• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Train Simulator 2014

K

Kartodis

Gast
Guten Morgen liebe Mitspielerinnen und Mitspieler!

Habe mir am Wochenende über Steam den Train Simulator 2014 geholt. An und für sich eine feine Sache. (Wir lassen die sauteueren DLCs für teilweise 19,99 Euro pro Strecke mal außen vor).

Allerdings habe ich ein paar Probleme, bei denen mir vielleicht die/der eine oder andere hier helfen kann:

1. In der "Cockpit"-Ansicht, wird mir die Geschwindigkeit auf den Armaturen in Meilen/h angezeigt. Die Warnmeldungen und Höchstgeschwindigkeitsangaben beziehen sich aber immer auf Kilomter/h. Kann mir jemand sagen ob es eine Möglichkeit gibt dies umzustellen?

2. Wenn ich die deutschen Tutorials spielen will, bekomme ich eine Fehlermeldung, keine Züge oder Schienen werden geladen und ich habe nur die Möglichkeiten "Bearbeiten" (Hier kann man wohl die Strecke selbst gestalten) und "Zurück" (was einen wieder ins Auswahlmenü bringt. Kennt jemand das Problem und kann eine Lösung bieten?

Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Viele Grüße

Frank
 

Enisra

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.511
Reaktionspunkte
3.803
das Problem bei den Tutorials hab ich jetzt nicht, was aber auch daran liegen kann das ich den TS schon 2012 für 3€ im Steamsale "gestohlen" haben und daher auch die Strecke und die Züge habe
Allerdings muss man sagen, dass das Fahren jetzt nicht unbedingt schwer ist und man eh nur eine einfache Einführung bekommt

Die Handbücher findet man da unter:
[Laufwerksbuchstabe]:\Programme\steam\SteamApps\common\railworks\Manuals\EN
Da muss man schon reinschauen, da in den Tutorials einem halt nicht die verschiedenen Signale beigebracht werden und die halt für England, Deutschland und USA unterschiedlich sind

Außerdem, nja, auch wenn die DLCs teuer sind, man hat ja immerhin 2 Vorteile:
1. braucht man ja schon eine weile bis man alles durch hat
2. beim Steamsale gibt es doch schon wieder einiges an Prozenten, so bis zu 50%, weswegen man da schon drauf warten kann

Auch hat man die möglichkeit eigene Strecken zu fahren, entweder in dem man direkt sich welche aus dem Steamworkshop zieht oder von anderen

beim anderen bin ich mir grade allerdings nicht ganz sicher, ob die sich nicht ob die Anzeigen sich nicht Automatisch anpassen, allerdings, die Anzeige im Lok-Tacho kann man nicht umstellen, nur vom interface
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten