The Order: 1886 - Gerüchte um Spielzeit von unter fünf Stunden sind falsch

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu The Order: 1886 - Gerüchte um Spielzeit von unter fünf Stunden sind falsch gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: The Order: 1886 - Gerüchte um Spielzeit von unter fünf Stunden sind falsch
 

WhieRippie

Benutzer
Mitglied seit
31.07.2014
Beiträge
53
Reaktionspunkte
3
"Ich habe mehr als zehn Stunden benötigt, um das Spiel zu beenden."..............Für ein Spiel das 60-70 Euro kostet und KEINEN Multiplayer schon ein bisschen sehr *Mau*.....
 
S

Seegurkensalat

Gast
Vielleicht bezogen sich die 5 Stunden auf die reine Spielzeit, also ohne Videos, Qucktime Orgien und gescriptete Sequenzen.
 

ackaan

Benutzer
Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
51
Reaktionspunkte
4
man man die leute haben komische ansprüche....vor ein paar jahren kamen auch solche spiele die knapp 10 stunden gedauert, haben und troztdem den leuten gefallen haben... z.b last of us wurde abgefeiert, obwohl es auch grad mal 10-12 stunden gedauert hat, was aber auch wirklich gut war. Also net rum heulen oder haten ... ihr müsst es net kaufen und die die es kaufen... viel spaß damit
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.102
Reaktionspunkte
7.082
Naja 5 h halte ich bei MP2 für optimistisch. Aber unter 10 h waren es schon. Trotzdem war MP2 ein schönes Spiel. Und bei The Order bin ich auch mal gespannt...... Das Setting juckt mich jedenfalls irre....
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.102
Reaktionspunkte
7.082
Ich begreifs auch nicht. Ich freu mich auf The Order.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.468
Reaktionspunkte
7.131
also versteh das rumgeheule nicht...

das gejammer im vorfeld einer veröffentlichung kann man doch meist eh nicht wirklich ernst nehmen.
und in diesem fall kommt noch das gehate der xbox- und auch der pc-user hinzu, die sich ja nur allzu gerne auf solche negativmeldungen stürzen (oder sie vielleicht sogar selbst in die welt gesetzt haben).

man kann ja skepsis äußern, das tue ich auch, aber ein spiel schon vor release abzustempeln, ist lächerlich.
ok, in speziellen fällen wie gerade bei ravens cry, maße ich mir das zugegebenermaßen auch schon mal an.
aber da sprach einfach zu viel dafür, dass das nix werden konnte.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Weiß auch nicht, was das in letzter Zeit soll - SP Spiele gab es schon immer, im 10-12h Bereich.
Und die Preise waren früher auch nicht wirklich anders.

Irgendwie erwartet bei nem SP Spiel mittlerweile wohl fast jeder die Ausmaße eines epischen RPG´s ...

Mich würde ja mal interessieren, ob die Leute, die sich über den Preis und die 10 - 12h aufregen, ins Kino gehen.
Dort bekommt man für 60€ auch nicht mehr als 10 / 12h Unterhaltung (außer in dem günstigen Kino von Worrel :-D)

Denke auch, die Leute sind von den ganzen Sales zu verwöhnt - nur weil das Spiel keine 40h dauert, steckt ja trotzdem jede Menge Zeit und Arbeit drinn.
Und das kostet halt auch was.
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.574
Reaktionspunkte
127
Weiß auch nicht, was das in letzter Zeit soll - SP Spiele gab es schon immer, im 10-12h Bereich.
Und die Preise waren früher auch nicht wirklich anders.

Irgendwie erwartet bei nem SP Spiel mittlerweile wohl fast jeder die Ausmaße eines epischen RPG´s ...

Mich würde ja mal interessieren, ob die Leute, die sich über den Preis und die 10 - 12h aufregen, ins Kino gehen.
Dort bekommt man für 60€ auch nicht mehr als 10 / 12h Unterhaltung (außer in dem günstigen Kino von Worrel :-D)

Denke auch, die Leute sind von den ganzen Sales zu verwöhnt - nur weil das Spiel keine 40h dauert, steckt ja trotzdem jede Menge Zeit und Arbeit drinn.
Und das kostet halt auch was.


Aber mehr könnte es schon sein für 60-70€ wenn man volles preis zahlt.
Im Rpg hat man einfach mehr wenn es da geht gehts meiner meinung nach auch locker in sp shooter usw. :(
17-20std sollten es schon sein ohne erfolge oder so ne käse^^

Oder Dark Souls auch wenn es hunderte stunden beschäftigen kann könnte da locker mehr gehen finde ich(Bin fanboy^^). Von map größe mehr areale usw. Aber da spart man sich immer zuviel find ich so schwer kann ja des ned sein find ich :-D
 

RodWeiler79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
151
Reaktionspunkte
5
Hat TheOrder eigentlich einen gewissen Wiederspielwert? Ich meine durch die Charaktere. Kann man verschiedene spielen oder ist es nur ne vorgegebene Party und man spielt nur ein Mitglied?
 

ackaan

Benutzer
Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
51
Reaktionspunkte
4
Aber mehr könnte es schon sein für 60-70€ wenn man volles preis zahlt.
Im Rpg hat man einfach mehr wenn es da geht gehts meiner meinung nach auch locker in sp shooter usw. :(
17-20std sollten es schon sein ohne erfolge oder so ne käse^^

Oder Dark Souls auch wenn es hunderte stunden beschäftigen kann könnte da locker mehr gehen finde ich(Bin fanboy^^). Von map größe mehr areale usw. Aber da spart man sich immer zuviel find ich so schwer kann ja des ned sein find ich :-D

du kannst einen shooter net mit einem rpg vergleichen... das sind 2 verschiedene genre... aber ich denke den preis wird man gut unterhalten. hab beii last of us auch nur die story gespielt und das mehrmals, ohne den multiplayer zu spielen. von daher denke ich das es immer darauf ankommt was für ein genre das ist. Bei dragon age waren es 100 stunden aber die story zusammengesetzt ergibt sie auch nur 10-15 stunden.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.072
Reaktionspunkte
4.457
Öhm, sorry mal liebe Zocker Freunde, aber es gibt so viele AAA Titel die genauso viel/weniger Spiel bieten.
Was soll es also. Gekauft wird es eh wer es haben will. Wer es spielen will, ok. Wer nicht, lässt eben die Finger von.
Was soll die Aufregung?
Nach den ganzen Vorberichten weiß man doch woran man bei dem Game ist.
Verstehe ich jetzt nun nicht wirklich!
Wer für 5 -10 Stunden Spielspass/zockerei 50-60/70 €uronen bezahlt, und hier im Forum auf der Plattform aktiv ist, der soll doch, sorry für den Ausdruck, der weiß bescheit, und soll die Klappe halten, wenn das zu wenig ist. Der soll es sich eben nicht kaufen. Basta.
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
ist doch ein typischer sony exklusive - 6 stunden spielzeit; davon 4 stunden cutscenes.
deswegen mache ich ja auch einen großen bogen um solche titel und belasse es bei einem twitch lets play.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
man man die leute haben komische ansprüche....vor ein paar jahren kamen auch solche spiele die knapp 10 stunden gedauert, haben und troztdem den leuten gefallen haben... z.b last of us wurde abgefeiert, obwohl es auch grad mal 10-12 stunden gedauert hat, was aber auch wirklich gut war. Also net rum heulen oder haten ... ihr müsst es net kaufen und die die es kaufen... viel spaß damit

Ich hab für The Last of Us gut 20 Stunden gebraucht. Auf Normal. o,O
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
950
Reaktionspunkte
403
Wer für 5 -10 Stunden Spielspass/zockerei 50-60/70 €uronen bezahlt, und hier im Forum auf der Plattform aktiv ist, der soll doch, sorry für den Ausdruck, der weiß bescheit, und soll die Klappe halten, wenn das zu wenig ist. Der soll es sich eben nicht kaufen. Basta.
Naja, wenn díe Leute über alles, über das sie Bescheid wissen (oder Bescheid wissen sollten) die Klappe halten würden, wäre das Forum doch ziemlich leer.

Es gibt halt Leute, die mit Titeln wie Jedi Knight, Unreal oder Half-Life früher deutlich mehr als 5 bis 10 Stunden Spaß hatten, und das - das stelle man sich mal vor! - ohne stundenlange Videos und Cutscenes oder diesen völlig bescheuerten Achievement- und Collectible-Spielzeit-streck-dich-Kram. Daran zu erinnern, wird doch wohl noch erlaubt sein.

Klar verzeiht man wirklich tollen Titeln (wie z.B. den ersten beiden Max Paynes) auch schon mal eine kurze Spielzeit, aber jetzt mal ehrlich, wie viele Titel erreichen denn eine derartige Qualität? Meistens sind sie doch superkurz und spielerisch von bestenfalls gehobener Qualität, aber selten top.

Ich habe neulich mit "Condemned" (2005) und "Infernal" (2007) mal wieder einen Teil meines Pile of Shame abgebaut und derart kurze Spiele gab es früher einfach nicht; das ist schon hart an der Vertretbarkeitsgrenze. Dagegen ist ja selbst das erste CoD von 2003 ein Spielzeitwunder ...
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
950
Reaktionspunkte
403
wird immer wieder behauptet, halte ich aber um ehrlich zu sein für ein unbewiesenes gerücht. ;)
... das Du doch ganz einfach widerlegen könntest, indem Du einfach mal ein paar Spiele vor 2000 aufzählst, die derart kurz sind. Na, wie sieht's aus? Für Nichtexistenz kann ich ja schlecht irgendwelche Beispiele auflisten, aber ich denke die Genannten (Jedi Knight (auch Teile 2 und 3), Half-Life, Unreal, oder auch NOLF 1/2) sind schon recht repräsentativ für damals übliche Spieldauern mit deutlich zweistelliger Stundenzahl.

Im übrigen wird die Situation ja nicht wirklich deutlich besser, wenn ich mein "gab es gar nicht" abschwäche zu einem "war ganz klar die Ausnahme statt die Regel".

Wer aufgrund der Gnade seiner späten Geburt erst mit dem Gamen angefangen hat, als 10 Stunden Spielzeit bereits als lang galten, der hat halt einfach auch einen anderen Horizont, aber ernsthaft zu bestreiten, dass die die durchschnittliche Spieldauer (gerade von Shootern) in den letzten 20 Jahren sukzessive abgenommen hat, finde ich schon ziemlich albern. Bei zunehmender Konzentration auf Multiplayer-Modi ab etwa 2000 ist das ja auch absolut logisch und kein Wunder - weniger Ressourcen = kürzere Spielzeit ...
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Website
www.gidf.de
Ich finde 60-70 euro für unter 10 Stunden auch heftig, ich hab genug Spiele (Shooter) im Schrank die in der SP Kampagne längere Zeiten boten. Was ich aber in den meisten Spielen vermisse sind so Survival Modi, Bot Spiele oder Herausforderungen die man abseits der Story machen kann. Gefällt mir bei den Neuen Flashpoint oder Spliter Cell sehr gut und gibt es meiner Meinung nach viel zu selten. Und um hier COD mal in Schutz zu nehmen. Ich hab Black Ops 2 und da hab ich weder die Story noch den MP angerührt und hab da schon gut 80 Stunden verbraten, nur gegen Bots in den Klassischen Modi. Es muss nicht immer Story sein, auch altbewährtes kann durchaus Spaß machen.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.468
Reaktionspunkte
7.131
... das Du doch ganz einfach widerlegen könntest, indem Du einfach mal ein paar Spiele vor 2000 aufzählst, die derart kurz sind. Na, wie sieht's aus?

doom 1 + 2, quake, wolfenstein 3d, heretic, hexen. auch dark forces 1 und 2 hab ich eher kurz in erinnerung. selbst duke 3d bot imho nicht viel mehr als 10 stunden.

aber ernsthaft zu bestreiten, dass die die durchschnittliche Spieldauer (gerade von Shootern) in den letzten 20 Jahren sukzessive abgenommen hat, finde ich schon ziemlich albern.

das kannst du gerne albern finden, juckt mich herzlich wenig. :-D
 
S

Seegurkensalat

Gast
doom 1 + 2, quake, wolfenstein 3d, heretic, hexen. auch dark forces 1 und 2 hab ich eher kurz in erinnerung. selbst duke 3d bot imho nicht viel mehr als 10 stunden.

Die genannten Spiele habe ich im Singleplayer deutlich länger in Erinnerung, insbesondere Heretic und Hexen. Die meisten bezogen ihren Spaß aber hauptsächlich aus dem Multiplayer. Ich weiß gar nicht mehr wie viele Tage wir die damals auf Lans gespielt haben. Die PC Spiele der 90er hatten alle eine recht hohe Dauer verglichen mit heute. Ich spiele momentan das gute alte Dungeon Keeper, in der Zeit die ich für einige der knackigeren Maps brauche, hätte ich Infamous + Ryse durchgehabt.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.468
Reaktionspunkte
7.131
Die PC Spiele der 90er hatten alle eine recht hohe Dauer verglichen mit heute. Ich spiele momentan das gute alte Dungeon Keeper, in der Zeit die ich für einige der knackigeren Maps brauche, hätte ich Infamous + Ryse durchgehabt.

das ist ja jetzt äpfel vs. birnen.
ryse kannst du doch nicht mit einem strategiespiel vergleichen. vergleich es wegen mir mit gods, das war auch extrem kurz (iirc).

wie schon gesagt:
ich bin mir nicht sicher, ob das in dieser pauschalität stimmt, dass spiele immer kürzer werden.
da sollte man schon sehr genau hinschauen.
und hin und wieder spielt einem da die erinnerung mit sicherheit auch einen streich. ;)
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
und hin und wieder spielt einem da die erinnerung mit sicherheit auch einen streich. ;)

Früher ist man halt auch oft ewig durch irgendwelche Gänge geirrt, weil man die rote Schlüsselkarte oder irgendwas anderes partout nicht gefunden hat.
Natürlich hat das die Spielzeit erhöht ^^
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.468
Reaktionspunkte
7.131
Früher ist man halt auch oft ewig durch irgendwelche Gänge geirrt, weil man die rote Schlüsselkarte oder irgendwas anderes partout nicht gefunden hat.
Natürlich hat das die Spielzeit erhöht ^^

genau.
und heute wird das dann als 'non-lineares gameplay' positiv verklärt.
dass es in den meisten fällen einfach nur nervig war, vergisst man dann schnell mal. :-D
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Mich amüsiert der inflationäre Einsatz von Begriffen wie "rumgeheule" und "gehate" immer wieder. Einer der Gründe, sich als Mitglied der Gaming-Community zu schämen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.683
Reaktionspunkte
7.229
Aus meiner Sicht waren Spiele von vor 20 Jahren oder so nicht direkt länger oder größer im Umfang. Der Schwierigkeitsgrad war damals nur (gefühlt) höher, und das hat die Spielzeit mehr oder weniger etwas verlängert.

Heutzutage sind die meisten Spiele in ihrer Schwere eher aufgeweicht, richtig knüppelharte Kaliber sind eher die Ausnahme. Darum rauscht man auch schneller durch modernen Games als durch die ganz Alten.
 
Oben Unten