The Witcher 3: Wild Hunt - Empfohlene PC-Anforderungen nur für mittlere bis hohe Details

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.138
Reaktionspunkte
963
Ort
10° 59′ O, 49° 29′ N
Jetzt ist Deine Meinung zu The Witcher 3: Wild Hunt - Empfohlene PC-Anforderungen nur für mittlere bis hohe Details gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: The Witcher 3: Wild Hunt - Empfohlene PC-Anforderungen nur für mittlere bis hohe Details
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Das ist aber schon hart. Ne R9 290, zweit-stärkste GPU von AMD soll nur mittlere Einstellungen und 30fps schaffen bei 1080p? Das müssen schon richtig schöne mittlere Einstellungen sein.
 

TheDuffman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.06.2014
Beiträge
178
Reaktionspunkte
36
Tja, wiedermal bestätigt sich, dass "Nvidia Gameworks" ein Gütesiegel für schlecht Optimierung und grottige Performance auf allen System ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
Das hört sich jetzt ganz schön krass aber, ABER: wenn für die niedrigen Details schon eine GTX 660 reicht, für die "mittleren bis hohen" schon eine R9 290 ranmuss, dann müsste man an sich davon ausgehen, dass der "mittlere" Modus schon einer Grafik entspricht, die bei vielen anderen Games "hoch" genannt wird - oder nicht?
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.559
Reaktionspunkte
124
Ich finde für das was man so sieht sind die anforderungen richtig richtig übel. Sage ich als Witcher fanboy...

Aber mal abwarten hoffe da wird noch was getan^^
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.366
Reaktionspunkte
2.471
Wollen das nicht immer alle, dass die Hardware an ihre Grenzen gebracht wird?
Bin mir sicher, Witcher 3 sieht auf Mittel / Hoch auch sehr gut aus.

Für Ultra brauchts dann halt ein bissl mehr - war beim 2er damals ja nicht anders.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Wollen das nicht immer alle, dass die Hardware an ihre Grenzen gebracht wird?
Bin mir sicher, Witcher 3 sieht auf Mittel / Hoch auch sehr gut aus.

Für Ultra brauchts dann halt ein bissl mehr - war beim 2er damals ja nicht anders.

Naja Witcher 2 ist eigentlich ziemlich begnügsam mit Ausnahme von Übersampling. Und wenn vom empfohlen nur was wie Übersampling fehlt habe ich auch kein Problem damit. Aber nein wir wollen nicht dass unsere Hardware an die Grenzen getrieben wird. Wir wollen dass unsere Hardware zum vollsten Potenzial ausgenützt wird. Kleiner aber feiner Unterschied.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.366
Reaktionspunkte
2.471
Aber nein wir wollen nicht dass unsere Hardware an die Grenzen getrieben wird. Wir wollen dass unsere Hardware zum vollsten Potenzial ausgenützt wird. Kleiner aber feiner Unterschied.

Weißt genau, was ich meine ;)

Und Witcher 2 ziemlich genügsam?
Ultra ohne Ubersampling:
In doing so, affordable graphics cards such as the Radeon HD 6770 can provide reasonably playable performance (30fps) at 1680x1050. If you want to play maxed out (sans UberSampling) at 1920x1200, we'd recommend a mid-range product such as the GTX 560 Ti or HD 6870 for ~40fps, but you'll have to enlist the power of the GTX 580 or better if you demand 60fps+.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Und Witcher 2 ziemlich genügsam?
Ultra ohne Ubersampling:

Ich weiß ja nicht wie es damals war, vielleicht habens sie es jetzt nach ein paar Jahren besser gepatched aber bei mir rennts butterweich auf meiner R9 290. Nie unter 60fps, bei 1080p Ultra außer Übersampling. Gut könnt besser warscheinlich schon sein, aber es ist jetzt nicht so schlecht.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Wer tatsächlich der Meinung gewesen ist dass er Witcher 3 @ Ultra @ FullHD @ 60 fps mit einer 770 bzw. 290 genießen kann lebt in einer Traumwelt :B
Klar wird es trotzdem gut laufen und sehr gut aussehen aber eben bis maximal hohe Details ^^

Es gehört zu den schönsten Spielen 2015 und hier braucht man unter eine 970 nicht antanzen.

Wenn man die Videos und Screenshots anschaut sollte das eigentlich niemanden überraschen. Optimierung bzw. Nvidia Gameworks hin oder her. Das Ding sieht Bombe aus und braucht dementsprechend
eine teure und sehr schnelle Hardware :top:
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.648
Reaktionspunkte
495
Ist doch schön, dass wir wieder ein neues Doom 3 bzw Crysis haben, was für die nächste Generation an GPUs gerichtet ist.
Dann freut man sich doch umso mehr, wenn man dieses oder nächstes Jahr eine 380X oder eine Maxwell-Karte sein Eigen nennen kann. ;)
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.558
Reaktionspunkte
530
Schön das es die min. Angabe gibt und die Empfohlene. Aber sollte die Empfohlende nicht die sein, mit der man alle Grafikeinstellungen spielen kann? Denn so weiß man jetzt nicht was man braucht wenn man die beste Leistung möchte, oder welche Grafikpracht man "nur" mit der Empfohlenen erreicht. Denn wenn es eine min und max angabe gibt, dann kann man in etwa Abschätzen wo man mit seiner Maschine so ca. liegt.

Oder sie sollen endlich eine mindest, empfohlene (beste Grafik/Leistungsverhältnis) und dann eine für max. Settings anbieten.
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.113
Reaktionspunkte
2.494
Ort
Buffed
Tja, wiedermal bestätigt sich, dass "Nvidia Gameworks" ein Gütesiegel für schlecht Optimierung und grottige Performance auf allen System ist.

Oder schlechte konsolenportierung sie arbeiten laut pcgames artikel im aktuellen heft immer noch an der tastartur steuerung
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.366
Reaktionspunkte
2.471
Ich weiß ja nicht wie es damals war, vielleicht habens sie es jetzt nach ein paar Jahren besser gepatched aber bei mir rennts butterweich auf meiner R9 290. Nie unter 60fps, bei 1080p Ultra außer Übersampling. Gut könnt besser warscheinlich schon sein, aber es ist jetzt nicht so schlecht.

Ja, du weißt aber schon, wann das Spiel rauskam und wann deine Karte aufn Markt kam oder?
Was hattest denn 2011 für ne Karte? Lief es da auch so gut?

Habe Witcher 2 grade letztens gespielt.
i7 3770 mit ner GTX 780 und 16GB RAM - hatte im Schnitt ~50fps mit Ultra und Ubersampling.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Schön das es die min. Angabe gibt und die Empfohlene. Aber sollte die Empfohlende nicht die sein, mit der man alle Grafikeinstellungen spielen kann? Denn so weiß man jetzt nicht was man braucht wenn man die beste Leistung möchte, oder welche Grafikpracht man "nur" mit der Empfohlenen erreicht. Denn wenn es eine min und max angabe gibt, dann kann man in etwa Abschätzen wo man mit seiner Maschine so ca. liegt.

Oder sie sollen endlich eine mindest, empfohlene (beste Grafik/Leistungsverhältnis) und dann eine für max. Settings anbieten.

Alles gut und in Ordnung.
Wenn man das Spiel mit einer guten Grafik und stabilen FPS spielen möchte braucht man eben die empfohlenen Settings.
Jemand der sich etwas besser auskennt weiß ganz genau dass solche Spiele die allerbeste Hardware brauchen.

Das erinnert mich an die Anforderung von Metro Last Light "Titan" :B
Dort war man auch nicht zufrieden mit dieser Anforderung weil Titan ja zumindest preislich vielen ganz und gar nicht getaugt hat... lol.

Empfohlene Anforderung für grafisch sehr spektakuläre Spiele? Die beste und neueste Hardware die man fürs Geld kriegen kann. Ganz einfach.
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.558
Reaktionspunkte
530
Empfohlene Anforderung für grafisch sehr spektakuläre Spiele? Die beste und neueste Hardware die man fürs Geld kriegen kann. Ganz einfach.

Naja es gibt halt so Leute wie ich die z.B. ne Exotenkarte (GTX 690) im Rechner hat. Da ist es halt dann scho bisserl einfacher, wenn es ne Max angabe gäbe. Bisher hat nur Arma 3 im Multiplayer die Karte voll ausgelastet... ansonsten kaum... :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
Ich weiß ja nicht wie es damals war, vielleicht habens sie es jetzt nach ein paar Jahren besser gepatched aber bei mir rennts butterweich auf meiner R9 290. Nie unter 60fps, bei 1080p Ultra außer Übersampling. Gut könnt besser warscheinlich schon sein, aber es ist jetzt nicht so schlecht.

Es geht ja darum, was man braucht(e), als es NEU rauskam... da war Witcher 2 nämlich nicht ohne, wenn du es in FullHD und den angebotenen höchsten Details spielen wolltest. Dass es mit Hardware, die Jahre später Mittel- oder Oberklasse ist, gut läuft, ist ja wohl klar..

Du kannst auch jetzt ein Game rausbringen und den "Ultra"-Modus so gestalten, dass der selbst von nem GTX 980-SLI nur in 40 FPS gepackt wird bei FullHD - und in 6 Jahren packt das ne 100€-Karte in 4k problemlos bei 60FPS... :B

Das ist ja eben der Quatsch, dass manche meinen, ihr PC sei nur dann "gut", wenn ein neues Game auf Ultra läuft... dabei hängt es sehr davon ab, welche Grafik die Entwickler ins Spiel einbauen - wer will, der kann immer einen "Ultra"Modus einbauen, der nur mit aktuellen Mega-PCs gut läuft
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.375
Reaktionspunkte
5.788
Ort
Tief im Odenwald
Als Witcher 2 rauskam, hatte ich eine GTX 460 im Rechner und abgesehen vom "Übersampling"-Modus lief das Ding, alles auf Anschlag, konstant flüssig*

* nach meiner Definition; zwischen 40-50 fps. Sollte man extra dazuschreiben, die "mind. 60fps"-Fraktion kann sich "lahmere" Framerates ja immer nur schwer vorstellen. :B
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.366
Reaktionspunkte
2.471
Als Witcher 2 rauskam, hatte ich eine GTX 460 im Rechner und abgesehen vom "Übersampling"-Modus lief das Ding, alles auf Anschlag, konstant flüssig*

* nach meiner Definition; zwischen 40-50 fps. Sollte man extra dazuschreiben, die "mind. 60fps"-Fraktion kann sich "lahmere" Framerates ja immer nur schwer vorstellen. :B

Waaaas? Nur 40-50fps? Is ja unspielbar ;) :B
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Ja, du weißt aber schon, wann das Spiel rauskam und wann deine Karte aufn Markt kam oder?
Was hattest denn 2011 für ne Karte? Lief es da auch so gut?

Habe Witcher 2 grade letztens gespielt.
i7 3770 mit ner GTX 780 und 16GB RAM - hatte im Schnitt ~50fps mit Ultra und Ubersampling.

kA, 2011 hatte ich das Spiel noch nicht. Allerdings meinte ich Allgemein in Vergleich mit dem wie das Spiel aussieht und Spiele aus der selben Zeit ist es halbwegs genügsam. Übersampling geht bei mir aber gar nicht, da droppen die FPS auch mal auf die 30 runter. Und Drops unter 60fps finde ich nicht akzeptabel deswegen habe ich es ausgeschaltet.
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.149
Reaktionspunkte
183
das kann wohl nur jeder für sich selbst entscheiden. ;)

Nur, dass viele es nicht anders kennen. Wenn ich mein Leben lang nur McDonalds-Mampf esse, steht mir ein Urteil über ein opulentes Fünf-Gänge-Menü nicht zu. Weil ich es gar nicht fundiert bewerten kann.

Satt macht beides, das stimmt wohl.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.972
Reaktionspunkte
6.766
Nur, dass viele es nicht anders kennen. Wenn ich mein Leben lang nur McDonalds-Mampf esse, steht mir ein Urteil über ein opulentes Fünf-Gänge-Menü nicht zu. Weil ich es gar nicht fundiert bewerten kann.

Satt macht beides, das stimmt wohl.

was ich (unter anderem) damit sagen wollte: das ist ja nicht zuletzt auch eine subjektive sache.
pauschal darüber zu urteilen, ist also ziemlich unsinnig. ;)
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.149
Reaktionspunkte
183
was ich (unter anderem) damit sagen wollte: das ist ja nicht zuletzt auch eine subjektive sache.
pauschal darüber zu urteilen, ist also ziemlich unsinnig. ;)

Stimmt. Wenn jemand sagt, die Grafik auf meiner Konsole XYZ reicht mir aus - kein Ding.

Aber bitte nicht urteilen über Dinge, die man gar nicht kennt. Darum ging es mir.
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.375
Reaktionspunkte
5.788
Ort
Tief im Odenwald
Stimmt. Wenn jemand sagt, die Grafik auf meiner Konsole XYZ reicht mir aus - kein Ding.

Aber bitte nicht urteilen über Dinge, die man gar nicht kennt. Darum ging es mir.

Ich kann's nur immer wiederholen:

Das muss nichts mit Erfahrung zu tun haben, sondern kann ganz individuell an den Genen liegen. Meine Augen sind z. B. gar nicht in der Lage, flüssigere Bewegungen als ca. 35fps zu erfassen. D. h., für mich ist es vollkommen irrelevant, ob ein Titel jetzt mit 40/50/60/100fps rennt (natürlich konstant, Framedrops in den 20er Bereich und darunter nehme ich sehr wohl wahr) weil ich es schlicht und ergreifend gar nicht bemerke.

Und laut meinem Augenarzt kommt das gar nicht so selten vor.
Sehe ich übrigens jetzt nicht als Nachteil an, im Gegenteil. ;)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.972
Reaktionspunkte
6.766
Stimmt. Wenn jemand sagt, die Grafik auf meiner Konsole XYZ reicht mir aus - kein Ding.

Aber bitte nicht urteilen über Dinge, die man gar nicht kennt. Darum ging es mir.

nicht jeder nimmt diesen unterschied überhaupt wahr. darum ging es mir.
konsolen haben damit überhaupt nix zu tun.
 
Oben Unten