• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Steam im Jahr 2019: Das waren die besten Spiele

AndreLinken

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.428
Reaktionspunkte
44
Jetzt ist Deine Meinung zu Steam im Jahr 2019: Das waren die besten Spiele gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Steam im Jahr 2019: Das waren die besten Spiele
 

Gemar

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.933
Reaktionspunkte
453
Warum gibt es eigentlich keine News über das massiv schlechte Feedback der neuen Steam Bibliothek?
Die Foren werden immer lauter, die Anzahl der Posts immer mehr und es flacht nicht ab, es steigt. Das sehe ich an den Foren Abonnements.

Die User sind am Kotzen und Steam reagiert nicht, die ganzen "Fach"-Magazine tun es ebenfalls nicht. Die Nutzer werden hier im Stich gelassen und langsam baut sich eine starke Front gegen Steam auf. Ist das im Sinne von Valve?

Es wird in Videos erklärt wie man seine alte Ansicht bekommt und welche alternativen Programme man für seine Bibliothek nutzen kann oder eben einfach nur den "Small Mode", also die Listenansicht aktiviert.

Ich finde das seltsam, denn ich denke Valve wird das nicht ausschweigen können, sondern Kunden verlieren oder zumindest die Nutzung der eigenen Software.
 

christian150488

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2010
Beiträge
10
Reaktionspunkte
2
Ich verstehe nicht was diese "Kunden" haben, die Bibliothek ist genial und ich mag sie.
Ich hab von so einem großen Protest auch noch nicht gehört, dort hält es sich eher in Waage.
Falls man natürlich nur auf den Hate/Flame Thread schaut ist es klar das der Protest groß ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neawoulf

Mitglied
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.865
Reaktionspunkte
3.079
Zum Thema beste Spiele: Generell hat da wohl jeder seine Favoriten, die Liste sehe ich allerdings eher als Liste beliebtester bzw. erfolgreichster Spiele, nicht zwingend bester Spiele. Für mich persönlich teilen sich Eastshade, Disco Elysium und Pathologic 2 den Titel "bestes Spiel des Jahres". Wobei ich mich nicht entscheiden könnte, welches der Spiele mir am besten gefällt. Alle drei sind großartig, wenn auch recht weit abseits des Mainstreams.

Ziemlich offtopic, aber kurz meine Meinung zu Steam: Ich finde die neue Steam Bibliothek im Großen und Ganzen ziemlich gut. Lediglich die Schriftart für die Liste auf der linken Seite würde ich gerne anpassen können für mehr Übersicht. Die Schrift und der Zeilenabstand sind mir persönlich ein wenig zu groß, aber das ist ne rein kosmetische Sache.
 

Tammy25

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2013
Beiträge
136
Reaktionspunkte
27
Warum gibt es eigentlich keine News über das massiv schlechte Feedback der neuen Steam Bibliothek?
Die Foren werden immer lauter, die Anzahl der Posts immer mehr und es flacht nicht ab, es steigt. Das sehe ich an den Foren Abonnements.

Die User sind am Kotzen und Steam reagiert nicht, die ganzen "Fach"-Magazine tun es ebenfalls nicht. Die Nutzer werden hier im Stich gelassen und langsam baut sich eine starke Front gegen Steam auf. Ist das im Sinne von Valve?

Es wird in Videos erklärt wie man seine alte Ansicht bekommt und welche alternativen Programme man für seine Bibliothek nutzen kann oder eben einfach nur den "Small Mode", also die Listenansicht aktiviert.

Ich finde das seltsam, denn ich denke Valve wird das nicht ausschweigen können, sondern Kunden verlieren oder zumindest die Nutzung der eigenen Software.

Davon hör und lese ich das erste mal, und nur aus diesem Posting, dass die neue Bibliothek schlecht sein soll. Und ich persönlich finde die neue Bibliothek gut, sieht gut aus, ist übersichtlich und nichts fehlt mir. Ich glaub nicht dass es so schlimm ist, wie hier beschrieben. Oder bist Du ein Epic Fanboy der hier nen großen Wind macht? Sorry, nur so eine Vermutung und eine Frage, nicht böse gemeint.

Und zu den Listen, also es sind tatsächlich ein paar Schmankerl von Spielen dabei, und so sieht man auch was sehr begehrt ist. Danke dafür.
 

Gemar

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.933
Reaktionspunkte
453
Davon hör und lese ich das erste mal, und nur aus diesem Posting, dass die neue Bibliothek schlecht sein soll. Und ich persönlich finde die neue Bibliothek gut, sieht gut aus, ist übersichtlich und nichts fehlt mir. Ich glaub nicht dass es so schlimm ist, wie hier beschrieben. Oder bist Du ein Epic Fanboy der hier nen großen Wind macht? Sorry, nur so eine Vermutung und eine Frage, nicht böse gemeint.

Und zu den Listen, also es sind tatsächlich ein paar Schmankerl von Spielen dabei, und so sieht man auch was sehr begehrt ist. Danke dafür.

Gleich mal zum EPIC Client, den finde ich gar nicht gut. Da fehlen viele Optionen und vor allem die Übersichtlichkeit.
Aktuell finde ich den GoG Client am besten.

Dann kannst Du die beiden hier gleich mal abonnieren, dann wirst Du lesen was alles verkehrt läuft:
https://steamcommunity.com/discussions/forum/10/1644304412652630827
https://steamcommunity.com/groups/SteamClientBeta/discussions/3/1607148447829468911

Ich selbst habe natürlich probiert mit der neuen Bibliothek zurechtzukommen, aber es geht halt einfach nicht.
Häßlich, unübersichtlich und viele Funktionen gehen schlicht nicht oder werden immer noch nicht angeboten.
Einiges ist Geschmackssache, aber einiges ist auch einfach nur schlecht umgesetzt.
Wenn Du zufrieden bist rate ich Dir vom nachlesen ab, denn es gibt zahlreiche Defizite und das sind sicher nicht alles Hater Kommentare.
 

Enisra

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.519
Reaktionspunkte
3.807
vielleicht ist MAL WIEDER dieser Aufschrei nur von irgendwelchen Lauten Menschen verursacht die nur behaupten dass JEDER das scheiße findet, in der Realität die meisten das kein Stück juckt und man keine richtigen Argumente hat um zu belegen was da scheiße ist (selbst wenn es da Negativpunkte gibt werden die von den Jammerern ignoriert) und eigentlich lässt sich das Gebrüll doch nur darauf zurück führen dass etwas neu ist und Neues ja nicht etwa nur ungewohnt ist, sondern ja Scheiße sein muss
Und wenn einem "Alles Scheiße" als "Argument" ausreicht, naja
 
Oben Unten