• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

The Boys: Wie geht es nach dem Finale von Staffel 3 weiter?

A

audiopathik

Gast
Es geht in der nächsten Staffel wahrscheinlich um Dakota Bob, und Soldier Boy ist sicher auch nicht erledigt.

Dakota Bob ist eine Marionette von Vaught den sie in das Präsidentenamt bekommen möchten. The Boys sind ja eigentlich in den Comics eine Arbeitsgruppe der CIA gegen Supe Crimes (in der Serie sagt Butcher nur in der ersten Folge er sei FBI Agent um Hughie zu überreden, dann aber nur ehemaliger Agent, die ehemalige FBI-Chefin kommt auch öfter vor, in den Comics Direktorin der CIA, da vögelt Butcher die regelmäßig), werden also von der Regierung bezahlt. Die Regierung ist ein großer Gegner von Vaught, weshalb Vaught eben einen eigenen Mann als POTUS möchten um Supes als Waffen an das Militär zu verkaufen. Das wurde ja in der Serie auch schon thematisiert und auch dass sie feindlichen Terroristen Supes in die Hand gegeben haben um Druck auf die Regierung zu machen.
Ich denke da wird die Handlung nun weitergehen, was den Ablauf der Geschichte und Details betrifft unterscheidet sich die Serie teils stark von den Comics, besonders bei Payback und Stormfront. Andere Unterschiede sind in den Comics residieren The Seven in einer fliegenden Sky Citadel, nicht einem Tower, A-Train ist weiß und Hughie Brite, A-Train rast auf Droge über den 'Teich' (Atlantik) und durch Paris wo Hughie und seine Freundin das Wochende verbringen und zerfetzt sie da, Starlight muss es erst allen Männern aus The Seven besorgen ehe sie aufgenommen wird, The Boys wussten von Anfang an von Compound V in der Serie finden sie das erst im Zuge der ersten Staffel raus, in den Comics gibt es kein Temp V sondern das normale Compound V erzeugt etwas aufgestreckt bei Erwachsenenen kurzeitige Superkräfte, The Boys setzten das in den Comics von Anfang an ein, die Russin Nina ist eine stinkreiche, sexsüchtige und kleinwüchsige Oligarchin, sie wird von einem Dildo mit Sprengstofffüllung zerfetzt, die Mutter von MM (Mother's Milk) hatte bei Vaught gearbeitet und kam regelmäßig in Kontakt mit Compound V und dadurch wurden ihre Kinder mit V im Blut geboren. Als sich bei MMs Bruder erstmals Kräfte zeigen wuchs er unkontrolliert an und starb dabei. Deshalb MMs tiefer Hass gegen Vaught und Supes, der Vater versuchte den Rest seines Lebens rechtlich gegen Vaught vorzugehen, vergeblich natürlich, MM schlug dann den radikaleren Weg der Selbstjustiz mit The Boys ein. MM ist übermenschlich stark, schnell und ausdauernd und hat so unbeabsichtig bei einem Boxkampf jemanden getötet, woraufhin ihn Butcher aufsuchte.
Und viele weitere Kleinigkeiten, vor allem aber geht es in den Comics viel mehr um andere und kleinere Superhelden-Crews, nicht immer um The Seven.
Ich finde die Amazon-Umsetzung aber trotzdem gut, sie entfernt das Comic-Superheldentum und ersetzt es etwas durch aktuelle Medienkultur, keine fliegende Festung sondern ein Medien-Tower, aber das passt auch ganz gut.

Und natürlich sind die Comics noch ne Ecke versauter.

ElatedRealArcticseal-max-1mb.gif
 
TE
TE
GoodnightSolanin
Mitglied seit
01.03.2021
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
122
Ich brenne auch schon wie wahnsinnig auf Staffel 4. Habe die drei Staffeln in den letzten zwei Wochen durchgebinged und werde das Loch in mir jetzt erstmal mit den acht kurzen Folgen Diabolical und den Comics füllen. Finde die Serie wirklich unfassbar stark in nahezu jedem Aspekt, da laufen Drama, Action, Humor und Gesellschaftskritik auf extrem hohem Niveau zusammen. Und ich finde die Charaktere toll und vielschichtig geschrieben: Egal ob der zunächst verletzliche Hughie, der sich erst im Team behaupten muss; der unnahbar scheinende Butcher, der immer und immer wieder mit den Konsequenzen seines Handelns konfrontiert wird und selbst die ja ziemlich unsympathischen Supes, allen voran Homelander haben viele Facetten und wurden wirklich glaubwürdig von den Schauspielern und Schauspielerinnen verkörpert.
 
C

Calewin

Gast
Nach meiner Ansicht die beste Serie derzeit am Markt.
Die Macher und Darsteller präsentieren Unterhaltung in jedem Bereich auf allerhöchstem Niveau. Es geht kaum besser.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
3.101
Reaktionspunkte
920
Wer alles in der neuen Staffel erscheint? ALLE ist ja wieder mal nichts von wirklich belang passiert...Keine wirklich wichtige Person ist gestorben.

Wenn sie noch 2 oder 3 Staffeln auf Homelander und sein wohl noch böseren Sohn rumgurcken dann endet es wie The Walking Dead...
 
A

audiopathik

Gast
werde das Loch in mir jetzt erstmal mit den acht kurzen Folgen Diabolical und den Comics füllen.
Die Comics gibts noch morgen in einem Humble Bundle, auf Englisch.
Abgesehen von The Boys aber nicht so großartig, Vampirella, Red Sonja, Miss Fury und so Zeug ('The Boys versus The Girls"), bloß Alice in Wonderland und Pathfinder x Red Sonja würden mich interessieren.
Doctor Who Comic Bundle von BBC ist auch am Start, um 1€ kriegt man ja schon ein paar Hefte, gut zum reinschnuppern.
 
G

Gast1661893802

Gast
Es ist ja auch nicht Game of Thrones. 😉
(…zum Glück)
Darüber kann man sicherlich streiten, ich finde es angenehm wenn es quasi keinen vorhersehbar sicheren Charakter im Plot hat.
Sicherlich sollte man damit nicht inflationär arbeiten, aber für mich ist so etwas quasi das Salz in der Suppe. 😉
 
C

Calewin

Gast
Darüber kann man sicherlich streiten, ich finde es angenehm wenn es quasi keinen vorhersehbar sicheren Charakter im Plot hat.
Sicherlich sollte man damit nicht inflationär arbeiten, aber für mich ist so etwas quasi das Salz in der Suppe. 😉
Ach, ich habe kein Problem damit, wenn Charaktere sterben.
Die Serie weicht zwar oft von der Comicvorlage ab, aber Homelander kannste eben nicht so einfach rausnehmen und gestorben wird ja trotzdem genug in der Serie.

P.S. Ich mag GoT nicht sonderlich. Gesehen hab ich sie, halte die Serie aber nicht für den Nabel der Welt. ;)
 
Oben Unten