The Sinking City: Valve entfernt Spiel wieder von Steam

ChristianDoerre

Redakteur
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
225
Reaktionspunkte
195
Jetzt ist Deine Meinung zu The Sinking City: Valve entfernt Spiel wieder von Steam gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: The Sinking City: Valve entfernt Spiel wieder von Steam
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.093
Reaktionspunkte
3.780
Mit diesem Verhalten hat sich keine der Parteien mit Ruhm bekleckert. Bei so 'nem Kindergarten brauchen die doch alle Lätzchen! :rolleyes:

Jetzt soll auch noch der Source Code gestohlen sein? Wie haben die das denn angestellt? Der Publisher dürfte sich wohl kaum in's System vom Entwickler gehackt haben.

Normalerweise wird vertraglich klar festgelegt, ob die Source mit herausgegeben werden muss. Das kostet deutlich extra. Falls es nicht im Vertrag stand... warum hat Frogwares ihr Eigentum dann herausgegeben? Sowas wird doch gehütet wie ein Augapfel.
Wenn das aus Versehen passierte sag ich nur, selber Schuld.
 

SuperZ0cky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.02.2021
Beiträge
13
Reaktionspunkte
1
Das ist nur noch krank, was die da gegen Frogwares abziehen. Hoffentlich wird es für Nacon richtig schön teuer. War sowieso schon lustig, dass dieses Spiel bei der kürzlichen Veröffentlichung auf Steam nach wie vor mit Frogwares gekennzeichnet wurde, obwohl Nacon alleine hinter dieser Version stand und der eigene Entwickler sogar davon abgeraten hat. Schön, dass Steam das Spiel jetzt entfernt hat.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.024
Reaktionspunkte
6.321
Ich hatte einiges über das Thema insgesamt gelesen, auch den großen Gamestar-Bericht. Wenn nur ein Teil davon wahr ist, dann ist das alleine schon so krass. Die bei Frogwares wurden wirklich wie Dreck behandelt, schon auf kriminelle Weise, deswegen wundert es mich null, dass da im Raum steht, dass hier sogar jemand ins Gefängnis kommen könnte.

Ich wünsche Frogwares jedenfalls alles gute und es freut mich, dass sie ihr aktuelles Projekt dann wieder in Eigenregie veröffentlichen werden.
 

nevermind85

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2016
Beiträge
609
Reaktionspunkte
216
Mit diesem Verhalten hat sich keine der Parteien mit Ruhm bekleckert. Bei so 'nem Kindergarten brauchen die doch alle Lätzchen! :rolleyes:

Jetzt soll auch noch der Source Code gestohlen sein? Wie haben die das denn angestellt? Der Publisher dürfte sich wohl kaum in's System vom Entwickler gehackt haben.

Normalerweise wird vertraglich klar festgelegt, ob die Source mit herausgegeben werden muss. Das kostet deutlich extra. Falls es nicht im Vertrag stand... warum hat Frogwares ihr Eigentum dann herausgegeben? Sowas wird doch gehütet wie ein Augapfel.
Wenn das aus Versehen passierte sag ich nur, selber Schuld.

Wo steht da was von Sourcecode?
Der Artikel suggeriert hier eher, dass es sich um eine angepasste Version von Gamesplanet handelt. Letztlich nichts Anderes, als eine gecrackte Version (Reverse Engineering)...
Würde ja dann im Umkehrschluss auch bedeuten, dass jede Release-Group immer Zugriff auf die Sourcen hat, was schlichtweg nicht der Fall ist.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.093
Reaktionspunkte
3.780
Wo steht da was von Sourcecode?
Der Artikel suggeriert hier eher, dass es sich um eine angepasste Version von Gamesplanet handelt. Letztlich nichts Anderes, als eine gecrackte Version (Reverse Engineering)...
Das taucht im letzten Absatz auf:

Frogwares kündigten nun rechtliche Schritte gegen Nacon an, da die Firma von Alain Falc ihren Source Code gestohlen habe, wodurch Nacon ihre Tools einfach nutzen oder gar weiterverkaufen könne.
 

SuperZ0cky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.02.2021
Beiträge
13
Reaktionspunkte
1
War doch zu erwarten, dass sich Nacon jetzt herauszureden versucht, oder? Ich weiß ehrlich nicht, was ich davon halten soll. Na ja warten wir mal das Ganze ab.
 
Oben Unten