Twitch: Angeblich Kanal-Abos für bis zu 25 Dollar geplant [Leak]

PeterBathge

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
3.650
Reaktionspunkte
1.901
Ort
Fürth
Jetzt ist Deine Meinung zu Twitch: Angeblich Kanal-Abos für bis zu 25 Dollar geplant [Leak] gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Twitch: Angeblich Kanal-Abos für bis zu 25 Dollar geplant [Leak]
 

DeathMD

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.11.2016
Beiträge
519
Reaktionspunkte
357
Ich frag mich immer wer sich soetwas ansieht. Haben die 12-jährigen Bubis Chaturbate noch nicht entdeckt?
 

Elektrostuhl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2014
Beiträge
1.566
Reaktionspunkte
517
Ort
ingame
Och, morgens einen Cafe, Busendamen und eine lustige Twitch-News - so darf ein Tag gerne anfangen. Einen wunderschönen guten Morgen euch allen. :)
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.559
Reaktionspunkte
530
Ich werde nicht zahlen, denn dafür istTwitch nicht meine Unterhaltungsplatform. Wem es Wert ist kann es gerne machen, wobei dann die Frage irgendwann ist, wer zieht noch mit Abos nach.

Und warum muss es umbedingt ein Abo sein, ich mag es nicht das die Gesetzgeber automatische Verlängerungen erlauben, es sollte automatisch auslaufen es sei denn man verlängert Explizit.
Bei Grundversorgern Gas/Wasser/Strom verstehe ich es...
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.073
Reaktionspunkte
5.453
Ich bin sowas von Oldschool....
Habe in meinem Leben ca 5x was bei Twitch angeschaut.
 
K

Kartodis

Guest
Ich muss gestehen, auch ich habe lange Zeit nichts mit Twitch am Hut gehabt. Mittlerweile nutze ich es aber um mir einen Eindruck über Spiele zu verschaffen , die ich mir eventuell anschaffen werde. Ich könnte mir zwar auch die YT Lets Plays anschauen, aber bei Twitch finde ich es noch etwas spontaner.

Für die großen Kanäle wie Gronkh oder PietSmiet, bin ich wohl nicht geeignet. Für die jüngere Generation aber sicherlich interessant. Hätte ich früher wohl auch geschaut. Allerdings kann ich mir auch gut vorstellen, dass viele Zuschauer mit dem Gaming nichts am Hut haben und lediglich wegen den "Stars" schauen.

In meiner Kindheit war es eben Peter´s Pop Show und heute sind es Gronkh usw.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.073
Reaktionspunkte
5.453
Was soll dann ich erst sagen... Ich hab noch nie (!) einen Live-Stream zu Games verfolgt. :B

Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk

Habs erst durch Larian Studios kennen gelernt, weil sie manchmal Original Sin (1) live getestet hatten.
War ganz lustig, wenn sie einen Bug entdeckten oder was ausprobierten um zu sehen, was passiert.

Dann mal , weil ein Interview, das mich interessiert hatte, nicht auch YT kam.
Muss dazu sagen, dass ich ansonsten keine Livestreams schaue.
Bei den letzten zwei grossen Patches von Elite hatte ich per Zufall frei und da ist die Show dann jeweils auch ganz lustig.
Aber die kommt dann auch über Youtube.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast201803192

Guest
Und als Aushängeschild für die News nehmt ihr die Busendame - das normale Twitch Logo hat wohl nicht gereicht dafür :P
Das fand ich auch klasse dass das Bild benutzt wurde damit jeder die News anklickt :-D Mich hatte eigtl. nur der Sachliche Inhalt angezogen...
 

Thor256

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
War da nicht was mit dem Rundfunkstaatsvertrag und das wäre das Ende für Twich.tv?
Hier ist die Lösung von Twich.tv
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.102
Reaktionspunkte
3.664
War da nicht was mit dem Rundfunkstaatsvertrag und das wäre das Ende für Twich.tv?
Für Twitch nicht, nur für deutsche Streamer mit mehr als 500 Zuschauern gleichzeitig und regelmäßigem Programm mit Sendeplan, wenn sie die 1000 bis 10.000 Euro Kosten (je nach Größe) für die Rundfunkerlaubnis nicht zahlen wollen.
 
M

moeykaner

Guest
Ich bin sowas von Oldschool....
Habe in meinem Leben ca 5x was bei Twitch angeschaut.

Sogar meine Mum (55) schaut regelmäßig Twitch, statt TV. Am besten eignet es sich beim Stricken im Hintergrund laufen zu lassen.
Ich schaue meisten Multiplayergames, wie Dota2 und Counter Strike. Meine Mitbewohner hingegen schauen nur die großen Dota Turniere, wie 'The International'.
 
S

Solo-Joe

Guest
Es gibt einen gewissen Streamer, welchem ich ein Abo gewähre. Aber 10 USD oder gar 25 USD?! Ich sitze hier auf ner 100K Leitung für 25€ im Monat. Davon habe ich viel mehr und sie kostet ungefähr das gleiche.

Twitch, führt es doch bitte auch noch ein, dass ich direkt 25% meines Brutto-Lohns an die Streamer zahle, deren Streams ich mir angeschaut habe ... Sozusagen vom Arbeitgeber.
 

kidou1304

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2012
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
65
Die Frage ist, ob die Abos dann, sofern ein Streamer diese bei sich einführt, dann Voraussetzung sind um den Stream dieses Streamers überhaupt sehen zu können, oder ob diese Abos sich nur auf spezielle goodies beziehen die man dann erhält. Denn wenn ich als otto normal user für mal eben Stream anmachen 10$ löhnen soll...dann heissts bye bye twitch
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.103
Reaktionspunkte
8.430
25 Euro? Pro Monat? Um anderen beim Spielen zuzuschauen!?


10 Euro würde ich vielleicht sogar noch einsehen - wenn es sich um eigene, selbst geschriebene Inhalte mit mehr Aufwand als "Ich spiel was, streame meinen Bildschirm und laber dazu ins Mirko" wäre - also zB eine Cosplay Serie, bei der ein Cosplayer die Alltagstauglichkeit von Spielehelden Kleidung testet - also wenn mich sowas dauerhaft interessieren würde ... ;)

Für 25 Euro kann ich mir ja schon mehrere Spiele / Monat selbst kaufen und spielen - warum sollte ich gerade das Spielen "outsourcen"...?
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
wobei die Meldung ist etwas Falsch beschrieben, weil das gibt ja jetzt schon eine 5$ Subscription, wo man eine u.a. mit Amazon Prime zum Verteilen bekommt
so wie ich das jetzt verstehe kann man jetzt statt 2 Accounts bzw. mehr zu machen, dass ganze in einem Bündeln

Ansonsten, das Bild ist etwas Fies, aber ja, die Tittystreamer gibts immer noch
 

NOT-Meludan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2015
Beiträge
1.976
Reaktionspunkte
710
Da will halt Twitch neuen Umsatz generieren, da die Leute bei Patreon oder sonst wo zusätzliche Gelder beziehen.
Siehe auch den Twitch-Store für Spiele. Nutzt den überhaupt jemand?

Twitch schaue ich auch eher bei Turnieren oder großen Events, warum soll ich dann jemanden finanzieren, der einfach nur Spiele streamt? :B

Evtl. schaue ich mal bei Release von Spielen rein, die mich interessieren, aber die Streamer selber sind mir herzlich egal. Ein paar im Creative-Bereich sind ganz gut, die erschaffen auch noch selbst wenigstens was handfestes.
Aber jeder wie er möchte, mein Geld kriegen die aber definitiv nicht. :B
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.102
Reaktionspunkte
3.664
@ Worrel:

Bei Twitch dreht sich ja nicht alles um das Spielen. Es gibt ja noch jede Menge anderer Kanäle, etwa wo Leute Musik machen, Cosplay schneidern, richtige (News-) Shows machen usw. usf. und auch bei den Spiele-Kanälen, zumindest bei den besseren, geht es letztlich immer mehr um die Unterhaltung durch den Streamer, der halt "nebenher" ein Game zockt (das den Zuschauer interessiert) und so immer ein Gesprächsthema da ist.

Das ist jedenfalls der Hauptgrund, warum ich Twitch gerne mal nebenher laufen habe. Die Spiele sind nur netter Bonus, klar schaue ich nur Streams wo mich gerade das Spiel interessiert, allerdings schaue ich keine Streams, wo eben nur stur gezockt wird. Ich denke, viele Gelegenheitsschauer machen das ähnlich. Anders ist das bei den Pro-Gamern, die schauen halt ihre E-Sports Titel, auch um auf dem Laufenden zu bleiben.

Ich habe übrigens bisher nur zwei Mal ein Let's Play geschaut, das eine war Drakengard 3 von Hooked / Time to drei und das andere Clock Tower, und letzteres habe ich nicht mal zuende geschaut. Macht halt für mich wirklich nur Sinn bei Titeln, wo ich weiß, dass ich sie eigentlich gerne spielen würde aber davon ausgehe, dass das nie passierne wird.

Ich stimme allerdings zu, dass diese 25 oder gar 50 Dollar Abos wohl was für Extremfans eines bestimmten Kanals sind. Twitch will da halt auch was vom Kuchen abhaben wenn die Spenden da über Patreon oder Paypal an denen vorbei gehen.
 

Thor256

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Für Twitch nicht, nur für deutsche Streamer mit mehr als 500 Zuschauern gleichzeitig und regelmäßigem Programm mit Sendeplan, wenn sie die 1000 bis 10.000 Euro Kosten (je nach Größe) für die Rundfunkerlaubnis nicht zahlen wollen.

Nicht ganz im Rundfunkstaatsvertrag steht drin wenn es nicht mehr als 500 potenzielle Zuschauer/Höhrer empfangen können ist es kein Rundfunkangebot.
Von Regelmäßigen Sendungen steht nichts im Rundfunkstaatsvertrag. Und was unter einem Sendeplan zu verstehen ist, wird nicht erläutert. Siehe das Verfahren gegen die DKB im Rahmen der Handball-WM im Januar wo es nur bei 5 Spielen es ein Kommentator gegeben hat .
 

KSPilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.07.2005
Beiträge
409
Reaktionspunkte
122
Ich will das auch für's öffentlich rechtliche und private Fernsehen...die Möglichkeit die Verantworlichen direkt mit meinem »HATE« anzuschreiben, inklusive passender, exklusiver Emotes.
Zahlen tun wir ja alle mittlerweile genug.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.102
Reaktionspunkte
3.664
Nicht ganz im Rundfunkstaatsvertrag steht drin wenn es nicht mehr als 500 potenzielle Zuschauer/Höhrer empfangen können ist es kein Rundfunkangebot.
Von Regelmäßigen Sendungen steht nichts im Rundfunkstaatsvertrag. Und was unter einem Sendeplan zu verstehen ist, wird nicht erläutert. Siehe das Verfahren gegen die DKB im Rahmen der Handball-WM im Januar wo es nur bei 5 Spielen es ein Kommentator gegeben hat .

Ich gehe einfach mal von den dort genannten Vorgaben aus:
http://www.die-medienanstalten.de/f...rungen_der_ZAK_zur_PietSmiet-Entscheidung.pdf
 

Tori1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
615
Reaktionspunkte
167
Ort
Schweiz
Nicht ganz im Rundfunkstaatsvertrag steht drin wenn es nicht mehr als 500 potenzielle Zuschauer/Höhrer empfangen können ist es kein Rundfunkangebot.
Von Regelmäßigen Sendungen steht nichts im Rundfunkstaatsvertrag. Und was unter einem Sendeplan zu verstehen ist, wird nicht erläutert. Siehe das Verfahren gegen die DKB im Rahmen der Handball-WM im Januar wo es nur bei 5 Spielen es ein Kommentator gegeben hat .

Nur das Problem ist das jeder mit einem PS oder TV am Netz ein potenzieller Zuschauer/Hörer ist.
 

Phobinator

Benutzer
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
57
Reaktionspunkte
7
...kann ich mir gut vorstellen, dass das "Symbolbild" oben gut davon leben kann, wenn sie ihre Granaten in die Webcam hält^^ ;)
 

ivebeen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.02.2004
Beiträge
6
Reaktionspunkte
5
ah, auch auf pcgames wird schon mit titten-clickbaits gearbeitet.
naja, hat funktioniert.
 
Oben Unten