Störungen in Atomkraftwerken - Die generelle Frage nach Atomkraft

Maria-Redeviel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.09.2006
Beiträge
1.050
Reaktionspunkte
0
AW: Störungen in Atomkraftwerken - Die generelle Frage nach Atomkraft

Nur so zur Info: Solarhersteller und Chiphersteller teilen verwenden die gleichen Resurcen, nämlich Siliziumwafer vom gleichen Hersteller. Chipfabrikanten stellen allerdings das teuere Produkt her, und zahlen deswegen auch mehr für Siliziumwafer - deswegen müssen die Solarhersteller damit auskommen, was so übrigbleibt.

Alerdings steuert die Halbleiterindustrie im Moment aus einen Down Turn zu (so wies aussieht). Das bedeutet, das in den nächsten 2 Jahren um die 50% weniger Cips produkziert werden. Und das bedeutet wiederum, das mehr Material für die Solaranlagen übrigbleiben wird... und die müssten in ein bis zwei Jahren deutlich billiger werden.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
AW: Störungen in Atomkraftwerken - Die generelle Frage nach Atomkraft

SuicideVampire am 02.07.2007 17:06 schrieb:
SCUX am 02.07.2007 09:45 schrieb:
6m2? is mir neu, aber höchst erfreulich :-D und der grund warum sich nicht jeder zweite hauseigentümer so dinger aufs dach schnallt ist................... :confused:
zu teuer? kein bock?

Lieferschwierigkeiten meines Wissens. Die Solarindustrie kommt hinter der Nachfrage einfach nicht her und das Silizium wurde letztes Jahr auch schon zeitweise knapp.
vielleicht habe ich auch was verwechselt mit den 6m². muss nochmal den kumpel fragen.
ja, knapp. und teuer sind die modernen panele auch ziemlich.
keine ahnung, aber bei steigenden strompreisen wird sich das ding schon irgendwann amortisiert haben.
 

Madin45

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
150
Reaktionspunkte
0
AW: Störungen in Atomkraftwerken - Die generelle Frage nach Atomkraft

lucdec am 01.07.2007 21:16 schrieb:
Madin45 am 01.07.2007 20:55 schrieb:
Hallo,

ich kann nur 1 was über Solarenergie sagen. Ich wohne 5km vom größten Solarpark der Welt entfernt er hat glaubich 10000 2meter auf 2meter große Solarzellen und des reicht genau für mein 8000 Einwohner großes Kaff.

mfg. Madin45

Das kann nicht sein da das größte Solarkraftwerk Europas in Portugal steht.
;)

Erzähl mir nix schau dir das mal an
http://de.wikipedia.org/wiki/Arnstein

http://de.wikipedia.org/wiki/Solarfeld_Erlasee

:-D :-D :-D :finger:
mfg. Madin45
 

Fox-55

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW: Störungen in Atomkraftwerken - Die generelle Frage nach Atomkraft

Seit Schenopel sind wier so wie so KERN GESUND!!!!!! :-D
 

lucdec

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.947
Reaktionspunkte
0
AW: Störungen in Atomkraftwerken - Die generelle Frage nach Atomkraft

Madin45 am 03.07.2007 17:59 schrieb:
lucdec am 01.07.2007 21:16 schrieb:
Madin45 am 01.07.2007 20:55 schrieb:
Hallo,

ich kann nur 1 was über Solarenergie sagen. Ich wohne 5km vom größten Solarpark der Welt entfernt er hat glaubich 10000 2meter auf 2meter große Solarzellen und des reicht genau für mein 8000 Einwohner großes Kaff.

mfg. Madin45

Das kann nicht sein da das größte Solarkraftwerk Europas in Portugal steht.
;)

Erzähl mir nix schau dir das mal an
http://de.wikipedia.org/wiki/Arnstein

http://de.wikipedia.org/wiki/Solarfeld_Erlasee

:-D :-D :-D :finger:
mfg. Madin45


http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kraftwerke#Solarkraftwerke_2

:confused: (Guck mal bei "Solarkraftwerke")
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
AW: Störungen in Atomkraftwerken - Die generelle Frage nach Atomkraft

lucdec am 04.07.2007 13:33 schrieb:
Madin45 am 03.07.2007 17:59 schrieb:
Erzähl mir nix schau dir das mal an
http://de.wikipedia.org/wiki/Arnstein

http://de.wikipedia.org/wiki/Solarfeld_Erlasee

:-D :-D :-D :finger:
mfg. Madin45


http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kraftwerke#Solarkraftwerke_2

:confused: (Guck mal bei "Solarkraftwerke")

Man sollte auch bedenken, dass wikipedia nicht unbedingt fehlerfrei ist.
 
Oben Unten