• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Test - Microsoft Train Simulator

M

mblaut

Gast
was nur 60 %? das spiel macht einen riesengaudi! ich würde mindestens 80 % geben.
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.220
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,10448
 

gracjanski

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
176
Reaktionspunkte
0
Glückwunsch Microsoft,
freche 120 DM fordern und dann soll das Spiel scheisse sein.
 
TE
B

bawfan

Gast
Ich kenne doch tatsächlich einen Typen, für den das warscheinlich das beste Computerspiel aller Zeiten. Na gut er spricht auch extrem undeutlich (so wie die Leute, die am Bahnhof immer die Durchsagen sprechen :) und hat den ganzen (!) Bahnfahrplan im Kopf !, aber es soll nicht mein Problem sein ...
 

copter

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
36
Reaktionspunkte
0
eine höhere wertung hat das teil nun wirklich net verdient. ich hab lange nicht mehr so ein langweilliges spiel gespielt. da fährste ewig immer geradeaus und machst nichts, und alle 10min kommt mal ne weiche wo du "g" drückst. das wars. naja für eisenbahnfreaks mags vielleicht noch ok sein.

copter
 
TE
M

mblaut

Gast
- eine höhere wertung hat das teil nun wirklich net verdient. ich hab lange nicht mehr so ein langweilliges spiel gespielt. da fährste ewig immer geradeaus und machst nichts, und alle 10min kommt mal ne weiche wo du "g" drückst. das wars. naja für eisenbahnfreaks mags vielleicht noch ok sein.
-
- copter
-
-


naja ich arbeite bei der bahn und interessiere mich eigentlich nicht für züge. das spiel ist aber trotzdem geil.
 

Spider_Jerusalem

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
- was nur 60 %? das spiel macht einen riesengaudi! ich würde mindestens 80 % geben.

Es kommt selten vor, dass mich bei einem Spiel die Müdigkeit übermannt. In der Regel sind Spiele entweder so gut, dass man vor lauter Begeisterung jeden Quadratpixel bestaunt - oder so schlecht, dass man laut fluchend die Verpackung gegen die geschlossene Fensterscheibe wirft. -- Bei MS Train Simulator bin ich aber einfach nur eingeschlafen - irgendwo auf der Strecke zwischen Washington und L.A. ;)

Cheers,
h.
 
TE
P

Pepe

Gast
- - was nur 60 %? das spiel macht einen riesengaudi! ich würde mindestens 80 % geben.
-
na ja, das ist halt das Problem mit solchen Nischen-Spielen. Der virtuelle (Modell-)Eisenbahner und passionierte Lokomotiven Fetischist sitzt stundenlang davor und freut sich an der Authentizität (siehtr man mal von den fehlenden Passagieren auf den Bahnsteigen ab) - und er wird jeden Baum suchen, den er aus der echten Strecke kennt - und ihn auch wohl im Spiel finden. und der findet das aufregend
Andere finden es nur langweilig. Es fehlt Action, es fehlt der Fahrtwind in den Haaren (falls man noch welche hat), es gibt keine Thargoiden abzuschiessen, keine feindlichen Stellungen einzunehmen und keine ach so geile Max-Payne Zeitlupe.

Ich beneide keinen Spieletester im das Bemühen um eine objektive Wertung.
 

djchf

Mitglied
Mitglied seit
11.05.2001
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Wenn ich mir vorstelle wieviele tolle und wirklich gute Spiele es gibt, wüsste ich wirklich keinen Grund auch nur 5 minuten für ein derart langweiliges Spiel zu verschwenden!
alleine das Schreiben dieses Kommentars war eigentlich schon zu viel Mühe
Ciao
 

Spider_Jerusalem

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Wobei ich mich gerade frage, was eigentlich der MS Flight Simulator in seiner letzten Reinkarnation für eine Wertung erhielt. Vom "Spaßfaktor" her liegen beide Programme bei mir auf der gleichen Null-Linie. Allerdings kenne ich einige Leute, für die MS Train-Sim die absolute Erfüllung ihrer Kindheitsträume darstellt. In der Tat ein schwieriges Terrain, auf dem man sich als Tester hier bewegen muß.
 

trunky

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Die 120DM die Microsoft für das Spielchen verlangt finde ich wirklich ziemlich ausverschämt.

Wenn man sich mal anschaut, was es an Alternativen im Internet gibt.... als Beispiel Rail3D (www.rail3d.de), da krieg ich den Fahrsimulator, kann problemlos eigene Strecken bauen und das Ganze ist KOSTENLOS!

Micro$oft-Spiele enttäuschen selten, aber dann richtig :(
 

Spider_Jerusalem

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
- Wenn man sich mal anschaut, was es an Alternativen im Internet gibt.... als Beispiel Rail3D (www.rail3d.de), da krieg ich den Fahrsimulator, kann problemlos eigene Strecken bauen und das Ganze ist KOSTENLOS!

Mir persönlich reicht schon "Bridge Builder". ;)
 
TE
4

4958

Gast
Dieser Test zeigt mal wieder, wieso ich mir seit 2 Jahren die PC Games nicht mehr kaufe:
Alle Strategiespiele werden gnadenlos unterbewertet,
nur Ballerspiele werden mit Wertungen <90% belegt.

Zu dem Fehlen von Personen:
Ich habe z.B. in Flugsimulatoren noch nie Personen gesehen. Außerdem geht es um das Fahren von Zügen und nicht um das Betreuen der Passagiere.
Das Spiel muss ja nicht jedem gefallen, aber wenigstens die Wertungen für Sound und Grafik hätten viel höher sein müssen:
Wenn Sie schon jemals in einer Lok gesessen haben, dann wüßten Sie, dass es Sound- und Grafiktechnisch sehr realistisch simuliert wird.

Vergleichen Sie das Testergebnis mal mit anderen (besseren) Computermagazinen, dann werden Sie sehr schnell feststellen, dass Ihr Testergebnis sehr stark aus dem Rahmen fällt.
 
Oben Unten