Umfrage zum Thema „Virtuelle Welt-Reale Gewalt?“

kleinesEngelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Sehr geehrter Leser,

im Anhang ist eine Umfrage beigefügt, welche ich Sie ehrlich, bei Interesse, auszufüllen bitte.


Als Hinweis, möchte ich besonders betonen, dass sich meine Fragen auf PC-Spiele beziehen und Online-Games davon ausgeschlossen sind.

Ich besuche die Sozialpädagogische Schule in St. Pölten/Österreich und schreibe in dem Fach Didaktik eine Diplomarbeit (der Inhalt dieser wird in der Überschrift widergespiegelt).
In meiner Arbeit versuche ich herauszufinden, ob ein Zusammenhang zwischen dem Spielen von gewalthaltigen PC-Games und vermehrten gewalttätigen Handlungen im realen Leben besteht oder nicht?
Ich möchte die Ergebnisse dieser Umfrage, in einer statistischen Auswertung, in meine Arbeit einbauen. Deswegen bitte ich Sie darum, die Fragen authentisch zu beantworten, damit das Ergebnis möglichst unverfälscht bleibt.
Natürlich benötige ich keine persönlichen Daten, ausgenommen dem Geschlecht und dem Alter, somit bleibt Ihre Anonymität gewahrt.
Ich danke Ihnen für die Zeit, welche Sie investiert haben, um mich bei meiner spezifischen Arbeit zu unterstützen.

Ich danke Ihnen für Ihr Bemühen!


mit freundlichen Grüßen
Sandra :)
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Ich da ehrlich, Umfragen gehen schon, aber per PDF -vergiss es, mach es Online, wie all die Umfragenmacher auch, die mindestens einmal im Monat hier aufschlagen, oder vergiss eine relevante Umfragebeteiligung.
 
TE
K

kleinesEngelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Danke für die Info,...das Problem ist nur, dass ich keine Ahnung hab, wie ich das ganze online machen soll!!!!!
Kannste mir weiterhelfen?
 

paulhamacher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Moin moin,

die Umsetzung online ist nicht so schwer:
Entweder bei "selfhtml.org" nach Formularen schauen oder aber mal den Quelltext von ner Onlinebefragung lesen (unter Ansicht im Browser "Quelltext" auswählen. Dann eine einfach, schnörkellose Seite gestalten, Fragebogen rein und fast fertig - fehlt dann nur noch die Anbindung an eine Datenbank.
Vom Prinzip her reicht dir dafür eine einfache Website mit Datenbankanbindung. Meine Seite ist bei webhoster.de gehostet, kostet 3€ im Monat und würde von der technischen Seite her für so ein Projekt reichen.
Du brauchst allerdings entweder jemanden, der dir die Seite codet, oder aber ein wenig Geld für eine Agentur, die dann den Fragebogen umsetzt.

Gruß Gerry
 
TE
K

kleinesEngelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Werd mich damit näher beschäftigen und dann schaun, wie ich´s umsetz, aber deine Anleitung wird mir dabei sicherlich hilfreich sein!
Mittels pdf wär´s halt super gewesen, weil´s nich´ zu umständlich is, aber wenn´s niemand aufmachen kann, dann hilfts mir ja auch nich´ weiter.

Schönen Dank
Sandra
 

docsnyder08

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.04.2001
Beiträge
1.382
Reaktionspunkte
0
also bei mir geht´s auf und ich kann es über den Button auch problemlos abschicken. Dachte erst, das sei ein ReadOnly-PDF, aber so find ich es eigentlich komfortabel genug :) Das einzig blöde ist halt, das es per Email verschickt wird.
Hab aber länger im Forum nicht an irgendwelchen Umfragen teilgenommen und kann die Resonanz schlecht einschätzen.
 
TE
K

kleinesEngelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
:-D
Also, wenns zumindest bei einem funktioniert hat zaubert mir das ein dickes Lächeln ins Gesicht!!!!

*freu* und THANKS :top:
 

Captain_Schorle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.04.2001
Beiträge
230
Reaktionspunkte
0
Ich hab mir mal den Fragebogen angeguckt und finde ihn nur mäßig. In der Form wurde das hier schon gefühlte 387 mal gepostet.
Die Fragen sind sehr offensichtlich und subjektiv und es sind viel zu wenig Abstufungsmöglichkeiten und begrenzte Auswahlmöglichkeiten vorhanden.
Mir ist nicht klar wie man aus sowas eine aussagekräftige Studie ableiten will...
 
TE
K

kleinesEngelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Naja, dass ganze soll ja keine "offizielle" und "höchst professionelle Studie" werden.
Die Abstufungsmöglichkeiten sind natürlich begrenzt, sonst werd ich allein ja damit nie fertig.
Aber danke, ich werd mir das noch mal ansehen!!

Abgesehen davon, dass ich noch Schülerin und damit ja auch noch keinerlei Erfahrungen hab,...solche Fragen sind meistens subjektiv, man möchte ja auf etwas bestimmtes "raus"!!

Lg
 

Captain_Schorle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.04.2001
Beiträge
230
Reaktionspunkte
0
Achso, da du geschrieben hast es ist Teil einer Diplomarbeit hab ich natürlich ein fast abgeschlossenes Studium vorausgesetzt. Als Schülerin ohne entsprechende Vorbildung ist das Niveau ok, die Erfahrung kommt dann noch. =)
 
Oben Unten