The Elder Scrolls Online: Neuer Hinweis auf Free2Play-Umstellung

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.140
Reaktionspunkte
967
Ort
10° 59′ O, 49° 29′ N
Jetzt ist Deine Meinung zu The Elder Scrolls Online: Neuer Hinweis auf Free2Play-Umstellung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: The Elder Scrolls Online: Neuer Hinweis auf Free2Play-Umstellung
 

Hasamoto

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2006
Beiträge
433
Reaktionspunkte
55
Ort
Deutschland^^
Schon während der Beta habe ich bemerkt das dieses Spiel nix hat was ein Abo rechtfertigen würde.
Deswegen habe ich dem Spiel auch nur 11 monaten gegeben bis zur F2P umstehlung.
Wie es aussieht habe ich mich um 2 monate verschätzt.
 

MjrVenom

Benutzer
Mitglied seit
03.03.2009
Beiträge
87
Reaktionspunkte
0
@hasamoto - da muss ich dir rechtgeben, mir ist auch aufgefallen bzw. ich habe bemerkt, dass TESO einfach kein Abo spiel ist wie WoW. Hab zu meinem Freund damals gesagt, als das game kam, dass es innerhalb von 1 jahr (12 Monate) zum F2P wechseln wird .
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.115
Reaktionspunkte
2.497
Ort
Buffed
amazon verkauft es seit paar wochen für 12,99 € und saturn hat es zur gamescom für 11 euro und media markt bundesweit für 15 euro verkauft ;)

wird lagerräumung von toter ware sein
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
Ort
Am Arsch der Welt
Och, wenn es umgestellt ist kommt hier auf PC Games.de eine Meldung und dann schaue ich es mir an.
Wenn es besser als erwartet ist und mich über längere Zeit fesselt, kann ich mir immer noch überlegen ob ich den Entwicklern einen Obolus in Form von was auch immer gewähre.
Ist seid geraumer Zeit meine grundlegende Free to Play - Einstellung.
Hat bei MechWarrior fast zwei Jahre gedauert.
Dann habe ich die dutzenden oder gar hunderte Spielstunden grob pi mal Daumen überschlagen und entschieden 50€ in MC (Premiumwährung) zu investieren und so die Entwickler für ihre Arbeit zu entlohnen.
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.113
Reaktionspunkte
528
Ort
NRW
Hmm offenbar scheint man bei der PC Games so ziemlich jeden Artikel blind zu übernehmen. Das ist super, ich hätte da weitere verlässliche Quellen wie Postillon, The Onion und Stupipedia. Nee wirklich! Die sind genauso hervorragend recherchiert und authentisch wie dieser Artikel hier. Offenbar ist der Gamesjournalismus in noch finsterer Bedrängnis als ohnehin schon vermutet. Könnte man nicht zumindest 'ne Hilfskraft anstellen die Quellen und Hintergründe prüft? Ich versprech gern - sobald die Qualität wieder zunimmt stell ich den AdBlocker aus...

Ich werd mich, mit Verlaub, nichtmal dazu herablassen den tatsächlichen Grund der Rückrufaktion zu posten, das überlass ich dem äh.. ja.. Redakteur.

Nur soviel denjenigen die dieser Meldung Glauben schenken:
Es hat nichts mit F2P zu tun. Wäre das ein Indiz, würde man aus derselben Logik schlussfolgern können dass WoW komplett F2P wird. Wieso? Das gibts in meinem örtlichen Softwareladen auch nicht mehr zu kaufen. Es wird also eindeutig F2P! Panik! Tinfoil hat alert!
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.688
Reaktionspunkte
1.264
Nur soviel denjenigen die dieser Meldung Glauben schenken:
Es hat nichts mit F2P zu tun. Wäre das ein Indiz, würde man aus derselben Logik schlussfolgern können dass WoW komplett F2P wird. Wieso? Das gibts in meinem örtlichen Softwareladen auch nicht mehr zu kaufen. Es wird also eindeutig F2P! Panik! Tinfoil hat alert!
Man muss ja kein großer Prophet sein, um die F2P Umstellung von TESO vorher zu sehen, das Schicksal teilen die meisten kostenpflichtigen MMORPGs nach relativ kurzer Zeit. Ich würde deinen örtlichen Softwareladen jetzt auch nicht unbedingt als den Nabel der Welt betrachten, woanders gibt es WoW noch zu kaufen. TESO kann man ebenfalls noch kaufen, insbesondere auf der TESO Webseite, da wird die Standard-Version sogar noch für 55€ verkauft, ob das in einem Vierteljahr immer noch der Fall sein wird, werden wir sehen. WoW wird sich dann mit Sicherheit noch immer im Handel befinden, nur vielleicht nicht in deinem Dorfladen :D
 

Saji

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.11.2010
Beiträge
414
Reaktionspunkte
145
"Rücksendeaktionen" sind bei Games nun keine Seltenheit. Teilweise werden kistenweise Games zurück an die Vertriebsstellen geschickt, gerade bei Konsolentiteln. Allerdings gehören Prepaidkarten für MMOs eigentlich nicht dazu, nur die Software. Das könnte ein Hinweis darauf sein das sich am Bezahlmodell von ESO etwas ändert. Das kann aber heißen das das lediglich den Australischen Raum betrifft. Oder das es im Zuge der NextGen Portierung neue GTCs geben wird.

Wenn man das nun in Zusammenghang mit dem gestrichenen Sechs-Monats-Abo bringt, das für Zenimax zweifelsohne teurer war als die anderen Optionen, kann sich schon der Verdacht aufdrängen das da F2P bevorsteht. Es kann aber auch einen deutlich harmloseren Grund dafür geben. Solange die GTCs nicht flächendeckend verschwinden kann man da nichts konkretes zu sagen.
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.113
Reaktionspunkte
528
Ort
NRW
Man muss ja kein großer Prophet sein, um die F2P Umstellung von TESO vorher zu sehen, das Schicksal teilen die meisten kostenpflichtigen MMORPGs nach relativ kurzer Zeit. Ich würde deinen örtlichen Softwareladen jetzt auch nicht unbedingt als den Nabel der Welt betrachten, woanders gibt es WoW noch zu kaufen. TESO kann man ebenfalls noch kaufen, insbesondere auf der TESO Webseite, da wird die Standard-Version sogar noch für 55€ verkauft, ob das in einem Vierteljahr immer noch der Fall sein wird, werden wir sehen. WoW wird sich dann mit Sicherheit noch immer im Handel befinden, nur vielleicht nicht in deinem Dorfladen :D

Ja genau, in meinem 400.000 Einwohner-Dorfladen. Der Grund wieso es dort nicht mehr verkauft wird spielt im Übrigen nichtmal eine Rolle, es ist genauso legitim wie der Grund hinter diesem "Newsartikel" (und ich nutz das Wort Artikel wahrlich im losesten Kontext). Es spielt auch keine Rolle ob ESO nun F2P wird oder eben nicht. Es geht darum dass der "Artikel" kein Artikel ist, sondern blinde miserabel recherchierte Wiedergabe eines bereits schlecht recherchierten Original"artikels". Wenn dir das egal ist, schön. Mir nicht, ich versuche nämlich tatsächlich mich vernünftig über News aus der Gamesbranche zu informieren und das ist halt angesichts solcher unterirdischer Eskapaden hier weniger und weniger möglich.

Zum Thema 6-Monats-Abo hat ZOS bereits alles gesagt, ich persönlich glaube ihnen das und habe keinen Grund es nicht zu tun. Nicht dass es mir nicht eh egal wäre, ich würde ESO auch F2P weiterspielen. Worum es geht hab ich ja soeben ausgeführt - um Journalismus und das bisschen was davon noch übrig ist.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.688
Reaktionspunkte
1.264
Mir nicht, ich versuche nämlich tatsächlich mich vernünftig über News aus der Gamesbranche zu informieren und das ist halt angesichts solcher unterirdischer Eskapaden hier weniger und weniger möglich.
Was ist daran so wild Vermutungen über eine mögliche F2P-Umstellung kund zu tun? PCG ist ja nicht die einzige Seite auf der eine TESO F2P-Umstellung thematisiert wird. Da gab es hier schon ganz andere "News" mit Überschriften die wirklich irreführend waren, mal ganz abgesehen von so manchem Füllmaterial was hier täglich als "News" verkauft wird.
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.113
Reaktionspunkte
528
Ort
NRW
Daher weht der Wind. :B

Inwiefern? Sorry aber ich kann sehr gut differenzieren zwischen persönlichen Angelegenheiten und grundsätzlichen Dingen wie eben der Qualität von Berichterstattung, es war (und auch das schrieb ich bereits) sogar mal mein berufliches Tätigkeitsfeld. Ich finde es einfach erschreckend dass hier bereits miserabel recherchiertes Material einfach blind kopiert wird und das obwohl ja eine erneute Quellenprüfung angemessen gewesen wäre. Stichwort: wäre. Aber hey, offenbar bin ich damit in der Minderheit, man siehts ja auch an der BILD-Auflage ;) Ich bin keine 20 mehr, ich brauch mich nicht mit den Titeln für die ich mich entscheide zu definieren oder Ähnliches (wobei: das tun auch viele in der Altersgruppe nicht.. also zumindest nicht die vernünftigeren..). Ich bin keine 20 mehr, ich brauch mich nicht mit den Titeln für die ich mich entscheide zu definieren oder Ähnliches (wobei: das tun auch viele in der Altersgruppe nicht.. also zumindest nicht die vernünftigeren..).

@Schalkmund
Es ist richtig, dass dieses Thema auch anderswo aufgegriffen wird, allerdings wird anderswo gern auch auf die tatsächlichen Hintergründe des Rückrufs hingewiesen (und sei es per Newsupdate) - aber wie gesagt, das ist nicht meine Aufgabe und ich werd den Teufel tun es dem Redakteur einfach zu machen es schon wieder abzukupfern. Daran kranken zwar diverse Medien aber dass es die PCG nun auch offenbar immer stärker erwischt.. man könnte lange über Gründe philosophieren, das bringt aber natürlich nichts. Aufgefallen ist mir der Artikel übrigens auch noch auf besonders dramatische Weise...

Gerad vorhin las ich mich durch die offiziellen ESO Foren und fand Spieler die sich über den Rückruf aufgeregt haben mit Verweis auf den Originalartikel den PCG hier abkupferte. Daraufhin meinte ich zu zwei meiner Gildenmitglieder noch "Mensch, wenn man sonst nix bessres zu tun hat. Da fällt mir ein, neulich (6 Monats Modell) war da auch auf PCG schon so ein reißerischer Artikel - kein Wunder dass die Leute immer bekloppter werden. Aber hey, das hier jetzt ist ja völlig unterste Schublade." woraufhin meine Partnerin sagte "Warts ab, auf PCG machen die das auch noch zum Thema" und ich entgegnete "Nee quark, das wär ja echt derbst peinlich." Und dann.. dann sah ich es.
 

Kwengie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.12.2010
Beiträge
2.616
Reaktionspunkte
143
Ort
Thylysium, Ancaria
Panikmache auf der Titanic?
Ist es mittlerweile in 2015 in Mode gekommen, einen Artikel gleich am selben Tag zu dementieren und die Leserschaft zu verunsichern?
Hauptsache ist doch, einen Artikel zu schreiben, egal ob dieser richtig recherchiert worden ist oder nicht.

Wir wissen mittlereile, daß das Gerücht in die Welt gesetzt worden ist und daß die Küche diesbezüglich brodelt. Warum wartet man nicht die offizielle Stellungnahme der Verantwortlichen rund um Teso ab und die selbsternannten Hellseher liebe ich ja, die dies prophezeit haben.
In zwei Jahren sprechen wir uns wiederr, wenn TESO immer noch ein Abo-Model hat, aber laßt ja nichts an WoW kommen.

PS:
Ich zahle die 13,00 Euro gerne, weil TESO ein klasse Spiel ist!
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
Ort
Am Arsch der Welt
Wie jetzt, kein Free to Play ?
Jetzt bin ich total und vollends verwirrt... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... echt jetzt !
Hatte mir schon meinen spitzen Ohren angeklebt um als Zwerg des Nordwinds Drachenschreie für 10€ das Stück zu kaufen.
Och Menno, jetzt wird mein Geldbeutel fett und fetter. Dabei hatte ich ihn, als guten Vorsatz fürs Neue Jahr, auf Diät setzen wollen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
In zwei Jahren sprechen wir uns wiederr, wenn TESO immer noch ein Abo-Model hat, aber laßt ja nichts an WoW kommen.

In 2 Jahren hat WoW 12 Jahre Abo Modell auf der Kiste, und in 5 Jahren 15 Jahre Abo Modell, also was soll da kommen?
Bis dahin wird TESO leider schon längst f2p sein, oder die Server ganz ausgeschaltet sein. Ist leider so.
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.115
Reaktionspunkte
2.497
Ort
Buffed
Wow ist doch schon free to play bis lvl 20 mit starter edition ;)

aber free to play wie andere spiele wird es nie werden mit weniger exp, bestimmten loot nur für abokunden das haben die entwickler ausgeschlossen weil das system es einfach nicht mitmacht.
wenn es irgendwann nicht mehr genug kunden gibt dann wird es wohl buy to play und manch darf die contentpatches in tsw kaufen.

Teso wusste halt nicht was es sein will

Singleplayer, Coop, MMO ? Es hat eine bunte mischung von allem drei aber nix ganzes

Die Steurung von Teso mit dem grässlichen kreismenü da merkt man schon das es ein misch menü ist damit sie später für die konsolen version kein extra interface rausbringen müssen
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.113
Reaktionspunkte
528
Ort
NRW
Immerhin wurde dieser Artikel inzwischen mit einem Update versehen (auch wenn das "Update" eigentlich schon zum Veröffentlichungszeitpunkt zu erfahren gewesen wäre) - das ist immerhin löblich. Persönlich hoffe ich ja dass ESO weiterhin so gut läuft wie es das derzeit tut, Platz 4 der MMO Abozahlen ist doch anständig und denke, dass man SW:TOR den Rang 3 noch ablaufen kann dank dessen ... äh.. fragwürdiger.. Entscheidungen anlässlich Patch 3.0 (Für diejenigen die es nicht wissen - die Skilltrees wurden ähnlich dummifiziert wie damals bei WoW, weg von individuellen Möglichkeiten, hin zu einem Pseudo-Auto-Level up, ihgitt). Dabei war ich mal so ein passionierter Spieler dort... schade, wirklich schade.

Trotzdem freut es mich nach wie vor dass auch SW:TOR so erfolgreich geworden ist, etwas was ich bei Final Fantasy nicht wirklich nachvollziehen kann - aber hey, jedem das Seine :)

Darüber thront dann immer noch WoW mit wer-weiß-wievielen Karteileichen aber, auch das muss man sagen, definitiv dennoch mehr Spielern als vermutlich Rang 2, 3 und 4 zusammen auf die Beine bringen.
 

Glantir

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
237
Reaktionspunkte
4
Denke das Spiel ist auch gar nicht für f2p geeignet oder sie müssten sich von der mega server idee verabschieden. Die würden mit dem anfänglichen Ansturm dann glaube ich nicht mehr zurecht kommen ^^. Würde ich zumindest mal vermuten
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.113
Reaktionspunkte
528
Ort
NRW
Denke das Spiel ist auch gar nicht für f2p geeignet oder sie müssten sich von der mega server idee verabschieden. Die würden mit dem anfänglichen Ansturm dann glaube ich nicht mehr zurecht kommen ^^. Würde ich zumindest mal vermuten

Ich bin mir da nicht so sicher, es sind ja nicht einfach nur zwei Server sondern Servercluster, keine Ahnung wie aufwändig es wäre da mehr Kapazität hinzuzuschalten, so ganz enorm schwierig kanns nicht sein da das wenn ich mich richtig erinnere in der Startzeit auch getan wurde.
 
Oben Unten