TESO: Blackwood im Test - So gut gefällt uns das Oblivion-Kapitel

creep

Benutzer
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
80
Reaktionspunkte
10
Website
www.buffed.de
Jetzt ist Deine Meinung zu TESO: Blackwood im Test - So gut gefällt uns das Oblivion-Kapitel gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: TESO: Blackwood im Test - So gut gefällt uns das Oblivion-Kapitel
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.466
Reaktionspunkte
7.124
oh, eine top-wertung von einem "redakteur", der die webseite regelmäßig mit werbeartikeln zum thema teso flutet. das gibts ja nicht!
nee, mal im ernst: selbst wenn das addon so toll sein sollte; das ist doch ein schlechter witz! :|
 
Zuletzt bearbeitet:

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.766
Reaktionspunkte
5.839
oh, eine top-wertung von einem "redakteur", der die webseite regelmäßig mit werbeartikeln zum thema teso flutet. das gibts ja nicht!
nee, mal im ernst: selbst wenn das addon so toll sein sollte; das ist doch ein schlechter witz! :|
Wie bitte?
Das sind knallhart recherchierte News wie:
Gratis? Geil! TESO kostenlos spielen vom 03. bis 09. Dezember

oder

Blackwood - höllisch guter Cinematic-Trailer zum Launch
 

Samsonetty

Benutzer
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
70
Reaktionspunkte
5
"Zitat" Blackwood ist ein Fest für jeden Oblivion-Fan!
Das müsste heißen:
Blackwood ist ein "Misslungenes DLC für jeden Oblivion-Fan!
Lieber Herr: KARSTEN SCHOLZ, haben Sie das neue DLC auch Gespielt? Kennen Sie die Probleme, die die Karte hat, Kennen Sie die Probleme, die die Server haben ????

Bitte wenn Sie es Kennen, dann überarbeiten Sie Bitte ihr Fazit, ansonsten Schreibe ich eins, denn ich Spiele es seit dem 01 Juni.2021, und ich Sage Ihnen , ich weis was los ist !
LG
Sam@aalderfrang
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
389
Reaktionspunkte
245
Spannendes Interview auf Videospielgeschichten . PC Games wird am heftigsten von den Mainstream-Spielemedien attackiert. In den Kommentaren wird dann auch direkt Bezug genommen auf dieses Review von Karsten Scholz.
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
1.081
Reaktionspunkte
441
Spannendes Interview auf Videospielgeschichten . PC Games wird am heftigsten von den Mainstream-Spielemedien attackiert. In den Kommentaren wird dann auch direkt Bezug genommen auf dieses Review von Karsten Scholz.
Huch ja. PC-Games und Co. kommen da nicht so gut weg. Aber sehr Interessantes Interview + Kommentare. Regt zum nachdenken an. Danke. Auch sind ein paar lustige Sätze dabei wie...Wird der 4Players-Chefredakteur auch in der aktuellen Corona-Lage in Indien einen “großen Luxus” erkennen und eine 5-teilige Kolumnenreihe als Anthologie-E-Book veröffentlichen? :P
 
Zuletzt bearbeitet:

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.766
Reaktionspunkte
5.839
Spannendes Interview auf Videospielgeschichten . PC Games wird am heftigsten von den Mainstream-Spielemedien attackiert. In den Kommentaren wird dann auch direkt Bezug genommen auf dieses Review von Karsten Scholz.
Da haben Teile der “alte Garde” viel verbrannte Erde hinterlassen, zum Beispiel auch beim problematischen Verhältnis zur PR, das über viele Jahre intensiver und inniger wurde, ohne eine kritische Auseinandersetzung. Transparenz? Redaktionelle Leitlinien? Offenlegungen nach Presse-Events? Hat zum Beispiel bei der GameStar 20 Jahre gedauert, andere Magazine bekommen das nach 30 Jahren nicht hin. Eigentlich irre. Man beruft sich auf die Tugenden von Journalismus, ballert sich “Journalist” als Titel auf die Visitenkarte, weigert sich aber vehement, sogar niedrigschwellige Richtlinien wie Offenlegungen kurz und bündig in Previews oder Tests zu schreiben.
....
Da wird mit Entwicklern in aller Öffentlichkeit Bier gesoffen und hinter die Paywall gepackt und befeuert damit das uralte Problem der PR-Schmuserei (hi, GameStar!), man lässt Spielejournalisten Werbung texten und Werbetexter schreiben redaktionelle Inhalte (yo, PC Games!), ein alteingesessener Chefredakteur privilegiert von oben auf die Welt herab und findet im Coronavirus einen großen Luxus (tach’ auch, 4Players!) oder es werden dutzende mutmaßlich gesponserte Facebook-Postings nicht als Werbung markiert (was geht ab, Gameswelt?).
...


Wirklich sehr interessantes Interview
 
Oben Unten