The Witcher 3: Keine Änderungen an Spielinhalten vor Release

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu The Witcher 3: Keine Änderungen an Spielinhalten vor Release gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: The Witcher 3: Keine Änderungen an Spielinhalten vor Release
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Day 1 Buy. Solch ein Entwickler wird sehr gerne mit Vollpreis unterstützt :top:

Eins muss man CDPR schon lassen. Sie trauen sich einen völlig neuen Weg zu gehen und ihr Spiel erstmal fertig entwickeln bevor sie es auf den Markt werfen :B

Da ist Ubi und EA schon deutlich cooler mit ihrem "Live Service"
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.647
Reaktionspunkte
4.208
Freu mich schon, aber wegen der Inhalte, da niemand weiß was Inhaltlich geboten wird, kann auch niemand nachprüfen ob was raus geht oder nicht.:-D
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Freu mich schon, aber wegen der Inhalte, da niemand weiß was Inhaltlich geboten wird, kann auch niemand nachprüfen ob was raus geht oder nicht.:-D

Man merkt ziemlich gut ob am Inhalt geschnippelt wurde oder nicht ;)

Würde bei Witcher 3 eh keine Rolle spielen weil alle DLCs kostenlos nachgereicht werden.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.647
Reaktionspunkte
4.208
Woran willst du denn merken, ob die mal ne Quest/Questreihe rausnehmen, wenn du gar nicht weißt ob sie vorher überhaupt da war?
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Woran willst du denn merken, ob die mal ne Quest/Questreihe rausnehmen, wenn du gar nicht weißt ob sie vorher überhaupt da war?

Naja so kleinlich wollen wir ja nicht sein und es kann genau so niemand merken wenn mal ne Quest hätte drin sein sollen oder?
Mir gehts eher um Extrembeispiele wie Destiny, wo riesige Landflächen komplett leer und ohne Quests auskommen (Vanilla Version)

Sowas ist sehr auffällig (vor allem wenn in Previews viel mehr Missionen vorhanden waren) :B

Sowas meinte ich
 

Dolomedes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
232
Reaktionspunkte
17
Warum gibts eigentlich ständig irgendwelche gerüchte um dieses Spiel ?
 

Lorin1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.08.2012
Beiträge
133
Reaktionspunkte
12
Ich frage mich wie hoch die Verkaufszahlen bei fehlendem DRM auf dem PC sein werden.
Habe das bei Teil 2 nicht verfolgt.
Aus der Erfahrung heraus wird ein solches Vorgehen von der Community ja durch massives Kopieren "belohnt".
 

candymanXXL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.02.2011
Beiträge
114
Reaktionspunkte
19
Ich frage mich wie hoch die Verkaufszahlen bei fehlendem DRM auf dem PC sein werden.
Habe das bei Teil 2 nicht verfolgt.
Aus der Erfahrung heraus wird ein solches Vorgehen von der Community ja durch massives Kopieren "belohnt".

Da liegst Du falsch! Ich habe selbst genügend Meldungen in diversen Szene Foren gelesen, wo Leute, die sich den 2. Teil saugen
wollten, ziemlich beschimpft wurden. Dies wurde auch von der CD Projekt Geschäftsführung kommentiert, und die waren sehr
erstaunt darüber. Zuletzt waren die überraschenden Reaktionen der PC (Raubkopierer) Community auch mit ein Grund,
warum die Geschäftsleitung ihre Entscheidung gegen DRM beibehalten hat. Sie gehen davon aus, das bei Teil 3 der illegale
Download noch weniger wird als beim 2. Teil. Außerdem was bringt DRM? Nicht einmal der so unknackbare Denuvo bei
Dragon Age Inquisition hat es länger als ein paar Tage überlebt. Ergo, völlig sinnlose und überteuerte Maßnahmen für
den ehrlichen Käufer. Nur viele haben es halt noch nicht geschnallt.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.647
Reaktionspunkte
4.208
Da liegst Du falsch! Ich habe selbst genügend Meldungen in diversen Szene Foren gelesen, wo Leute, die sich den 2. Teil saugen
wollten, ziemlich beschimpft wurden. Dies wurde auch von der CD Projekt Geschäftsführung kommentiert, und die waren sehr
erstaunt darüber. Zuletzt waren die überraschenden Reaktionen der PC (Raubkopierer) Community auch mit ein Grund,
warum die Geschäftsleitung ihre Entscheidung gegen DRM beibehalten hat. Sie gehen davon aus, das bei Teil 3 der illegale
Download noch weniger wird als beim 2. Teil. Außerdem was bringt DRM? Nicht einmal der so unknackbare Denuvo bei
Dragon Age Inquisition hat es länger als ein paar Tage überlebt. Ergo, völlig sinnlose und überteuerte Maßnahmen für
den ehrlichen Käufer. Nur viele haben es halt noch nicht geschnallt.

So ist es.
Wer von Anfang an vorhat sich das Game zu ziehen, aus welchen Gründen auch immer, der macht das auch, egal ob da ein Kopierschutz drauf ist oder nicht.
Ist eh nutzlos.
Aber viele, die nur saugen eben wegen so mancher Firmenpolitik, die überlegen sich das dann und kaufen es sich dann lieber wenn da jemand ist der den Kunden auch mal anders, sagen wir mal, ehrlicher behandelt.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.138
Reaktionspunkte
745
Eigentlich ist es ganz einfach. Ein gutes Produkt wird oft kopiert, verkauft sich allerdings auch gut. Ein schlechtes wird entsprechend seltener gekauft und kopiert. Ein Kopierschutz hat einen eher vernachlässigbaren Einfluss auf den Vorgang, es sei denn, er wird nicht sofort geknackt. Dass er sehr schnell geknackt wird ist, wie wir alle wissen, die Regel und nicht die Ausnahme.
 
Oben Unten