• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Street Fighter 6: Ab sofort gibt es eine Demo - mit kleiner Einschränkung

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
4.082
Reaktionspunkte
53
Erstaunlich dass man diese beiden Charaktere frei geschaltet hat für die Demo und nicht Cammy, die ja quasi einen neuen Hype erlebt hat, obwohl sie ihren hochgeschnittenen Turnanzug gegen etwas herkömmlichere Fitness-Kleidung getauscht hat und keine Zöpfe mehr trägt.
Aber vermutlich werden schon noch DLCs und freischaltbare Inhalte und Mods geben, die optische Spielereien dieser Art eh flexibel machen. Für mich war Street Fighter leider grafisch bisher nicht so ansprechend.
Wenn man im Vorgänger sieht, dass manche Frauen dort Oberschenkel haben, wie manche Männer Oberkörper, dann greif ich lieber zu Mortal Kombat oder Notfalls auch Tekken, am liebsten aber zu Soul Calibur :-D
 
Der Stil und die Grafik gefällt mir besser als bei den beiden Vorgängern, aber im Endeffekt ist es das gleiche wie bei jedem Prügelspiel der letzten 25 Jahre.

Mir persönlich fehlen da wichtige Innovationen, die es für einen langfristig interessant machen.
Für Fans und Neulinge mag das Spiel aber interessant sein.
 
Ich würde erwarten, dass "Next Gen" Fighter mal einen ordentlichen Sprung nach vorne machen. Die Grafik sieht einfach nicht überzeugend aus, die Bewegungen wirken unnatürlich und ansonsten ist mir der ganze Kram zu bunt - was Geschmacksache ist und SF typisch. Aber hier wird keine aufwendige OpenWorld präsentiert, sondern nur ein paar Arenen und für 2023 ist mir das gefühlt irgendwie zu wenig, insbesondere weil ich gern mal meine halbwegs aktuelle GPU ausreizen möchte. Grafik ist natürlich nicht alles, aber das einzige, was ich seit Release der PS5 gesehen habe, was ich wirklich als "Next Gen" bezeichnen würde, war Rift Apart. Da habe ich wirklich ähnlich gestaunt, wie damals, als ich die ersten Games mit meiner 3Dfx Voodoo gespielt habe. Und am PC habe ich noch garnichts gesehen, was in diese Richtung geht
 
Zurück