Switch: Nintendo erneut wegen Joy-Con-Drift verklagt

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
855
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Switch: Nintendo erneut wegen Joy-Con-Drift verklagt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Switch: Nintendo erneut wegen Joy-Con-Drift verklagt
 

DarkSamus666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
316
Reaktionspunkte
112
Ich hatte bisher noch kein einziges mal ein Problem bei Nintendo, bei Sony jedoch funktionieren 3 meiner 4 Controller nur noch bedingt und nur, wenn ich den Puste-Trick anwende, Aufschrauben und reinigen bringt in etwa genauso viel. Vorab: nein, es liegt nicht am vielen Staub, da ich meine Controller seit dem 2. Vorfall abdecke. Das Blöde: Die Controller funktionieren ca. 1 Jahr einwandfrei, ansonsten hätte ich die auch eingeschickt. Vielleicht sollte ich ja falls die Klage gegen Nintendo erfolgreich sein sollte auch einen Anwalt konsultieren, da es dann ja einen Präzedenzfall gibt ;)
Ich bin ja aufgrund der Technik des PS5-Controllers gespannt, wie viele Drift-Vorfälle es da gibt. Die ersten Fälle sind ja schon gemeldet.
 

mizzicon

Benutzer
Mitglied seit
15.06.2016
Beiträge
33
Reaktionspunkte
2
Ich habe das Problem auch. Aber sehe es als erweiterten Schwierigkeitsgrad: Ich muss ständig aufpassen, dass Mario nicht in irgend eine Schlucht abstürzt und dagegen steuern! DAS nenn ich Kampfgeist :)
 

Tim83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2021
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich konnte das Problem dauerhaft auf 4 Controllern mit Kontakt 61 beseitigen ( ist wie WD 40 für elektronische Teile)
 
Oben Unten