Steam: Startschuss für den großen Winter Sale 2020 mit vielen Angeboten

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
866
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Steam: Startschuss für den großen Winter Sale 2020 mit vielen Angeboten gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Steam: Startschuss für den großen Winter Sale 2020 mit vielen Angeboten
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.908
Reaktionspunkte
602
Die taugen einfach nichts mehr ...

Civ 6 New Frontier Pass "im Sale" für 31,xx€ ... - beim lizensierten Händler (WinGamesStore) für 21,50€ ... joar. lohnt sich voll der Steam Sale.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Habe gerade mal meine Wunschliste durchgeschaut. Ist leider so, dass die Spiele, für die ich bis zu 10 Euro zahlen würde alle immer noch bei 15 bis 30 liegen und die, für die ich bis zu 5 Euro zahlen würde ab 10 herum kosten. Das sind Großteils Games, die schon seit Jahren auf meiner Liste sind aber die eben nicht unter einen bestimmten Betrag fallen, den ich aber nicht mehr bereit bin für sie zu zahlen, denn dafür habe ich einfach viel zu viele Games (da).
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.495
Reaktionspunkte
4.574
Ist eben alles nicht mehr so wie Früher wo Steam auch im Sale noch Marktführer war und die Sales es wirklich in sich hatten. Die Konkurrenz bei all den Shops die es so gibt hat Steam da schon längst überholt. Um auf Steam jetzt mal ein Schnäppchen zu schießen muss man sehr viel Geduld und Glück haben.
Großteils ist Steam doch nur noch eine Verwaltungssoftware der schon vorhandenen Spiele. Wer finanziell schlau ist kauft längst wo ganz anders.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Ist eben alles nicht mehr so wie Früher wo Steam auch im Sale noch Marktführer war und die Sales es wirklich in sich hatten. Die Konkurrenz bei all den Shops die es so gibt hat Steam da schon längst überholt. Um auf Steam jetzt mal ein Schnäppchen zu schießen muss man sehr viel Geduld und Glück haben.
Großteils ist Steam doch nur noch eine Verwaltungssoftware der schon vorhandenen Spiele. Wer finanziell schlau ist kauft längst wo ganz anders.

Ja, Steam hat halt einige bestimmte Entwickler, die ihre Spiele seit Anfang an in Sales packten, nur die habe ich halt im Laufe der Jahre jetzt abgegrast bzgl. der Titel, die ich haben wollte. Bleibt noch der Rest, die muss ich dann eben irgendwann woanders kaufen.

Allerdings gibt es bei Steam immer noch unendlich viele Titel, insbesondere für Erwachsene, die es woanders nicht gibt. Wobei da jetzt die Meldung kam, dass Steam sich den deutschen Jugend-"Schutz"-Behörden gebeugt hat und seit ein paar Tagen in Deutschland keine Titel mit dem Tag "Adult" mehr anzeigt. Da bleibt dann leider nur ein direkter Link oder gar ein VPN.
Wenn man die Titel kennt, dann kann man aber mittels VPN sogar wirkliche Regionssperren umgehen, habe ich z.B. bei Dead or Alive Xtreme Venus Vacation so gemacht.
 
Oben Unten