sw: kotor2 : welche klasse?

Forum4717537

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
hallo,

welche klasse sollte ich nehmen: jedi-hüter, jedi wächter oder jedi gesandter?
welche attribute sind für die jeweiligen klassen wichtig? ich blick da bei den attributen nicht so ganz durch, weil intelligenz z.b scheint für kämpfe meiner meinung nach nicht wichtig zu sein, da sie nur die fähigkeiten verbessert wie computer hacken usw.
ich spiel nämlich gerad nen jedi gesandten und in nahkämpfen ist der absoluter müll. ich kann nur mit den mächten schaden anrichten, aber die feinde widerstehen diesen meist. ich bin derzeit noch auf telos, vll wird es ja später besser?
 

mswotan54

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
ein hüter ist besser in kämpfen. der gesante ist mehr auf kräftre spezialisiert, bei dem solltest du weisheit erhöhen, dadaurch erhöht sich seine macht. er ist also eher ein supporter als einer der in 1. reihe steht und der wächter ist ein zwischen ding zwischen den anderen beiden klassen.
 

Homerclon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.11.2001
Beiträge
1.249
Reaktionspunkte
8
ich würde empfehlen mal ins Handbuch zu gucken.
Da werden die Klassen und die Attribute beschrieben und auch gesagt was sie bringen.

Also ich fand Gesandter immer ziemlich leicht, bis auf ein paar wenige spielsituationen. Hüter empfand ich am schwierigsten, schon im ersten Teil.
Am einfachsten find ichs als Wächter.

Als Hüter kann man die Offensiv-Mächte vergessen, da selbst die einfachen Gegner diesen oft widerstehen, also würde ich nicht der Dunklen Seite verfallen, deren Mächte sind fast alle Offensiv. Ideal ist Helle Seite, da dort viele Schutz Mächte gibt, das ist Perfekt geeignet zur Unterstützung des Hüters.
Bei der Skillung sollte man viel auf Stärke setzen, da es für den Schaden und die Trefferchance wichtig ist. Ein guter richtwert sind 25Pkt.
Ein wenig auf Weisheit kann nicht schaden, das erhöht die Chance Machtangriffen zu widerstehen. Aber man kann auch auf die Macht vertrauen, da gibts 2 die machen quasi immun gegen Machtangriffe.


Der Wächter ist für Anfänger wohl ideal, hier kann man nicht viel falsch machen.
Nur gegen Feindlichen Jedi werden die Mächte oft widerstanden.
Ob Hell oder Dunkel, das ist egal, da die Mächte zweitrangig sind, die kann man an die eigenen Spielweise anpassen.
Bei der Skillung sollte man sich auf Stärke und Weisheit konzentrieren, aber eher etwas mehr auf Stärke. Hier ein guter Richtwert 20Pkt Stärke und 16Pkt bei Weisheit & Charisma.


Der Gesandte ist eher schwach im Nahkampf, ich würde trotzdem nicht zu Fernkampfwaffen greifen, da sollte man Verbündete mitnehmen die stark im Nahkampf sind. Dafür macht er später alles mit seinen Mächten platt. Mit dem kann man gegen Ende ganze Regimenter an Feinden ausschalten ohne einen kratzer abzubekommen, und das sehr schnell.
Ich hab immer erst die Feinde gelähmt, oder ähnliches,(gibts mit Flächenwirkung) und dann mit 1 bis 2 Machtangriffen vernichtet.
Der Anfang ist nicht ganz so einfach, da die Feinde noch oft widerstehen. Ab dem 2. Planeten sollte man aber stark genug sein damit die einfachen Gegner keine hürde mehr sind.
Ideal: Dunkle Seite der Macht
Viel auf Weisheit & Charisma, da davon die Machtpunkte und die Machtwirkung abhängig sind. Wie beim Hüter sind 25Pkt ein guter richtwert.


Die anderen Attribute sollte man aber nicht komplett ausser acht lassen.
Eine Sache zur Intelligenz, richtig ist, im Kampf bringt sie sogut wie garnichts. Aber zur unterstützung kann es nützlich sein.
Man kann auch darauf verzichten, aber dann ist man bei vielen sachen auf die Teammember angewiesen. Da man mit hoher Intelligenz mehr Fähigkeitenpunkte zur verfügung hat, daher so früh wie möglich ein hohen Intelligenzwert erreichen, ideal direkt bei erstellung. Mit niedriger Intelligenz kann man sich nur auf 1-2 sachen spezialisieren, den rest muss man komplett vernachlässigen.
Meine Empfehlung wäre Computerkenntnisse und Reparieren, da man diese Werte für die eigenen Droiden braucht, die anderen Teammember können das leider nicht übernehmen. Allerdings hat man dann ein niedrigen Bewusstseinwert, der sollte aber nicht zu niedrig sein, sonst rennt man ständig in Minen, also lieber ein paar Punkte in Intelligenz investieren.
 
Oben Unten