• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

The Amiga 500 Mini: Kleiner Nachbau kommt Anfang 2022

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
371
Reaktionspunkte
93
Jetzt ist Deine Meinung zu The Amiga 500 Mini: Kleiner Nachbau kommt Anfang 2022 gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: The Amiga 500 Mini: Kleiner Nachbau kommt Anfang 2022
 

Shalica

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.02.2016
Beiträge
254
Reaktionspunkte
50
Waren nicht alle "Minis" bis dato eher Schrott ? Warum sollte der hier Top sein ? Lasst die toten Ruhen...
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.758
Reaktionspunkte
6.057
Website
twitter.com
Bietet mir leider nicht die echte Amiga-Erfahrung.
Wenn dann will ich wieder bei Monkey Island nach jedem Bildschirmwechsel die Diskette wechseln und das ganze noch schnell genug, damit mir auf dem Weg zum Gefängnis, wo ich den dreiköpfigen Affe befreien will, nicht der Grog durch den Becher schmilzt. 😂
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.989
Reaktionspunkte
1.436
Anfang 2022 kommt ein Fan-Produkt in den Handel, das für Kids der 80er- und 90er-Jahre interessant sein könnte.
Ach ich weiß ja nicht ... ist doch gerade erst 27 Jahre her, dass ich meinen Alten verkauft habe und jetzt soll ich mir schon wieder einen Neuen holen?
 

Holyangel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
545
Reaktionspunkte
51
Mal eine Frage am Rande. Es gab mal ein auf dem Amiga ein Spiel, welches im Mittelalter war, ich denke von einer deutschen Firma und es bestand aus mehren Minispielen (nicht Defender of the Crown). War glaube ich eher ein Comicstil und soweit ich noch weiß, hat die Powerplay ein Geht so damals vergeben :-D
Aber mir hatte es Spaß gemacht.
Jemand eine Ahnung, um welches Spiel es sich handeln könnte?


Und zum Thema:
25 Spiele sind schon etwas wenig...

Turrican 1-3, Monkey Island 1+2, Indiana Jones 3+4, Xenon 2 Megablast, Blood Money und DSA würde ich mir jetzt auf Anhieb wünschen.
Dann noch diverse Strategiespiele und RPGs, sowie den ein oder anderen Shooter.
 

Marcore

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
103
Reaktionspunkte
5
Mal eine Frage am Rande. Es gab mal ein auf dem Amiga ein Spiel, welches im Mittelalter war, ich denke von einer deutschen Firma und es bestand aus mehren Minispielen (nicht Defender of the Crown). War glaube ich eher ein Comicstil und soweit ich noch weiß, hat die Powerplay ein Geht so damals vergeben :-D
Aber mir hatte es Spaß gemacht.
Jemand eine Ahnung, um welches Spiel es sich handeln könnte?

Moonstone?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

GreenWarfare

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.10.2016
Beiträge
10
Reaktionspunkte
3
Sehr schön, das könnte die erste Wiederauflage eines Klassikers sein, zu der ich auch greife! Zumindest dann, wenn sich (wie im Text erwähnt) weitere Spiele "installieren" lassen.

Nur: Gibt es wirklich jemanden, der früher ein Gamepad am Amiga hatte? Ich hatte nur diverse Joysticks, die alle mehr oder weniger schnell kaputt gegangen sind.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.209
Reaktionspunkte
1.641

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.673
Reaktionspunkte
1.409
Sehr schön, das könnte die erste Wiederauflage eines Klassikers sein, zu der ich auch greife! Zumindest dann, wenn sich (wie im Text erwähnt) weitere Spiele "installieren" lassen.

Nur: Gibt es wirklich jemanden, der früher ein Gamepad am Amiga hatte? Ich hatte nur diverse Joysticks, die alle mehr oder weniger schnell kaputt gegangen sind.

Ich kann mich jetzt auch nur an Joysticks erinnern. Ist aber zugegebenermaßen lange her.

Gamepad dürfte wohl dem geschuldet sein dass es heute "gängiger" ist und eventuell leichter zu produzieren oder so.

Grob habe ich in Erinnerung dass beim CDTV32 und so (als die Amiga Hardware "recycled" wurde) Gamepads in Gebrauch kamen.. also Amiga-mäßig jetzt.
 

Bast3l

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
323
Reaktionspunkte
71
Bietet mir leider nicht die echte Amiga-Erfahrung.
Wenn dann will ich wieder bei Monkey Island nach jedem Bildschirmwechsel die Diskette wechseln und das ganze noch schnell genug, damit mir auf dem Weg zum Gefängnis, wo ich den dreiköpfigen Affe befreien will, nicht der Grog durch den Becher schmilzt. 😂
Oh mann :-D jetzt weiss ich warum ich bei den jüngsten Durchläufen immer gedacht habe "jetzt kommt der schwerste Part" und dann verwundert war warum es so leicht ist haha - Danke das hatte ich voll verdrängt :)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.906
Reaktionspunkte
7.463
Grob habe ich in Erinnerung dass beim CDTV32 und so (als die Amiga Hardware "recycled" wurde) Gamepads in Gebrauch kamen.. also Amiga-mäßig jetzt.

man scheint sich am cd32-gamepad orientiert zu haben.
1200px-Amiga-CD32-Controller-L.jpg
amiga sollte ja ne konsole werden, insofern nur konsequent. :-D

aber was anderes: ist das ding vom derzeitigen markeninhaber (wer auch immer das grad sein mag) lizenziert? denn anders als in der meldung geschrieben, lautet der name ja gerade nicht "amiga 500 mini", sondern lediglich a500 mini. ich denke nicht, dass das zufall ist.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.235
Reaktionspunkte
4.637
man scheint sich am cd32-gamepad orientiert zu haben.
Anhang anzeigen 21282
amiga sollte ja ne konsole werden, insofern nur konsequent. :-D

aber was anderes: ist das ding vom derzeitigen markeninhaber (wer auch immer das grad sein mag) lizenziert? denn anders als in der meldung geschrieben, lautet der name ja gerade nicht "amiga 500 mini", sondern lediglich a500 mini. ich denke nicht, dass das zufall ist.
wird so ähnlich sein wie beim C64 Mini/Maxi

Das hatte ja auch kein Commedore im Namen sondern wurde einfach als "The C64" vermarktet

hat das Amiga Mini eigentlich ne voll funktionsfähige Tastatur wie bei Maxi C64 oder ist das nur ne "Hülle" wie beim Mini C64. Hoffe ersteres, da es bestimmt Spiele gibt die darauf setzen und klar man kann ne PC Tastatur nutzen, aber dadurch geht ja dann wieder etwas der Retro-Charme flöten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flowbock

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.03.2016
Beiträge
12
Reaktionspunkte
5
Die Gamepads des Mega Drive waren auch am Amiga recht beliebt, hab bis heute eins an meinem 500er im Einsatz. ;)
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
926
Reaktionspunkte
677
Hmm, nicht uninteressant.
Hab noch einen echten A500, mit 2 externen Floppy´s, interner Speichererweiterung, Erweiterungsmodul mit 2 weiteren MB RAM, einer Festplatte und Action Replay MK 3.
Rein praktisch gesehen, ist es schon ein ziemlicher Aufwand, das ganze Geraffel ohne Umzugsfirma an den Fernseher zu bringen.
Aber der Nostalgiefaktor ist enorm. ;)
 

Hullabullat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.01.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
wird so ähnlich sein wie beim C64 Mini/Maxi

Das hatte ja auch kein Commedore im Namen sondern wurde einfach als "The C64" vermarktet

hat das Amiga Mini eigentlich ne voll funktionsfähige Tastatur wie bei Maxi C64 oder ist das nur ne "Hülle" wie beim Mini C64. Hoffe ersteres, da es bestimmt Spiele gibt die darauf setzen und klar man kann ne PC Tastatur nutzen, aber dadurch geht ja dann wieder etwas der Retro-Charme flöten.
Nicht nur "bestimmt". Es gibt sehr viele Spiele am Amiga, wo man dringend eine Tastatur, oder auch die Maus benötigt.
So einfach wie eine Konsolenemulation, wo einfach ein Joypad reicht, ist das leider nicht zu machen.
 

Hullabullat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.01.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Wäre schön, wenn es eine FPGA-Lösung gäbe, ähnlich dem MiSTer. Aber vermutlich wird es wie The C64 mini leider nur eine Emulation. Bis heute halte ich den Amiga für nur sehr unzureichend emulierbar, spätestens wenn bei Turrican II die Musik ins stottern kommt, oder hörbare Phasenverschiebungen durch das Resampling erzeugt usw.
 

Holyangel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
545
Reaktionspunkte
51
Nein, ich glaube es gab eine Übersichtskarte, wo man hingehen konnte und dann gab es ein Minispiel. Hab leider nicht viele Erinnerungen daran, würde aber dennoch wissen wollen, wie das Spiel hieß :-D
War mehr in Richtung Cartoon glaube ich.
 
Oben Unten