• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

The Witcher 3 - Schwierigkeitsgrad "Wahnsinnig" löscht nach Tod den Spielstand

MaxFalkenstern

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
876
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu The Witcher 3 - Schwierigkeitsgrad "Wahnsinnig" löscht nach Tod den Spielstand gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: The Witcher 3 - Schwierigkeitsgrad "Wahnsinnig" löscht nach Tod den Spielstand
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.874
Reaktionspunkte
6.123
Website
twitter.com
Ist halt ein Hardcore-Modus, wie ihn Teil 2 auch schon hatte.
Ob ich den Spielstand nun nicht mehr laden kann, oder er gleich gelöscht wird, ist da also wumpe. ^^
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.136
Reaktionspunkte
770
Wer quält sich denn freiwillig dermaßen selbst?
Es gibt durchaus einige Spieler, die sich als "echte Role Player" verstehen und Rollenspiele dementsprechend sehr ernst angehen. Es ist doch super, wenn die Entwickler auch an diese Gruppe denken. Ein allzu grosser Aufwand dürfte ihnen durch eine solche Option kaum entstehen.
Mir wär's allerdings auch zu krass. :-D
 

Spassbremse

Mitglied
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.380
Reaktionspunkte
5.805
Dito.

Ich find's okay, wenn für die echten "Freaks" sowas angeboten wird, aber bei einem Spiel, das (angeblich) an der 200 Stunden-Grenze kratzt - nein danke, dafür bin ich nicht masochistisch genug. :B
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.463
Reaktionspunkte
6.336
Heftig.
Da überlegt man sich dann nochmals, ob man eine Nebenaufgabe annehmen soll.
Den das ist ja dann eine weitere Möglichkeit, ins Grabs zu beissen.

Nix für mich
*schauder*
 

Athrun

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
260
Reaktionspunkte
79
Kann man das dann umgehen indem man vorher den Spielstand in einem anderen Verzeichnis auf dem PC sichert? Oder merkt sich das Spiel beim Bildschirmtod, das es hier keine Spielstände mehr geben dürfte?
 

golani79

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.756
Reaktionspunkte
2.706
Heftig.
Da überlegt man sich dann nochmals, ob man eine Nebenaufgabe annehmen soll.
Den das ist ja dann eine weitere Möglichkeit, ins Grabs zu beissen.

Nix für mich
*schauder*

Aber auch ne Möglichkeit um stärker zu werden für die Hauptquest ;) :-D
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Finde ich gut. Da gibt es bestimmt den ein oder anderen Wettbewerb. Wer kommt als erster durch.

Und wie schon gepostet, wem es nicht gefällt spielt es eben nicht auf dem HC Modus.
 

Porky-the-Beast

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2012
Beiträge
12
Reaktionspunkte
2
Hoffen wir mal nicht, dass das Ganze dann auch noch mit einer Trophy verbunden ist. Ansonsten wär eich einem solchen Spielmodus nicht abgeneigt...
 

LastChapter

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2013
Beiträge
90
Reaktionspunkte
9
Also ich habe großen Respekt vor Leuten die das durchziehen! Also auch wirklich bis zum Ende durchziehen.
Allein die Vorstellung bei so einem Umfangsmonster durch die Welt zu schreiten mit dem Wissen, dass einmal Game Over = Neustart bedeutet,
macht mich schon verrückt. ^^
 

belakor602

Mitglied
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Hoffen wir mal nicht, dass das Ganze dann auch noch mit einer Trophy verbunden ist. Ansonsten wär eich einem solchen Spielmodus nicht abgeneigt...

Da ist wohl jemand stinkig dass er seine Platin Trophy nicht bekommen kann :rolleyes:.

Einer meiner Freunde ist selber so Platin-Jäger, der bestimmt teilweise sogar ob er ein Spiel kauft damit ob Platin leicht oder schwer zu bekommen ist. Ich kann es einfach null verstehen wie man ein paar virtuelle Trophäen so wichtig finden kann.
 

Theojin

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2007
Beiträge
1.124
Reaktionspunkte
303
Ich denke, daß man mit so einem Perma Death in einem Offlinerollenspiel ganz anders spielt, viel bewußter, und eben nicht wie Hans Dampf in allen Gassen in jeden Wald und jede Höhle reinmetert, als würde es kein Morgen geben. Denn sind wir mal ehrlich, den gäbe es dann auf "wahnsinnig" tatsächlich nicht.

Für mich wäre selbst schwer zu schwer, Kämpfe sind bei mir in Rollenspielen immer nur Mittel zum Zweck, mich interessiert die Geschichte und dergleichen wesentlich mehr.
 

shaboo

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
981
Reaktionspunkte
415
Kann man das dann umgehen indem man vorher den Spielstand in einem anderen Verzeichnis auf dem PC sichert? Oder merkt sich das Spiel beim Bildschirmtod, das es hier keine Spielstände mehr geben dürfte?
Du kannst natürlich vor einer Session die relevanten Ordner und Dateien einfach sichern und nach einem evetuell Tod wieder zurück kopieren; das sollte kein Problem sein, da das Spiel wohl nichts in der Cloud oder auf irgendeinem Server speichern wird. Da das Änderungsdatum Deiner Dateien Dir genau verrät, welche Datei wann das letzte Mal geändert wurde (oder ob eventuell eine neu hinzu gekommen ist), sollte es auch nicht weiter schwer sein, die hiervon betroffenen Dateien zu ermittteln.

Umgehen kannst du es, indem du diesen Schwierigkeitsgrad nicht wählst. ^^
Das hängt davon ab, ob dieser "Hardcore"-Modus einfach nur den Spielstand löscht oder vielleicht auch noch andere, exklusive Features zu bieten hat. Wer die gegebenenfalls nutzen möchte, ohne jedes Mal von vorne zu beginnen, wird halt zu obiger Methode greifen müssen.

Ich mag zwar Herausforderungen, aber wenn ich schon ein Rollenspiel und keinen Shooter spiele, dann kommt es mir auch in erster Linie auf Atmosphäre und Story an und da brauche ich das dann wirklich nicht, schon gar nicht bei einer derart langen Spieldauer.Gothic 2 hat es beispielsweise auch ohne solchen Schnickschnack geschafft, einem auf "dezente" Weise klar zu machen, dass man am Anfang besser nicht wild in jeden Wald rennt. Aber wenn das Spiel dadurch auch nur einen zusätzlichen Fan gewinnt, sollen sie halt mal machen ...
 

Stern1710

Benutzer
Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
30
Reaktionspunkte
2
Meine persönliche Idee:
Schwierigkeitsgrad selber festlegen können und dann halt "Hardcore" hinzuschalten können (s. Torchlight)
 

Wut-Gamer

Mitglied
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Ist doch sinnlos. Dann exportiere ich den Spielstand eben vorher. Ich finde Spiele sollten sich aus dem Datei-Management raushalten. Wenn ich Witcher ohne zu sterben durchspielen will, kann ich das jederzeit auch mit Spielständen versuchen...
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.618
Reaktionspunkte
133
Heftig.
Da überlegt man sich dann nochmals, ob man eine Nebenaufgabe annehmen soll.
Den das ist ja dann eine weitere Möglichkeit, ins Grabs zu beissen.

Nix für mich
*schauder*

Oder eine weiter möglichkeit stärker zu werden und dafür nicht beim hauptquest ins grab zu beissen :P
 

Spassbremse

Mitglied
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.380
Reaktionspunkte
5.805
Ist doch sinnlos. Dann exportiere ich den Spielstand eben vorher.

Täusch Dich nicht. Wenn ein Entwickler einen "echten" Permadeath für ein Spiel vorsieht, dann kann er auch dafür sorgen, dass der exportierte Spielstand unbrauchbar ist (Hashfunktion?). Ich bin kein Programmierer, aber ein Profi kriegt das sicher hin. ;)
 

mchenry

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
102
Reaktionspunkte
2
Website
mchenry.deviantart.com
Wenn man "ernsthaft" RPG macht (P'n'P, LARP; etc.) ist so was normal. Da hilft oft nur hoffen das der Priester alles für einen Wiederbelebungszauber dabei hat.
Dieses "Tot hat keine Folgen" ala WoW hat, finde ich, das RPG-Genre ziemlich verweichlicht.
Wenn ich da an Everquest (1) denke, wo tot gleich XP Verlust war und man um seine Ausrüstung wieder zu bekommen zu seiner Leiche musste. Wo natürlich der Mob, welcher einen umgebracht hatte immer noch wartet.

BTW: Bin mal gespannt wann der erste rum trolled wegen : ... "ernsthaft" RPG ...
 

Shadow_Man

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.188
Reaktionspunkte
6.422
So kurz vor dem Endboss einmal gepennt und man muss wieder von vorne anfangen :B :-D Da muss man dann wirklich wahnsinnig vorsichtig vorgehen, weil wenn man dann 60-80 Stunden gespielt hat und dann stirbt, das ist dann wirklich sehr krass. Da fliegen sicher Tastaturen, Mäuse und Gamepads durch den Raum :-D
 

PcJuenger

Mitglied
Mitglied seit
06.12.2008
Beiträge
1.190
Reaktionspunkte
163
Täusch Dich nicht. Wenn ein Entwickler einen "echten" Permadeath für ein Spiel vorsieht, dann kann er auch dafür sorgen, dass der exportierte Spielstand unbrauchbar ist (Hashfunktion?). Ich bin kein Programmierer, aber ein Profi kriegt das sicher hin. ;)

Müsste funktionieren, dann wäre allerdings die Frage, ob die Hashs auch sicher gespeichert werden ^^ Ansonsten könnte man das ja auch wieder durch Löschen/Sichern der Speicherdatei manipulieren.
Bin auch kein Profi, aber theoretisch müsste es drin sein.

Aber mal zu den anderen: Warum sollte man den Hardcoremodus spielen, wenn man ihn eigentlich doch nicht spielen will (da man keinen Permadeath will)?
 

Spassbremse

Mitglied
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.380
Reaktionspunkte
5.805
Aber mal zu den anderen: Warum sollte man den Hardcoremodus spielen, wenn man ihn eigentlich doch nicht spielen will (da man keinen Permadeath will)?

Wenn es dafür (unter Steam) ein Achievement geben sollte, wird es mit Sicherheit den ein oder anderen geben, der schon alleine deswegen diesen Modus schaffen möchte. :-D
 

Aenimus

Mitglied
Mitglied seit
17.09.2012
Beiträge
631
Reaktionspunkte
132
Ich bin bereit. Fast 1000 Stunden Dark Souls bzw. Dark Souls 2 stählten diesen Körper. :) Scherz. ( Der gestählte Körper, nicht die 1000 Stunden Dark Souls, die sind echt!)
Nee, Spielstand löschen sein nicht gut. Als erstes muss sich erstmal das Kampfsystem beweisen, dass war nämlich in Witcher 2 sehr bescheiden. Roll hier hin, roll dahin.
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.912
Reaktionspunkte
7.424
Ich sag mal daß der Schwierigkeitsgrad wahnsinnig dann interessant wird, wenn man auf schwer keine Herausforderungen mehr sieht und das Spiel aber noch einmal zocken will. Wieso nicht ? Zum Start würde ich diesen Schwierigkeitsgrad bestimmt nicht wählen. :-D
 

belakor602

Mitglied
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Ich fand es zwar nicht wahnsinnig toll aber allemal besser als das Geklicke im ersten Teil.

Das Geklicke war nervig aber dafür gabs mehr taktische Komplexität. Ich habe aber erst angefangen mit W2 deswegen weiß ich noch nicht genau welches mir gefällt.
 
Oben Unten