Übertakter E6300 Computer

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
Übertakter E6300 Computer

Hallo,

also ich habe mir grade einen pc von alternate zusammengestellt. Fragen dazu sind unter der Konfig zu finden.

Schaut ihn euch an:


Mainboards Sockel 775
Abit Fatal1ty FP-IN9

CPU Lüfter
Zalman CNPS 9500 LED

Netzteile bis 600 Watt
Cooler Master iGreen Power 500W

Gehäuse Big Tower
Chieftec LCX-01SL-SL-B

CPU Sockel 775
Intel® Core 2 Duo E6300

Gehäuse Lüfter
Arctic-Cooling AF12025 PWM

Gehäuse Lüfter
Arctic-Cooling AF9225 PWM Fan

Arbeitsspeicher DDR2-667
MDT DIMM 2 GB DDR2-667 Kit

Man muss jetzt noch anmerken, dass ich die Grafikkarte nächsten Monat nachkaufen werde, das fehlende DVD-Laufwerk besitze ich schon und Festplatte hab ich auch schon.

Ich möchte dieses System, nach ca. einem Jahr übertakten, wie es in der Konkurrenzzeitschrift PC-Gamestar beschrieben ist.
(Hoffe verletzt hier keine Forumregeln mit dem nennen des Namens, wenn ja bitte nicht ganzen Thread löschen......)

Wichtig für mich ist halt, dass spätere Auftrüsten mit 2xGforce8800, sobald die ein für mich akzeptabeles Preisniveau erreicht haben.

Kennt einer ein vergleichbar günstiges System oder hat jemand eventuell Erfahrungen mit dieser Konfig gemacht ???

Gibt es Leute die mir zusätzlich Tipps geben können, was das Übertakten an sich betrifft ???

Ich bedanke mich schon mal im Voraus...
 

light-clocker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
882
Reaktionspunkte
0
AW: Übertakter E6300 Computer

Also das mit den 2 8800er karten is bei dem System eigentlich Schwachsinn, da brüchteste schon 4 GB RAM + Quadcore + OC.
Zum mobo, nun ja nf 590.
Wenn du dein 8800er machen willst, dann musste wohl eines mit nforce 6 nehmen und eines das jeden PCi_e port mit 16 Lanes bedient.
Wenn du dir trotzdem die 2 Karten zulegen möchtest, dann musste doch schon besseren ram nehmen um das maximum aus deinem 6300er rauszuquetschen.
Auch würde ich wenn dann den 4400er nehmen, da bestimmt höhere OC ergebnisse bringt.
Der kühler reicht eig. aus.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Übertakter E6300 Computer

ADoGG am 04.05.2007 15:16 schrieb:
Wichtig für mich ist halt, dass spätere Auftrüsten mit 2xGforce8800, sobald die ein für mich akzeptabeles Preisniveau erreicht haben.

Warum den sowas?
Nicht mal ein EXTREM übertakteter E6300 nutzte EINE 8800er GTX aus.
Geschweige denn ein SLI-Gespann!

Hast du einen 30" Monitor?
In welchen Auflösungen wllst du denn spielen?
2560x1600 oder noch höher?
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Übertakter E6300 Computer

Statt den E6300 solltest du in meinen Augen den E4400 nehmen. Warum?
1. Der Preis ist noch ein Stück geringer, auch wenn es nur ca. 15€ sind.
2. Der FSB des E4400 liegt bei 200Mhz, statt bei 266Mhz wie beim E6300. Das hat zwei Konsequenzen:
a) Ohne das Mainboard außerhalb der Spezifikation zu betreiben ist bereits mit 266Mhz FSB ein Takt von 2,66Ghz drin!
b) Durch den hohen 10er Multiplikator wirken sich Anhebungen des FSBs günstiger aus, der FSB muss ingesamt nicht so stark angehoben werden.
Wenn beide CPUs auf 3Ghz laufen sollen, sieht das nämlich so aus:
E6300---3Ghz---429Mhz FSB
E4400---3Ghz---300Mhz FSB
Bei 429Mhz FSB kommst du um eine Anhebung der Chipsatz-Spannung wahrscheinlich nicht herum, dadurch steigt die Abwärme. Zudem werden Chipsatz-Timings im Hintergrund entschärft, wenn bestimmte FSB-Werte überschritten werden.
--> Beim E4400 bist du vom Mainboard praktisch unabhängig, was den FSB angeht. :top:
Der 9700er von Zalman ist noch ein Stück leistungsfähiger als der 9500er. Wenn du eine gute CPU erwischt, zahlt sich der geringe Aufpreis locker aus!
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Übertakter E6300 Computer

Eol_Ruin am 04.05.2007 15:32 schrieb:
Warum den sowas?
Nicht mal ein EXTREM übertakteter E6300 nutzte EINE 8800er GTX aus.
Geschweige denn ein SLI-Gespann!
Das stimmt wirklich nicht, wenn man mal von extrem CPU-limitierten Spielen absieht (die die Minderheit darstellen!)
Schau doch nur einmal die Vergleichswerte auf computerbase an!
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2006/bericht_nvidia_geforce_8800_gtx_sli/9/#abschnitt_oblivion
Der Unterschied in 1280*1024 beträgt mit 4*AA & 16*AF schon 97%! Und die Testsysteme hatten auch nur einen X6800 bzw. FX-60.
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Übertakter E6300 Computer

Ok hab jetzt mal ein paar Sachen ausgetauscht, jetzt ist das System, wie es nach der Zeitschrift sein sollte.

Leider gibt es bei alternate.de nich nicht den neuen Zalman Kühler 9700 Led, aber das ändert sich bestimmt bald.

(Ausser ein paar kleinen Abweichungen:
1. wie Ram von Corsair mit anderem Namen, aber gleicher Taktung.
2. Motherboard nicht deluxe version, aber sonst alles gleich
3. andere Grafikkarte, wegen Preis)

Sind diese Abweichungen schlimm, also werde ich andere Testergebnisse haben, als die Leute von der gamestar-redaktion, gar das ganze System schrotten ???

Wenn einer den Test kennt und bisschen Erfahrung hat mit so Sachen wäre echt cool wenn er mir das beantworten könnte!

EDIT:

HIER das System

Mainboards Sockel 775
Asus P5B-V

CPU Lüfter
Zalman CNPS 9500 LED

Netzteile bis 600 Watt
Cooler Master iGreen Power 500W

Gehäuse Midi Tower
Cooler Master Elite RC-331

CPU Sockel 775
Intel® Core 2 Duo E6300

Gehäuse Lüfter
Arctic-Cooling AF12025 PWM

Grafikkarten NVIDIA PCIe
Sparkle SP-PX86GDH

Arbeitsspeicher DDR2-667
Corsair DIMM 1 GB DDR2-677 Ki
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Übertakter E6300 Computer

ADoGG am 04.05.2007 16:10 schrieb:
Sind diese Abweichungen schlimm, also werde ich andere Testergebnisse haben, als die Leute von der gamestar-redaktion, gar das ganze System schrotten ???
Andere Ergebnisse wirst du zu 99,9% haben. Jede Komponente ist einzigartig und reagiert anders beim Übertakten. Wenn du allerdings konzentriert und vorsichtig zu Werke gehst, dann wirst du mithilfe der Anleitung dein System nicht schrotten.
ADoGG am 04.05.2007 16:10 schrieb:
CPU Sockel 775
Intel® Core 2 Duo E6300
Wie gesagt: Gerade wenn du dir beim Mainboard nicht so sicher bist bezgl. des Übertaktens, ist der E4400 wirklich besser. ;)
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Übertakter E6300 Computer

ADoGG am 04.05.2007 16:10 schrieb:
Grafikkarten NVIDIA PCIe
Sparkle SP-PX86GDH

Das is ne 8600GT oder?
Laut dem Test in der aktuellen PCGH lohnt sich das nicht wirklich - ne X1950PRO ist bei den Meisten Games schneller und gibts auch ab 125€.
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Übertakter E6300 Computer

Eol_Ruin am 04.05.2007 18:05 schrieb:
ADoGG am 04.05.2007 16:10 schrieb:
Grafikkarten NVIDIA PCIe
Sparkle SP-PX86GDH

Das is ne 8600GT oder?
Laut dem Test in der aktuellen PCGH lohnt sich das nicht wirklich - ne X1950PRO ist bei den Meisten Games schneller und gibts auch ab 125€.


Achso das kann sein aber ich denke nicht, dass die X1950Pro das neue DX10 unterstützt.

Und ich will später eh eine 2. G8600 nachrüsten, womit ein Leistungsschub in Sachen DX10 noch drin wäre.

Oder irre ich mich da jetzt ?
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Übertakter E6300 Computer

Hab jetzt endgültige Konfig:

Mainboards Sockel 775
Abit Fatal1ty FP-IN9

Festplatten 3,5 Zoll SATA
Maxtor STM3250820AS

CPU Lüfter
Zalman CNPS 9500 LED

Netzteile bis 600 Watt
Cooler Master iGreen Power 500W

Floppy-Laufwerke
Teac Diskettenlaufwerk

Gehäuse Midi Tower
Sharkoon Revenge Economy-Edition

CPU Sockel 775
Intel® Core 2 Duo E4300

Gehäuse Lüfter
Arctic-Cooling AF12025 PWM

DVD-Brenner IDE
NEC ND-4570

Grafikkarten ATI PCIe
MSI RX300HM-TD128E

Arbeitsspeicher DDR2-800
Corsair DIMM 1 GB DDR2-800 Kit


Die Grafikkarte kaufe ich dann nächsten Monat wird die Club 3d Geforce8600 GTS. Ich weiss die Ati X1950 is schneller aber hat leider kein DX10.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Übertakter E6300 Computer

ADoGG am 04.05.2007 22:43 schrieb:
Die Grafikkarte kaufe ich dann nächsten Monat wird die Club 3d Geforce8600 GTS. Ich weiss die Ati X1950 is schneller aber hat leider kein DX10.

Äh - ja und?

Die DX10-Performance der 8600er Karten wird für hohe Details & Auflösungen bei kommenden DX10 Titeln wie Crysis oder Alan Wake sicher nicht reichen.

Lies mal in der aktuellen PCGH nach.
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Übertakter E6300 Computer

Eol_Ruin am 04.05.2007 23:13 schrieb:
ADoGG am 04.05.2007 22:43 schrieb:
Die Grafikkarte kaufe ich dann nächsten Monat wird die Club 3d Geforce8600 GTS. Ich weiss die Ati X1950 is schneller aber hat leider kein DX10.

Äh - ja und?

Die DX10-Performance der 8600er Karten wird für hohe Details & Auflösungen bei kommenden DX10 Titeln wie Crysis oder Alan Wake sicher nicht reichen.

Lies mal in der aktuellen PCGH nach.


Die 8600 soll aber die neue Mittelklasse platine werden, deshalb kauf ich die mir, oder ich hol mir gleich für 50 Euronen mehr eine 8800. Mal gucken.
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Übertakter E6300 Computer

ADoGG am 05.05.2007 10:17 schrieb:
Eol_Ruin am 04.05.2007 23:13 schrieb:
ADoGG am 04.05.2007 22:43 schrieb:
Die Grafikkarte kaufe ich dann nächsten Monat wird die Club 3d Geforce8600 GTS. Ich weiss die Ati X1950 is schneller aber hat leider kein DX10.

Äh - ja und?

Die DX10-Performance der 8600er Karten wird für hohe Details & Auflösungen bei kommenden DX10 Titeln wie Crysis oder Alan Wake sicher nicht reichen.

Lies mal in der aktuellen PCGH nach.


Die 8600 soll aber die neue Mittelklasse platine werden, deshalb kauf ich die mir, oder ich hol mir gleich für 50 Euronen mehr eine 8800. Mal gucken.
Ähh, bevor Du Dein Geld jetzt in eine 8600 und später in eine zweite 8600 steckst solltest Du sinvvollerweise gleich eine 8800 nehmen. da hast Du mehr von
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Übertakter E6300 Computer

Ähh, bevor Du Dein Geld jetzt in eine 8600 und später in eine zweite 8600 steckst solltest Du sinvvollerweise gleich eine 8800 nehmen. da hast Du mehr von

JA,
das mache ich auch und danach kauf ich noch einen Ram stick nach.
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Übertakter E6300 Computer

Noch ne Frage:

Früher gab es ja immer IDE Festplatten. Sind die jetzt durch SATA ersetzt worden oder was ??? Ich frag, weil man die IDE Festplatten nicht beim alternate Konfigurator einbauen kann bzw. immer ein fehler dann angezeigt wird.

noch was:

Bringt es was zu den 2 GehäuseLüftern noch einen zusätzlichen zu verbauen ?? oder is das unnütz ?
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Übertakter E6300 Computer

ADoGG am 05.05.2007 10:47 schrieb:
Noch ne Frage:

Früher gab es ja immer IDE Festplatten. Sind die jetzt durch SATA ersetzt worden oder was ??? Ich frag, weil man die IDE Festplatten nicht beim alternate Konfigurator einbauen kann bzw. immer ein fehler dann angezeigt wird.

noch was:

Bringt es was zu den 2 GehäuseLüftern noch einen zusätzlichen zu verbauen ?? oder is das unnütz ?
Das Problem liegt wahrscheinlich darin das Du mehr als 2 IDE-Geräte ausgewählt hast. Die aktuellen Boards haben fast alle nur noch einen IDE-Anschluß. Das heißt das Du z.B. nur ein opti.Laufwerk + eine Festplatte nehmen kannst weil Du nur 2 Geräte anschließen kannst. Sinnvoller ist es S-ATA HDD`s zu nehmen da sie spürbar schneller als IDE-HDD`s sind.


2Gehäuselüfter sollten ausreichen
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Übertakter E6300 Computer

Danke mann. Werd ich mir merken mit dem Lüfter.
 
Oben Unten