• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Stray Blade gespielt: Spannende Souls-like-Kost aus Deutschland!

Stefan Wilhelm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
129
Reaktionspunkte
70
C

Calewin

Gast
Das klingt tatsächlich schon mal alles recht gut.
Als Souls Fan, der aber nicht zwingend einen knüppelharten Schwierigkeitsgrad haben muss, wenn der Rest stimmt, hoffe ich, dass ein Vertreter in den Startlöchern steckt, der einer möglichst großen Anzahl von Spielern zugänglich ist.
Wie schon im Bericht erwähnt, haben Kena und Co. bewiesen, dass ein entschlacktes System mehr Vor- als Nachteile bringt…nämlich viel Netto-Spielzeit.
Wenn dann noch eine weniger fragmentierte Story alles vorantreibt, muss nur noch das Gameplay stimmen. Aber das scheint ja bereits in einem guten Zustand zu sein.
Auch hier hat Kena bewiesen, dass man durchaus knackiges Gameplay UND eine zusammenhängende Story haben kann.
 
C

Calewin

Gast
Das eine schließt das andere ja nicht aus - nur weil die From Software einer anderen Formel folgen.
So war das auch gemeint.
Es gibt einige Spiele, die nicht von From Software sind und einen ähnlichen Ansatz verfolgen. Doch die meisten sind zumindest für mich gescheitert. The Surge 1+2, Remant From the Ashes, Lords of the Fallen…die haben meiner Ansicht nach kein gutes Gameplay und sind unbalanced oder haben eine viel zu träge Steuerung.
Mortal Shell macht das besser, aktuell noch Thymesia, und die beiden Nioh Teile.
Doch gerade Nioh 1+2 und Thymesia verfolgen eher den Ansatz des schnellen, aggressiven Vorgehens eines Sekiro oder Bloodborne vor allem Thymesia.
Doch letztlich habe ich die Spiele nicht wegen ihrer Story gespielt, im Falle von Elden Ring oder Dark Souls spreche ich auch lieber von der Lore, als von der Story, aber wenn man dabei bleiben will, ich habe Dark Souls 3 so oft gespielt und weiß bis heute nicht, worum es da eigentlich geht. 😉
Wenn ein Spiel gute Mechaniken hat, exakte Hitboxen, das entsprechende Trefferfeedback und dazu noch eine leichter verständliche Story, sowie einige Funktionen, die heute Usus sind, dann kann man sich darauf freuen.
 

Jan8419

Anfänger/in
Mitglied seit
11.11.2021
Beiträge
66
Reaktionspunkte
22
Ich kann diesen Comic Style leider nichts abgewinnen. Ich finde sowas leider überhaupt nicht ansprechend. Daher nichts für mich. Egal wie gut das Gameplay ist.
 

Holzkerbe

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
21.07.2022
Beiträge
309
Reaktionspunkte
129
Mich spricht der Trailer und das gezeigte Gameplay an. Allein schon, weils einfach mal anders statt düster, dreckig und morbide ist - dazu Stefans Beschreibung des Games. Ja, da hab ich Bock drauf!
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
9.128
Reaktionspunkte
3.640
Find's nicht übel. Hat nen gewissen World of Warcraft Charme. Aber um mich drauf zu freuen brauch ich erst noch mehr Details. Fernkampf z.b. scheints nicht zu geben, was schade wäre. Gibt inzwischen genug dieser Nahkampfprügler. Jedenfalls für mich. Somit allenfalls irgendwann in einem Sale interesant.
 
Oben Unten