Unity Technologies - Ex-EA-Chef John Riccitiello übernimmt Leitung des Engine-Anbieters

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu Unity Technologies - Ex-EA-Chef John Riccitiello übernimmt Leitung des Engine-Anbieters gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Unity Technologies - Ex-EA-Chef John Riccitiello übernimmt Leitung des Engine-Anbieters
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Ich weiß nicht so recht. Wenn ich daran denke dass eben gerade von 2007-2013 EA so richtig Kundunfreundlich wurden...
Ich hoffe dass die Unity-Engine weiterhin für kleinere Indies eine sehr attraktive Lösung bleibt, d.h sie soll möglichst billig bleiben ^^.
 

FrostByte

Benutzer
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
38
Reaktionspunkte
6
Und so wurde aus Unity eine Engine mit massenweise 30€ überteuerten DLCs wie dem Realtime Shadow Shader DLC oder dem Tesselation DLC Pack.
Scherz mal beiseite, ich weiß nicht so wirklich, was ich davon halten soll. EA war mit ihrer Politik bisher immer ziemlich schlecht. Jedoch muss ich sagen, der Kundensupport war immer sehr freundlich und hilfsbereit. Hatte bereits ein halbes Dutzend Mal kontakt mit denen.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Da kann ich mich auch nicht beschweren. Muss sagen von allen Publishern/Anbietern war der Kundensupport bei EA am besten. Sehr freundlich und hilfsbereit und hat mir sogar ein Spiel auf meinen Account transferiert dass ich fälschlicherweise auf den Account meines Freundes gekauft habe dass online geblieben ist, nachdem er bei mir war. Ein anderer hätte sagen können Pech gehabt, musst halt nochmal kaufen...

Allerdings was EAs allgemeine Politik so angeht... Ich weiß nicht so recht. Vor allem unter der Führung dieses Mannes war es ja ganz schlimm, mitlerweile scheint EA immerhin den Willen zu haben sich zu bessern.
 
Oben Unten