du das Game nochmal mit einem anderen Charakter spielen (oder cheaten).

Locations: Die Locations sind denen von Deus Ex recht ähnlich. Es gibt überwiegend Grosstädte mit Abwasserkanälen. Für die Missionen werden die Schauplätze aber i.d.R. gewechselt. Die Levels sind über die gesamte Spieldauer hinweg sehr abwechslungsreich gestaltet und eine echte Stärke des Games. Von der Atmosphäre sind die Schauplätze von Vampire eher dreckig, teilweise popig-bunt, aber auch düster und unheimlich. Manchmal haben mich die Levels eher an Silent Hill als an Deus Ex erinnert.

NPCs und die Story: Auch das ist ein Punkt, mit dem Vampire hervorsticht. Die Charaktere sind mit ihrer Mimik und Sprache sehr gut in Szene gesetzt. Je nach Fertigkeiten könnnen Dialoge sehr unterschiedliche Verläufe nehmen. Ähnlich wie bei Deus Ex weiss man schon sehr bald nicht mehr, wem man vertrauen kann. Allerdings steckt bei der Story von Vampire natürlich ein ganzes Stückchen Fantasy mit drin (obwohl wenn ich an die Endsequenz denke ...), während die Story von Deus Ex ja schon semi-realistisch ist. Sie fängt dabei sehr gut die intrigante Atmosphäre der P&P Vorlage ein. Auch wenn es wie bei Deus Ex eine vorgegebene Story gibt, kann man sich mit bestimmten NPCs gut oder schlecht stellen. Man muss also im Verluf des Games zahlreiche Entscheidungen treffen, die sich auf den Spielverlauf auswirken. Auch wenn die Story nicht so tiefgründig und verschlungen ist wie bei Deus Ex, kann sie durchaus fesseln und baut einen guten Spannungsbogen auf. So wie bei Deus Ex muss man sich am Ende entscheiden, für welche Seite man kämpft und man kann je nach Wahl unterschiedliche Endsequenzen bekommen.
Ein weiteres imo sehr gut gelungenes Element sind die zahlreichen Sidequest, von denen sich manche über längere Zeiträume erstrecken. Eine solche Vielfalt gab es bei Deus Ex nicht.

Kämpfe: Waffen sind im Gegensatz zu Deus Ex nicht modifizierbar. Dafür spielen aber auch Faustkampf und bewaffneter Nahkampf eine wichtige Rolle. Ich habe die echten Waffenfertigkeiten wenig gesteigert und mehr auf soziale Fertigkeiten gesetzt. Man kann aber natürlich auch einen echten Berseker spielen, der den Flammenwerfer perfekt beherrscht. Insbesondere gegen Ende wird das Game deutlich actionlastiger als am Anfang, was ich aber nicht als störend, sondern sogar eher passend empfunden habe. Mit dem Katana und der Disziplin Celerity, waren die Kämpfe bei mir gegen Ende eine sehr geile Mischung als Kill Bill und Max Payne.

Spielzeit: Ich habe es incl. aller Sidequests (ich glaube ich habe keines verpasst) etwa 35h dran gesessen. Allerdings habe ich mir bisher nur eine Endsequenz angeschaut. Der Wiederspielwert ist im mittleren Bereich. Mit einem stärkeren Rechner werde ich es evtl. nochmal anschauen und die Disziplinen der anderen Clans testen, aber nochmal komplett durchspielen werde ich es nicht. Aber ich gebe zu, dass man schon mit dem Gedanken spielt. Ich habe da aber noch einige unangetastete Games...

Mein Rat: Wenn du die P&P Vorlage kennst und magst, machst du garantiert nix verkehrt. Wenn du an Deus Ex vor allem die semi-realistische Story und die die eher nüchterne-kühle Atmosphäre gemocht hast, könnte dich Vampire mit seinen krassen Charakteren und der ingesamt viel lebhafteren :-D Welt etwas abschrecken. Ansonsten aber: Zugreifen.
 
TE
M

Marscel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2003
Beiträge
899
Reaktionspunkte
0
AW: Vampire 2 - Auch was für eingefleischte Deus Ex (1) Fans?

Danke erstmal für die ausführliche Beschreibung, ich hoffe, das Spiel wird spätestens Weihnachten in meinen Händen sein. =)
 

Solon25

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.10.2002
Beiträge
5.392
Reaktionspunkte
0
AW: Vampire 2 - Auch was für eingefleischte Deus Ex (1) Fans?

Marscel am 28.11.2004 11:59 schrieb:
Danke erstmal für die ausführliche Beschreibung, ich hoffe, das Spiel wird spätestens Weihnachten in meinen Händen sein. =)

Wenn Du was Deus Ex ähnliches willst, teste Cold Zero =) mal an http://www.coldzero.de/ da gibt es auch die 70MB Demo zum DL. Gestern erst die alte PCG 08/02 mal durchgelesen, dort wird C.Z. auch mit Deus Ex in der Preview verglichen. Für 'nen 10er solltes das Game mittlerweile bekommen.
 
Oben Unten