• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

THQ Nordic kauft Gothic-Entwickler Piranha Bytes!

Bonkic

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
37.536
Reaktionspunkte
8.496
alles-aufkäufer thq nordic hat in der vergangenen nacht nicht nur seine neuesten geschäftszahlen bekannt gegeben, sondern auch die übernahme des deutschen traditionsstudios piranha bytes (gothic, risen, elex) vermeldet!

quelle und details folgen...

edit#1:
https://www.marketscreener.com/THQ-...legendary-game-studio-Piranha-Bytes-28636637/

edit#2:
THQ Nordic AB (publ) is today announcing the acquisition of the assets belonging to the group of companies doing business as Piranha Bytes ("Piranha"). Piranha is the developer behind the critically acclaimed game series Gothic ®, Risen® and ELEX® and is a long-term developing partner to THQ Nordic. Through the acquisition THQ Nordic adds a strong portfolio of existing intellectual properties (IPs) and an exciting new game pipeline.

The acquisition includes the development studio and all IP rights. The parties have agreed upon not disclosing the purchase price. However, the purchase price equals c. three years of what management's estimated royalty payments to Piranha for upcoming titles would have been, if the acquisition had not occurred.

edit#3:
Piranha will remain an independent game development studio under the newly formed entity Piranha Bytes GmbH. As in the past, the team will focus and concentrate on the creation of outstanding and unique RPG gaming experiences, having full creative freedom in doing so, whereas THQ Nordic GmbH will act as Piranha Bytes' publisher, responsible for distribution, marketing and further support. Piranha will continue to be led by CEO Michael Rüve and Head of Games Björn Pankratz. All active owners will remain in their current roles.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hoffe nur inständig, dass THQ Nordic nicht das gleiche Schicksal ereilt, wie damals JoWood.

Sie hatten als Entwickler angefangen und sich dann als Publisher gewaltig übernommen.
 
Ich hoffe nur inständig, dass THQ Nordic nicht das gleiche Schicksal ereilt, wie damals JoWood.

Sie hatten als Entwickler angefangen und sich dann als Publisher gewaltig übernommen.

den oben erwähnten geschäftszahlen zufolge scheint (!) thq nordic finanziell gesund zu sein:
im vergangenen geschäftsjahr (das aussnahmsweise 15 monate umfasst) erwirtschaftete thq knapp 600 mio. euro und machte einen gewinn von 165 mio. (vor steuern etc.). wenn ich aber höre, dass sich bei thq-studios nicht weniger als 80 titel in entwicklung befinden....uff! das ist schon wahnsinn.
 
Zum Glück machen sie auch nicht die Fehler ihrer "Vorgänger", also das alte THQ.
 
Zurück