Stronghold im Retro-Special: King of my Castle

DavidBenke

Redakteur
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
15
Reaktionspunkte
10
Jetzt ist Deine Meinung zu Stronghold im Retro-Special: King of my Castle gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Stronghold im Retro-Special: King of my Castle
 
S

SOTColossus

Guest
Schlagt die Trommel, blast das Horn. Das Schwein ist im Anmarsch, dirket von vorn!
 

Dodo1995

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
300
Reaktionspunkte
59
Stronghold war nett aber Crusader mit seinem Skirmish hat mich viel stärker geprägt. In Stronghold gab es ja nicht mal eine KI die aktiv Einheiten baute und einen angriff.
 

arrgh84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.10.2014
Beiträge
188
Reaktionspunkte
66
Stronghold war nett aber Crusader mit seinem Skirmish hat mich viel stärker geprägt. In Stronghold gab es ja nicht mal eine KI die aktiv Einheiten baute und einen angriff.

Das stimmt, allerdings war das Setting des ersten Teils, zumindest für mich, viel ansprechender.
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
983
Reaktionspunkte
339
Stronghold fand ich damals sehr spaßig. Heute würde ich mich vermutlich nach 5min langweilen. Aber so geht es einem vermutlich bei 95% aller alten Titel wenn man die rosarote Brille mal abnimmt.
 

Sun007

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.08.2011
Beiträge
19
Reaktionspunkte
1
Stronghold war cool, aber ein Punkt hat mich schon seit dem ersten Teil gestört. Wozu braucht man eine Massive Steinmauer, wenn dieser durch Pfeil und Bogen, oder einen Schwerthieb zu Fall gebracht werden kann? Hier sollte man nachbessern.
 

Pherim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2013
Beiträge
621
Reaktionspunkte
135
Stronghold fand ich damals sehr spaßig. Heute würde ich mich vermutlich nach 5min langweilen. Aber so geht es einem vermutlich bei 95% aller alten Titel wenn man die rosarote Brille mal abnimmt.

Ja, hab den ersten Teil kürzlich mal wieder ein wenig gespielt. Aus heutiger Sicht nicht mehr allzu überzeugend. Damals war ganz nett wie es den Spagat zwischen Aufbau- und Echtzeitstrategie gemeistert hat, aber heutzutage gibt es in beiden Bereichen doch deutliche Defizite. Z.B. warum sind alle Arten der Nahrungsmittelerzeugung extrem ineffizient außer Brot backen, wo man locker 15 Bäckereien mit einer einzigen Mühle versorgen kann? Warum hat man zwischen den Angriffen in Missionen kaum Zeit zum Verschnaufen und Wiederaufbau? Und so weiter... Trotzdem ein Spiel, an das man viele schöne Erinnerungen haben kann. :-D
 
S

SOTColossus

Guest
Stronghold war cool, aber ein Punkt hat mich schon seit dem ersten Teil gestört. Wozu braucht man eine Massive Steinmauer, wenn dieser durch Pfeil und Bogen, oder einen Schwerthieb zu Fall gebracht werden kann? Hier sollte man nachbessern.
Mit Pfeil und Bogen konnte man Mauern nicht einreißen und die Nahkämpfer haben ewig dafür gebraucht. Deswegen hat man ja auch immer mehrereMauern hintereinander platziert. Ich fand das in Ordnung, einwandfreie Logik darf man in Spielen halt nicht erwarten.
 
Oben Unten